Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: ...und dann waren wir 6

  1. #1
    Registriert seit
    12.12.2017
    Ort
    KIEL
    Beiträge
    10

    Wink ...und dann waren wir 6

    Hallo,

    mein Name ist Rolfi, ich bin 28 Jahre und komme aus dem kalten, verregneten Kiel. Ich bin ausgebildeter Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei und Konditorei und weiß, dass dies mein Beruf ist. Beruf, nicht Job. Mit Leib und Seele, mit Authentizität und voller Liebe habe ich diesen Beruf, einschließlich meiner Lehre 12 Jahre lang ausgeübt. Nebenbei arbeite ich als Fotograf, bin verheiratet und habe drei Kinder. Ich bin geouteter Homosexueller und erfülle, trotz meiner sehr extremen femininen Art das „Wunschdenken“ oder aber das „falsche Bild“ eines Schwulen überhaupt nicht! Man sieht es mir an, man merkt es, aber ich bin nicht derjenige, der in Kleidchen oder Tütü auf irgendwelchen Partys feiert oder so durch die Straßen geht. Und NEIN! ich trage auch kein Rosa und in unserem Haus ist das einzige Rosa in dem Zimmer der 10 Jährigen. Die einzigen Partys, die hier gefeiert werden, sind die Geburtstage der Kinder – ja drei Kinder – es ist komplizierter als man denkt, demnach sollte man dies so hinnehmen. Denn anderenfalls hätte ich schon längst ein Buch verfassen sollen und dies hätte womöglich Angebote zur Verfilmung bekommen, denn diese Geschichte ist so unglaublich und eigentlich tragisch, dass sie schon eigentlich wieder zu gut ist und irgendwo ihr „Happy End“ fand. Zu der Entscheidung, dass wir einen Hund bei uns aufnehmen wollten, war es ein langer Weg: Ich bin selbst von klein an, solange ich mich zurück erinnern kann mit Hunden und vielen anderen Tieren aufgewachsen. So wurde meine Sehnsucht und der Wunsch in der Selbstständigkeit meines Haushaltes natürlich immer größer, um die Familie auch komplett zu machen. Viele Diskussionen, viele Überlegungen, langes Suchen nach einem geeigneten Züchter…und plötzlich fanden wir genau das, was wir suchten…

    Seit kurzem haben wir einen 8 Wochen jungen Labrador- Welpen mit Namen Hope. Er wurde am 16.10.2017 geboren – und bevor die Diskussion nun auch mit mir losgeht, er durfte schon umziehen – dem hat der Tierarzt mit Zuversicht zugestimmt. Wir haben ihn aus der Nähe von Husum von einer gut erfahrenen Züchterin, als ein „Rundum-versorgt – Paket“ erworben. Von beiden Seiten war es wohl Liebe auf den ersten Blick. Denn als wir dort ankamen, war ich, beim Vorbeigehen am Wintergarten schon überfordert und fragte mich innerlich, wie man sich da denn einen aussuchen solle, die kleinen sahen/sehen alle gleich aus. Aber dann kam Hope auf mich zu und lies mich nicht mehr aus den Augen, lief mir die ganze Zeit hinterher und sogar vom Arm wollte er nicht mehr runter. Das war’s dann wohl und es war geschehen – Du wirst bei uns einziehen. Beim Erwerb hatte Hope alles, was man nur so braucht: Er hatte mehrere Impfungen, ist entwurmt, wurde gechipt und hat sogar Papiere + Impfpass. Unser Hope ist schon ein wirklicher Glückstreffer – wir haben viel Spaß mit ihm. Er ist sehr gut drauf und wenn er nicht gerade schläft, dann aber bitte spielen. Pipi machen gehen wird überbewertet, aber er muss ja und macht dies zuverlässig und sehr gut draußen. Genauso wie sein anderes Geschäft. Stubenrein noch nicht ganz, denn manches Mal, wenn die Aufregung und Freude so groß ist, passiert da noch ein kleines Missgeschick – aber auch dies kriegen wir sicher hin. Denn auch der Mensch war nicht von der ersten Minute an „trocken“ – dies hat auch gedauert. „Kommt Zeit, kommt Rat“ – ändern wir in
    „Gib Zeit, folgt Tat!“

    Der Grund, wieso ich mich jetzt hier angemeldet habe, ist, dass ich mich gerne mit anderen austausche, gerne mal mitdiskutiere oder selbst Fragen habe, die mir sicherlich jemand beantworten kann. Wobei ich sagen muss, dass es hier manche Themen gibt, die mich wirklich ein wenig sauer gemacht haben, nicht die Fragen, sondern eher die Antworten darauf. Ich finde, lebe und erziehe auch so, dass jeder sein eigenes Leben leben sollte, und dazu zählen auch Entscheidungen, diese zu treffen und dann aber auch so durchziehen zu müssen, ohne einen Rückzieher zu machen. Wenn Fragen sind, NUR die Frage beantworten und nicht noch „klugscheißen“ oder meinen man hätte das große „Tierlexikon“ gegessen – denn niemand ist so perfekt, dass die Perfektion nicht selbst ein Fehler ist.
    Ich bin also sehr gespannt, was hier passiert, wie man sich austauschen, helfen, beraten oder sogar Tipps geben kann – ich freue mich drauf.
    Bis dahin, haut rein

    Rolfi&Hope

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    9.005
    Huhu Rolfi willkommen im Forum

    schade das Du einen Wauwi hast bei Katze hätte ich Dich sofort zu den Nordis geholt weil Bäcker aus Leidenschaft ... ähm räusper ich sag nur Franzbrötchen die werden im Leuchturm mit Leidenschaft gefuttert

    ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß hier im Forum
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande Krümel, Jeanny, Hasi, Mamile, Prinz Leo und Boxer




    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014, Wuschel 7/2016, X-Man 2017
    Ich werde Euch nie vergessen

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2017
    Ort
    KIEL
    Beiträge
    10
    Hallo,

    ich hatte mal eine Katze, aber nach meiner Trennung damals hat der andere Part die Katze behalten - zu meinem Bedauern. Aber es war besser so, denn damals hatte ich überhaupt keine Zeit, um mich darum zu kümmern...
    Franzbrötchen - da kann man einiges verkehrt machen...aber dennoch sind sie lecker...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erst eins, dann zwei, dann drei?
    Von Moirah im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 12:38
  2. Und plötzlich waren es 6
    Von Catheart im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 21:09
  3. Wir waren Helden!
    Von Darksuitgirl im Forum Allgemeine Diskussionen rund ums Tier
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 00:33
  4. Wir waren Eltern
    Von Wurz im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 11:18
  5. Wir waren beim TA
    Von Dani2605 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 15:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •