Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Trauer um geliebte Freundin

  1. #1
    Registriert seit
    17.05.2014
    Beiträge
    8

    Question Trauer um geliebte Freundin

    Wir haben vor 4 Jahren 2 Kätzinnen von der Tierhilfe aufgenommen. Da sie beide unzertrennlich waren,haben wir zusammen aufgenommen. Es waren sehr schwierige Zeiten,da sie beide verschlagen und deshalb sehr mißtrauisch waren.
    Langsam gewöhnten sich beide an uns und streunten durch den Garten.Sie hatten ein sehr schönes Leben,bedingt durch die Katzenklappe,da sie raus und rein konnten wann sie wollten.
    Vor 2 Monaten nun ist eine der beiden,wahrscheinlich an einer vergifteten Ratte gestorben,die wir aufgebrochen im Garten fanden.
    Unsere Shilah ist nun alleine und bekommt allergrößte Zuwendung und Zärtlichkeiten von uns.
    Sie schläft aber seitdem sehr viel und frißt fast kein Nassfutter mehr.
    Wenn sie in ihrem Sessel liegt,lässt sie sich streicheln,steht aber immer wieder auf und rollt sich zusammen.Allerdings brummt sie hörbar und macht Milchtatzen.Wir haben allerdings den Eindruck,dass sie vielleicht doch ihre Ruhe haben will.Manchmal hat sie dabei ganz große Augen.Wie sollen wir dieses Verhalten deuten?
    Sollen wir sie in Ruhe lassen,wenn sie in ihrem Sessel liegt?

  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.786
    Hallo Robo.
    Es ist so tragisch, dass und auf welche Weise ihr eure Katze verloren habt. Es tut mir sehr leid!
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass Shilah um ihre Gefährtin trauert. Da du schriebst, beide Katzen waren unzertrennlich, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß. Hatte Shilah die Möglichkeit, sich von ihrer Freundin zu verabschieden? So hätte sie die Chance, das Geschehene zu realisieren.
    Ich würde dazu raten, Shilahs Trauer zu respektieren, so wie auch bei Menschen. Allerdings sollte, so denke ich, bei aller Traurigkeit auch auf eurer Seite, der Alltag unverändert weitergehen und Rituale, die du mit deinen Katzen hattest, fortgesetzt werden. Das gibt Shilah Stabilität und Vertrauen. Bedrängt sie nicht und betüddelt sie nicht mehr als sonst. Man sagt, nach bis zu 6 Wochen ist die zurückgebliebene Katze wieder "gefasst".
    Dann könntet ihr ja auch langsam über eine neue Gesellschafterin für Shilah nachdenken, wenn sie zu verstehen gibt, nicht länger allein sein zu wollen.

    Ich wünsche euch und vor allem Shilah, dass ihr gut durch diese traurige Zeit kommt und wieder Lebensfreude in die kleine Maus zurückkehrt!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Geliebte Amy
    Von Pampashase im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 14:53
  2. Freundin will Katze.....
    Von hamstergirl im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 21:01
  3. e mail freundin
    Von sabrina -momo im Forum Pferde - Kontakte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 13:43
  4. Geliebte Tara
    Von dunklerHimmel im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2003, 23:34
  5. Geliebte Cindy
    Von butterfly33 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2003, 22:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •