Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Ist es möglich eine Katze vegan zu ernähren?

  1. #1
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    2

    Ist es möglich eine Katze vegan zu ernähren?

    Hallo Leute, ich hoffe, dass ich mit mit meiner Frage keine Feinde mache, aber ist es grundsätzlich möglich eine Katze vegan zu füttern?
    Ich kann verstehen, wenn das nicht möglich ist und werde es auch nicht tun, sollte meine Katze in irgendeiner Form Schaden davon nehmen. Wollte aber wissen, ob jemand Erfahrung mit so etwas hat?
    Ich habe gehört, es gibt Hundebesitzer, die ihre Hunde Vegetarisch füttern..davon halte ich wenig, da Hunde unbedingt Fleisch brauchen. Doch wie sieht es aus mit Katzen?

    Ich freue mich auf rege Diskussionen.

    Danke und liebe Grüße,

    Phil

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    22.190
    Theorethisch ist vieles moeglich aber wenn du schon erkannt hast das ein Hund ein Fleischfresser ist verträgt dieser , im Gegensatz zur Katze, noch eher die Zufütterung von Gemüse, Obst, Nährmitteln . Katzen sind keine Pflanzenfresser

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    594
    Moin,

    meiner Meinung nach ist es nicht möglich schon aus dem Grunde, dass Katzen es einfach nicht fressen würden :-).

    Aber noch wichtiger ist, wie Birgit schon gesagt hat, dass Katzen wirklich reine Carnivoren sind, für sie ist Fleisch also noch viel wichtiger als für Hunde.
    Der gesamte Verdauungstrakt einer Katze ist nicht auf pflanzliche Nahrung ausgelegt, daher braucht sie dringend tierische Proteine und Fette.

    LG Ally
    LG Ally mit Bonnie, Lucy und Nelly

    sowie Emilia und Modi im Land hinter dem Regenbogen

  4. #4
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.291
    isch gloobe, die rege diskussion wird nicht stattfinden: sind caniden noch aasfresser und bis zu einem gewissen grad auch allesverwerter (weswegen sie auch zuckeraffin sind), sind katzen das nicht mal ansatzweise.
    wie bereits gesagt, sind sie reine und absolute carnivoren, sie sind auch nicht zuckeraffin, so dass sie auch keinen hang zu stärkereichen lebensmitteln haben.
    nein, man kann kann ein katze eder vegetarisch noch vergan ernähren. aus die maus

  5. #5
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    564
    Hm,

    ich zähl mal eben durch:

    Ja, kann und sollte man:
    - sieben Stimmen aus dem Mäusegehege
    - eine dumpfe Stimme aus dem Keller, wo mein innerer Troll unruhig an der Kette ruckt, weil er es furchtbar öde findet, wenn immer alle einer Meinung sind

    Nein, kann und sollte man nicht, Katzen sind und bleiben Fleischfresser, deren ganzer Organismus auf das Verstoffwechseln tierischer Proteine und weiterer Beutetierinhaltsstoffe ausgelegt ist:
    - fünf Stimmen aller Katzen, die ich je hatte
    - meine Stimme
    - Fazit aller Katzenernährungsbücher und -Seiten, die ich je gelesen habe

    Fazit: acht zu sieben "dafür", aber die Stimmen "dafür" vertreten allesamt eigene Interessen und sind mMn nicht einschränkungslos stimmberechtigt

  6. #6
    Registriert seit
    28.10.2017
    Beiträge
    11
    Katzen als reine Carnivoren sind nicht Zuckeraffin? Wieso verfallen dann unheimlich viele Katzen dem Trockenfutter welches ja nachweislich viel stärke enthält? Wieso wird normalem Katzennassfutter Zucker als suchtmittel beigemengt? So ganz stimmt deine Erklärung aber nicht.

  7. #7
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.601
    Zucker dient meines Wissen in gewissem Maße der Konservierung, bzw. bringt in Abwandlung ansehnliche Farbe ins Spiel. Katzen schmecken kein "süß". Der Zucker, in welcher Form auch immer, ist dann wohl eher für den Dosenöffner. Der Katze bringt er leider oft nur schlechte Zähne, Diabetes und andere "Wohlstandskrankheiten".

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  8. #8
    Registriert seit
    28.10.2017
    Beiträge
    11
    Gibt ja genug andere Konswervierungsstoffe da braucht man ja keinen Zucker nehmen. Also ich esse kein Katzenfutter der kann für mich nicht gedacht sein

  9. #9
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    564
    Du findest aber bestimmt fleischrotes Futter hübscher anzuschauen als graubraunes Zeug. Gekochtes Fleisch ohne Zusatzstoffe (Zucker dient unter anderem als eine Art Farbstoff) sieht eher unappetitlich aus.
    Und da nicht die Katze das Futter kauft und verfüttert, sondern der Mensch, muss es diesem gefallen, leider auch optisch.
    Zucker ist zudem hübsch billig und leicht zu bekommen.

  10. #10
    Registriert seit
    28.10.2017
    Beiträge
    11
    Aber das Zeug aus der Dose ist doch Graubrauner Matsch da ist nichts schon hübsch und rot.

  11. #11
    Registriert seit
    09.08.2018
    Beiträge
    6
    Da Katzen von Natur aus nun mal reine Fleischfresser sind, halte ich das für absolute Tierquälerei und denke auch, dass die Katze nicht sehr alt werden wird. Also lass es bitte! LG

  12. #12
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    Radebeul, Sachsen
    Beiträge
    1.787
    Auch wenn Martin Rütter für Hunde zuständig ist, passt seine Aussage in Bezug auf vegetarische Ernährung auch sehr gut auf Katzen:

    "Ihr Gebiss umfasst vier Fangzähne. Die heißen so, weil die Katze ihre Nahrung normalerweise fängt. Damit sie es fangen kann, muss es vorher weglaufen - und Mais gehört nicht zur Gattung des Fluchtgemüses..."
    Wenn du einen reichen Freund nicht besser behandelst als einen armen; wenn du der Welt ohne Lüge und Täuschung gegenüberstehen kannst; wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen und Religionen gibt; wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben - dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Alina und Renée mmmmmmmmund Artus (+ 2007) in liebender Erinnerung

  13. #13
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.601
    Zitat Zitat von uta_stareprawo Beitrag anzeigen
    Auch wenn Martin Rütter für Hunde zuständig ist, passt seine Aussage in Bezug auf vegetarische Ernährung auch sehr gut auf Katzen:

    "Ihr Gebiss umfasst vier Fangzähne. Die heißen so, weil die Katze ihre Nahrung normalerweise fängt. Damit sie es fangen kann, muss es vorher weglaufen - und Mais gehört nicht zur Gattung des Fluchtgemüses..."

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  14. #14
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.291
    ich bin ja kein fan von dem - aber man muss ihm schon lassen, dass er gelegentlich einen raushaut

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie soll sich eine Katze mit Niereninsuffizienz ernähren?
    Von tierischjung im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 13:02
  2. Wieder eine Frage bezüglich Katzen zusammen führen, aber mit 4 Katzen!
    Von biba1983 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 14:26
  3. Bereits vorhandene Katze mit Welpen zusammenführen ? Möglich ?
    Von Jemima19851504 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 11:59
  4. Katze ohne Fertigfutter ernähren?
    Von MeinSchnuffi im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 15:51
  5. wie viel trinkt eine Katze täglich?
    Von connex312 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2003, 14:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •