Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Von der Winzigkeit des Glücks

  1. #1
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    422

    Von der Winzigkeit des Glücks

    Für meinen Kater Foggy

    Wir haben sie kennengelernt, die Winzigkeit des Glückes. Ich war mir da schon sehr sicher, Du hattest andere Erfahrungen machen müssen. So wartete ich, wie schon "der kleine Prinz". Du fragend: kann ich Dir vertrauen? Kann ich Dir meine Liebe schenken? Ist das wirklich mein Zuhause?
    Ich war geduldig. Stück für Stück kamen wir uns näher. Das Glück für mich, war ein Zwinkern von Dir, deine abgeknickte Schwanzspitze. Und die Liebe wurde grösser. Hier mal ein Schlecken, da Mal ein Knabbern und ganz viel schmusen. Ja, es zogen auch Schatten und Wolken vorbei. Doch Du wusstest, Du kannst mir vertrauen. Und wir haben uns immer wieder zur Sonne durchgekämpft. Ich habe durch Dich die Bedeutung von bedingungslos kennengelernt.
    Ich weiss, meine Tage werden nun schwer. Doch die Winzigkeit des Glücks kann mir niemand nehmen.
    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.454
    Das war keine Winzigkeit des Glücks, das war das große Glück von einer Katze geliebt zu werden und sie zu lieben.
    Und auf beiden Seiten es sich erarbeiten zu müssen. Aber das kann wirklich niemand nehmen und es bleibt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.600
    Soooo schön und berührend geschrieben, Angi.
    Es ist verdammt schwer, Abschied zu nehmen. Aber vielleicht macht auch dich der Gedanke glücklich, einem liebenswerten Lebewesen ein Zuhause, Liebe und Angstfreiheit gegeben zu haben. ...jeder Tag zählt! .

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.120
    Es ist kein Abschied für immer, denn die Liebe und die Erinnerung bleibt... und irgendwann wird es erträglich und man schaut mit lächelndem Herzen zurück.
    Nimm Dir die Zeit
    PS: Ein Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt. Foggy wird seine Krallen im Spiel haben und Dir ein neues Glück schicken. Dann greif zu. Du verdienst es

  5. #5
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.367
    Angie , es ist so rührend geschrieben. Ich drück dich und wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit

  6. #6
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    594
    Liebe Angi,

    es tut mir sehr leid, dass Du Deinen Foggy gehen lassen musstest. Es ist mehr als eine Winzigkeit Glück, die Ihr Euch gegenseitig gegeben hat, das spürt man in jedem Satz, den Du schreibst

    Vielleicht / bestimmt wirst Du irgendwann bereit sein, wieder eine Katze in Dein Herz zu lassen. Nimm Dir die Zeit zu trauern, irgendwann sendet Foggy Dir ein Zeichen, da bin ich ganz sicher.

    Du schreibst so wunderbar von Geduld und Vertrauen, und da muss ich natürlich sofort an Taskalis Scheumietzen denken. Vielleicht kannst Du irgendwann das Testament einer Katze erfüllen und zwei Streunern ein schönes und liebevolles Zuhause geben.
    LG Ally mit Bonnie, Lucy und Nelly

    sowie Emilia und Modi im Land hinter dem Regenbogen

  7. #7
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    5.360
    Angi So schön geschrieben, jetzt rollen hier auch die

    Es sind diese Augenblicke des Glücks, die das Leben erst zu solchem machen. So wie er dein Leben bereichert hat, hat du ihm seines noch viel mehr. Er durfte Liebe und Geborgenheit erfahren und die Gewissheit um den Platz in deinem Herzen. Und der bleibt.
    Einem Tier zu helfen verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier..
    Astrid &


    Meine Unvergessenen...sie fehlen...Mary und Tigerle, Amadeus, Sindbad und Cindy und viel zu früh Flusi.

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    422
    Ein letztes Mal

    ein letztes Mal anschauen
    ein letztes Mal berühren
    ein letztes Mal




    Für immer im Herzen

    The Lotus born

    For anyone.
    Man or woman.
    Who has faith in me.
    I. The lotus born.
    Have never departed - I sleep on their threshold
    (Padmasambava)
    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  9. #9
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.085
    "Goodbyes are only for those who love with there eyes. Because for those who love with heart and soul, there is no such thing as seperation." (Rumi)

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  10. #10
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    422


    Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
    von vielen Blättern eines.
    Das eine Blatt, man merkt es kaum,
    denn eines ist ja keines.
    Doch dieses eine Blatt allein
    war Teil von meinem Leben.
    Drum wird dies eine Blatt allein
    mir immer, immer fehlen.
    (Rilke)
    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  11. #11
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    422
    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  12. #12
    Registriert seit
    25.11.2017
    Beiträge
    11
    Liebe Angela,

    das ist ein wunderschönes Gedicht! Dein Verlust tut mir sehr leid.
    Ich kann sehr gut nachempfinden wie es dir jetzt geht. Auch ich habe meinen Nepo vor nicht all zu langer Zeit verloren.

  13. #13
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    422
    Mein lieber Foggy!
    Heute habe ich nun Deine Asche verstreut. Es hat lange gedauert, bis ich diesen Schritt geschafft habe. Eigentlich wollte ich Dich zurück nach Hamburg bringen, Deine Heimat. Aber hier, bei mir ist ja Dein Zuhause... So habe ich nun ein gutes Plätzchen für Dich gefunden. Versteckt, denn Du warst ja kein Held. Von dort kannst Du nun die Vögel zwitschern hören. Wären wohl auch Deine Lieblingsspeise gewesen. Und ich kann Dein Plätzchen sehen, wenn ich morgens das Fenster öffne.
    Aber, so oder so, vergessen werde ich Dich nie.
    Ja, es schmerzt immer noch sehr. Auch wenn nun zwei Rabauken eingezogen sind, Du fehlst mir sehr. Vielleicht wird es, mit der Zeit, leichter.

    Herzliche Grüße von Angela



    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (Margaret Trowton)

  14. #14
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.350
    Angi, ich fühle mit euch
    - ich weiß, wie man sich fühlt, mein kleiner Prinz musste am MI über den Regenbogen gehen.
    Alle Kraft der Welt für euch; mögen dich die Kleinen etwas aus der Trauer herausführen.
    LG von Renate, Becky, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"




    ♥ Im Herzen, meine über alles geliebten Sternenkater Maxi und Jonas

    All things bright and beautiful; All creatures great and small
    All things wise and wonderful; The Lord God made them all

  15. #15
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    22.149
    Renate das tut mir sehr leid das du deinen Jonas verloren hast , es tut immer so schrecklich weh wenn man sie gehen lassen muss - fühl dich mal gedrückt

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  16. #16
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.350
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Renate das tut mir sehr leid das du deinen Jonas verloren hast , es tut immer so schrecklich weh wenn man sie gehen lassen muss - fühl dich mal gedrückt
    Vielen Dank, Birgit - ging ganz schnell: Tumor am Darm...
    LG von Renate, Becky, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"




    ♥ Im Herzen, meine über alles geliebten Sternenkater Maxi und Jonas

    All things bright and beautiful; All creatures great and small
    All things wise and wonderful; The Lord God made them all

  17. #17
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    22.149
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, Birgit - ging ganz schnell: Tumor am Darm...
    Hauptsache er musste nicht leiden ......

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •