PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spitze kleine Milchzähne



Ginagirl
01.06.2003, 17:53
Hilfe!

Mein kleiner Beaglewelpe beißt mir immer in die Hand und auch in die Beine! Sie knabbert zwar nur daran, aber manchmal wird sie mir doch zu wild. Außerdem tun ihre Bisse manchmal auch ziemlich weh! Als sie es nur bei mir machte ging es ja noch, aber wenn Passanten anhalten um sie zu streicheln beißt sie die manchmal auch!

Kann mir jemand helfen, wie ich ihr das abgewöhnen kann?

Danke im voraus, Ginagirl!

sandinchen
01.06.2003, 18:17
Du musst deiner kleinen klar machen, dass sie dir weh tut. Schrei "au" oder wenn du willst kannst du auch fiepen, wie Welpen es tun, wenn man ihnen weh tut. Du solltest aber natürlich weiterhin viel mit ihr spielen. Sie wird dann lernen, wie wild sie mit dir umgehen darf. Du kannst auch ruhig ein bißchen übertreiben. Also auch dann "au" schreien, wenn es nicht wirklich weh getan hat, aber du schon ihre Zähne sehr deutlich gespürt hast. Es ist wichtig, dass sie lernt, dass Menschenhände kein Fell haben und man daher ganz vorsichtig mit ihnen sein muss.

Liebe Grüße
Sandra

ChristineG
01.06.2003, 21:16
Kann Sandra da nur vollkommen Recht geben.
Mein Leonberger hat als Welpe auch manchmal, wenn auch meist unbewusst, arg kräftig zugebissen. Als ich dann immer wieder laut "AU" gerufen habe, hat sie erschrocken los gelassen und es so auch schnell gelernt nicht so zuzubeissen.
Gruß Christine

Hovi
02.06.2003, 11:23
Hallo Ginagirl,

*lach*... ich sehe auch grad aus, als sei ich in einen Brombeerbusch gefallen. ;) Aber im Verhältnis zu letzter Woche ist das schon vieeel besser geworden.

Der Kleine muß erst lernen, dass die menschliche Haut nun mal nicht durch Fell geschützt ist (unpraktischerweise). Und dass der Mensch darum total überempfindlich ist. Das erreichst Du am Besten durch Quietschen (wobei DAS meinen Kleinen nicht sehr beeindruckt hat) und sofortigen Spiel- oder Schmuseabbruch.

Während mein Gequietsche Dustyn eigentlich nur ermutigt hat, noch wilder zu zwicken, fand er es doof, dass ich mich daraufhin sofort mit allem Möglichen beschäftigt habe, nur nicht mehr mit ihm. Nach 10 Minuten kannst Du das Spiel dann wieder aufnehmen.

Nur nicht die Geduld verlieren, das geht nicht von heute auf morgen :).

Liebe Grüße
Claudia

Tina2809
02.06.2003, 15:17
Hallo Ginagirl!

Ich lese aus Deinen vielen Threads, daß Du genauso Hundeanfänger vist wie ich ca vor einem Jahr. Ich meine, mein erster Thread handelte auch von den süßen Zähnchen....
Wie di Dich verhalten musst, wurd ja schon geschrieben.
Erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied!
Zwei Tipps hätte ich noch für Dich:
1.) Welpenspielgruppe besuchen (da lernt Ihr beide ne Menge)
2.) Dieses Buch (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3933228115/qid=1054563276/sr=1-1/ref=sr_1_18_1/302-3079328-6668020), trotz des irreführenden Titels superklasse geschrieben und sehr informativ!
Liebe Grüße
Tina & Timmy (der seine Zähne mittlerweile gottseidank im Griff hat)

sandinchen
02.06.2003, 15:47
Hallo Ginagirl,
wenn du dir das Buch bestellen willst, dann mach das bei www.elbeteam.de
Da bezahlt man kein Port.
(Man könnte meinen ich werden von den gesponsert :rolleyes: )