PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ganz deprimiert :(



Ashley
19.05.2003, 19:56
hallo....
meine lady(8 jahre) ist seit fast einem jahr blind.sie kam am anfang eigentlich ganz gut damit klar aber so langsam habe ich das gefühl das sie sehr abbaut.ich mache mir schreckliche sorgen.sie will nicht mehr spielen und nimmt ihre gewohnten leckerlies auch nicht mehr so gerne.sie freut sich zwar wenn besuch kommt,aber auch diese freude hält nicht mehr so lange an wie sonst.seit 3 oder 4 tagen frisst sie kaum noch.was meint ihr?sollte ich schnellstens zum tierarzt mit ihr?sie kommt mir soooooo deprimiert vor.was ist bloss mit ihr los?und wie kann ich sie aufbauen?
ashley

bjadla
19.05.2003, 20:44
Hallo Ashley
Ich glaube nicht das dein Hund deprimiert ist weil er blind ist.
Ich denke da steckt etwas anderes hinter und würde
schnellstens zum Tierarzt gehen.
Gruß Bjadla

Husky2000
20.05.2003, 22:32
Hallo ashley!

Ich muss mich Bjadla anschließen! Ich glaube auch nicht, dass sie deprimiert ist, weil sie blind ist, sondern dass was anderes dahintersteckt...

Außerdem hast du geschrieben, dass sie eigentlich ganz gut damit klar gekommen ist... Es gibts viele Tiere mit Behinderungen, die halt ihr Leben dem dann anpassen und das Beste draus machen....
also ich glaube, dass da was anderes nicht "stimmt"...

Geh am besten so bald als möglich mit ihr zum Tierarzt,... der kann dann feststellen, was los ist mit ihr!

LG und gute Besserung für deine "Maus"