Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 77 von 77

Thema: alte Katze noch kastrieren?

  1. #41
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Ja, ich freue mich auch, dass die Katze wieder da ist und wir zur Kastra schreiten können.
    Da ich selbst unser Katzen und Kater sehr früh kastrieren habe lassen, habe ich mir noch nie die Frage gestellt, ob ich eine Kastra
    machen lassen würde, wenn die Katze schon trächtig ist. Musste ich ja auch nicht.
    Wenn ich jetzt aber den Bekannten frage, ob er die Katze auch kastrieren lassen würde, wenn die Katze trächtig ist, mache ich den
    nur kirre. Von daher warte ich einfach den Termin ab. Doserich kommt ja mit. Dann soll der TA beraten und er entscheiden. Soweit die Theorie.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  2. #42
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    guter plan!

    ich denke mal, das ein ultraschall vor der kastra eh nicht eingeplant ist? würde man vermutlich so relativ früh eh nix sehen...

    und tastbefund in einem so frühen stadium vermutlich auch eher nicht...

    also keine pferde scheu machen ist ja auch eher unwahrscheinlich

  3. #43
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    521
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Da ich selbst unser Katzen und Kater sehr früh kastrieren habe lassen, habe ich mir noch nie die Frage gestellt, ob ich eine Kastra machen lassen würde, wenn die Katze schon trächtig ist. Musste ich ja auch nicht.
    Da es immer wieder alles mögliche zu lesen gibt, von knapp einjährigen, tragenden Katzen etc. habe ich mir mal Gedanken gemacht und für mich entschieden: Wenn (!) es bei mir mal zu der Entscheidung Kastra und Ausräumen oder nicht kommen sollte, lasse ich kastrieren, solange es nicht kurz vor der Geburt ist. Das kann natürlich jeder sehen, wie er möchte, und ich weiß auch nicht, ob es dann tatsächlich so kommt, aber zur Zeit wäre so meine Entscheidung.

    Ich würde es erstmal nicht ansprechen, sondern weiter fest von einer Kastra ausgehen

  4. #44
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Da bin ich eben froh, dass ich das nicht entscheiden muss. Theoretisch würde ich auch Deine Meinung teilen, vor allem, wenn ich nicht weiß, welches Leben die Kätzchen vor sich hätten.
    Aber steht man dann vor der Entscheidung.....
    Ich werde in dem konkreten Fall auf keinen Fall eine Entscheidung treffen, weil ich nicht zum Schluß irgendwann verantwortlich gemacht werden möchte. Nicht dass es dann mal heißt, Du hast mir damals geraten .... und jetzt leide ich darunter.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  5. #45
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    521
    Das verstehe ich vollkommen und ich bin auch unendlich froh, dass Gini, auch wenn manches in der Haltung von ihr mehr schlecht als grenzwertig war, wenigstens kastriert wurde. Zwar sehr spät (mit 4 Jahren) und aus den falschen Gründen (Katze nervt, wenn sie rollig ist), aber immerhin.

    Die Entscheidung für andere würde ich auch nicht treffen wollen, auch wenn ich mit den Augen rolle und mein Freund ganz schnell das Thema wechselt, wenn jemand uns stolz erzählt, dass seine Katze wieder geworfen hat... Dieses Jahr waren es zwei Personen: Einmal hat die Katze 2 der 3 Zwerge immer raus ins Gras geschleppt und sich nur um das verbliebene gekümmert, während seine Geschwister im kalten und feuchten Gras riefen und weinten.
    Das andere Mal sind nacheinander 5 Kitten gestorben. Ich weiß nicht ob das sechste nun überlebt hat oder nicht...

    Einfach abwarten Im besten Fall ist nix, im schlimmsten muss der Besitzer die Entscheidung treffen.

  6. #46
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Das die Leute einfach nicht nachdenken! Wenn ich das lese, bekomme ich die Krise. Eigentlich Bräuchen wir eine Kastrationspflicht für alle Katzen.

    Bis Ende nächster Woche ist hoffentlich die Kastration der Katze von meinem Bekannten vorbei und ich hoffe, dass es ohne Komplikationen abgeht.
    Natürlich hoffe ich auch, dass sie nicht trächtig ist und auch nicht gerade rollig.
    Die Dame am Telefon hat nicht danach gefragt. Also hoffe ich, dass die Kastration stattfinden kann.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  7. #47
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    547
    Schön, dass sie wieder da ist!! *puh*

    Solange er nicht selbst auf die Idee kommt... ich würds nicht von mir aus ansprechen.
    Ich finde es super, dass er die Sache immer noch durchziehen will

    Wäre es meine Katze, würde ich in einem so frühen Stadium noch kastrieren lassen.
    Pro Kastrationspflicht, und zwar flächendeckend. Dann hat der Tierschutz auch eine rechtliche Handhabe bei all den Bauernhofvermehrern und es besteht zumindest eine kleine reelle Chance, der Flut eines Tages Herr werden zu können.

  8. #48
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Ich lasse das ganze jetzt auf mich zukommen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  9. #49
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Wir waren heute beim TA. Die Katze wurde untersucht, aber noch nicht kastriert.
    In der Praxis wird es anscheinend so gemacht, dass es einen Voruntersuchungstermin gibt und dann einen Termin zur Kastra.
    Der TA geht auch jetzt erst in den Urlaub. Er wollte seine Chefin anrufen wegen eines Termins. Aber sie ging nicht ans Telefon. So bekomme ich den Termin irgendwann demnächst mitgeteilt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  10. #50
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    mei, das ist ja wie früher im osten - erst mal in die schlange stellen für ne kastra...
    so ein hirnfug!
    aber egal, die sache rollt ja, wenn auch hoppelig

  11. #51
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Ehrlich, ich komme mir schon vor, wie ein Troll.
    Es hat sich alles so entwickelt, wie ich es geschrieben habe.
    Ich wäre auch nicht in die Praxis gegangen, wenn nicht die TA-Praxis, bei der wir mit unseren Katzen sind, nicht so
    weit weg wäre und der Bekannte, in die Praxis gewollt hatte.
    Nachdem heute keine Trächtigkeit festgestellt wurde und Urlaubszeit ist, haben wir am 20.08. Termin zur Kastra.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  12. #52
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.062
    na Du Troll

    Nein Sabine, das war jetzt ein Scherz...

    Ich lese hier ja schon lange mit...
    Das Gute an dem Untersuchungsergebnis ist ja, dass die Katze nicht trächtig ist und so der Besitzer sich nicht entscheiden muss ob er seine Katze, in dem Zustand kastrieren lässt oder erst mal die Kitten aufzieht...
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  13. #53
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    521
    Uj, 3 Wochen Wartezeit? Das ist mal eine Ansage...

    Wie sicher ist eigentlich die Feststellung über Trächtigkeit? Bei den kleinen Hunden, etwa 25-30 cm Schulterhöhe, die ich tragend (oder doch nicht?) kannte, war es nach dem TA fraglich, weil sie eben so klein waren. Also, es war fraglich ob und wie viele Welpen da waren. Nicht, dass das in 3 Wochen anders aussieht...

  14. #54
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    547
    Hu, ich hoffe, sie ist wieder nicht trächtig geworden.

    Gut an dem späteren Termin ist vielleicht, dass es bis dahin hoffentlich wieder etwas kühler geworden ist. Wir müssten eigentlich auch wieder zur Kontrolle, aber da hier bei über 30°C die einzige Aktivität darin besteht, ab und an mal den Liegeplatz zu wechseln... Wenn es bei euch auch so heiß ist...

  15. #55
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    was könnte ich besser machen?
    Mir ist schon bewußt, dass die Katze trächtig sein kann und die Kitten noch so winzig sind, dass sie noch nicht tastbar sind.
    Sie kann auch in der Zwischenzeit trächtig werden.
    Natürlich hätte ich gerne geschrieben ,die Katze ist kastriert.
    Leider gibt es hier auch nicht die große Auswahl an TAs. Die eine TA Praxis, die es hier noch gibt, ist eine
    Großtierpraxis mit Zubrot Kleintiere. Und der andere TA ist vor vielen Jahren wegen Tierquälerei verurteil worden. Zu unserem TA ist es halt sehr weit Und das bei der Hitze. Wir hatten heute immerhin auch 33 Grad.
    Vielleicht soll das ganze aber aus irgend einen Grund so sein.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  16. #56
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    547
    Ich wüßte nicht was. Du tust schon so viel.

    Bestimmt kann sie gar nicht mehr aufnehmen und es ist nichts passiert. Vielleicht war sie nicht mal rollig.

    Und das Wetter ist, finde ich, eine sehr gute Ausrede. Es ist eine große zusätzliche Belastung. Ich drücke mich deswegen schon seit zwei Wochen um einen Termin herum und habe kein schlechtes Gewissen...

  17. #57
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Ne, so viel tue ich nicht und zu dem was ich getan habe, bin ich eher, wie die Jungfrau zum Kind gekommen.
    Die Kater, die ich habe kastrieren lassen, sind, da wir zu der Zeit eine normale Katzenklappe hatten, nachts in unserem Wohnzimmer erschienen bzw. in unserem Keller.
    Und ehrlich gesagt, Seneca blieb bei uns, weil wir ja nicht einen Leukose + Kater unversorgt wieder in Freiheit setzen konnten.
    Bei dem Bekannten jetzt weiß ich halt, dass er das Geld nicht hat um seine Katze kastrieren zu lassen. Er ist auch kein Vermehrer, sondern nur ein netter Mann aus einem Dorf, der halt eine übrige Katze aufgenommen hat, ohne sich viel Gedanken zu machen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  18. #58
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    ich kastriere nächste woche auch ne katze (natürlich lasse ich ) von der alten von gegenüber, die hier eindeutig rollig rumspringt.
    die alte weiß eigentlich schon, dass unkastrierte miezen nicht auf die straße gehören - aber wenn man alt wird, werden viele dinge irgendwie kompliziert, die früher ganz leicht waren.

    die war froh, als ich ihr die sache aus der hand genommen habe, nachdem ich die katze gestern kaum von den beinen bekommen habe (von deren existenz ich bisher nichts wusste und die ich nie nicht gesehen habe) und sie schon vorbeilaufende touristen "angefallen" hat, wie ich aus dem fenster sehen konnte.
    als ich meiner tä gesagt habe, dass auch trächtigkeit vorliegen könnte, hätte ich natürlich auch gestern einen termin bekommen, aber in einer woche kommt auch noch zurecht - die woche habe ich meine mutter an der backe
    drei wochen bei verdacht auf trächtigkeit sind echt grenzwertig finde ich. das ist eigentlich irgendwie ne not-op. das macht man doch nicht gern, enwickelte kitten rausschneiden
    es sei denn, man will das gar nicht machen - aber dann soll man das kommunizieren.
    na ja, ist wie es ist.

    die hitze würde ich jetzt nicht als belastung ansehen, ne narkose senkt die körpertemperatur ohnehin, in der aufwachphase wird eh zusätzlich gewärmt und katzen stammen schließlich von den falbkatzen ab

  19. #59
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Die TA Praxis ist halt.... Aber wenn der TA und erst Mal so viel andere OPs hat und der Bekannte die TA Praxis will, weil da sein Kater kastriert wurde....
    Ich bin ja schon froh, dass er überhaupt einwilligt. Ich kenne den Mann ja erst seit Herbst letztes Jahr. Und ich will halt auch das aufgebaute Vertrauen nicht kaputt machen, wenn was bei der Kastration schief geht, auch wenn das nicht in der Verantwortung des TA liegt.
    Meine Sogenannten Bekannten, tun sich nämlich in irgend einer Form im Leben schwer.
    Und bei dem, was schwer für sie ist, helfe ich Ihnen und das nicht ehrenamtlich.
    Nur gibt es halt immer was, was über den eigentlichen Auftrag hinaus geht, vor allem wenn Tier im Spiel sind.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  20. #60
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Es ist vollbracht. Heute früh habe ich die Mietz vom Dosi abgeholt und zum TA gebracht. Dosi könnte nicht mit, weil er zur Arbeit musste.
    Um kurz vor 12 habe ich sie dann vom TA abgeholt, habe sie dann, damit ich schauen konnte, dass alles gut überstanden ist und weil Dosi noch schaffen musste, mit zu mir genommen.
    Sie hat bis jetzt alles gut überstanden. Abends habe ich dann die Katze und ihren Dosi wieder vereint.
    Auf Wunsch des TA fahre ich am Mittwoch hin und schaue mir das Bäuchlein an. Dosi ruft mich an, wenn die Katze an der Wunde schleckt oder er meint, dass etwas nicht in Ordnung ist.
    Leider darf Mietz erst morgen früh wieder speisen Order vom TA. Dosi hat versprochen sich dran zu halten.
    Wenn alles in Ordnung ist, werden in 10 Tagen die Fäden gezogen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  21. #61
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    was lange währt....

    gut, dass du so geduldig warst

  22. #62
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    521
    Sehr schön

    Also war jetzt auch keine Entscheidung wegen Trächtigkeit nötig?

    Die 10 Tage übersteht die Katze auch noch, dann ist es endgültig geschafft

  23. #63
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Ehrlich gesagt, weiß ich das nicht, ob eine Entscheidung wegen möglicher Trächtigkeit zu treffen war.
    Ich sollte die Katze um 7.30 Uhr bringen. Da konnte ich den TA nicht sprechen und als ich sie um 11.30 Uhr abgeholt habe, war der TA auch nicht zu sprechen. Info der Helferin war, dass alles gut verlaufen sei, sie sei kastriert worden. Ich solle bitte die Wunde mit beobachten, die Katze sollte erst heute früh wieder Futter bekommen. Und ich sollte die Katze bis ihr Besitzer kommt, bei mir behalten und beobachten.
    Also fahre ich morgen abend da hin und schaue mir die Wunde an. Ich habe den Dosi gesagt, er solle auch nach der Wunde schauen und mich anrufen, wenn Schwellungen auftreten sollten oder etwas nicht gut aussieht, oder sie an der Wunde schleckt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  24. #64
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    na ja, wenn der ta sonst sehr kleine löcher macht bei der kastra, wäre ein größeres loch ein indiz...
    aber das weißt du ja vermutlich nicht.
    allerdings ist für mich nur schwer vorstellbar, dass eine tragende katze ohne rücksprache kastriert wird, wenn die ausdrückliche ermächtigung dazu nicht vorliegt - das wäre doch grob sittenwidrig.
    man kann ja auch wieder zumachen, wenn man eine trächtigkeit feststellt.

  25. #65
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    521
    Einfach so auszuräumen fände ich auch eher schwierig. Man kann das ja recht fix telefonisch klären. Aber gehen wir einfach davon aus, dass nix war und alles ohne Komplikationen verläuft.

    Nur aus Interesse: War Katze so schnell wieder wach? Ich hatte Senna damals zum Zähneziehen gegen 8 Uhr hin gebracht und gegen 16 Uhr abgeholt. Ganz 100% fit war sie da noch nicht, das hat 2 weitere Tage gedauert.
    Aber bei unserem neuen TA wird auch über die Mittagszeit operiert und ab 15 Uhr kann man wieder abholen.

  26. #66
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Also, ich habe auch, als ich die Katze von Dosi geholt habe, nichts von Trächtigkeit gesehen. Nachdem auch die Helferin gesagt hat, dass es nur eine Kastra war, geht ich davon aus, dass da nichts war.
    Über die Rechnung werde ich es eh erfahren.
    Sittenwidrig würde ich es nicht halten, wenn er jetzt ausgeräumt hätte. Wir hatten ja drüber gesprochen. Nur hatten wir nicht explizit gesagt, dass er ausräumen soll, wenn was da wäre.

    Also die Katze war schon wach, als ich sie vom TA geholt habe. Aber sie ist halt früh gleich operiert worden.
    Nur hat sie halt in der fremden Umgebung und bei einer fremden Frau auch Angst gehabt.
    Als der Dosi sie bei sich aus der Box gelassen hat, ist sie gesprungen wie ein junger Hase.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  27. #67
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    iwe narkosen verstoffwechsel werden, hängt von vielen faktoren ab.
    als ich fritzi von gegenüber weggebracht hab, war es 8.30 uhr.
    bevor sie unter messer kam, sicher gegen 10.00., narkose halt paar minuten früher
    14.00 uhr hat meine tä sie bei mir abgegeben, da war sie schon wieder recht wach, ich konnte so eben noch die unterlage wechseln, weil sie auf der fahrt urin verloren hatte, ab da saß sie dann in der kiste.
    gegen 16.00 habe ich sie der alten wieder gebracht, da war sie eigentlich putzmunter.
    aber fritzi ist auch erst ein jahr. der stoffwechsel ist sehr aktiv. und sie hatte natürlich streß, als sie bei mir geparkt war - sie wußte ja nicht, wo sie da ist. da macht der körper ja nicht auf entspannung

  28. #68
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Bettina, wie hast Du eigentlich Dein Muttertier "verstoffwechselt" ? Du hattest doch geschrieben, dass Du sie eine Zeit lang "an der Backe hattest?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  29. #69
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    521
    Zitat Zitat von Pampashase Beitrag anzeigen
    Also die Katze war schon wach, als ich sie vom TA geholt habe. Aber sie ist halt früh gleich operiert worden.
    Nur hat sie halt in der fremden Umgebung und bei einer fremden Frau auch Angst gehabt.
    Als der Dosi sie bei sich aus der Box gelassen hat, ist sie gesprungen wie ein junger Hase.
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    iwe narkosen verstoffwechsel werden, hängt von vielen faktoren ab.
    als ich fritzi von gegenüber weggebracht hab, war es 8.30 uhr.
    bevor sie unter messer kam, sicher gegen 10.00., narkose halt paar minuten früher
    14.00 uhr hat meine tä sie bei mir abgegeben, da war sie schon wieder recht wach, ich konnte so eben noch die unterlage wechseln, weil sie auf der fahrt urin verloren hatte, ab da saß sie dann in der kiste.
    gegen 16.00 habe ich sie der alten wieder gebracht, da war sie eigentlich putzmunter.
    aber fritzi ist auch erst ein jahr. der stoffwechsel ist sehr aktiv. und sie hatte natürlich streß, als sie bei mir geparkt war - sie wußte ja nicht, wo sie da ist. da macht der körper ja nicht auf entspannung
    Alles klar Ich hatte mich nur gewundert, weil es so fix ging. Ich weiß auch gar nicht mehr, wie das bei meinem Praktikum damals war. Aber ich glaube: Früh ab 8 Uhr hinbringen, ab 12 Uhr OPs, ab 15 Uhr wieder abholen. Gefühlt waren die Tiere länger beim TA. Effektiv aber auch nur 3 Stunden von OP bis frühstmöglichem Abholen, stimmt schon.

  30. #70
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Ja, drei Stunden waren es bei der Kleinen ja auch. Allerdings ist sie gleich um 8 Uhr Unters Messer gekommen
    Und vor 12 konnte ich sie abholen.
    Bei mir war sie dann noch etwas verhaltener. Aber wie die zu Hause aus dem Katzenkorb raus ist!
    Morgen gehe ich abends hin und schaue mir die Wunde an.
    Bei der Kastra von Fannchen hatte sich eine. Schwellung gebildet. Aber der TA meinte, das könne vorkommen und die ist dann auch von selbst wieder verschwunden.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  31. #71
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    547
    Ja super! Schön, dass es geklappt hat. Eine Sorge weniger.

  32. #72
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Ich war erst bei der Katze zur Kontrolle. Leider war die Katze, sobald sie mich gesehen hat, unter dem Kachelofen und war da nicht vor zu bekommen.
    Allerdings sagt der Dosi, dass der Bauch gut aussehen würde, keine Schwellung, keine Wundabsonderung.
    Er schaut weiter jeden Tag auf die Wunde und gibt mir Bescheid, wenn was sein sollte.
    Auf jeden Fall scheint es der Katze gut zu gehen, so schnell wie die unter den Kachelofen geflitzt ist.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  33. #73
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    tja, jetzt bist du die böse tante...

    mit der rolle lebe ich ich bei livia seit jahren, ich mache ja nach wie vor alle ta-besuche mit ihr, obwohl sie nicht mehr meine katze ist.
    aber livi ist echt extrem nachtragend und nachdem ich es eh versch...hatte, kann ich damit auch weiter machen - macht mir ja keine große mühe, die dicke zum ta zu karren und wieder retour. beißen tut sie ja nicht, sie haßt still und hartnäckig
    aber ist wirklich so, wenn sie bei uns im garten auf der mauer liegt und uns gesellschaft leistet (was sie immer mal tut) und männe redet mit ihr, läßt sie sich gern kraulen - wenn ich sie nur anspreche, brummt sie ärgerlich und geht ein paar meter weg.
    ich bin aber drüber weg , man kann nicht von allen geliebt werden...

    die fritzi von der alten, der ich vor zwei wochen zur kastra und letzte woche zum fäden ziehen hatte, hat mir bereits vergeben, die ist nicht nachtragend. denn die werde ich wohl in nicht allzu ferner zukunft "erben", mit der alten wirds ja nicht besser

  34. #74
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Wär aber schade, wenn Sie mir nicht verzeihen würde. i
    Ich mag so Handvoll-Tiger.

    Du hast wohl mit NG, Tiere und Arbeit einen Rund-um-die-Uhr-Job.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  35. #75
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    na ja, ich bin schnell und brauche wenig schlaf

    aber viel zeit bleibt nicht - meine entspannungsphasen sind hauptsächlich die hundespaziergänge (zumindest, wenn es nicht in strömen schifft )

    ist ja auch immer die frage, wie man freie zeit und hobby definiert - sofasitzen und fernschauen ist eh nicht meins.

    und ich habe ja auch unterstützung von seiten des männes, der macht den "irrsinn" ja meistens klaglos mit und unterstützt, wie er kann - nur tierärzte sind allein mein feld, der gutste hat der arztneurose

    und ehrlicherweise haben wir ja auch keine kinder, um die wir uns kümmern müssten

  36. #76
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    oh ja, die lieben Goldstücke, wenn wir die nicht hätten.
    Du hast schon recht. Ohne Kinder ist mehr Zeit da. Du erinnerst mich daran, dass ich das letzte Jahr mit unserer Tochter noch voll auskosten muss. Nach dem Jahr wird sie auch ausfliegen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  37. #77
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.422
    Es ist vollbracht. Der letzte Faden wurde heute gezogen. Die anderen hat die Katze sich selbst entfernt.
    Die Narbe sieht gut aus. Laut TA darf die Katze auch wieder raus.
    Was lange wärt, wird endlich gut.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 13:59
  2. 4 Monate alte Katze schläft plötzl. nur noch, kneift Auge zusammen, EILT
    Von Schokoblume im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 15:56
  3. Alte Katze noch umstellen?
    Von Honeybabe88 im Forum Nassfutter
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 18:58
  4. Kann ich eine 2 jahrige katze noch kastrieren lassen??kosten?
    Von Joyce04 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2007, 12:13
  5. (noch-) Mini-Katze und Katerchen - ab wann kastrieren lassen?
    Von fantasy2032 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 15:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •