Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Kater pullert vor sein Klo

  1. #1
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    12

    Kater pullert vor sein Klo

    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche mal wieder einen Rat...

    Also eines vorab: Gino und Silver sind zwei Kater, die ich vor etwa 3 Monaten "verkuppelt" habe. Inzwischen putzen sie sich gegenseitig, toben zusammen und haben scheinbar Spaß

    (siehe: http://forum.zooplus.de/showthread.p...usammen-lassen).

    Seit ziemlich genau 1,5 Wochen habe ich nun ein Problem, wovon ich nicht weiß, wie ich das wohl lösen soll.

    Silver macht jetzt nämlich Pipi nur noch vor das Klo. Sein großes Geschäft ins Klo. Zur allgemeinen Info: Es standen 2 Klos im Abstellraum. Nun habe ich gedacht: "oh, vielleicht ist er nun ein Stehpinkler" - und kaufte ein Klo ohne Haube aber mit hohen Wänden. Da geht er nur soweit rein, um gerade so sein großes Geschäft zu machen. Ansonsten pieselt er weiter fröhlich den ganzen Abstellraum voll. Der ist nur 1,5x1,5m - einmal gepullert schwimmt quasi alles :-(

    Ich habe Licht angelassen, Tür aufgelassen, neues Klo rein, anderes Streu, 3. Klo ganz woanders. Interessiert ihn alles nicht, er geht stramm vor sein Klo im Abstellraum und macht da hin. Eben ertappte ich ihn direkt dabei, hat er gleich zwei Pfützen (eine links, eine rechts im Raum) hinterlassen. Er macht nirgendwo sonst hin nur da. Er nimmt aber auch das 3. Klo nicht an. Er geht wirklich stramm da hin. Ich weiß, im Zweifel muss ich zum Tierarzt. Aber vielleicht hat noch irgendjemand eine Idee?

    Meine Befürchtungen:

    1. er bekam vor etwa 4 Wochen 2 Zähne gezogen, hatte wohl starke Schmerzen. Dem Tierheim wurde er damals als Wildpinkler vermittelt - jetzt hat er keine Schmerzen mehr und lebt sich wieder aus?
    2. Das Wetter ist schön, daher dürfen beide ja auf den gesicherten Balkon, wenn ich zu Hause bin. Ist Tür zu pieselt er hin (Theorie wurde gerade zerstört, weil er trotz Balkon hingemacht hat)
    3. Er kratzt sich auffällig viel, haut auch eine kleine (heilende) Wunde am Hals - kann auch sowas solche Dinge auslösen?


    Feliway hängt übrigens schon, das interessiert ihn auch nicht ^^

    Hilfe

  2. #2
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    12
    Gerade euren Fragebogen gefunden:

    1. Wenn Sie genau wissen, welche Katze fremdpinkelt, dann mit dieser umgehend zum Tierarzt. Die häufigste Ursache ist eine organische. Die Katze pinkelt vorzugsweise (nicht ständig) auf etwas Weiches, um den Schmerz beim Pullern zu lindern. Verantwortlich sind Blasen- und/oder Nierenprobleme. Wenn die Katze sogar Blut im Urin hat, müssen Sie SOFORT mit ihr zum TA, keine Stunde mehr warten.

    Vorm Klo ist nichts Weiches, auf das er pullert. Aber ja, ich würde Freitag zum Doc gehen.

    2. Der TA stellt keine Erkrankung fest, kann man nun nach anderen Ursachen suchen.

    :-/

    3. Wie alt ist die Katze?

    zwischen 7 und 10 Jahre

    4. Wie lange ist lebt sie schon bei Ihnen?

    3 Monate

    5. Was wissen Sie zu ihrer Vorgeschichte?

    Nein, nur, dass er wieder ins Tierheim gebracht wurde, weil er nicht verlässlich stubenrein sein sollte. Das Tierheim konnte das nicht bestätigen, ich bis vor 1,5 Wochen auch nicht.

    6. Freigänger oder nicht? Wenn ja, wann, wie oft – wenn nein, war sie das schon immer?

    Nein, wurde als Wohnungskatze vermittelt. Zugang zum gesicherten Balkon, wenn ich da bin.


    7. Ist die Katze/Kater kastriert? Seit wann?

    kastriert ja, seit wann - keine Ahnung

    8. Ist es ein Kater oder Katze, die pullert?

    Kater

    9. Wie sieht das optisch aus – Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen?

    Hockt sich vors Klo, Schwanz runter

    10. Wann wurde das erste Mal pullern bemerkt?

    vor 1,5 Wochen

    11. Gibt es andere Katzen/Tiere in Ihrem Haushalt?

    1 Kater (10 Jahre alt, sehr ruhig)

    12. Welche Beziehung hat sie zu der/den anderen Katzen?

    Anfangs nur "gemeinsam gefressen", schnell zusammen gespielt, seit ca. 4 Wochen schlabbern sie sich gegenseitig ab. Gab aber auch schonmal Streit :x

    13. Wie viele Personen sind sie Zuhause, gibt’s da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten?

    Nur ich

    14. Haben Sie oft Besuch?

    Nein

    15. Wo und was füttern Sie und wie oft?

    Tagsüber steht TroFu zur Verfügung (durchgehend), abends gibt es Nassfutter.

    16. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung?

    siehe oben ^^

    17. Wo steht das Wasser?

    Neben dem TroFu

    18. Was für Toiletten haben Sie?

    2 ohne Haube, eine mit Haube, eine mit hohen Wänden

    19. Wie viele Toiletten?

    2 (im Moment 3)

    20. Wo stehen diese?

    2 im Abstellraum, eine im Wohnzimmer

    21. Welches Streu benutze Sie? Haben Sie dieses in letzter Zeit gewechselt?

    Cats Best, nein

    22. Wie oft wird die Toilette saubergemacht u. wie oft komplett gereinigt?

    täglich

    23. Womit wird das Klo gereinigt? Womit die Pinkelstellen?

    Klo mit warmen Wasser und Reiniger für Katzenklos, die Pinkelstelle bisher mit Essigreiniger, Sagrotan, Geruchsbinderzeug aus dem Zoofachhandel

    24. Wo genau pullert sie hin, bei mehreren Orten ist wichtig, wo das erste Mal war und welcher Ort zur Zeit am häufigsten benutzt wird?

    Nur direkt vor das Klo im Abstellraum

    25. Wie oft?

    3-4 mal täglich. Also in jedem Fall muss ich morgens nach dem Aufstehen einmal wischen, heute habe ich schon 2x gewischt.

    26. Sind Sie dabei oder passiert das nur in Ihrer Abwesenheit?

    heute das erste mal gesehen, ansonsten ohne meine Anwesenheit

    27. Wenn Sie dabei sind, was passierte unmittelbar vorm Pullern?

    ich kam während des Pullerns dazu :-/

    28. Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke gewaschen, einen neuen Lebenspartner, Babys, neue Nachbarn und evtl. In Nachbars.chaft einen neuen Hund, etwas umgestellt in Wohnung etc – jede Kleinigkeit zählt.

    nein

    Nur die Zahn-OP vor ein paar Wochen (3 Wochen meine ich).

    29. Haben Sie Rituale mit der Katze, wenn ja welche?

    Ausgiebige Kuscheleinheiten, spielen mit dem "Puschel", mehrmals die Woche Fellpflege (langhaariger Kater)

    30. Wie oft ist die Katze täglich allein?

    Das kann zwischen 8 und 14 Stunden sein (studiere nebenberuflich und daher nach der Arbeit unregelmäßig länger weg als normal)

    31. Wie reagieren Sie, wenn die Katze gepullert hat?

    versucht seine Hinterlassenschaft "zu verbuddeln", scharrt um sich rum, geht dann schnell weg

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    29.838
    Hi!
    Besorg Dir morgen mal bei Lidl das Klumpstreu und wechsel es bei einem Klo in der Abstellkammer aus. Nicht alle Katzen mögen das Cats Best (meine incl) und oftmals ist das schon der Grund für die Unsauberkeit.

    Pinkelstellen mußt Du mit einem Urinsteinreiniger säubern - z-B. Urin Frei. Alles andere entfernt nicht die Urinkristalle, die für den Geruch verantwortlich sind. Katzen haben sehr feine Nasen - und was nach Klo riecht ist für sie ein Klo

    Laß auch mal den Reiniger weg. Heißes Wasser und einen Topfschwamm zum säubern langt völlig aus.

    Noch etwas anderes: Wasser nie neben Futter stellen. Katzen würden in der Natur nie neben Gewässern fressen um es nicht zu verschmutzen. Wasser irgendwo auf Fensterbänke oder so stellen Und Trofu auch nicht den ganzen Tag stehen lassen. So erziehste Dir Mäkler Morgens und abends nass füttern und wenn Du sie tagsüber beschäftigen willst, in ein Fummelbrett ein ganz wenig Trofu oder auch einzelne Stücken in der Wohnung verstecken, so daß sie suchen müssen Sehr viel besser und katzengerechter

  4. #4
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.987
    Also, ich würde auf jeden Fall den Urin als erstes untersuchen lassen und natürlich die Pinkelstellen mit Urinfrei oder Biodor Animal nach Gebrauchsanweisung behandeln.
    Ansonsten hat Anja schon wichtige Tipps gegeben.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  5. #5
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    12
    Hallo ihr Lieben,

    erstmal danke für eure Rückmeldung. Mag sein, dass ich beim Futter nicht perfekt bin, aber mäkeln tun sie beide nie und Gino (und auch seine Freundin Jeany, die leider nicht mehr da ist ) haben das genau so in der Form prima mitgemacht.

    Ich hatte sogar mit den beiden immer nur ein Katzenklo stehen Klappte prima, aber die zwei kannten sich von klein auf und als Jeany gestorben ist war klar, dass ein Klo nicht mehr reicht

    Das aber nur als Vorgeplänkel, denn wir sind seit 2 Tagen trocken.

    2 Dinge sind passiert:

    1. Mit dem Doc telefoniert, der die Zahn-OP durchgeführt hat. Er hat gesagt: Freitag (morgen) Urin mitbringen (wir haben um 9.00 den Termin)
    2. Ist das einzige, was ich verändert habe, die Anzahl der Teller mit Nassfutter... da sich Gino und Silver so toll vertragen hatten und auch öfter mal vom gleichen Tellerchen ihr Nassfutter schlabberten dachte ich "cool, immer nur noch 1 Teller hinstellen". Das mache ich - welch Zufall - erst seit 2-3 Wochen. Ich habe die letzten beiden Tage wieder für jeden einen eigenen Teller kredenzt.

    Ratet wer plötzlich wieder seine Geschäfte (egal ob groß oder klein) im Klo verrichtet ._.

    Wenn es wirklich an den Tellern lag wäre das fast schon wieder witzig ^^ Das ist einfach ein kleiner Prinz, man kann es nicht anders sagen. Ich lasse ihn morgen trotzdem durchchecken, aber wir sind tatsächlich seit 2 Tagen trocken.

    Liebe Grüße

    Nephi

  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.987
    Es freut mich, dass das Problem im Moment behoben zu sein scheint. Ich würde Dir trotzdem empfehlen den Urin untersuchen zu lassen.
    Eine Blasenentzündung ist sehr schmerzhaft und je früher eine Behandlung einsetzt, desto besser.
    Außerdem hast Du, wenn der Urin jetzt in Ordung ist, einen Vergleich, wenn der Urin mal nicht in Ordnung sein sollte.
    Einen schönen Feiertag noch und alles Gute für Euch und die Fellnasen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.086
    das mit den tellern wäre ja ein kracher und ein weiteres kapitel aus dem buch: "die katze, das sehr rätselhafte wesen"
    laß mal hören, ob sich das hält, ich bin extrem gespannt.

  8. #8
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    12
    Hallo ihr Lieben,

    leider lag es nicht am Teller Nachdem er 3 Tage "trocken" war fing er Sonntag wieder an, davor zu machen.

    Er hat außerdem einige kahle Stellen am Kopf und kratzt sich auffallend. Nun war Freitag ja nicht wirklich was, die kahlen Stellen hat er sich über das Wochenende erkratzt. Also bin ich heute direkt wieder mit ihm hin. Der Doc tippt auf eine Allergie und wirkte irgendwie nicht sonderlich motiviert. Es könne alles mögliche sein. Ich wies ihn noch auf etwas im Ohr hin, weil da mEn etwas ist, das da nicht hingehört. Er identifizierte das als Warzen aber die seien nicht schlimm. Er gab dem Kater nun Kortison in der Hoffnung, dass es keine Allergie sei. Aber was es sein soll hat er nicht gesagt -.- irgendwie ist der Doc seit ein paar Wochen komisch. Freitag haben wir einen Kontrolltermin.

    Sollte mir das Ergebnis da nicht gefallen oder Silver wieder vor das Klo machen und einen schlappen Eindruck machen (er ist eigentlich eine echte Frohnatur und das war er am WE so gar nicht ) gehe ich hier in die Tierklinik. Die ist super ausgestattet und wird sicherlich sonst nochmal ein Blutbild nehmen, (Haut-)Pilze suchen etc. - das muss ja einen Grund haben, warum er nur vor das Klo macht. Protest geht ja - zumindest war das bei meiner Katze so - eher überall hin. Mal sehen, er steht unter Beobachtung

    Etwas Gutes hatte es jedoch: Er hat 400 Gramm zugenommen. Er wog vor seiner Zahn-OP nur 4kg (als er aus dem Tierheim kam vermutlich noch weniger), jetzt sind es immerhin 4,4kg

  9. #9
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.987
    Zum einen, wenn es vor dem KaKlo nach Pipi richt, wird der Bereich auch als KaKlo betrachtet.
    Zunächst also alle Pinkelstellen mit UrinFrei oder Biodor Animal reinigen.
    Natürlich kann die Fremdpinklerei auch ein drauf Aufmerksam machen sein, wenn er sich nicht wohl fühlt.
    Wenn Du mit mit dem TA zuletzt nicht zufrieden warst, würde ich an Deiner Stelle gleich in die gute TK gehen.
    Dort seid ihr mit unspezifischen Hautirritationen sicher besser aufgehoben, gerade wenn Allergie im Raum steht. Eine TK hat einfach mehr Erfahrung.
    Und natürlich würde ich den Urin als erstes untersuchen lassen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  10. #10
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.086
    och, schade....
    ich hatte ja das problem mit leni, dass die immer vor ihr klo gesch...hat - und nicht, weil der hintern raushing, sondern willentlich.
    obwohl ein zweites klo mit ihrem geliebten cats best keine 10m entfernt steht - falls sie fest und flüssig trennen möchte.
    nach ein bißchen gerätsel/gespräch hier im forum habe ich dann ein weiteres klo direkt neben ihr lieblingsklo gestellt - und damit war das problem in 90% aller fälle gelöst. offenbar liebt sie nicht nur ihr klo, sondern auch diese kloecke - so jedenfalls meine erklärung.
    allerdings hatte ich mit tullia auch schon ein in weiten teilen unsaubere katze - und ich glaube nicht, dass es da um protest ging.
    tullia, da bin ich mir sicher, war eine der zufriedensten katzen, wo gab, die vier jahre hier bei uns.
    tullia, meine erklärung, hasste klos. wenn das wetter zu schlecht war, um raus zu gehen, musste eben die diele dran glauben. fliesenuntergrund, nix weich.
    sie war bereits auch eine alte katze, als sie aus dem th geholt habe, vermutlich um die 14. im th war sie 10 jahre unter sehr schlechten bedingungen: viel zu viele katzen in viel zu kleinen räumen, viel zu wenig klos mit viel zu wenig einstreu und dann noch so pfotenunfreundliche maisstreu...klomobbing war sicher an der tagesordnung und tullia war eine sehr kleine, zarte katze von kaum 3kg.
    zumindest eine mögliche erklärung.
    natürlich war sie auch nicht gesund, sie hatte eine chronische pankreatitis, die sie sich phasenweise sicher nicht hat wohlfühlen lassen, sie musste auch immer mal wieder kortison nehmen, um den hunger anzuregen.
    auch eine erklärung
    der kompromiß war schließlich, dass sie zumindest meistens in das schuhtablett (so ein ding aus plaste halt) gepinkelt hat, nachdem ich die gummistiefel woanders hingestellt hatte.
    vielleicht wäre das auch für dich eine lösung - auch wenn es nicht an den ursachen arbeitet, sondern nur kosmetik ist.

  11. #11
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    12
    Huhu,

    tja... Montag waren wir ja beim Doc, seit dem war er trocken. Er bekam ja Kortison. Freitag bei der Kontrolle war alles soweit ok, daher gab es auch kein weiteres Kortison... tja. Kaum wieder hier ging das Gepiesel wieder los. 2x Freitag, dann lief es wieder gut, bis heute Abend, da machte er wieder davor... ich werde Dienstag einen Termin in der Klinik machen Ich hab keine Idee mehr

  12. #12
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.987
    Welche Diagnose hat der Doc gestellt? Kam das Thema Fremdpinkeln zur Sprache? Wurde der Urin untersucht?
    Reinigst Du die Pinkelstellen inzwischen mit Biodor Animal oder UrinFrei?
    Es tut mir sehr leid, dass sich das Problem noch nicht gelöst hat. :
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  13. #13
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.086
    ja, weswegen gabs das kortison denn?

    sollte das einfach eine verdachtsbehandlung gewesen sein - machen tä ja auch gern mal - und er hat in der wirkungszeit (depotspritze?) nicht vors klo gemacht, liegt ja die vermutung nahe, dass er sich unter dem kortison vielleicht besser gefühlt hat...
    hattest du denn z.b. den eindruck, dass er mobiler war, eventuell auch besser gefressen hat?

  14. #14
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.987
    Bettina, ich denke, das Cortison ist wegen den kahlen Stellen am Kopf und der Kratzerei. Aber könnte auch wieder so eine Behandlung sein, wo der TA was tun will, aber nicht genau weiß, was die richtige Behandlung ist.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. HHIILLFFEE !! Mein Kater pullert immer ins/auf Bett/Sachen
    Von Sammy :3 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 17:42
  2. Kater pullert auf Bettdecke
    Von NaWo im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 14:40
  3. Kater pullert mir immer wieder auf die Sachen.
    Von juliamonique im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 08:23
  4. Mein Kater kackt und pullert
    Von Felidae2202 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 12:28
  5. Mein Kater (8 Wochen) pullert nachts ins Bett !!!
    Von sabse1980 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2003, 15:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •