Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 16 jahre alte katze pinkelt auf mein bett....was tun

  1. #1
    Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    3

    16 jahre alte katze pinkelt auf mein bett....was tun

    hallo liebe katzenfreundinnen und freunde,
    bin gerade ein bissl verzweifelt...
    meine 16 jahre alte katze (blind, arthrose,leichte niereninsuffizienz) hat in den letzten 3 tagen zweimal nachts aufs bett gepinkelt...
    sie kommt nicht mehr von alleine auf mein bett,ich hebe sie immer hoch und sie springt von alleine runter,fällt ihr auch schwerer,aber geht....
    sie geht auch ganz normal auf ihr katzenklo,vermute aber,dass sie es jetzt nicht mehr geschafft
    hat...beim ersten mal habe ich meine matratzenauflage einfach ausgewaschen und eine inkontinenzauflage
    drauf getan....
    aber heute dann bin ich von der feuchtigkeit um mich herum aufgewacht....
    ich habe meine hutzl dann nicht mehr hochgelassen,obwohl sie halbstündlich am holz gekratzt und gemaunzt hat....
    aber was kann helfen,vielleicht eine katzentreppe....ob sie sich da noch dran gewöhnt,da sie ja blind ist....
    oder soll ich meine schlafzimmertür zumachen und halt aushalten,wenn sie kratzt.....
    weiß gerade nicht,was ich machen soll...hab die nacht kaum geschlafen....
    ansonsten hat sie noch guten appetit und macht nicht den eindruck,als ob sie leiden würde.....
    danke für eure antworten

  2. #2
    Cappu Guest
    Hallo,

    bekommt sie schon Karsivan? Das ist ein Mittel, dass bei alten Tieren die Durchblutung verbessert und ihnen oft noch ein bisschen mehr Agilität im Alter beschert.
    Ich würde in der Tierarztpraxis auch Kortison und/oder Schmerzmittel als eventuelle Dauergabe ansprechen, vielleicht ist eins davon oder beide oder alles drei bei deiner Katze angebracht.

    Katzentreppe/Katzengangway wäre auf jeden Fall einen Versuch wert.

    Aussperren würde ich sie nicht. Sie versteht ja nicht, warum sie nicht mehr in dein Bett darf und es würde sie unglücklich machen. Falls ihr wirklich irgendwann in der Zukunft keinen anderen Weg seht, weil sie permanent inkontinent geworden ist, würde ich sie eher einschläfern lassen, als sie auf ihre alten Tage ins Exil zu schicken. Aber, siehe oben, ihr habt noch andere Optionen.

    Daumen sind gedrückt!

  3. #3
    Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    3
    vielen dank für die antwort,das gibt hoffnung...
    sie bekommt schon regelmäßig eine halbe tablette fortekor für herz und nieren..
    noch eine frage, ich habe heute eine inkontinenz auflage gekauft,die kommt jetzt auf die matratze,
    meine matratzenauflage die für mich gedacht war und die vollgepinkelt wurde,lass ich lieber weg,weil sie
    wahrscheinlich auch nach dem auswaschen noch den urin riecht...
    nur was mach ich,wenn sie auf die inkontinenzauflage gepinkelt hat,
    kann ich die mit 95% waschen und sie riecht dann auch nichts mehr...?
    weil es ist ja bekannt,daß katzen gerne wieder dahin pinkeln,wo sie ihren urin riechen

  4. #4
    Cappu Guest
    Es gibt Enzymreiniger, so etwas zum Beispiel: https://www.zooplus.de/shop/katzen/a...sbinder/444233 Diese Reiniger zersetzen die Urinmoleküle, die auch heiße Wäschen überstehen.

  5. #5
    Registriert seit
    09.09.2017
    Beiträge
    643
    Hallo,

    wenn deine Katze Probleme damit hat, auf das Bett und auch wieder hinunter zu kommen, würde ich nach einer Lösung suchen... Vielleicht hat sie es wegen der Schmerzen nicht so schnell geschafft, das Klo aufzusuchen.
    Wie viele Klos hat sie zur Verfügung? Vielleicht könnte ein zweites in der Nähe des Bettes auch helfen, damit sie nicht so weit laufen muss?

    Als Enzymreiniger haben wir für den Fall der Fälle Biodor. Leider gibt es das nicht hier im Shop, aber ich bin sehr zufrieden damit.

  6. #6
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.848
    Jallo Mitzemaus,

    also mein Orko wird bald (hoffentlich) 18 und hat auch Probleme mit dem Bett und dem Sofa, darum am Sofa eine Katzentreppe, die super funktioniert für ihn. Natürlich ist er nicht blind, aber wenn du es deiner Katze ein paar mal "zeigst", indem du sie davor setzt, könnte ich mir schon vorstellen, dass es gut klappt. Die Treppe hat auch relativ große Stufen und wirkt "sicher". Ich habe auch mal so einen Treppchen-Hocker von Ikea genutzt, das klappte nicht gut, den wollte er nicht nutzen.
    Am Bett habe ich einen großen, stabilen Pappkarton, den er als Zwischenstufe nutzt. Fortekor bekommt mein Kater auch, das dient aber in erster Linie dem Senken des Blutdrucks.

    Wenn sie sonst nirgendwo hinpinktelt, könnte es ja wirklich an der Höhe gelegen haben. Als Orko vor 2 jahren mal inkontinent war, hatte er allerdings eine Diabetes entwickelt...

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  7. #7
    Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    3
    vielen dank für die antworten,
    werde meine tierärztin mal nach karsivan fragen,
    enzymreiniger hab ich bestellt,ist heute angekommen....
    hab jetzt inkontinenzbettuch auf meinem bett,gab auch kein malheur mehr,
    denn ich habe von möbel roller einfach einen kleinen papphocker kleiner gesägt,er dient jetzt als katzentreppe...
    und siehe da,heute nacht wurde nicht mehr am bett gekratzt ..sondern meine hutzl (sie heißt so,weil ich sie
    als sechs wochen altes hutzelchen bekommen habe,aus einem wurf,der ursprünglich ertränkt werden sollte,habe ich sie
    als letzte noch nicht vermittelte von einer privaten pflegestelle bekommen.....)
    sprang heute völlig geräuschlos über die neue katzentreppe auf mein bett......

  8. #8
    Cappu Guest
    Super!
    Schön, dass so eine einfache Lösung möglich ist

    Alles Gute für dein kleines Öhmchen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Kater pinkelt mir seit ca 2 Wochen ins Bett
    Von Frucht Zwerg im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 20:41
  2. Futter für 29 Jahre alte Katze?
    Von Cybeth im Forum Ernährung allgemein
    Antworten: 446
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 23:49
  3. Hilfe - mein Kater pinkelt ins Bett
    Von RayGirl90 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 16:30
  4. 16 Jahre alte Katze
    Von Peppina im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 20:22
  5. 7 Monate alte Katze pieslet in Bett & Co.
    Von Paemi im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 10:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •