Hallo liebe Foris,

in der aktuellen Zeitschrift der Tierschutzorganisation "aktion tier e.V." steht ein Artikel drin, in dem es um einen Aufruf geht, äquivalent zur Tierschutz-Hundeverordnung eine Tierschutz-Katzenverordnung zu erlassen, in der dann deutlich spezifischere Regeln für die Katzenhaltung drinstehen als im allgemeinen Tierschutzgesetz. Der Artikel listet 18 konkrete Forderungen auf, die in die Verordnung aufgenommen werden sollten. Am Ende gibt es eine Liste zum Unterschriften sammeln und an "aktion tier" zurückschicken.

Für die meisten von uns sind die dort aufgeführten Punkte sicher mehr oder weniger Selbstverständlichkeiten. Tatsache ist aber, dass eine solche spezifische Verordnung den Amtsveterinären, Ordnungsämtern etc. eine viel effektivere Handhabe gibt, um gegen Misshaltungen und -handlungen vorzugehen. Deshalb werde ich diese Aktion unterstützen und die Liste beim nächsten Schulfest auslegen, in der Hoffnung, dass sich viele Eltern dafür interessieren.

Ich hab den Artikel samt Liste eingescannt, aber da ich hier keine Anhänge anfügen kann, meldet euch doch einfach bei mir, wenn euch die Aktion interessiert. Dann maile ich euch die PDF zu (hat allerdings 9,6 MB).

Liebe Grüße,
Uta