Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 200 von 206

Thema: Liebe ist ....

  1. #161
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Huch, dann ist Mona völlig an mir "vorbeigegangen". Ich hatte sie voll mit zur Jugend gezählt!
    Ei, ei, ei, da wollte ich mich gerade freuen, dass Mama doch mit dabei ist, und dann sowas! Ja, wer weiß, was Mona alles schon erleben und ertragen musste! Nun ist die Familie in Sicherheit und kann sich hoffentlich erholen und beruhigen.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  2. #162
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Alles gut Heike, die drei sind auf einem guten Weg.


    Dafür habe ich seit gestern bzw. heute die hier dazu bekommen. Alle sehr wild und scheu.





    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  3. #163
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Ach herrje, das Auge vom Rotpelzchen sieht aber gar nicht gut aus!
    Toll, dass du dich der Kätzchen annimmst!
    Wo sind die hergekommen? Hat dich jemand informiert oder "triffst" du die Katzen eher zufällig?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  4. #164
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Heike, das Auge ist auch nicht gut. Rotpelzchen mußte gleich beim TA bleiben, wird zugnäht in der Hoffnung, dass man es damit retten kann.

    Die sind aus einer Raffinerie in der Nähe. Dort habe ich schon seit 10 Jahren eine Futterstelle, aber das Gelände ist so riesig, das kann man nicht alles unter Kontrolle haben. Die Tierhilfe wurde angerufen, dass da eine Mama mit 3 kranken Kitten ist. Eins von den Kitten ist leider in der Nacht von Freitag auf Samstag verschwunden. Ich bekam am Samstag die Anfrage, ob ich dort helfen kann. Bin gleich am Samstag los.
    Ein Kitten fehlt noch, wir hoffen, dass es morgen in die Falle geht.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  5. #165
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Wie muss man sich das vorstellen mit dem Zunähen und Retten des Auges? Heißt das, das ist nur für eine Zeit und wird dann wieder geöffnet? Tut mir leid, wenn meine Frage bekloppt ist, aber ich habe keine Ahnung, was medizinisch alles möglich ist. Mein Rudi hat auf Anraten der TÄ ein Auge entfernt bekommen. Er sah damit nichts mehr, aber es war gereizt. Nun ist Ruhe und Rudi ist, so sieht es zumindest aus, keineswegs eingeschränkt. Auch mein vermisster Captain Jack war ein wunderschönes Einäuglein. Gott sei Dank kommen Katzen mit so Vielem phantastisch zurecht!
    Alles Gute für "Barbarossa".
    Und für das Einfangen des Kleinen drücke ich alle Daumen gaaaaaanz fest! !!! Finde ich toll, dass die Tierhilfe da auch mitmacht und ihr zusammenarbeitet! (oder habe ich das falsch gedeutet? )

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  6. #166
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Mal gucken ob es ein Bub oder ein Mädel ist Heike

    Da das ja ein richtiger kleiner Wildfang - im wahrsten Sinne des Wortes - ist, kommen wir mit Tropfen oder Salben nicht weiter. Mein TA sagte, er muß die Nickhaut festnähen, damit alles heilen kann. Zwei Wochen später wird es wieder geöffnet. So habe ich es auf die Schnelle verstanden.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  7. #167
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Das ist ja interessant! Danke für die Erklärung, Eva! Da bin ich gespannt und hoffe, dass alles so gut klappt wie gedacht!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  8. #168
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Heike, ich werde es mir heute Nachmittag noch einmal genau erklären lassen.

    Der Katzenlieferservice hat mir gerade das seit Freitag abgängige rote Kitten gebracht. Sieht aber sehr viel besser aus als sein Geschwisterchen. Oder war das andere abgängig? Kann keiner genau sagen. Jedenfalls wird Zwerg 2 nachher mit zum Tierarzt fahren, wenn ich Zwerg 1 dort abhole. Zwerg 2 ist auch nicht ganz so wild.

    Nun fehlt nur noch ein schwarzes Kitten.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  9. #169
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Das ist ja klasse, dass Zwerg 2 nun auch endlich in Sicherheit ist und gepflegt werden kann!
    Nun sind die Daumen frei für Zwerg Nummer 3. Ganz viel Glück, dass auch der kleine Schwarze in die Falle geht und alle sich dann berappeln und erholen können.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  10. #170
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Danke Heike. Bisher sind die Kitten immer vormittags zwischen 10 und 11 Uhr in die Falle gegangen. Über Nacht bleibt die Falle immer offen, mit etwas Futter bestückt, stehen. Morgens, wenn die Firma mit arbeiten anfängt, wird die Falle neu bestückt und scharf gestellt. Die Falle steht etwas abseits, zwischen zwei Containern, wo es ruhig ist. Aber sie ist von der Werkstatt aus einzusehen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  11. #171
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    So, warum kann ich jetzt nicht mehr glauben, dass rote Mädels Raritäten sind? Beide roten sind zu 90% Mädels. Also von Mädel auf Bub hatte ich noch nicht, nur von ursprünglich Bub auf Mädel.
    Zwerg 1 hat die OP gut überstanden und wird sich nun erst einmal richtig ausschlafen, Zwerg 2 war ganz lieb, hat sich sogar - nur mit kleinem Strampeln - untersuchen lassen.
    Zwerg 2 braucht "nur" Augentropfen. Ich richte jetzt ne große Hundefaltbox her, damit ich die beiden dann auch gut beobachten und Medizin verabreichen kann.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  12. #172
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Den Kitten gute Besserung.

    Halte uns bitte weiter auf dem laufenden. Ich hoffe auch, dass das noch abgängige Kitten bald in die Falle geht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #173
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Hallo Eva! Wie machen sich die kleinen Patienten? Und ist Zwerg 3 schon in die Falle gehüpft?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  14. #174
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Das schwarze Kitten will nicht. Die Männer haben die Falle schon an einen anderen Platz gestellt, aber es geht einfach nicht rein. Die Zeit drängt, denn je länger die Augen unbehandelt bleiben, um so höher die Gefahr, dass etwas zurückbleibt. Ausserdem ist es nachts jetzt doch schon recht kühl.

    Zwerg 1 (mit dem zugenähten Auge) und Zwerg 2 sind immer noch sehr ängstlich. Aber das mit den Augentropfen geht nun schon sehr viel besser. Ich denke, sie wissen, dass es ihnen hilft. Die große Hundebox ist da schon sehr praktisch. So komme ich an sie ran, ohne sie durchs ganze Zimmer jagen zu müssen und sie haben trotzdem etwas Bewegungsfreiheit. Wenn sie keine Tropfen mehr bekommen müssen, dürfen sie zu den anderen beiden Mäusels und das Katzenzimmer auf den Kopf stellen
    Die beiden großen wohnen immer noch im Bad auf dem Spiegelschrank. Aber sie fressen und benutzen die Katzenklos. Ausserdem liegt das Spielzeug, das ich ihnen reingelegt habe, oft woanders. Mit den beiden dauert es noch. Ich hoffe, die Kastra tut ihr übriges. Termin haben sie am Montag und Dienstag.

    Heike, haben wir uns überschnitten
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  15. #175
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    und doch bleibt keine Frage offen!
    Eva, weißt du, ob das kleine Schwarze gesehen wird? Über's Wochenende wird wahrscheinlich niemand auf dem Gelände sein, oder? Das ist natürlich Murks, dass die Zeit nun gegen das Auge läuft.
    Ich denke an euch! !!!!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  16. #176
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Heike, es saust da rum, geht auch immer um die Falle rum aber nicht rein. Wir hoffen, dass es an der anderen Stelle reingeht. Morgen wird gearbeitet und ich werde dann am Sonntag wieder Schicht schieben. Ein Auge von dem schwarzen eitert wohl schon stark.
    Es weiß ja nicht, dass wir ihm nur helfen wollen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  17. #177
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Eva, ich will Euch keine Tipps geben. Aber Du weißt, dass mir aus besonderen Gründen schwarze Katzen besonders am Herzen liegen.
    Ich habe vor vielen Jahren eine ganzen ganz scheuen Streunerkater zwecks Kastration gefangen. Er ist ewig nicht in die Falle gegangen. Dann war er fast in der Falle und die Falle löste aus, ohne dass der Kater drin war. Dann kam er lange Zeit nicht. Doch dann sah ich ihn eines nachts wieder. Er kam immer nur nachts. Ich habe ihm dann Futter vor erst Mal einige Tage Futter vor die Falle gestellt, und dann immer weiter in die Falle rein, ohne dass sie scharf gemacht war. Und dann, als er sich sicher zu fühlen schien, schnappte die Falle zu.
    Vielleicht hat das schwarze Kitten gesehen, wie das mit der Falle funktioniert und geht deshalb erst mal nicht rein.
    Ob das eine Möglichkeit ist, oder ob Euch dazu die Zeit davon läuft, weiß ich nicht.
    Auf jeden Fall drücken wir weiter alle Pfloten und Daumen, dass das kleine Deifele in die Falle rein geht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  18. #178
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Liebe Sabine,

    wenn wir alle Zeit der Welt hätten, würden wir mal eben zwei Wochen Pause machen, aber das Auge wird täglich schlimmer. Also drängt die Zeit. Die Falle steht nachts offen mit etwas Futter bestückt.
    Heute zum Feierabend wurde sie an eine andere Stelle des Firmengrundstücks gestellt. Wir hoffen nun, dass sie reingeht, weil die Stelle neu ist.
    Die Augen wurden wohl von austretendem Dampf erwischt. Deshalb ist die Hornhaut kaputt und bei dem schwarzen Zwergerl ist wohl eine heftige Entzündung daraus entstanden.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  19. #179
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Armes Zwergele.
    Das muss doch aber auch Hunger haben. Was ist eigentlich mit der Mutter?

    Hoffentlich geht das Zwergele bald in die Falle.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  20. #180
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Die Mama der Zwerge hat am Montag Kastratermin. Die ging als erstes in die Falle.
    Die Zwerge sind etwa 12 Wochen alt, bis auf die Augen gesund, keine Flöhe, keine Milben, guter Allgemeinzustand. Es wird dort leider an vielen Ecken gefüttert, deshalb gestaltet sich das Einfangen so schwer. Ich hoffe jetzt auf entweder heute oder dann morgen. Morgen ist dort weit und breit niemand, der evt. füttert, also stehen die Chancen höher.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  21. #181
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Ach Katzenzwergele, geh doch in die Falle. Die Menschen wollen Dir doch nur helfen.
    Und meine Daumen sind schon blau gedrückt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  22. #182
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Sabine, du kannst deinen Daumen entspannen!

    Schwarzes, naja eher schildpatt, Zwergerl kam heute mittag per Lieferservice hier an. Das eine Auge sieht auch nicht schön aus, das schaut sich mein TA gleich morgen früh an.

    Mama hat die Kastra gut überstanden, das rote kommt morgen wieder heim. Bin gespannt ob es ein Mädel oder ein Kater war.

    Die Zwerge sind so kleine Nimmersatts, hatte Samstag und gestern erst Futterlieferung, aber ich muß wohl zum Wochenende schon wieder bestellen. Aber es geht ihnen soweit richtig gut. Nächste Woche wird das Auge von Zwerg 1 wieder geöffnet. Hoffentlich konnte es gut heilen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  23. #183
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Super! Das sind ja erstmal tolle Nachrichten. Die kleine Familie ist in guten Händen und wird versorgt!
    Jetzt werden die Daumen für alle noch anstehenden medizinischen Eingriffe und beste Genesung gedrückt.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  24. #184
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Das große Rote ist ein Bub. Heißt jetzt Rhett, auch wenn viele dann eher an Red denken. Ist erst ca. 9 Monate alt, war also noch nicht ganz geschlechtsreif. Da die schildpatt, sie nenne ich Tiffy, und er so eng sind, denke ich, dass er ein Kind des vorhergenden Wurfes sein könnte. Also der Halbbruder der "Augenmädels".
    Das schildpatt Kitten bekam heute nur AB, ich muß zweimal täglich bei ihr tropfen. Das wird heiter, das erste Mal haben wir schon hinter uns. Sie spuckt nicht nur Gift und Galle, sie kratzt und beißt auch. Am Freitag geht es wieder zum TA. Dann entscheidet sich, ob die Tropfen ausreichen oder auch bei ihr die Nickhaut zugenäht wird.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  25. #185
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Ne, Eva, die Daumen entspanne ich erst, wenn die Augen der Kätzchen geheilt sind.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  26. #186
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Aktuelles: beim schildpatt Kitten wird auch die Nickhaut festgenäht. Sie ist leider bei den Augentropfen nicht so besonders kooperativ. Sie kann ich heute gegen 17 Uhr wieder abholen.
    Am Montag wird bei Zwerg 1 die Nickhaut wieder gelöst. Hoffentlich hat es soviel gebracht wie erhofft. Zwerg 2 wird morgen von der Box ins Katzenzimmer umziehen. Da wuseln ja Muggel und Mäusel rum. Dann sind es drei, die Blödsinn im Sinn haben.
    Tiffy (schildpatt Mama) und Rhett dürfen evt. auch am Wochenende ihre große Box verlassen. Dann müssen nur noch Zwerg 1, falls das Auge noch behandelt werden muß und das schildpatt Kitten gemeinsam in einer Box sitzen. Sind ja Schwestern, die werden sich schon verstehen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  27. #187
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Siehst Du Eva, ich kann die Daumen noch nicht entspannen. Naja, vielleicht ein wenig.

    Und Dir wird nicht langweilig.

    Vielleicht merkt das Schildpattkitten aber auch mit der Zeit, dass Du ihr nur Gutes tun willst.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  28. #188
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Ach Sabine, hat alles nicht geholfen, das Auge muß raus
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  29. #189
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Ach Sabine, hat alles nicht geholfen, das Auge muß raus
    Das tut mir echt leid. Aber ich weiß, dass das Kätzchen gut damit leben wird. Alles Gute für die OP!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  30. #190
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Ja Heike, sie wird damit besser leben als mit einem kaputten Auge, das sich immer wieder entzünden würde. Aber im ersten Moment war ich schon sehr niedergeschlagen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  31. #191
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Mir tut es auch leid. Aber es ist wohl besser so.
    Sie wird damit zurecht kommen. Sie wird es nicht anders kennen.
    Trotzdem ist es schade.
    Also drücke ich erst recht die Daumen, dass die OP gut und komplikationsfrei verläuft.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  32. #192
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Muggel, wahrscheinlich ein Bub



    Mäusel, ziemlich sicher ein Bub



    Zwergerl 2, ein Mädel. Bei ihr sieht man im rechten Auge noch einen verheilten Kratzer in der Hornhaut. Soll sich noch verwachsen.

    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  33. #193
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Das ist aber wirklich eine zuckersüße Gang! Wie geht's der Rasselbande?
    ....und dir?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  34. #194
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Danke der Nachfrage Heike.
    Der Rasselbande geht es prima, habe heute mal 3 auf die Schnell fotografiert.
    Für mich ist es schon sehr anstrengend. Habe jetzt nur noch Minnie Maus (ehmals Zwerg 1) und ihre schildpatt Schwester gemeinsam in einer großen Hundefaltbox.
    Tiffy und Rhett habe ich in das Katzenzimmer entlassen. Tiffy liegt oben auf dem alten Wohnzimmerschrank, Rhett hat SEINEN sicheren Platz noch nicht gefunden.
    Heute habe ich die Boxen, die aktuell nicht mehr gebraucht werden, gereinigt und aus dem Zimmer getan. Morgen dann das Katzenzimmer mal wieder grundreinigen, ging wegen der drei großen Boxen so schlecht. Mona, die Mama von Muggel und Mäusel, ist im Bad untergebracht. Sie kann mit anderen Katzen garnicht, ging sogar auf ihre Kitten los. Das lässt mich nicht in Ruhe. Ob es wirklich ihre Kitten sind?
    Mona fühlt sich dort wohl, hat immer meine volle Aufmerksamkeit.
    Zwergerl 2 läuft mit den anderen beiden im Katzenzimmer rum. Die toben, dass ich manchmal befürchte, sie wollen das Haus abreißen.
    Mona wird demnächst in die Vermittlung gehen. Bei den anderen dauert das noch länger, die müssen erst Vertrauen aufbauen. Aber wir sind auf einem guten Weg. Sitze oft im Katzenzimmer im Sessel und stricke. Das ist beruhigend für sie, solange sie die Nadeln klappern hören wissen sie, dass ich sitzen bleibe

    Fritzi und Leonie wissen nicht ob raus oder rein



    Urmel



    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  35. #195
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Sehe dich gerade strickend im Sessel vor meinem geistigen Auge, wie eine Gouvernante, die einen Sack Flöhe hütet.
    Das liest sich doch alles erstmal recht gut.
    Urmel ist ja bildschön! Er, Fritzi und Leonie sind deine Eigenen, oder? Die hattest du behalten, von deiner letzten "Aktion?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  36. #196
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Hope und Schnuggel gehören auch noch zu meinen eigenen. Die vier roten hatte ich als ganz kleine letztes Frühjahr vom Bauernhof, die waren doch so krank. Dort werden die Katzen jetzt versorgt und die meisten sind auch endlich kastriert. Habe lange genug immer wieder Halt dort gemacht und mir den Mund fusselig geredet.
    Hope habe ich jetzt schon 8 Jahre. Haben sich gut gemausert und sind ein wirklich tolles Team, die fünf.

    Ich strickfilze immer noch Katzenbettchen. Habe auf FB ne nette Aktion, ich stricke Pflegestellenbettchen und ein anderer füllt sie mit Katzenfutter. Dann übergeben wir das an die jeweilige Pflegestelle. Damit erstens die Pflegestellen merken, dass ihr Tun beachtet wird und zweitens damit andere auch wissen, was Pflegestellen so alles leisten und brauchen. War letztens ganz nett, fragte mich eine der Mädels: und du? Deine Pflegis brauchen doch auch Bettchen und Füllung. Hat mir für 4 Bettchen Füllung gesponsert. Nu muß ich nur noch die Bettchen dazu strickfilzen. Aber meine Pflegis bekommen eh Bettchen, wenn sie welche brauchen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  37. #197
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Leonie wolltest Du damals doch vermitteln und hast sie dann doch behalten!

    Fünf eigene Katzen, Pflegis, dann hast doch noch die Draussenen, Fangaktionen, Bettchen strickfilzen für die anderen Pflegestellen.... Wo bleibst Du da wirklich?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  38. #198
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.817
    Ich habe Hochachtung und Respekt vor deiner unermüdlichen Arbeit für die Katzen! Wenn ich mir vorstelle, ich müsste noch auf uneinsichtige Menschen einreden und dabei geduldig und freundlich bleiben. ...
    Alles Gute für dich und so viele Erfolge auf der ganzen Linie wie nur möglich! !!!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  39. #199
    Registriert seit
    03.07.2003
    Beiträge
    2.874
    Ja Sabine, Leonie ist nicht wirklich integriert. Also es gibt keinen Ärger zwischen meinen Katzen aber Leonie ist oft aussen vor. Sie hat scheinbar andere Interessen als der Rest. Aber sie ist lieb und verschmust, liegt abends immer unter meine Bettdecke und schnurrt mich in den Schlaf. Sie tobt mit den anderen auch mal durch Haus und Gehege, aber die Nähe an sich sucht sie nicht.

    Das Stricken läuft von alleine im Katzenzimmer. Ich stricke die Bettchen gerne, bin schon fast süchtig danach.

    Heike, die sturen Menschen sind eigentlich der wichtigste Teil der Tierschutzarbeit. Die Katzen einfangen, aufnehmen, päppeln, an den Menschen gewöhnen .... ist das Eine. Aber auf Kastration dringen, aktiv dafür arbeiten, ist das andere. Manche Tierschützer tun das nicht, denn dann könnten sie ja keine netten Geschichten mehr erzählen, wenn das Katzenelend nicht mehr so arg wäre. Oder sie hätten keinen Grund mehr zu betteln. Liege gerade wieder mal mit einem Tierschutzverein hier in der Nähe deshalb im Clinch.
    Bei uns im Dorf gibt es kein Katzenelend mehr. Darauf bin ich richtig stolz. Und in der Raffinerie auch nur ganz selten, wenn eben was zugewandert oder auch dort ausgesetzt wurde und keiner was sagt. Dann müssen die Miezeln wieder drunter leiden. Das Problem ist, dass das ein sehr weitläufiges Gelände ist mit extrem vielen guten Versteckmöglichkeiten.

    Muggel und Mäusel sind jetzt schon sehr mutig. Ich darf sie beim Fressen streicheln und sie schnurren und drücken ihren Körper richtig gegen meine Hand. Jetzt kann ich sie bald chippen und animpfen lassen. Und dann ihren Platz fürs Leben suchen.
    Von den Katzen kann man Gelassenheit und unendliche Geduld lernen (von mir)

    https://streunerhof.hpage.com

  40. #200
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Eva, Du weißt ja selbst, dass Katze nicht gleich Katze/Kater ist. Solange Leonie glücklich ist, ist doch alles gut.

    Fannchen ist auch so eine Katze, die mit anderen Katzen nichts wirklich was am Hut hat. Sie ist auch viel mehr draußen und geht ihrer Wege.
    So ist es nun mal. Wenn es sie glücklich macht, dann ist das halt so.
    Das merkwürdige bei ihr war nur, dass sie mit Ninchen, bis sie ein dreiviertel Jahr alt war, bester Kumpel und Schmusepartner war. Als sie dann in das Draußen entdeckte, war sie eine ganz andere Katze.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Liebe Grüße aus dem LK SHA :).
    Von Nick0022 im Forum User-Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 15:42
  2. In ewiger Liebe
    Von Dani713 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 09:25
  3. ich LIEBE.......
    Von hutzl im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 20:39
  4. liebe grüße
    Von pupaja im Forum Vogel - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 22:42
  5. die liebe...
    Von Cheyenne_Sheela im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.06.2003, 00:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •