Hallo zusammen,

vor Kurzem ist eine Familie in unsere direkte Nachbarschaft gezogen. Sie haben wohl drei Katzen.
Ansich ist das super. Aber.....
Einer der Katzen, ein graues Katerle, superlieb, zutraulich, schmusig versucht sich bei uns einzunisten.
Er kommt einfach zur Haustüre und zur Katzenklappe rein.
Wir haben zwar ein Chipklappe, haben aber die Selectionfunktion ausschalten müssen, weil unser Fannchen vor dem klackenden Geräusch Angst hat und die Katzenklappe verweigert, wenn
wir die Selectionsfunktion aktivieren.

Somit haben wir nur zwei Optionen:
Entweder wir aktivieren wieder die Selektionsfunktion und Nachbars Katerle kommt nicht mehr rein. Aber Fannchen wird nur, wenn wir die Haustüre öffnen rein können, oder
wir akzeptieren die Besuche des Nachbarskater, was wohl dazu führen wird, dass er sich bei uns einnistet, denn weder Fannchen noch Rickchen scheinen etwas gegen ihn zu haben.

Was ist Eurer Meinung nach der bessere Weg. Er ist ein süßer, lieber, wunderschöner Grautiger.