Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hund frisst nicht mehr aus seinem Napf

  1. #1
    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    17

    Question Hund frisst nicht mehr aus seinem Napf

    Hallo zusammen,

    seit 3 Tagen frisst unser Hund (18 Monate, Bolonka) nicht mehr aus seinem Napf.
    Am ersten Tag hat er morgens noch sein Trockenfutter draus gefressen, das Nassfutter am abend hat er schon vollständig verweigert.
    Am nächsten Morgen blieb die Hälfte seines geliebten Trockenfutters liegen, abends wieder Totalverweigerung.
    Heute morgen hat er sein Futter gar nicht mehr angerührt.

    Aus der Hand hat er das Trockenfutter nach einem Moment des Zögerns dann aber gefressen.
    Er frisst normalerweise aus (relativ) rutschfesten Edelstahlnäpfen.
    Da ich vermutet habe, dass es evtl. was mit dem Napf zu tun haben könnte, habe ich ihm gestern abend Trockenfutter auf einen stinknormalen Teller getan, da ist er allerdings auch nicht ran - aus der Hand danach wieder kein Problem.

    Hat jemand Tipps für uns?
    Spätestens beim Nassfutter wird das mit der Hand dann etwas unangenehmer

    LG Dani & Einstein

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    20.061
    Wenn der Hund das fressen verweigert (ich gehe mal davon aus der er nicht zum Trost Leckerchen bekommt damit er nicht vom Fleisch fällt ) muss man, meiner Meinung nach, abklären ob gesundheitliche Gründe dafür vorliegen.

    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht. - Albert Schweitzer -

  3. #3
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    16.428
    Dani, was ist aus dem Problem mit dem nicht fressen von Kauartikeln geworden.........ist ja ähnlich........habt ihr das damals tierärztlich abklären lassen?
    Gruß von Kerstin

  4. #4
    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    17
    Diesbzgl. hat man bei TA nix gefunden, er war fit wie ein Turnschuh, hat ja nach dem ganzen Drama irgendwann auch gefressen...
    Er kriegt jetzt halt einfach andere Knabbersachen und damit gibt es keine Probleme.

    Was das Fressen angeht, denke ich, werden wir wohl um den TA nicht rum kommen...
    Gestern abend das Futter in nem Keramiknapf angeboten, er hat mit viel Widerstand nen paar Happen gegessen, aber die Hälfte blieb übrig...


  5. #5
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    9.675
    Hi,

    hast Du mal versucht den Napf etwas höher zu stellen? Vielleicht hat er ein Rückenproblem und mag sich deshalb nicht zum Napf runter beugen, da die Hand ja immer höher gehalten wird könnte das evtl eine Erklärung sein...
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    17
    Am Ende scheint es wohl eine Mischung aus Futter-Mäkelei und seinen Mitbewohnern (Katzen) zu sein.
    Normalerweise füttern wir alle 5 zur gleichen Zeit und auch räumlich getrennt, manchmal kam es aber vor, dass sich eine Katze zu ihm verirrt hat.
    Vielleicht hat er von der Cheffin mal eine verpasst bekommen, keine Ahnung.

    Jedenfalls haben wir jetzt ne andere Futtersorte (Huhn statt vorher Schwein) bei der Nachbarin geliehen und die Tür zum Wohnzimmer (wo der Hund frisst) geschlossen - das klappt jetzt, da frisst er ganz normal, nach anfänglicher Skepsis....

    Bin echt heilfroh, dass es sich so einfach klären ließ und mein kleiner Krümel nicht krank iss

    LG Dani

  7. #7
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    16.428
    Na das hört sich doch gut an...........das mit den Katzen wusste ich nicht.................ich dachte er kann in Ruhe fressen............
    Aber schön, dass sich das gelöst hat................
    Gruß von Kerstin

  8. #8
    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    17
    Normalerweise kann er auch in Ruhe fressen, die sind ja alle mit ihrem Futter beschäftigt...
    Aber wenn er mal nen bissl trödelt, guckt die Chefin halt auch mal nach dem Rechten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hund frisst nicht mehr und wirkt desinteressiert seit wir einen Welpen haben
    Von Tami82 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 16:17
  2. Hund frisst nicht mehr!
    Von Jerry im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 00:15
  3. Hund frisst nicht mehr !
    Von Ellwood im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 17:54
  4. Kater will nicht mehr an seinem Fressplatz fressen!
    Von claudeli im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 00:18
  5. Mein Hund frisst neben dem Napf !
    Von elfe48de im Forum Testen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 12:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •