Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 121 bis 139 von 139

Thema: Paulchen ist in der Nacht vom 01.06. zum 02.06.2017 entlaufen

  1. #121
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.460
    da bist Du ja bereit ganz schön was mitzumachen.
    Ich hoffe, dass das den gewünschten Effekt bringt, dass Paulchen nicht mehr fremdpinkelt. und Du trotzdem ausreichend Schlaf bekommst.
    Auf jeden Fall würde ich die Kaklappenlösung vorziehen. Du bist ja unter den Woche auf Arbeit und dann muss er entweder die ganze Zeit draußen sein oder drinnen ohne Freigang
    Hat er, wenn er draußen ist, wenigstens ein warmes Plätzchen?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  2. #122
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    594
    Hallo Monika,

    ich würde das nicht unterschätzen, hatte auch mal ne Katze, die mich bis zu 6 x pro Nacht aus dem Bett geschmissen hat. Irgendwann geht das echt an die Substanz. Wenn es nur am frühen Morgen mal ist, dann geht es vielleicht, aber das wirst Du abwägen müssen. Ich würde da auch immer eine Katzenklappe vorziehen (haben wir seinerzeit dann auch gemacht).

    Und wie Sabine schon schreibt: Wenn Paulchen dann über mehrere Stunden draußen bleiben muss tagsüber, dann sollte er zumindest eine isolierte, wetterfeste Hütte haben, denke ich.

    Schon aus diesem Grund würde ich eine Katzenklappe immer vorziehen.

    Ich wünsche Dir natürlich viel Erfolg und hoffe, dass Paulchens Fremdpieseleien bald der Vergangenheit angehören.

    LG Ally

  3. #123
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    421
    Hallo ihr beiden,
    Paulchen hat ein Häuschen auf der Terrasse https://www.google.de/search?q=Katze...IZYkxxrbM6RsM: Das Türchen unten ist ein Schwingtürchen. Das hatte ich gekauft weil ich es bei Kunden gesehen hatte und deren Katze im schöpn ausgepolterten Häuschen schläft wenn die Familie arbeiten ist. Naja, Paulchen scheint Nachbars Heu zu bevorzugen denn wenn er den ganzen Tag "draußen" war, riecht er abends richtig gut nach Heu.
    Die 2 bis 3 Tage die Woche, an denen ich in der Mittagspause nicht nach Hause kommen kann, klappt das mit nur drinnen oder nur draußen. Dann geht Paulchen in meiner Mittagspause kurz raus und kommt dann wieder oder er kommt rein weil er es morgens verpaßt hatte frühzeitig wieder drinnen zu sein.

    Mit dem Nachts aufstehen das hatte ich ja schon vor Paulchens Reise. Im Frühjahr hatte ich deshalb beschlossen das ich das Schlafzimmerfenster nicht auf Kipp stelle sondern ganz öffne damit er raus und rein kann wie er möchte. Das funktionierte wunderbar, ist bloß jetzt immer Winter nicht so sehr angenehm. Seit ich nachts wieder aufstehe und Paulchen raus und wieder rein lasse, pinkelt er nicht mehr fremd. Er hatte mich mal wieder um den Finger gewickelt. Das kleine Biest scheint mit seiner Lösung zufrieden zu sein
    Grüße
    Monika

  4. #124
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    594
    Hallo Monika,
    das Häuschen haben wir auch. Wir haben die Schwingtür allerdings rausgenommen, unsere sind da mit der Tür überhaupt nicht reingegangen. Vielleicht könntest Du das Häuschen auch mit Stroh auslegen? Ist denn der Heuboden (oder was auch immer) des Nachbarn immer zugänglich, und kann er da auch jederzeit wieder raus? Dann ist das natürlich schonmal gut.

    Ich freue mich jedenfalls, dass das Pinkelproblem offenbar beseitigt ist und hoffe, dass Eure Lösung auf Dauer auch funktioniert. Und über ne Katzenklappe kannst Du ja immer noch in Ruhe nachdenken.
    LG Ally mit Bonnie, Lucy und Nelly

    sowie Emilia und Modi im Land hinter dem Regenbogen

  5. #125
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    421
    Hallo Ally,
    das Türchen hatte ich hochgebunden da ich dachte das Paulchen dann eher rein geht. Bisher kam er nur einmal im ersten Jahr aus seinem Häuschen als ich nach Hause kam.
    Die Idee mit dem Stroh ist gut! Werde aber Heu von meinen Schafen mitbringen und das Häuschen damit auspolstern. Versuch macht kluch.
    Der Nachbar hat Pferde und soweit ich das sehe haben die immer Zugang zum Heu.
    Grüße
    Monika

  6. #126
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    594
    Ich würde die Tür einfach ganz rausnehmen, und klar, Heu geht auch. Immer mal wechseln, falls es doch mal feucht wird draußen. Aber vielleicht bringt es was.
    Liebe Grüße,
    Ally

  7. #127
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.291
    diese türen mögen sie meistens nicht - das ist halt unsere idee von gemütlichkeit
    von heu bin abgekommen, das wird fies und eklig.
    ich würde eher zu einem plüschiglu raten, trocknet besser und ist auch fix mal gewaschen

  8. #128
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    421
    Ally, stimmt! Ob die Tür hochgebunden oder ganz rausgenommen ist, das macht keinen Unterschied.

    Carlo, meinst Du mit "plüschiglu" eine Decke?
    Da hätte ich Einige auf denen Paulchen gerne liegt und könnte ihn am Wochenende mit Leckerlies dazu bewegen ins Häuschen zu gehen.
    Grüße
    Monika

  9. #129
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.291
    nee
    eine decke allein wird nicht genug sein...

    http://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...nhoehle/333880

  10. #130
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    421
    Carlo, so etwas hat Paulchen an seinem Kratzbaum. Anfangs, als ich Paulchen bekommen hatte, lag er oft darin, ab irgendwann gar nicht mehr. Er sucht sich seine Plätze schon aus an denen er liegen möchte.
    du weißt das Katzen Genießer sind und sich immer die besten Plätze aussuchen. Da kann ich noch so etwas Schönes hinstellen und es wird nicht angenommen.
    Grüße
    Monika

  11. #131
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.460
    Hallo Monika,

    wie haben die "Absprachen" und Veränderungen gewirkt? Pinkelt er noch fremd und/oder randaliert er noch?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  12. #132
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    421
    Hallo Sabine,
    naja, richtige Absprachen waren das ja nicht. Ich musste kleinbeigeben Aber es klappt Paulchen muss nachts irgendwann raus und ich öffne ihm das Schlafzimmerfenster. Ca. eine Stunde später sitzt er auf der Schlafzimmerfensterbank und möchte wieder rein. Das mache ich mit, damit kann ich leben.
    An den Tagen, an denen ich keine Mittagspause zuhause machen kann, muss er raus und kommt abends sofort angeschossen wenn ich die Terrassentür öffne und ihn rufe. Die Angst das die Tür zubleibt ist wohl noch zu groß. 5 Monate lange ging keine Tür auf.
    Jedenfalls pinkelt Paulchen nicht mehr fremd und randaliert nur noch mit seinen Spielsachen und der Werbung die auf dem Laminat gut rutscht
    Das viele Fressen (bis zu 800 g Animonda Carni am Tag) scheint sich auch zeitweise erledigt zu haben. Sicher weiß er jetzt das er wieder zuhause ist und sein regelmäßiges Futter bekommt. Blöde ist nur das ich mir dann Gedanken mache warum er weniger frißt. Ich selbst habe eine ganz schöne Erkältung und hoffe Paulchen nicht angesteckt zu haben.
    Grüße
    Monika

  13. #133
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.460
    Hallo Monika,

    das Zauberwort heißt "Kater wiegen". Solange er nicht abnimmt ist alles in Ordnung.

    Dir gute Besserung. Ich glaube nicht, dass Du Paulchen ansteckst.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  14. #134
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    421
    Ja, ich wiege Paulchen. Zwar nicht regelmäßig da er das nicht mag aber immer wenn ich denke das es nötig ist.
    Danke für die Genesungswünsche! Im Moment kann ich es wirklich nicht gebrauchen. Aber Hauptsache ich stecke Paulchen nicht an.
    Grüße
    Monika

  15. #135
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    421
    Wollte mich noch mal melden.
    Paulchen ist ein richtig Kluger! Gestern Morgen wollte er nicht raus und da ich Mittagpause zuhause machen konnte, durfte er drinnen bleiben. In meiner Mittagspause wollte er auch nicht raus und als ich nach der Arbeit nach Hause kam, sah ich das er ins Katzenklo gemacht hatte. Das Risiko das er wieder auf das Laminat macht, wollte ich einfach eingehen. Er scheint also unterscheiden zu können ob ich da bin und ihm die Tür öffnen kann (dann macht er Randale) damit er raus kann oder ob ich nicht da bin und er ins Katzenklo machen muss. Mal sehen wie lange das gut geht.
    Ansonsten bin ich einfach nur froh das Paulchen wieder da ist und es ihm gut geht! Er spielt mit seinen 5 Jahren immer noch richtig schön und wild obwohl er in seinem Leben schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht hatte.
    Grüße
    Monika

  16. #136
    Registriert seit
    23.01.2018
    Beiträge
    1
    Was für schöne Bilder von Katzen!

  17. #137
    Registriert seit
    16.02.2018
    Beiträge
    2
    süß

  18. #138
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    RLP
    Beiträge
    421
    Paulchen war gestern auf den Tag genau aus der Katzenpension entlflohen und auf den Tag genau nach 5 Monaten wieder bei mir.
    Bis jetzt ist er immer noch sehr ans Haus gebunden. Er scheint nie weiter als Rufweite zu gehen wenn ich arbeite denn er kommt sofort wenn ich rufe. Was mich irritiert ist das er im Gegensatz zu den letzten Jahren keine Mäuse mehr fängt. Hat er in den 5 Monaten seiner "Reise" so viele Mäuse fangen müssen das er dazu jetzt keine Lust mehr hat?
    Grüße
    Monika

  19. #139
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.291
    es gibt dieses jahr wenig mäuse.
    letztes jahr war ein mäuse-hoch-jahr, dieses jahr ist der bestand zusammen gebrochen - ein völlig natürlicher zyklus.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stille Nacht, schein-heilige Nacht
    Von Unregistriert im Forum Testen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 18:58
  2. Paulchen pinkelt
    Von higglty im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 08:23
  3. paulchen sucht...
    Von annichen1984 im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •