PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine liebe Jimmy



Tina 2
15.04.2002, 07:48
Gestern starb meine kleine Jimmy im Alter von 6 Jahren.
Sie lag einfach plötzlich da, und regte sich nicht mehr.
Ich habe sie so sehr geliebt meine süße kleine, ich werde dich niemals vergessen.
Jetzt bist du im Himmel als Engel bei deinem ersten Partner und siehst auf uns herab.
Deine Freunde Charlie und Samy vermissen dich auch meine süße.
Es tut so weh, daß ich schreien könnte, es war einfach zu früh und sie fehlt uns allen so sehr!

In Liebe deine Mami

Budgie
18.04.2002, 16:57
Hallo Tina,
dass tut mir sehr leid,was da mit deinem Jimmy passiert ist.Ich kann mir vorstellen,wie es dir jetzt geht.Mach dir aber keine Vorwürfe.Vergrabe ihn doch im Garten und setze ein Kreuz,so dass du ihn immer einen Platz hast,wo du deine Trauer und deinen Schmerz loswerden kannst.Das habe ich bei meinen verstorbenen Wellis auch gemacht.Hat mir sehr geholfen.Mein 1.Welli starb an einer Kropfentzündung und mein 2.an einer Lungenentzündung und auch an einer Kropfentzündung.Trotz tierärztlicher Behandlung konnte nichts mehr für sie getan werden.
Wie hat er sich denn in den letzten Tagen verhalten?Vielleicht kann ich dir sagen,an was er gestorben ist.
Wenn du jemanden zum Reden brauchst,dann kannst du mir gerne schreiben.

Tschüß und Kopf hoch.

Budgie

Tina 2
19.04.2002, 08:27
Hallo,
danke für deine lieben Worte.
Wir haben sie noch am selben Abend begraben, neben ihrem ersten Partner( der nach 2 Jahren aufgrund eines Tumores eingeschläfert werden mußte).
Sie konnte nie richtig fliegen, da sie etwas am Flügel gehabt hat bevor sie zu mir kam , mein TA meinte er war einmal gebrochen. Sie hatte auch schon lange eine Fettgeschwulst, es ging aber sehr gut, ich habe sie immer laufen lassen und habe ihr eine Leiter gebaut, damit sie alleine wieder in den Käfig kann.
Wir haben ihr nach dem Tod ihres ersten Partner , einen neuen Partner gekauft, aber richtige Liebe wurde es nicht , erst als letztes Jahr noch ein Welli bei uns einzog verliebte sie sich wieder, sie legte sogar Eier! In den letzten Tagen ging es ihr eigentlich recht gut, sie wurde aber von ihrem Partner sehr intensiv gepflegt, man hat ihr nicht angemerkt, daß es ihr schlechter ging.
Sie fehlt mir auf jeden Fall sehr, ihr Partner trauert auch sehr obwohl sie noch zu zweit sind.
Tut mir auch sehr leid um deine Verstorbenen Wellis.
Wieviele hast du jetzt?
Grüße Tina

Budgie
19.04.2002, 09:35
Hallo Tina,
dass ist dann bei den meisten Wellis so.Wenn der Partner gestorben ist und man kauft einen neuen, dann verstehen sie sich meistens nicht.Ist ja auch verständlich.Sie wissen gar nicht,was mit ihrem Partner passiert ist.Er ist dann einfach weg und dann trauern sie.
Ich habe zwei Wellis.Ein Männchen und ein Weibchen.Das Männchen heißt Hansi und das Weibchen Verdi(anfangs war es ein Männchen).Die zwei verstehen sich eigentlich recht gut.Streitereien gibt es immer.Ob um die Schaukel(obwohl zwei im Käfig sind)oder um den besseren Platz am Futternapf.Hansi ist sehr ängstlich und Verdi sehr aufgeweckt.Sie sitzen gerade bei mir auf der Schulter und schauen mir beim Schreiben zu.
Hast du eine Zimmer- oder Außenvoliere?

Tschau, muss leider schon wieder aufhören.

Katrin(Budgie)

Tina 2
19.04.2002, 10:54
Hallo Katrin,
aber wenigstens haben sie sich ganz gut verstanden und ihre zweite große Libe hatte sie ja dann zum Glück doch noch gefunden. Jimmy wurde mir eigentlich als Männchen verkauft, daher der Name so wie bei deiner Verdi.
Sie war immer der Chef, wenn sie Z.B. an ihrem Hirsekolben knabberte durfte das kein anderer, und daß es ab und zu Streit gibt ist normal denke ich.
Meine verblieben Männchen heißen Samy (sollte ein Mädchen sein ) und Charlie (ihre 2.große Liebe)
Hat dein Weibchen schon einmal Eier gelegt?
Ich dachte immer sie machen erst wenn der Brutkasten hängt aber Jimmy war wohl zu sehr verliebt.
Wir haben eine großen Käfig im Wohnzimmer wenn es schön warm ist stelle ich ihn auf den Balkon.Ich wollte zuerst eine Voliere , hatt aber große Angst, daß Jimmy aus zu großer Höhe hinunterfallen kann, deshalb haben wir uns für einen Käfig aber einen recht großen (was schwer zu finden für Wellis) entschieden.
Hast du eine Außenvoliere?
Es tut gut über sie zu reden. Es gibt leider viele Menschen die nicht verstehn wie man um einen Welli trauern kann,dabei sind es so liebe intelligente Tiere.
Grüße auch an Verdi und Hansi
Tina

Budgie
21.04.2002, 16:29
Hallo Tina,
ich habe auch keine Außenvoliere.Sondern einen großen Käfig.Dass Jimmy aus zu großer Höhe hätte herunterfallen können(in der Außenvoliere)finde ich quatsch.Denn Wellis können sich gut an den Käfigstäben herunterhangeln oder wenn sie runterfallen sollten,dann haben sie eine so gute Reaktion,dass sie fliegen.Du hättest dir also keine Sorgen machen müssen.
Es gibt wirklich sehr viele Leute die es komisch finden wenn man um einen Vogel trauert.Wenn man um einen Hund weint,dann finden dass alle komischerweise ok.Vögel sind auch Lebewesen.Bei mir haben es nicht einmal meine Eltern und meine Freunde verstanden.Nur meine Brieffreundin konnte mich etwas aufmuntern in der Zeit,denn sie konnte mich verstehen,wie ich mich fühle.Das tat gut,dass mir jemand zugehört hat.Jetzt bin ich drüber weg.Trotzdem habe ich Bilder von den Wellis an der Wand hängen,als Erinnerung.
Würdest du deine verstorbenen Tiere ausstopfen also präparieren lassen?Es kam letztens mal eine Sendung darüber.Die Tiere sehen dann genauso aus,als ob sie leben würden.Ich würde es schon machen lassen.Nur ist das ganz schön teuer.150 Euro mindestens.

Ok,muss aufhören.
Liebe Grüße an deine Wellis.

Tschau
Katrin

Tina 2
22.04.2002, 07:14
Hi Katrin,

Jimmy ist leider aufgrund ihrer Fettgeschwulst wirklich heruntergefallen , sie konnte auch nicht fliegen die anderen beiden fallen nicht herunter,da sie ja zum Glück fliegen können.
Meine Eltern verstehen zum Glück wie ich mich fühle, da sie Tiere genauso lieben , gestern war ich bei ihnen und habe Jimmy Blumen aufs Grab gelegt und mit ihr geredet.
Es tut gut wenn man darüber reden kann und wenn jemand einen versteht .Ich habe auch sehr viele Bilder von ihr die ich mir gerne anschaue.
Ausstopfen würde ich meine Tiere nicht, aber ich denke das sollte jeder halten wie er möchte, ich finde es für mich besser sie zu begraben oder zu verbrennen und die Asche in eine Urne zu tun (kann man nur leider nicht überall machen lassen ) .
Grüße Tina und auch an deine Wellis

Budgie
27.04.2002, 16:30
Hallo Tina,
da hast du Glück, dass du solche verständnisvolle Eltern hast.Ich habe gelsen,dass du 2 Kater hast.Verstehen sie sich denn mit den Wellis?
Drück mir die Daumen für Dienstag.Da habe ich meine 1.Prüfung.

Tschau
Katrin

Tina 2
29.04.2002, 12:47
Hallo Katrin,

ja über meine Eltern bin ich wirklich froh!
Tja wegen der Katzen ist es einfach so, daß sie die Vögel wahnsinnig interessant finden, sie sitzen gerne vor dem Käfig und schauen ihnen zu.
Fliegen lasse ich die Vögel dann in einem Zimmer und sperre die Katzen aus, denn das ist mir dann doch zu gefährlich, vor allem als Jimmy noch lebte, da sie ja nicht fliegen konnte.
Wenn ich Jimmy auf der Hand hatte und bin mit ihr zu den Katzen sind sie sogar meistens abgehauen :-))
Aber sie fehlt mir noch immer sehr, vor allem wenn ich den Käfig sehe, er wirkt so leer ohne sie.
Charlie hebt seit gestern seinen rechten Flügel immer so komisch hoch, man kann aber nichts ungewöhnliches entdecken, ich glaube wir werden mit ihm zum TA gehen sofern er nicht damit aufhört.
Vielleicht trauert er auch noch, aber ich gehe lieber auf Nummer sicher, denn gestern abend hatte ich wirklich das Gefühl er möchte mir etwas sagen.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen für deine Prüfung (Mittlere Reife ??) , ist bei mir zum Glück schon ein paar Jahre her.

Liebe Grüße Tina

Budgie
30.04.2002, 12:54
Hallo Tina,
vielleicht ist der Flügel gebrochen??Ich würde auch lieber zum TA gehen.Zur Absicherung.
Die Prüfung war gar nicht so schwer wie ich dachte.Ich mache die mittlere Reife.
Wie alt bist du eigentlich?Ich bin 16.

Tschau
Katrin

Tina 2
02.05.2002, 11:24
Hallo Katrin,

mit Charlie ist wieder alles in Ordnung, ich war wohl zu besorgt, aber lieber so als einmal zu lange gewartet.
Siehst du, gut, daß ich dir die Daumen gedrückt habe , wann hast du die nächste Prüfung? was hast nach der mittleren Reife vor?
Ich bin 26 und arbeite als Technische Zeichnerin.

Grüße Tina

Budgie
02.05.2002, 16:34
Hallo Tina,
morgen habe ich die 2.Prüfung(Mathe).Das Fach ist nicht gerade meine Stärke.Nach dem Abschluss mache ich eine 3-jährige Ausbildung zur VMTA(Veterinärmedizinisch-technische Assistentin).Klingt kompliziert,ist es aber nicht.Man untersucht dann hauptsächlich Blut,Urin und Kot von Tieren und unterstützt so den Tierarzt bei seiner Diagnose.Wir klären aber auch Todesursachen von Tieren ab.
Technische Zeichnerin will meine Freundin werden.Ist der Job interessant??

Ok,muss noch üben.Und danke für's Daumendrücken.

Tschau
Katrin

Tina 2
03.05.2002, 11:18
Hallo Katrin,

wie geht es deinem Welli? Leider habe ich auch keine Lösung für sein Problem , warst du schon beim TA?
Wie ist die Mathe-Prüfung gelaufen - ich habe dir natürlich die Daumen gedrückt!
wann hast du die letzte Prüfung?
VMTA ist sicher ein interessanter Beruf und vor allem lernt man viel über Tiere und Krankheiten.
Technische Zeichnerin ist auch interessant, ich habe zwar sehr viel zu tun aber es macht auch Spaß, auch wenn man mittlerweile den ganzen Tag am Computer verbringt, denn ohne geht bei uns nichts mehr .
Grüße Tina

Budgie
03.05.2002, 14:56
Hallo Tina,
jetzt geht es wieder mit seiner Atemnot.Es ist nicht regelmäßig.Vielleicht hab ich mir das auch nur eingebildet.
Die Matheprüfung war ganz schön schwer.Das hat auch unsere Lehrerin gemeint.Ich hoffe,dass es eine 4 wird.Die letzte schriftliche Prüfung ist nächste Woche Mittwoch(Biologie).Dann haben wir eine Woche Schule,was sinnlos ist und dann kommen die mündlichen.Danach kommt natürlich die Abschlussfeier.Da mache ich mit meinen Freunden eine Aufführung.
Was musst du da eigentlich zeichnen?Hauptsächlich Gebäude??Ist der Job dem Architekten ähnlich?

Tschauie
Katrin

Tina 2
07.05.2002, 06:30
Hallo katrin,

Geht és deinem welli noch immer gut?
Ich bin aber auch immer sofort besorgt, wenn es nur das kleinste Anzeichen dafür gibt,daß etwas nicht stimmt.
Da hoffe ich für dich, daß die Prüfung gut ausfällt!
Ich arbeite in einer Firma die Druckmaschinen herstellt, und zeichne Geräte die in der Maschine verbaut werden .
Du meinst Bauzeichner , die zeichnen Gebäude oder Straßen je nachdem welchen Schwerpunkt sie lernen.
Ich habe Technische Zeichnerin Fachrichtung Maschinenbau gelernt.
Möchte deine Freundin eher Bau- oder technischer Zeichnerin werden?

Grüße Tina auch an deine Wellis

Budgie
07.05.2002, 10:09
Hi Tina,
ja meinem Welli geht es immer noch gut.Seine Atemnot ist nicht nochmal wieder aufgetreten.
Meine Freundin möchte Technische Zeichnerin werden.
Wie geht es deinen Wellis??

Tschau und grüße sie lieb von mir.

Katrin

Tina 2
13.05.2002, 11:11
Hallo Katrin,

meinen beiden Wellis geht es zum Glück auch gut.
Ich bin sehr froh,daß sie sich so gut verstehrn auch ohne Mädchen es ist so toll zu sehen wir sie sich die Köpfchen putzen.
Viel Glück novch für deine Bio-Prüfung am Mittwoch.
Grüße Tina auch an deine Wellis