Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Fragen zu Leckerlis

  1. #1
    Registriert seit
    09.03.2017
    Beiträge
    21

    Fragen zu Leckerlis

    Moin
    Meine Husky-Tervueren-Mix Hündin (10 Monate) hasst jegliche Art von Leckerlis, die man im Einzelhandel kaufen kann (Frolic etc.), Weshalb es mit dem Training manchmal etwas länger gedauert hat und sie schnell das Interesse verloren hat.

    Nun habe ich entdeckt, dass unsere Kleine total auf Karotten abfährt und dachte mir, dass ich diese eventuell in Scheiben schneide und diese als Leckerli verwende.
    Ich wollte vorher hier nachfragen, ob dies in Ordnung wäre oder auf längere Zeit nicht tauglich ist.
    Sobald ich Karottenscheiben in der Hand habe hört sie auf jedes "Hier" oder sonstige Kommandos, für die ich vorher mehrere Anläufe benötigt habe.

    Karotten kann sie anscheinend auch problemlos verdauen, da unsere Tierärztin uns Mal empfohlen hat ihr ab und zu Mal Obst und Gemüse zu füttern.

    Wären Karottenscheiben als Leckerliersatz dann auf Dauer in Ordnung?
    Habt ihr noch andere Ideen für Leckerlis ? Die im Einzelhandel mag sie leider überhaupt nicht, spielt mit denen kurz aber lässt sie dann liegen.

    Ich freue mich auf jegliche Antworten und Tipps

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.817
    Hallo Nami - erst einmal herzlich willkommen im ZP-Forum

    Also der Hund ist clever das er kein Frolic frisst , guter Hund . Wenn sie Karotten mag spricht nix dagegen das du ihr die gibst. Ernährungstechnisch haben sie roh keinen Wert für den Hund da er sie nicht verdauen kann, du wirst feststellen das sie im Prinzip genau so wieder rauskommen wie sie reingegangen sind. Verwertet werden sie nur wenn du sie vorher kochst und mit einem Löffelchen Öl füttern würdest.
    Unsere Hunde mögen/mochten immer Fleischleckerchen wie diese hier

    http://www.zooplus.de/shop/hunde/hun...ks_alle/153279

    oder die

    http://www.zooplus.de/shop/hunde/hun...o_cubes/571893

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    09.03.2017
    Beiträge
    21
    Dankeschön
    Mit den Karottenscheiben klappt es sehr gut, sie wendet ihr Blick nicht mehr von mir.
    Ich habe ja das Glück, dass mein Freund Fleischer ist. Er bringt unserer Kleinen selbst gemachte Hundewurst etc. Mit, da sie an sich auch ungern Einzelhandelsfutter frisst.
    Dürfen Hunde Knorpel essen? Mein Freund hat heute von der Arbeit eins mitbekommen, sie kaut auch genüsslich darauf, würde es dann aber wegnehmen, falls sie das nicht darf. Sicherheit geht vor

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.817
    Du solltest dich vielleicht mal beim barfen einlesen, ich bin da nicht der experte , glaube aber schon das Knorpel okay ist - ich persönlich hätte da vielleicht Angst das ein zu grosses Stück verschluckt wird .

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    Radebeul, Sachsen
    Beiträge
    2.429
    Knorpel sind an und für sich kein Problem, genausowenig wie rohe Möhren. Meine zwei stehen total auf Möhre und fressen locker 1-2 Stück am Tag. Das ist ein reiner Bauchfüller, den der Hund nicht verwertet. Knorpelplatten kriegen meine zwei auch öfter, die eignen sich gut zum länger dran kauen, besonders wenn man nicht so gern Knochen füttert.

    Um deinem Hund das Futter "schmackhafter" zu machen, kannst du es ihn sich auch erarbeiten lassen. Suchspiele, Apportierspiele, Geschicklichkeits- und Denkspiele - was immer deinem Hund liegt.
    Wenn du einen reichen Freund nicht besser behandelst als einen armen; wenn du der Welt ohne Lüge und Täuschung gegenüberstehen kannst; wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen und Religionen gibt; wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben - dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Alina und Renée mmmmmmmmund Artus (+ 2007) in liebender Erinnerung

  6. #6
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    bei uns in der Hundeschule haben einige kleingeschnittene Wiener oder Käse mitgebracht. Möhren als Leckerlie, warum nicht. Mir wären die zu hart. Hätte ich Angst, daß sie ihm im Hals steckenbleiben, Meiner kaut nicht genug, bzw. kaum bis gar nicht.

  7. #7
    Registriert seit
    20.01.2017
    Beiträge
    5
    Im Grunde kann man ja alles mal testen

    Wir verfüttern gerne etwas Trockenfleisch (Biltong oder ähnliches) - kann selbst hergestellt werden.

    Aber auch Käsewürfel sind heiß begehrt.

  8. #8
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.566
    hi
    Also mit Karotten kannst du nicht viel falsch machen.mdas einzige was ich machen würde ist die Karotte nicht in Scheiben sondern in Würfel zu schneiden. ich hab Mal mitbekommen wie sich ne Scheibe im Hals festgesetzt hat. Der Hunde hatte Erstickungsanfall.... Bei Würfeln kann das eher nicht passieren

    Knorpel kannst Du Deinem Hund ruhig ab und an geben.
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neue Leckerlis
    Von Drottning im Forum Ernährung allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 19:17
  2. Leckerlis
    Von Kerdin82 im Forum Trockenfutter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 15:05
  3. LECKERLIS:)
    Von Lalus im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 22:26
  4. Leckerlis
    Von Anette im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 16:21
  5. Leckerlis
    Von monisia im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.08.2003, 15:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •