PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wespenstich?



elvis
13.06.2003, 17:01
Hallo,
sitze hier am PC und auf einmal höre Ich wie die Bella einen Schrei von sich gibt.Ich renne zu ihr hin,oh Schreck,vor ihr liegt eine Wespe.Die natürlich sofort beseitigt wurde.Woran erkenne Ich nun ob sie gestochen wurde?Im moment leckt sie sich immer wieder das Schnäutzchen und läuft immer wieder zu stelle wo die Wespe lag.:confused:
Ich werde sie beobachten und in Not zu TA gehen.
Gruß Heike,
Alina,BELLA,Lou und Elvis

elvis
13.06.2003, 18:37
Original geschrieben von elvis
Hallo,
sitze hier am PC und auf einmal höre Ich wie die Bella einen Schrei von sich gibt.Ich renne zu ihr hin,oh Schreck,vor ihr liegt eine Wespe.Die natürlich sofort beseitigt wurde.Woran erkenne Ich nun ob sie gestochen wurde?Im moment leckt sie sich immer wieder das Schnäutzchen und läuft immer wieder zu stelle wo die Wespe lag.:confused:
Ich werde sie beobachten und in Not zu TA gehen.
Gruß Heike,
Alina,BELLA,Lou und Elvis
Ich bins,war beim TA,Bella wurde am Schnäutzchen gestochen,bekam eine Spritze und soll über Nacht dort bleiben.Könnte heulen,sie tat mir so leid wie sie auf dem Tisch lag.Schlimmer war es als Ich ohne sie wieder gehen mußte.
Soll morgen früh anrufen.TA meinte:nur gut das sie nicht im Schnäutzchen gestochen wurde,das wäre schlimmer.Denke garnicht darüber nach.
Heike

Jenni X
13.06.2003, 18:48
Hallo Heike,

warum solltest Du die arme Maus denn da lassen?

Mein Dicker wurde letztes Jahr auch von einer Biene in die Unterlippe gestochen. Ich habe die noch zuckende, sterbende Biene vor ihm auf dem Boden gefunden, ihr Hinterleib zuckte, aber der Stachel fehlte. Ich also Katerchen geschnappt und untersucht - Stachel steckte noch in der Unterlippe, die inzwischen schon heftig geschwollen war. Mit der Pinzette hab ich den Stachel entfernt und bin auch sofort zum TA.

Da der Stich bis dahin schon eine Viertelstunde her war und die Schwellung langsam wieder zurück ging, konnten wir davon ausgehen, dass er zumindest nicht allergisch ist. Er hat noch etwas gegen die Schwellung bekommen (damit sich das Gift, das zur Schwellung geführt hat, schneller abbaut) und ich durfte ihn sofort wieder mit heim nehmen.

Hat der TA denn noch irgendwas gesagt? Will er sie beobachten, weil er eine allergische Reaktion erwartet? Ansonsten verstehe ich nicht, warum die arme Maus nicht wieder nach Hause durfte...?

Ich hoffe, dass sie schnell wieder fit ist und vor allem, dass sie daraus gelernt hat und nie wieder so ein blödes Insektenviech fressen oder fangen will... :(

*Dich zum Trost mal drückt*

elvis
13.06.2003, 18:53
Original geschrieben von Jenni X
Hallo Heike,

warum solltest Du die arme Maus denn da lassen?

Mein Dicker wurde letztes Jahr auch von einer Biene in die Unterlippe gestochen. Ich habe die noch zuckende, sterbende Biene vor ihm auf dem Boden gefunden, ihr Hinterleib zuckte, aber der Stachel fehlte. Ich also Katerchen geschnappt und untersucht - Stachel steckte noch in der Unterlippe, die inzwischen schon heftig geschwollen war. Mit der Pinzette hab ich den Stachel entfernt und bin auch sofort zum TA.

Da der Stich bis dahin schon eine Viertelstunde her war und die Schwellung langsam wieder zurück ging, konnten wir davon ausgehen, dass er zumindest nicht allergisch ist. Er hat noch etwas gegen die Schwellung bekommen (damit sich das Gift, das zur Schwellung geführt hat, schneller abbaut) und ich durfte ihn sofort wieder mit heim nehmen.

Hat der TA denn noch irgendwas gesagt? Will er sie beobachten, weil er eine allergische Reaktion erwartet? Ansonsten verstehe ich nicht, warum die arme Maus nicht wieder nach Hause durfte...?

Ich hoffe, dass sie schnell wieder fit ist und vor allem, dass sie daraus gelernt hat und nie wieder so ein blödes Insektenviech fressen oder fangen will... :(

*Dich zum Trost mal drückt*
Er will nur sicher gehen ,wie sie auf die Spritze reagiert.
Ist vieleicht auch besser so,hätte sowieso keine ruhige Nacht.Den Stachel hat er gezogen,denn Ich hatte ihn nicht gefunden an Ihr.
Heike

Seelendiebin
13.06.2003, 20:14
Na dann hoffe ich mal,das du deine Süße morgen wieder nach hause bekommst.
Menooo vor diesen Stichen hab ich auch so ne Angst...aber bisher konnte ich die Wespen oder Bienen immer rechtzeitig vertreiben...oder die Katzen in sicherheit bringen.

Ich weiß noch ...5 Katzen hinter einer Biene hinterher boah stress und panik bei mir zu gleich. Hab erstmal alle versucht aus dem Zimmer zu bringen ..Türe zu..Biene erschlagen :( Was blieb mir anderes über? Die wollte ja net mehr raus das dumme Ding.

Naja Katzen waren aufjedenfall sicher. Hab mir zwar hinterher gemecker anhören dürfen,da sie dann nichts mehr zum hinterher jagen hatten,aber das war mir dann auch egal!:D