Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120 von 125

Thema: Liebe ist ....

  1. #81
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Ja, sie sind echt Zucker.

    Gerade ist etwas passiert, was mich total glücklich sein lässt. Urmel hat Hope geputzt und sie hat es offensichtlich genossen.
    Mit den Mädels spielt Hope schon länger und die Jungs und sie haben schon öfter aneinandergekuschelt geschlafen, aber gegenseitig putzen konnte ich noch nicht sehen.
    Somit erkläre ich jetzt die Vergesellschaftung der Rasselbande mit Hope für erfolgreich beendet.
    Alles richtig gemacht würde ich sagen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  2. #82
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Urmel


    Schnuggel


    Fritzi und Leonie
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  3. #83
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Schaut mal was der Nikolausi für euch hat
    Fritzi und Urmel



    Im Moment habe ich leider sehr wenig Zeit, bin wieder auf Katzenfang, im Auftrag unserer Tierhilfe. Das übliche Problem, Katzen gefüttert aber sich nie um eine Kastration gekümmert. Ich bin jetzt jeden Tag deshalb unterwegs.


    Pflegemiezerl Trixi, die heute schon ein Brüderchen dazu gesetzt bekam.

    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  4. #84
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Und wahrscheinlich noch nicht Mal Schuldbewußtsein bei den Menschen die die Katzen gefüttert haben und die Katzen nicht kastrieren ließen
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  5. #85
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Noch viel schlimmer Sabine, er stellt nach wie vor Futter raus, auch wenn ich sage, er soll nicht füttern. Weißt du, wie mühselig es ist, satte Katzen in die Falle zu locken.
    Ich kann nicht soviel essen wie ich möchte.
    Habe in 4 Tagen, die mir eine heftige Erkältung einbrachten, genau 3 Katzen gefangen. Zwei Zwerge und einen halbwüchsigen, der bereits kastriert wurde und jetzt von mir auf ein Leben mit Menschen gewöhnt wird.

    Hier berichte ich regelmässig: https://streunerhof.blogspot.com/
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  6. #86
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Ich weiß, wie schwierig es ist hungrige Kater in eine Falle zu bekommen.....
    Und kann mir vorstellen, dass es noch viel schwieriger ist, satte Katzen in eine Falle zu locken.
    Dir wünsche ich gute Besserung. Bitte übernimm Dich nicht. Es ist nicht gerade das beste Wetter zum Katzen einfangen.
    Es ist toll, dass Du Dich kümmerst.
    Es ist zum Haare raufen, dass die Politiker auf allen Ebenen nicht mal das Problem mit der Streunerfütterei in den Griff bekommen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  7. #87
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Erkältung ist im Griff und ich war heute wieder fangen. Erfolgreich. 3x lösten die Fallen aus und nu werden morgen 1x rot-weiß und 2x Tiger zur Kastra gehen. Ich vermute bei mindestens 2, dass sie Kater sind. Mal sehen, ob die später zahm werden. Zwei sind ca. 6-9 Monate alt, da bin ich zuversichtlich, das andere ist schon ausgewachsen, da müssen wir abwarten.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  8. #88
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Ich lag richtig mit meiner Vermutung, rot-weiß und großer Tiger sind Kater, kleines Tigerle mit rot ist ein Mädel.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  9. #89
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Die kleine Trixi





    Robby, der Bruder von Trixi


    Links Flame, rechts Stinker, gestern vor der Kastra
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  10. #90
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Ich hoffe, dass Du alle zahm bekommst. Bekommst Du wenigstens einen Teil Deiner Kosten ersetzt?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  11. #91
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Ich bekomme Futtergeld und die Tierarztbesuche laufen auf die Tierhilfe. Also Stinker, der rot-weiße, lässt sich schon vorsichtig am Köpfchen kraulen, die kleinen sind eh schon fast soweit, Trixi kommt auf mich zugelaufen, wenn ich ins Zimmer gehe. Die größeren brauchen halt ein wenig länger, ich gehe mehrmals täglich mit der Spielangel zu ihnen und ich setze mich immer mal mit meinem Strickzeug rein und rede dann mit ihnen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  12. #92
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Aber schau Dir den rot-weißen Kater doch mal genau an. Er sagt eindeutig, dass er nicht Stinker heißen will.
    Also ich hätte da ein paar Vorschläge für tolle Kater mit rot: Feuerherz, Pierino, Sammy, für ihn würde auch Stromer passen, oder Momo.
    Aber bitte, bitte nicht Stinker.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  13. #93
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Liebe Sabine,

    ich habe ihn nun Cherie getauft.
    Er war aber wirklich ein Stinker, hatte sich in seinem Urin gewälzt und nicht geputzt.

    Er ist aber total süß, noch ängstlich, aber wenn seine Trixi piepst - z.B. weil sie endlich hochgenommen werden möchte - dann kommt er sofort aus seinem Versteck und guckt nach, was los ist

    Es wird noch dauern, bis ich da an Vermittlung denken kann, aber sie sind alle schon wesentlich entspannter.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  14. #94
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Jetzt mal wieder meine Rasselbande - ok, 3/4 davon. Leonie interessiert sich dafür wie Hope - garnicht.

    Sie interessieren sich für das Mäuschen. Das stand jetzt Jahre einsam rum.



    Schnuggel der Denker



    Urmel der Praktiker



    Fritzi die Zerstörerin

    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  15. #95
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Hl. Abend habe ich einen Kater, schon etwas älter, vom Katzenzimmer wieder an die Futterstelle gebracht. Er ging nach 2 Wochen immer noch die Wände hoch wenn ich mich im Zimmer bewegt habe. Da hat es einfach keinen Sinn. Er ist in Freiheit glücklich, wird sich wohl nie näher auf den Menschen einlassen. So wie meine 4 auf dem Hof.
    Wenn ich dort mit der Kastrationsaktion durch bin und die jüngeren gut vermittelt sind, werden wir diese Katzen noch einmal einfangen und umsetzen. Jetzt haben wir im Vorfeld ein wenig Zeit, interessierte Höfe zu finden.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  16. #96
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Hat er wenigstens irgendwo da draußen ein trockenes Plätzchen.
    Manche Katzen brauchen einfach ihre Freiheit. Und dann ist es besser so für sie.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  17. #97
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Trockene warme Plätzchen haben die Katzen dort. Der Herr hat einen Schuppen für die Katzen hergerichtet mit Höhlen, Decken usw.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  18. #98
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Das ist wenigstens etwas. Meine Großmutter bzw. Später meine Mutter haben auch eine Katze versorgt,
    die vom Tierschutz nach der Kastration wieder in den Garten meiner Oma gebracht wurde, weil sie die Wände hoch ging, wenn sie in Räumen war.
    Sie kam bis zur Terrassentüre, hat dort auf ihr Futter gewartet, hat gefressen, sich streicheln lassen und ist dann wieder ihrer Wege gegangen. Sie hatte in dem Geräteschopf ein warmes Plätzchen, das meine Mutter ihr aus einem Korb mit Stroh und Decken gemacht hat. Sie wollte nie in die Wohnung. Ein Freigeist eben.
    Die Mime ist aber 18 Jahre alt geworden.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  19. #99
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Ja Sabine, manche werden nie wirklich zahm. Aber das ist ok. Habe ja auf dem Hof auch ein paar dieser Freigeister.

    Wir beobachten das Schneegestöber.
    V.l.n.r.: Schnuggel, Urmel, Hope

    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  20. #100
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Darf ich vorstellen? Meine Pflegis

    Willi



    Trixi - vermittelt





    Robby - vermittelt



    Flämmchen



    Cherie

    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  21. #101
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Habe ich schon erwähnt, dass ich dieses Urmel liebe?



    Trixi



    Robby, irgendwie sieht er anders aus als andere Katzen und auch sein Fell ist eher lockig



    Fritzi und



    Flämmchen beobachten uns



    Willi und Cherie haben sooo tolle Augen

    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  22. #102
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Ich war heute endlich wieder erfolgreich. Ein/e Kater/Katze ist beim Tierarzt zur Kastra. Morgen versuche ich wieder mein Glück, damit es nicht noch mehr Kitten im Frühjahr gibt.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  23. #103
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Eva, zeig mir die Katze, die Du nicht liebst!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  24. #104
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Möchtest du sie wirklich sehen?

    Tigerlilli






    Wenn sie meine erste intensive Katzenbegegnung gewesen wäre, hätte ich heute wohl eher Hunde oder Kaninchen oder sonstwas Flauschiges aber keine Katzen.
    Diese Katze meint, sie ist die Königin. Versucht alle anderen Katzen vom Hof zu vertreiben, treibt mich mit ihrem Gemaunze noch in den Wahnsinn. Eigentlich eine Katze zum Abgewöhnen. Aber ich kümmere mich trotzdem um sie. Hatte ein verletztes Beinchen und ich mußte sie deshalb einsperren, damit sie sich schont und Medis bekommen kann. Zum Dank hat sie mir alles vollgepisst.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  25. #105
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Das gestern erwischte Miez ist ein Mädel, jetzt kastriert und sitzt erstmal im Bad. Sie hat sehr verklebte Augen, mal sehen, dass wir die schnell in den Griff bekommen.
    Heute habe ich einen rot-weißen Kater erwischt, der geht morgen zur Kastra und am Freitag zurück an die Futterstelle.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  26. #106
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Langsam kann ich wegen Überfüllung schließen
    Im Bad sind derzeit 3 Mädels. Zwei bereits kastriert, die dritte habe ich gerade erst eingefangen, die geht morgen zur Kastra.
    Alle 3 haben ordentlich Schnupfen, deshalb müssen sie noch im Bad bleiben *seufz*

    Dafür mache ich im Katzenzimmer große Fortschritte. Cherie, der süße rot-weiße Kater, ist jetzt auf den Geschmack gekommen und fordert immerzu Streicheleinheiten. Das bedeutet aber auch, dass er bald in die Vermittlung geht.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  27. #107
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Liebe Eva,

    die Tigerlilli ist doch so eine hübsche Mietze.
    Sie meint ja nicht nur, sondern sie ist auch eine Königin und versucht ihr Herschaftgebiet zu verteidigen.
    Ja, Katzen, die normalerweise draußen leben, sind nun mal nicht gerne eingesperrt und zeigen das geruchsstark.
    Ich finde es aber toll, dass Du Dich trotzdem um sie kümmerst.

    Übernimm Dich bitte nicht mit all den Katzen. Du kannst und musst nicht die Welt retten.
    Und wenn, dass schließt Du tatsächlich wegen Überfüllung. , tust das, was Du kannst für die Katzen, die jetzt bei Dir sind und nimmst wieder auf, wenn Du wieder aufnehmen kannst.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  28. #108
    Registriert seit
    24.01.2019
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen

    Tigerlilli

    Mein Gott, sooooo süß! )

  29. #109
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Ja, total süß, aber eben ein richtiges Miststück Wobei Miststück genauso wenig böse gemeint ist wie Mistviecher (so oder ähnlich nenne ich meine eigenen manchmal )
    Sie versucht jetzt, ins Haus zu kommen aber nach ihrer letzten Pissarie werde ich das verhindern. Ich weiß auch nicht, was sie hier im Haus will. Da fühlt sie sich doch offensichtlich nicht wohl. Katzen eben.

    Sabine, ich werde heute 2 meiner Pflegis auf eine andere Pflegestelle bringen. Damit es sich bei mir wieder entspannt.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  30. #110
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Ich denke, es ist eine andere Situation für die Tigerlilli, wenn sie weiß, sie jederzeit wieder raus, wenn sie möchte. Und wenn sie wirklich weiter drinnen pinkeln würde, kannst Du ihr immer noch den Eingang ins Haus verwehren.
    Du merkst, Tigerlilli hat sich schnell im mein Herz geschlichen.

    Ja, ich weiß aus Erfahrung dass solche Titulierungen lieb gemeint sind. Ich haben den Seni ja auch Deifele genannt, wenn er mal wieder hinter dem Katzenmädels draußen her ist. Aber ich glaube der wollte wohl spielen. Er hat ja auch nie gefaucht, bei den beiden.
    Ach, unser lieber, guter Seneca.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  31. #111
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Ne, Tigerlilli könnte eben nicht rein und raus wie sie wollte, sie wäre auf mich als Türöffner angewiesen. Und ich kann eben an manchen Tagen nicht so wirklich. Ausserdem ist sie ein Tiger und da würde meine Hope ihr Köfferchen packen. Hatte ja mal was zu Hopes Vergangenheit geschrieben. Sie hat mit allen Tigern ein großes Problem.
    Habe Tigerlilli auch schon lange in der Vermittlung, aber es tut sich nichts. Dabei wäre sie durchaus als Freigänger-Einzelmiez geeignet.

    Sabine
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  32. #112
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Meine Kuschelmiezen - hier sind es Fritzi und Schnuggel



    Willi, er rennt nicht mehr panisch durchs Zimmer wenn ich da bin



    Resi, auf ihrer Nase sind noch Spuren ihres schlimmen Schnupfens zu sehen, da war ne Kruste, die sie runtergefummelt hat





    Flämmchen wird immer mutiger und neugieriger, schnuppert schon an meiner Hand



    Cherie ist heute vom eigenen Mut erschrocken, ist doch tatsächlich zu mir auf den Sessel gesprungen.



    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  33. #113
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Resi und Flämmchen




    Resi





    Zur Begrüßung darf ich Resi schon kurz streicheln. Sie hat ein total seidiges, weiches Fell.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  34. #114
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Urmel murmelt: ich mache heute nen faulen Tag



    Schnee, Schnee, überall Schnee und es schneit weiter!







    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  35. #115
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Da hat das Urmel recht! So viel Schnee haben wir nicht, zum Glück. Aber jetzt schneit es gerade heftig und dicke Flocken.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  36. #116
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    War gerade draussen, die Outdoors füttern. Sind aktuell um die 30 cm Schnee und es schneit lustig weiter.

    Das kleine kranke Miez ist auf dem Weg der Besserung. Die andere Pflegestelle hat heute angerufen und mich auf aktuellen Stand gebracht. Ist eine ganz liebe ältere Frau.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  37. #117
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.659
    Bei uns ist heute strahlener Sonnenschein und es liegen vielleicht 3-5 cm Schnee.
    Dem kleinen Mietz wünsche ich gute Besserung!

    Was macht der Cherie? Wälzt er sich immer noch in seinem Urin. Das Verhalten ist ja wirklich sehr auffällig.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  38. #118
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Cherie entwickelt sich langsam zu einem Schmusebär. Das im Urin wälzen war nur vor der Kastra, er hat dann ein paar Tage gebraucht, bis er sich wieder sauber hatte. Aber er ist jetzt ein richtiges Sahnestückchen. Hat ein total seidiges, weiches Fell und traut sich mittlerweile schon zu mir, wenn ich Futter gebe oder die KaKlos sauber mache. Es fehlt nur noch ein kleiner Ticken, dann ist er geknackt. Resi ist auch auf einem guten Weg und Flämmchen sehe ich an, dass sie stark überlegt ob sie sich nicht doch anfassen lassen will. Nur Willi bleibt nach wie vor auf weitem Abstand. Dabei ist er am längsten von den 4 hier.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  39. #119
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Endlich wird der Fummelball richtig bespielt. Die Rasselbande ist ganz fasziniert davon.



    Ich habe mal gehäkelt, mit ganz dickem Garn. Das werden neue Einlagen für die Weidentürme. Die Kissen, die darin waren, haben das häufige Waschen nicht überstanden. Da habe ich halt Eigeninitiative ergriffen. Bevor sie in die Türme kommen, dürfen sich aber die Pflegis darin wälzen. Fritzi hat aber, bevor ich es hochtragen durfte, erst einmal probeliegen müssen.



    Schnuggel legte sich dann dazu, aber da war ich mit der Knippse zu langsam.

    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

  40. #120
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.816
    Heute war Frühling und ich habe der Rasselbande das Gehege vorgestellt. Sie waren neugierig aber auch sehr vorsichtig. Bei jedem Auto, LKW oder Traktor flüchteten sie gleich wieder rein.
    Ansonsten einfach ohne Worte

























    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Liebe Grüße aus dem LK SHA :).
    Von Nick0022 im Forum User-Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 15:42
  2. In ewiger Liebe
    Von Dani713 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 09:25
  3. ich LIEBE.......
    Von hutzl im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 20:39
  4. liebe grüße
    Von pupaja im Forum Vogel - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 22:42
  5. die liebe...
    Von Cheyenne_Sheela im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.06.2003, 00:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •