Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Welpe im Auto

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    744

    Welpe im Auto

    Liebe Foris, ich würde gern nochmal von Eurem Erfahrungsschatz profitieren: Ende Oktober wird voraussichtlich ein Welpe bei uns einziehen. Da er eher groß werden wird, hätte ich gern eine praktikable und möglichst kostengünstige Lösung für die Übergangszeit wie ich ihn am besten im Auto transportieren kann. Ich fahre einen Kombi. Liebe Grüsse, Gruschka

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.807
    Am sichersten sind eindeutig - egal welches Alter - die Aluboxen , sind allerdings nicht kostengünstig .

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Cappu Guest
    Hi,

    eine fest installierte Box ist für den Hund immer am sichersten. Anschnallgurte, Gepäcknetze und Plastikkennel schützen nur die anderen Insassen vor einem herumfliegenden Geschoß, nicht den Hund im Falle eines Unfalls.
    Kostengünstig sind die guten Boxen nie - du kannst nur Kosten sparen, wenn du direkt auf Endgröße gehst.

    Edit: Brigt war schneller, ich lass es trotzdem stehen

  4. #4
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.564
    @Gruschka
    wenn Du nicht gleich eine große Box (Endgröße) holen möchtest würde ich den Zwerg vermutlich mit Geschirr und Gurtstück sichern.
    Kommt auch darauf an wo Du ihn platzieren möchtest.
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  5. #5
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    744
    Dankeschön für Eure Antworten. Dann werde ich es erstmal machen, wie Lastrami vorgeschlagen hat. Box in Endgröße will ich mir vorerst nicht zulegen weil ich nicht weiß, welche Größe der Hund überhaupt erreichen wird und weil der kleine Welpe im Fall eines Unfalls in der großen Box herumfluegt und sich dabei verletzen könnte.

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.807
    Gruschka - ist sicherlich deine Entscheidung , aber im Ernstfall dürfte die Verletzungsgefahr im Geschirr mindestens so gross sein wie in der Box, hoffen wir mal das so ein Fall nie eintritt

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  7. #7
    Cappu Guest
    Du kannst davon ausgehen, dass ein Geschirr am Hund ausschließlich euch schützt und nicht den Hund, sobald ihr höhere Geschwindigkeiten fahrt. Das Geschirr sichert ihn davor, im Auto zum Geschoß zu werden, es verhindert aber nicht, dass er gegen etwas geschleudert wird. Geschirre wirken nicht wie die Anschnallgurte für Menschen. Und im ungünstigsten Fall bricht es ihm die Wirbelsäule und die Rippen. Selbst eine große Box ist sicherer für den Hund als ein Geschirr.
    Ich würde eher eine zu klein gewordene Box gebraucht verkaufen als meinen Hund via Geschirr zu "sichern".

  8. #8
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    744
    Gallo OESFUN, hallo cappu!
    Hetzt habt Ihr mich aber komplett verunsichert. Ich bin bis dato davon ausgegangen, dass ein entsprechendes Geschirr mit kurzem Gurt einen kleinen Hund am besten absichert. Ich habe deshalb damals für meine kleine Hündin über den ADAC ein Geschirr bestellt und hatte anschließend ein gutes Gewissen..
    Und ich stelle mir halt vor, dass ein kleiner Hund in einer großen Box bei einem Crash in den Freiflug gerät und gegen die Gitterstäbe geschleudert wird. Daher ist der Hinweis mit gebrauchter Minibox sicherlich hilfreich. Ich schau mal, ob ich da was bekommen kann.

  9. #9
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    744
    P.S.: bitte entschuldigt die Tippfehler, meine Tastatur und ich sind noch keine guten Freunde.

  10. #10
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    Ich kann dir den tipp meiner Vorgänger nur zustimmen. Schaue was in dein Auto passt. Für 2 Hunde (Schäferhunde) habe ich eine Schmidt Box.

    Kleiner Spar-Tipp: ich habe meine gebraucht gekauft.


    Liebe Grüsse Astrid


  11. #11
    Cappu Guest
    Dachte ich auch mal, dass ein guter Gurt sicher ist. Mein letzter Hund hatte auch nur einen Gurt - aber dann bin ich über einen Test gestolpert. Mein neuer Hund wird auch nur einen Gurt bekommen, aber der wird auch nicht regelmäßig Auto fahren, sondern nur unregelmäßig ein paar Kilometer übers Dorf zu Tierarztbesuchen.
    Das Optimum für den Hund ist eine fest installierte Alu-Box.

  12. #12
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    6
    guck doch einfach bei google
    Geändert von OESFUN (29.12.2018 um 10:53 Uhr) Grund: verlinkung entfernt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welpe im Auto mitnehmen?
    Von pebbles im Forum Hunde - Haltung & Pflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.2003, 18:17
  2. Jaulen im Auto
    Von Desman im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2003, 20:07
  3. kotzt im Auto
    Von JFK im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2003, 15:55
  4. Katzen vor dem Auto
    Von Sima im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.03.2003, 08:19
  5. Mein Welpe bricht ins Auto
    Von Aristocat im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.10.2002, 19:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •