PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater frisst nicht-was tun?



timetosay
22.05.2002, 12:57
habe seit Montag einen Kater aufgenommen (Abgabe/fFundtier)
Vorgeschichte nicht bekannt. --Er ist sehr scheu, lässt sich aber schon kraulen, er will pardu nicht fressen. Wasser trinkt er und "Leckerlis" so Vitaminherzen frisst er, heute habe ich mal ein Stückchen Hähnchenfleisch dazugemogelt, das hat er genommen-, das wars dann schon ---bin ziemlich ratlos, wer hat Erfahrung und kann mir noch Tipps geben ???
(bevor er hierher kam wurde vom TA ""angsehen") Möchte ihm z.Zt. weitere Aufregungen ersparen !!!
Grüsse Gisela:confused:

Lisa
22.05.2002, 16:31
Hallo Gisela!

Welches Futter hast du denn bis jetzt gefüttert?

Ich würde es einmal mit Miamor Feine Filets probieren, das hat bis jetzt noch jede Katze, die ich kenne, mit Begeisterung gefressen und es besteht zu 80 % aus Hühnerfleisch. Vielleicht mag er das ja.

Aber Katzen sind oft eigenartig, was das Fressen angeht. Unser kleiner Kater hat bei seinen Züchtern nur Trockenfutter gefressen, dabei hat ihm die Züchterin gekochtes Hühnerfleisch, rohes Rindfleisch und und und angeboten. Aber der ganze Wurf hat nur Trockenfutter gegessen. Als der Kleine zu uns kam, hat er sofort das Nassfutter unserer beiden Mädels gefressen. Und ist jetzt beim Essen der Bravste. Er isst alles, was man ihm vorsetzt.

Nützt es eigentlich auch nicht, wenn deine andere Katze vor ihm frisst?

Liebe Grüße, Lisa

Martina
26.05.2002, 10:54
Hallo,

wir hatten das Problem, daß unser Kater ein Na-Futter nach dem Anderen ablehnte und Tro-Fu von ihm gehaßt wurde.
Wir haben dann mehrmals umgestellt und inzwischen frißt er ohne Probleme und auch Tro-Fu.
Ich will jetzt nicht unbedingt Werbung für die Premiumsorten machen, habe aber - nicht nur bei uns - feststellen müssen, daß die kleinen Verwöhnten auf die Premiumsorten "stehen". Das Schöne dabei ist, daß, wenn man den ersten Preisschock überwunden hat, dieses Futter nicht teurer ist, als die hochumworbenen Futtersorten (da einfach weniger davon gefressen wird).
Kann Dir eigentlich nur empfehlen auszuprobieren und ich bin sicher, daß du Futter finden wirst, welches ihm zusagt.
Gruss aus Köln
Martina

timetosay
26.05.2002, 17:18
Danke für die Tipps, Churchill hat wohl in erster Linie "aus Trauer" nicht gefressen, jetzt habe ich herausgefunden, dass er am liebsten "Jelly-Futter" mag. Wir sind heilfroh, das er sich langsam eingewöhnt und er fägt auch schon zu spielen an.
Dieser total menschenbezogene, verschmusste Kater wurde als "Bestie" dargestellt und als "Fundtier" abgegeben.
lg, gisela