Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Krallen

  1. #1
    Registriert seit
    01.03.2019
    Beiträge
    8

    Krallen

    hallo,

    Unser Katze (ca 9 Jahre) scheint Probleme mit ihren Krallen zu haben.
    Ist ja normal das die Krallen ständig in-und ausgefahren werden. Nun ist es jedoch so das sie ständig mit ihren Krallen hängen bleibt wenn sie zB auf einer Decke , Kissen, Couch etc liegt, Sie schüttelt dann ihre Pfoten so lange bis sich die Kralle "aushakt"
    Ich habe das so noch nie erlebt, mein erster Verdacht war das die Krallen zu lang sind. Aber offensichtlich ist das nicht der Fall...
    Andere Ideen?
    Katze ist Freigänger

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.845
    Hallo Pitti,

    die Krallen müssen nicht unbedingt zu lang sein, sie können aber dennoch zu "spitz" sein. Ich muss meinem Kater auch immer die Krallen schneiden, aber sie sind dann zu lang und zu spitz. Wenn ich sie geschnitten habe, ist das Problem wieder für Wochen erledigt. Sonst besteht die Gefahr, dass er an Kissen hängenbleibt und sich verletzt

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  3. #3
    Registriert seit
    01.03.2019
    Beiträge
    8
    Ok, Dankeschön :-)

  4. #4
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.845
    Noch was, wenn sie "nur" zu spitz sind, würde es sicher reichen, nur wenige (2?) mm abzuschschneiden. Ich nutze mittlerweile einen alten Nagelknisper dafür, geht bei mir besser als mit der Krallenzange. Falls du keine erfahrung im Krallenschneiden hast, sollte dies dennoch gut möglich sein, ohne den Nerv zu verletzen (den du aber auch sehen kannst, wenn sie helle Krallen hat). Ich würde also einfach mal minimal "abstumpfen"

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  5. #5
    Cappu Guest
    Eine neunjährige Katze sollte in der Lage sein, sich ihre Krallenhülsen selbst abzuziehen, die Krallen dürfen noch nicht "zu spitz" sein. Was Sheratan beschreibt, betrifft ältere und/oder chronisch kranke und geschwächte Katzen.
    Kurz: ab zum Tierarzt und geriartrisches Blutbild machen lassen. Parasitencheck kann auch nicht schaden.


    Einem Freigänger darf man niemals!!! die Krallen kürzen, der kommt dann nämlich draußen nicht mehr auf einen Baum rauf, sollte er von einem Hund, einem Wildtier oder einer anderen Katze bedroht werden.

  6. #6
    Registriert seit
    01.03.2019
    Beiträge
    8
    Danke Cappu. Das hat sie erst seit kurzem, vorher war das überhaupt kein Problem.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krallen
    Von Jim Knopf im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 09:18
  2. Krallen
    Von Mohne im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 22:31
  3. Krallen....
    Von abby im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2003, 14:51
  4. Krallen
    Von Aline im Forum Vogel - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2003, 03:16
  5. Krallen
    Von Alla im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2003, 19:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •