Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kater frisst sehr wenig- Tierarzt will einschläfern

  1. #1
    Registriert seit
    14.05.2018
    Beiträge
    3

    Kater frisst sehr wenig- Tierarzt will einschläfern

    Hallo,

    ich bin neu hier und es geht um meinen Kater Moritz.
    Er ist 15 Jahre alt, aber erst seit 3 Jahren bei mir und ich bin total am verzweifeln.
    Am Sonntag hatte er Durchfall und am Dienstag nachmittag(letzte Woche) fing er an nicht mehr zu fressen.

    Mittwoch war ich beim Tierarzt und vermutete das der eine Zahn schuld sei.
    Dieser ist richtig gelb.Er hat nur noch die vorderen Zähne und diesen einen leider.
    Es wurde in Blutbild gemacht(Werte stelle ich rein).
    Es wurde eine SÜB festgestell und eine Infusion gegeben.Als Medikament gab sie mir Thyronorm und meinte davon würde er auch wieder fressen.
    Hat mich 255€ gekostet.

    Am Donnerstag war Feiertag und ich musste ihn zwangsfütternd, da er immer noch nicht viel gegessen hat, ausser ein paar Stücke gekochtes Hünchen.
    Freitag bei einem anderen Arzt, dieser gab ihn eine Infusion und schaute sich das Blutbild an.Er teilte mir mit das er keine Ahnung hat was die Katze hat.Super

    Samstag fraß er ganz wenig Nassfutter, trotzdem bin ich wieder einem anderen Tierarzt, der hat Blutdruck gemessen.Wohl alles i.o.
    Magenschutz für das Thynorm und Mitrazapin verordet.
    Und Hills Futter für abgemagerte Katzen.
    Kater isst nur häppchenweise und bin gestern , also Sonntag wieder hin zu der selben Praxis.

    Dort war eine andere Ärztin die gab mir Onisor mit(wegen seinen Zahn und zwei Bläschen L/R im Rachenraum) , spritze ihn Vitamin B12 und sagte, wenn er was Frist, kommt das von dem Zahn, wenn nicht kann ich ihn nur einschläfern lassen.Ein Röntgenbild wollte sie nicht machen.
    Mein Kater frisst im Moment hauptsächlich ein bisschen Trockenfutter und ganz wenig Tunfisch, wenn auch nicht so viel wie ich möchte , zwischendurch habe ich ihn zwangsgefütter, aber er wert sich leider.

    Mittlerweile bin ich insgesamt 420€ los und meinen Kater geht es immer noch scheiße.
    Er sitzt ständig in der Badewanne, mal will er kuscheln mal nicht, selten miaut er mich an, aber ansonsten ist er stillt.Sein Stuhlgang ist auch immer noch breiig.
    Und schlauer bin ich auch nicht.
    Trotzdem habe ich die Praxis von gestern angerufen wegen dem Zahn ziehen und wollte wissen wie teuer..
    Sie wollte mich ab um 11:00 anrufen und bisher nicht zurückgerufen.
    Jetzt überlege ich ob ich zu einer Praxis gehe die Ratenzahlung anbieten, damit alles Untersucht wird was geht.

    Vielleicht hatte jemand die gleiche Situation oder kann mir helfen und hat eine Ahnung.Bin gerad echt verzweifelt.
    Vielleicht ist es ja nicht der Zahn und ich muss ihn gehen lassen

    Vielen dank

  2. #2
    Registriert seit
    14.05.2018
    Beiträge
    3
    Blutbild ABC Katze

    ------------------------
    WBC ... 9,76 10/μl..........5-11
    RBC.....8,21 10^6/μl.......5-10
    HGB......13,65 g/dl..........8-17
    HCT........42 %...............27-47

    ,,plt''......453 10³/µl.......180-430

    MCV.....51 µm³..............40-55
    MCH....16,62 pg............13-17
    MCHC.. 32,5 g/dl..........31-36

    ,,RDW''.....14,68 %........17-22

    MPV....10,55 µm³..........6,5-15


    LymphosProzent...21,5 %.....0-100
    MonosProzent...2,9 %...........0-100
    GranulosProzent..75,6 %.......0-100
    LymphosWert.....2 10³/µl........1-4
    Monoswert........0,2 10³/µl......0-0,5
    GranulosWert....7,6 10³/µl.......3-12

    --------------------------------
    Vetscan

    ALb...2,6 g/dL.....2,2-4,4
    ALP....86 U/L.......10-90
    ALT....81 U/L.......20-100

    ,,AMY''...2379 U/L...300-1100

    TBIL..0,3 mg/dL.....0,1-0,6

    Vetscan
    BUN...24 mg/dL...10-30
    CA....9,1 mg/dL....8,0-11,8
    PHOS..3,7 mg/dL...3,4-8,5
    CRE...0,8 mg/dL....0,3-2,1
    GLU...132 mg/dL...70-150

    ,,NA+''..141 mmol/L...142-164

    K+.......4,3 mmol/L.....3,7-5,8

    ,,TP''....5,2 g/dL........5,4-8,2

    GLOB...2,6 g/dL.......1,5-5,7
    ------------------------------------------
    Vetscan T4/Chol

    T4....10,0 ug/dL.....1,5-4,8

    CHOL....118 mg/dL...90-205




    Hier ist das Blutbild. Vielen dank

  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.566
    Hallo!
    Es tut mir sehr leid, dass es Moritz so schlecht geht und du so verzweifelt bist.
    Leider habe ich keinen Plan. Aber aus eigener Erfahrung möchte ich dir den Tipp geben, einen Ultraschall machen zu lassen.
    Einer meiner Kater hatte ähnliche Symptome wie dein Moritz....SDÜ, Durchfall, Nahrungsverweigerung. Er wurde eingehend untersucht, einschließlich Röntgen. Ich kann behaupten, meine Tierärztinnen haben wirklich alles gemacht. Erst ein Ultraschall in der TK brachte die traurige Diagnose, die kein Röntgen, kein Blutbild und keine sonstige Untersuchung gezeigt haben. Mein Kater hatte einen Tumor zwischen Magen und Darm.
    Keinesfalls will ich dir Angst machen. Aber ich will zum Ausdruck bringen, dass ein Ultraschall vielleicht Aufschluss geben kann.

    Ich drücke dir und deinem Moritz ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut wird!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Nelly, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo und Hugo

  4. #4
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.265
    Hallo

    Es tut mir auch sehr leid, für Deinen Moritz und Dich.
    Ferndiagnose sind schon schwierig für TAs, dann aber erst recht für uns Laien.
    Nachdem, was Du schreibst, klingt keiner der bisher eingeschalteten TAs nach dem Gelben vom Ei.

    Wenn Du noch was für Deinen Kater tun willst, würde ich auch einen Ultraschall machen lassen. Die Appetitlosigkeit gefällt mir nicht. Da scheint mir noch mehr das SÜD- im Spiel zu sein.
    Appetitlosigkeit hängt oft mit Nierenerkrankungen zusammen. Leidevfehlt beim Blutbild der SDMA Wert. Die anderen Nierenwert schlagen meist erst an, wenn schon viel Nierengewebe zerstört ist. Es heißt, dass SÜD schlechte Nierenschäden kaschiert.
    Leider kann ich Dir nicht mehr dazu sagen.
    Aber das wäre noch, was mir zurvAppetitlosigkeit einfällt.

    Ansonsten würde ich Moritz genau beobachten, ob er überhaupt noch kämpfen will, oder ob ihm alles egal ist. Es ist grausam eine Katze langsam verhungern zu lassen.

    In Gedanken bin ich bei Euch und drücke ganz fest die Daumen, dass Moritz geholfen werden kann.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  5. #5
    Registriert seit
    14.05.2018
    Beiträge
    3
    Hallo erstmal an euch,

    ich habe gestern meinen Moritz in den Himmel geschickt .

    Die Ärztin meinte es könne die Pankreas sein oder evt. was mit dem Gehirn wegen seinen Augen.
    Er hatte verschiedenen große Pupillen.Da er aber viel getrunken hatte denke ich es könnten auch die Nieren gewesen sein.


    Ja Pampashase keiner hat so richtig mir geholfen, aber Geld wollen sie sofort sehen.
    500€ weg und mein Engel ist nicht mehr da...
    Glaub hätte man alles richtig gemacht, hätte ich ihn wahrscheinlich schon letzte Woche gehen lassen können, ohne ihn warten zu lassen.
    Er konnte nicht mal richtig miauen.Ab und zu hatte er ja gegessen und kam auch ab und zu kuscheln.
    Gestern wog er aber 400g weniger :/. Ich wollte nicht weiter an ihn rumdoktern lassen.




    Ging alles sehr schnell waren sehr schöne Zeiten mit ihm und werde ihn auch vermissen.
    Jetzt liegt er in meinem Garten und schläft..

  6. #6
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.566
    Oh man, das tut mir sehr leid.
    Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Nelly, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo und Hugo

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.227
    es tut mir auch sehr leid.

    das ist das problem mit der sterbehilfe: in der rückschau ist einem immer alles klar - da weiß man genau oder doch ziemlich genau, wann der moment gewesen wäre.
    aber im eigentlichen moment kann man das nicht - wie auch?
    die lage ist ja häufig nebulös, man hofft auf besserung, ein wunder, irgendwas.
    und es ist eben nicht so, dass hund und katze zeigen, dass sie gehen wollen, jedenfalls auch nicht immer.
    also mach dir bitte deswegen keine vorwürfe: du hast in der jeweiligen situation nach besten wissen und gewissen entschieden, nicht leichtfertig gehandelt.
    und genau so sollte es eben sein, das war sein schicksal, so wie es das deine war.

  8. #8
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.265
    es tut mir auch sehr leid.
    Aber bitte mache Dir keine Vorwürfe. Wir sind keine Tierärzte. Und wie sollen wir wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist, unsere Lieblinge
    erlösen zu lassen, wenn TAs nicht mal eine gescheite Diagnose bei der Erkrankung der Katze hin bekommen.

    Du hast alles für Moritz getan und dafür wird er Dir ewig dankbar sein im Regenbogenland und wird von dort über Dich wachen, bis sich Dein Schicksal erfüllt hat.

    Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wenig Luft - Tumore - wann einschläfern?
    Von Fritz+Krümel im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 08:56
  2. Kater frißt nach Darmproblemen nur sehr , sehr wenig
    Von Forschtner im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 16:37
  3. wie einschläfern?
    Von Briddy im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.10.2003, 20:01
  4. Einschläfern
    Von blau im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 05.09.2003, 21:31
  5. Einschläfern
    Von Karo im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.02.2003, 09:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •