Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wir sind neue Katzenbesitzer

  1. #1
    Registriert seit
    14.09.2018
    Beiträge
    2

    Wir sind neue Katzenbesitzer

    Hallo zusammen

    Also wir haben uns Katzen angeschafft, weil meine Tochter (die allerdings schon 20 Jahre alt ist) unbedingt welche wollte. Es lief so...Wir hatten uns entschieden, 2 zu nehmen aus einem Wurf, beides Mädchen, weil es uns unfair erschein eine alleine zu halten. Wir haben die kleinen ein paar mal besucht, Bekannte von uns sollten die Dritte aus dem Wurf bekommen. Als wir die Kätzchen abholten sollten wir die dritte Katze unserer Bekannten vorbeibringen weil sie keine Möglichkeit hat, sie abzuholen. Die Besitzerin hat uns gesagt welche eher eine Einzelgängerin wäre und somit also zu unserer Bekannten sollte.
    Auf dem Weg zu uns ist aber genau besagte Katze im Transportkorb total durchgedreht, hab gehechelt wir verrückt und gekratzt und man merkte sie kann es nicht aushalten darin, also haben wir sie bei uns erst einmal mit in die Wohnung genommen da der Weg zur Bekannten auch sehr weit war.
    Schlussendlich haben wir es nicht über's Herz gebracht die Schwestern zu trennen aber ich merke wie wir vollkommen überfordert sind mit dem Ganzen
    3 mal schon war Bad, Flur und Wohnzimmer mit Kot verschmiert (sind aber entwurmt!) , meine Tochter schafgtvdas alles gar nicht und ist mit den Nerven am Ende und ich persönlich habe gar keinen grossartige Beziehung zu den Tieren klar schmuse ich ab und zu wenn sie zu mir kommen aber eigentlich habe ich nicht vor gehabt, mich da gross kümmern zu müssen, ich persönlich hätte keine angeschafft für mich.
    Wäre es sehr schlimm, die Katzen jetzt noch zu trennen? Der Haussegen hängt schief weil mein Sohn sich total ekelt vor allem und die Katzen ihm total auf die Nerven gehen, wo ich auch gar nicht mit gerechnet habe (((
    Was für eine Lösung gibt es da?

  2. #2
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    570
    Hallo,

    Es wäre hilfreich, wenn du das Unsauberkeitsproblem genauer beschreibst. So sind es doch recht wenige Informationen...
    Das hier ist zwar ein Pinkelfragebogen, den kann man aber auch generell für Unsauberkeit nutzen Bitte einfach die Fragen hier rein kopieren und beantworten.

    Zunächst noch ein paar Fragen (Stehen aber eigentlich auch alle im Fragebogen):
    Generell: Wie alt sind die Katzen jetzt? Wie alt waren sie bei der Abholung? Wo habt ihr sie her? Ist eure Bekannte damit einverstanden, dass ihr die Kleine behaltet, die eigentlich ihr zugedacht war (auch wenn ich Einzelhaltung für ein No-Go halte!)?
    Zur Unsauberkeit: Waren/Sind sie stubenrein? Wie viele Klos habt ihr? Welches Streu? Wie verhalten sich die Kitten untereinander? Wird eines von den anderen gemobbt, vom Klo vertrieben, hat es Panik und kotet deshalb? Wart ihr beim TA wegen eines allgemeinen Checks und einer Kotprobe? Eventuell ist es krankheitsbedingt.


    Desweiteren:
    Ich denke nicht, dass man bei Kitten schon von "Einzelgängern" reden kann. Wenn ihr also eine abgebt, dann bitte trotzdem nur zu einem anderen Kitten.
    Und: Es sind Kitten, die gehen einem einfach schnell auf die Nerven. Das liegt an ihrem Alter. Mir haben schon 10 Minuten in der Kittenstube im Tierheim gereicht Süß sind sie ja trotzdem. Da müssen alle einfach durch, das legt sich.

  3. #3
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.151
    Hallo luthany,

    mich würde noch interessieren, wie alt ist dein Sohn und wie ist die Wohnsituation, können die Katzen später auch raus?
    Ganz ehrlich, wenn katzen einziehen, sollten ALLE Familienmitglieder einverstanden sein und deine Tochter ist 20 - kann sie die Katzen mitnehmen, wenn sie mal auszieht, wird die Wohnung dann reichen? Mit drei Katzen eine Wohnung zu finden kann auch schwierig sein. Und du hast keinen Bezug zu ihnen... Wenn die Katzen Freigang bekommen sollen, ok. Aber wenn sie die nächsten 15 -20 Jahre an eine Wohnung gefesselt sind, in denen eigentlich keiner so richtig was mit ihnen zu tun haben möchte, würde ich mir überlegen, JETZT ein gutes Zuhause für sie zu suchen, am besten ohne Einzelhaltung, es sei denn, es geht in Freigang. Und eure überforderte Stimmung schlägt sich natürlich auch auf die Katzen über...

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  4. #4
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.525
    Hallo und erst Mal willkommen im Forum
    das ist jetzt keine einfache Situation für Euch. Aber die Kätzchen dürfen das jetzt nicht ausbaden müssen, wenn mit der Aufnahme bei Euch das jetzt nicht so glatt läuft.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Kotschmeierei von der Aufregung kommt. Das ist ja für die drei alles ganz neu und das nach der Fahrt.

    Die drei sollten jetz erst Mal zur Ruhe kommen. Wie die Wohnverhältnisse bei Euch sind, weiß ich nicht.
    Wir haben unsere Katzen erst Mal nur einen Raum zur Verfügung gestellt. Das war entweder das Wohnzimmer oder das Jugendzimmer unseres Sohnes, der zu dem Zeitpunkt schon ausgezogen war.
    Und in dem Raum stand ein Katzenklo, etwas Futter und ein Napf mit Wasser.
    Dann war erst Mal Ankommen und Ruhe für die Flauschis angesagt.
    Wenn die Kotschmeiererei nicht aufhört ist erst mal ein Besuch beim TA angesagt.
    Bei DF würden die Kleinen sehr schnell austrocknen.

    Wo zwei Katzen groß werden, wird auch eine dritte groß.

    Es gibt keine Einzelgängerkatzen und Kitten schon gleich zwei Mal nicht.
    Ein Kitten alleine in Wohnungshaltung geht überhaupt nicht.
    Einzelhaltung von Katzen geht nur, wenn sie Freigänger sind oder wirklich schon sehr viele Jahre alleine in Wohnungshaltung gelebt haben.
    Wir hatten 1991 von unseren Vermietern zum Einzug einen kleinen Kater geschenkt bekommen. Und der müsste dann in der Wohnung bleiben, bis er ein Jahr alt war, weil ich schwanger wurde.
    Das war ein ganz liebes Katerle, unser Mohrle. Aber der ist uns Stellwand gelaufen, also an der Wand hochgesprungen und auf halber Wandhöhe waagrecht durchs Zimmer gerast. Nachdem unser Sohn dann geboren war, dürfte Mohrle Feeigänger werden. :
    Was ich nicht ganz verstehe ist die Reaktion Deiner Tochter. Sie wollte die Katzen.
    Dann sollte sie jetzt auch dazu stehen und die Verantwortung übernehmen.
    Die User hier werden Deine Tochter und Euch gerne unterstützen.
    Jeder hat irgendwann Mal mit Katzen angefangen, hat vieles nicht gewußt oder bedacht, musste über und von den Katzen lernen.
    Aber ich will Katzen haben und dann sagen, ich kann das nicht, geht nicht.
    Eine ganz andere Sache aber noch! Wohnt Ihr zur Miete?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.613
    Ich würde die Kätzchen auf jeden Fall erstmal in einen separaten Raum setzen, mit allem, was die Kleinen brauchen. Eine Wohnung ist viel zu groß, gerade nach dem Einzug. Mehrere kleine, nicht zu hohe Toiletten wären wichtig. Sie sollten gut und schnell erreichbar sein. Kletter- und Versteckmöglichkeiten sind wichtig und vor allem auch, dass die Minis zur Ruhe kommen können.

    Bitte, egal wie es kommt, gebt keines der kleinen Kätzchen in Einzelhaltung!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  6. #6
    Registriert seit
    14.09.2018
    Beiträge
    2
    Hallo ihr Lieben

    Erstmal vielen Dank für eure Ratschläge ich werde versuchen alles zu beantworten. Wir wohnen zur Miete in einer 67qm Wohung mit 4 Zimmern. Die Katzen dürfen ins Wohnzimmer, DA Zimmer meiner Tochter, den Flur und das Bad, denn da stehen die beiden Katzentoiletten. Mein Sohn ist 15 also im wunderbarsten Pubertieralter und ich muss zugeben ich hatte gehofft er würde sich freuen und es wäre gut für ihn, da es aber so schlecht läuft ist das leider nicht der Fall. Er haben die Katzen jetzt auch schon ca 2 Monate, eine ist wirklich eher ruhig aber die anderen beiden gehen tatsächlich die Wände hoch
    Rauslassen wollten wir sie eigentlich eher nicht weil es in der Nähe zwei ziemlich grosse Straßen gibt, da hätte ich Angst dass sie überfahren werden....
    Wir haben sie mit 12 Wochen bekommen also sind sie jetzt gut 5 Monate alt.

  7. #7
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.525
    Das hatte ich mir anders vorgestellt. Ich dachte die Katzen sind ganz neu zu Euch gekommen.
    Das Kot verschmieren macht ist nicht gut. Kann es sein, dass eine der Jungkatzen Durchfall oder zu weichen Kot absetzt?
    Normalerweise sind Katzen sehr reinlich. Und selbst, wenn eine der Flauschis mal im Spiel das KaKlo nicht rechtzeitig erreicht, würde irgendwo ein Kotwürstchen liegen. Aber es wäre nichts verschmiert.
    Waren die drei schon beim TA, seit sie bei Euch sind?
    Ich will auch nicht klugschnacken, aber zwei Katzenklos im Bad sind nach meiner Auffassung zu wenig. Da ist der Weg einfach zu weit. Und das Bad ist ja sicher auch manchmal besetzt.
    Obwohl wir Freigänger haben haben wir im Wohnzimmer im Erdgeschoß ein KaKlo, im
    Obergeschoß drei Kaklos. Als Faustregel gilt eigentlich Anzahl der KaTois sollte Anzahl der Katzen plus eine sein. Also sollte mindestens noch eine KaToi aufgestellt werden.
    Wie lange spielt ihr denn am Tag mit den Flauschis. Die wollen ausgelastet sein.
    Dann gehen sie auch nicht so die Wände hoch.
    Und dann muss ich noch ein heikles Thema ansprechen? Was sagt Euer yvermieter zu den Katzen? Ist in Eurer Wohnung Katzenhaltung erlaubt, oder was steht dazu im Mietvertrag?
    Noch eine Frage: "Was bekommen die Kleinen als Futter?"
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sind Nicht-Katzenbesitzer die bessere Urlaubsbetreuung?
    Von Spiro im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 17:54
  2. Sind Katzenbesitzer intelligenter !!!
    Von sad.1980 im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 12:22
  3. Neue Kausnacks sind da!
    Von admin im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2004, 10:12
  4. Neue Fotos sind da...
    Von shila01 im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 09:47
  5. Neue Fotos sind da!
    Von solane im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.05.2003, 08:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •