Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 272

Thema: Mellon braucht über kurz oder lang wieder eine Kameradin....

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847

    Mellon braucht über kurz oder lang wieder eine Kameradin....

    Hallo ihr Lieben,

    ich wende mich jetzt einfach mal an euch....
    Am Ostersonntag musste ich mein armes Mädchen leider gehen lassen... und das war das schwerste was ich jemals entscheiden musste....ich bin deswegen so unglaublich traurig...
    Die Trauer ist noch sehr sehr nah und ich kann mir auch jemand "neuen" noch eigentlich überhaupt nicht vorstellen, denn meine kleine Maus kann einfach niemand ersetzen.
    Aber... ihr Bruder Mellon ist seitdem so anders und ich merke ihm einfach jeden Tag deutlich an, dass er sich langweilt und dass er einsam ist. Er wartet nur auf uns... dann schwirrt er nur um uns rum und man kann keinen Schritt machen.....er dackelt mir überall hinterher, findet keine Ruhe (nur wenn wir auch seit Stunden da auf der Couch liegen... aber sonst kann er sich einfach nicht entspannen). Wenn ich aufstehe ist er sofort wach und geht mit... wenn wir abends mal weg müssen, habe ich ein wahnsinnig schlechtes Gewissen... kurz gesagt: er fühlt sich alleine! Und das will ich ihm einfach nicht lange antun.
    Wir sind halt den ganzen Tag nicht zuhause und ich habe noch nie nur 1 Katze gehalten, weil ich das bei einer reinen Wohnungskatze nicht in Ordnung finde.
    Also muss ich mich nun bald über kurz oder lang damit befassen - Mellon braucht wieder eine Kameradin... und die Katzenmama muss sich dementsprechend um ihr anderes Baby kümmern.
    Deswegen schaue ich seit einer Weile schon die Tierheime und Katzenhilfeseiten an und habe diesen Forumsbereich beobachtet. Und wenn bspw. Ninita nicht genau so aussehen würde wie meine Nala ausgesehen hat, dann würde ich sie sofort zu uns nehmen wollen. Aber ich glaube, das kann ich rein emotional nicht. Das würde sich für mich wie Verrat und Ersatz anfühlen... Außerdem wäre die Reise viel zu weit für so ein Tier... das würde ich ihr nicht antun wollen.
    Daher dachte ich mir, ich poste einfach mal hier dass ich auf der Suche bin.......für irgendwann in den nächsten Wochen. Vielleicht kennt ihr ja jemanden und / oder es ergibt sich da etwas, was zu uns passen könnte.
    Hier also unsere Eckdaten und das was wir uns wünschen würden :

    - Mellon ist geboren im Mai 2005 und ein reiner, kastrierter Wohnungskater. Er ist ein ganz lieber und braver Kerl, schmust gerne und hat ab und zu seine 5 min. Das ist sehr lustig. Genau für diese 5 min braucht er auch mal eine andere Katze, die er "pseudo anspringen kann" ... so wirklich was dahinter ist meist nicht. Aber er freut sich einfach, wenn er mal ganz kurz den Möchtegern Macker hat raushängen lassen können. Da ist er dann ganz stolz ;-) Deswegen glaube ich auch, dass ihn ein anderer Kater einfach überfordern würde. Das kennt er nicht und dafür ist er zu alt...
    --> also suchen wir eine liebe Katzendame, die männliche Gesellschaft verträgt. Mellon kuschelt dann sicher auch gerne mal mit ihr und putzt sie. Daher denke ich, alles ab 1 Jahr (frischer Wind schadet nix und hält jung ;-)) bis hin zu 5-6 Jahre alt wäre ideal...
    warum nicht älter? Weil ich mir einbilde, dass wir dann noch eine bessere Bindung und Beziehung aufgebaut kriegen?! Aber gut, in dem Bereich bin ich wirklich nicht festgefahren...

    - ich bin 37 und wohne in der Nähe von Koblenz am Rhein. Wir haben eine große Wohnung mit über 100qm und sehr bald auch einen gesicherten Auslauf auf der Terasse und dem Balkon. Ich würde mir wie gesagt wünschen, dass das Kätzchen nicht unbedingt eine stundenlange Autofahrt zu ertragen hätte und dann fix und fertig gestresst den ersten Kontakt zu uns hätte. Es sei denn, es macht ihr nichts aus... ich kenne es nur von Nala... für sie war Box und Autofahren immer der blanke Horror.

    - ein Kitten kommt für mich eher nicht infrage... denn ich finde, die wollen immer alle haben und ich sehe es als wichtig an, den erwachsenen Tieren einen Platz zu schenken. Denen, die es einfach schwerer haben unter zu kommen.

    - ich hoffe, es kommt nicht falsch rüber, aber im Moment möchte ich auch keine Katze mit einer Krankheit aufnehmen. Zumindest keiner, die meine permanente Aufmerksamtkeit und / oder Medikamentengabe erfordern würde. Denn... das habe ich in letzter Zeit zu lange durchmachen müssen mit meiner armen Maus und das würde mich im Moment einfach fertigmachen. Natürlich ist es was anderes, wenn ein Tier mal krank wird... da funktioniere ich! Versteht mich da bitte nicht falsch. Aber wie gesagt...die Trauer und das Erlebte sind einfach noch zu nah, als dass ich mir das im Moment freiwillig antun würde.

    - Selbstverständlich bin ich bereit, eine entsprechende Gebühr zu zahlen ...das versteht sich von selbst. Und ich bin auch zu jeglichen Vor- und Nachinspektionen bereit. auch würde ich hier berichten, etc. pp.

    Tja... ich glaube, das war erstmal alles was mir dazu einfällt. Wer Fragen hat, immer raus damit. Oder einfach nur so... ein bisschen Ablenkung mit gleichgesinnten wird mir bestimmt auch gut tun.

    LG an alle
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.752
    Hallo Steffi!
    Es tut mir sehr leid, dass Deine Maus gehen musste. Aber ich finde es ganz toll, dass Du die Bedürfnisse Deines Mellon bei aller Traurigkeit nicht aus den Augen verlierst.
    Hast Du vielleicht auch schon diese Seite entdeckt?

    http://forum.zooplus.de/showthread.p...15#post2583415

    Irgendwie musste ich spontan an diesen wunderschönen Kerl denken, als ich Dein Thema las. Ich weiß zwar nicht, ob Du unbedingt eine Katze möchtest, oder ob es für Mellon auch ein Kumpel sein kann.
    Wie es aussieht, ist Kip ein wunderbarer, anhänglicher Kater. Wegen der langen Fahrt würde ich mir nicht sooooo sehr Sorgen machen. Klar, das liebste Hobby ist Autofahren für die wenigsten Katzen. Aber ich denke, in einem schönen Zuhause ist das dann schnell vergessen.
    Als wir unsere Katzendame zu uns holten, lagen 5 Stunden Fahrt vor uns. Die Süße war mustergültig und hat entweder geschlafen oder interessiert geguckt. Vor Reiseantritt gab es Rescue-Tropfen.

    Egal, wie Du Dich entscheidest, ich wünsche Mellon tolle Gesellschaft und Dir/Euch einen Mitbewohner, der Euch wieder lächeln läßt!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  3. #3
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.423
    Steffi, es tut mir wahnsinnig Leid, dass du eure Maus gehen lassen musstest.
    Aber ich bin sicher, ihr findet für euren Schatz den passenden Kumpel, mit dem er wieder so richtig Kater sein kann. Über die Reise, würde ich mir auch keine Gedanken machen, das ist eine einmalige Sache und schnell vergessen. Mein Muffin, musste auch 4 Std. mit der Bahn fahren und hat das mustergültig gemacht (o.k., er war erst 14 Wochen jung )

    Ehrlich, bei EUCH würde ich auch einziehen wollen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"


  4. #4
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Guten Morgen ihr Lieben,
    danke für eure Antworten und die Anteilnahme, ich habe mich sehr darüber gefreut Mir war gar nicht bewusst, wie gut das tun kann....
    ja es ist keine leichte Zeit im Moment, aber ich glaube, die allermeisten von euch werden das selbst zur Genüge kennen. :-/

    @Plüschi: stimmt, Kip ist ein hübscher Kerl... es tat mir auch echt leid, seine Geschichte zu lesen. Aber wie schon gesagt... der Ritt bis nach Berlin ist mir einfach viel zu hart... ich fahre da 6 Stunden hin - ohne Stau versteht sich! Und die müsste ich auch wieder mit ihm zurück fahren... das würde ich echt nur im Notfall machen.
    Und insgesamt sehe ich halt eher eine Katzendame als das Richtige an.
    Ich drücke Kip aber gaaaaanz feste die Daumen und hoffe dass er ein tolles Zuhause findet!

    @Becky: Wow danke. Bin ganz gerührt. ich hoffe, das wird die kommende Mitbewohnerin auch so sehen.

    Mellon hat seit vorgestern wieder den Laserpointer für sich entdeckt. Für einen fast 11 Jahre alten, leicht untersetzten Kerl gar nicht schlecht wie der aufeinmal wieder abgeht. Aber da sieht man mal den Unterschied... in all den Jahren wo es Nala gab, war Mellon nach 2-3 Minuten müde und hatte keine Lust mehr. Jetzt aufeinmal hat er dafür mehr Power übrig....da muss was rausgelassen werden
    Mein Freund hat gestern Abend dann auch noch ein kleines Jagdprogramm für ihn eingebaut... das war sehr witzig. Er düst ihm dann immer hinterher und Mellon trippelt/ trabt mit hoch erhobenem Schwanz vor ihm her... lol. Was tut man nicht alles, damit abends wirklich alle zufrieden im Bett liegen

    Ich wünsche euch einen schönen Tag.
    LG
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  5. #5
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.423
    Zitat Zitat von Mietfekatfe Beitrag anzeigen
    @Plüschi: stimmt, Kip ist ein hübscher Kerl... es tat mir auch echt leid, seine Geschichte zu lesen. Aber wie schon gesagt... der Ritt bis nach Berlin ist mir einfach viel zu hart... ich fahre da 6 Stunden hin - ohne Stau versteht sich! Und die müsste ich auch wieder mit ihm zurück fahren... das würde ich echt nur im Notfall machen.
    Und insgesamt sehe ich halt eher eine Katzendame als das Richtige an.
    Ich drücke Kip aber gaaaaanz feste die Daumen und hoffe dass er ein tolles Zuhause findet!

    LG
    Wenn´s "nur" um die lange Fahrt ginge: hier werden immer wieder tolle Fahrketten organisiert. DAS wäre also das geringste Problem. Aber natürlich musst du das selbst für dich und vor allem für deinen Schatz entscheiden
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"


  6. #6
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Hmja, es geht halt nicht "nur" um die lange Fahrt... aber das mit den Fahrketten finde ich ja toll und interessant....?!?! Wie läuft denn sowas genau ab? Das wäre ja schon interessant für zukünftig - und es würde natürlich meinen Radius dadurch ernorm erweitern. :-)
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  7. #7
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.423
    Zitat Zitat von Mietfekatfe Beitrag anzeigen
    Hmja, es geht halt nicht "nur" um die lange Fahrt... aber das mit den Fahrketten finde ich ja toll und interessant....?!?! Wie läuft denn sowas genau ab? Das wäre ja schon interessant für zukünftig - und es würde natürlich meinen Radius dadurch ernorm erweitern. :-)
    Es wird im Forum nach Freiwilligen gesucht, die in naher Zukunft die Strecke (ganz oder teilweise) fahren (aus beruflichen Gründen, oder weil sie einfach gern helfen möchten) und der nächste "Freiwillige" übernimmt das Tier an einer verabredeten Stelle und befördert es bis zum Ziel (oder zum nächsten Wechselplatz) weiter. Die Leute machen das meist nicht zum 1. Mal (die Foris sind auch (meist) gut bekannt und normalerweise läuft sowas sehr zuverlässig ab. Wird ja auch im Auslandstierschutz (mit dem Flugzeug) ähnlich gemacht. Nee, also um die Strecke, mach dir bitte keine Gedanken. Es ist auch im Interesse der Pflegestelle, dass die Tierchen gut und sicher beim neuen Dosi ankommen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"


  8. #8
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.085
    Hey. Es tut mir leid, dass du deine Nala gehen lassen mußtest :-(

    Was Ninita betrifft: die ist ja zum Glück bereits vermittelt und macht sich toll im neuen Zuhause.
    Wie eben bei Jelko schon schrieb: wenn ihr euch für eine meiner Mietzen interessiert, dann habt bitte keine Angst vor der Entfernung. Ich mache das jetzt seit 6 Jahren mit der D-weiten Vermittlung und bin darin geübt. Ich organisiere eine Vorkontrolle von lieben Leuten aus eurer Gegend bei euch und wenn alles ok ist, dann organisiere ich den Transport. Teilweise fahre ich selbst und liefere euch die Mietz direkt nach Hause, teilweise läuft es über die Mitfahrzentrale. Das funktioniert erstaunlich gut und ihr müßt dann nur an dem vereinbarten Treffpunkt im nächstgrößeren Ort eure Mietz abholen. Für die Katzen ist das zwar anstrengend den Tag in der Box verbringen zu müßen, aber gerade die Ex-Scheumietzen stecken das erstaunlich gut weg, da sie von klein auf gelernt haben: wenn was ist, dann sich in ein Versteck hocken und warten bis die Gefahr vorrüber ist - und genau dieses Prinzip wenden sie dann an und verschlafen die Fahrt in der Box schlichtweg völlig stoisch. Auch denke ich wie gesagt: was ist schon 1 Tag Streß gegen den Rest des Lebens Glück? Gerade wenn man wie ich Ex-Scheumietzen vermittelt, dann sind gute Plätze von einfühlsamen verständigen Katzenleute die eben nicht erwarten, dass Mietz 10 Minuten nach Ankunft auf der Couch liegt rar gesät. Würde ich nur in Berlinnähe vermitteln, dann säßen die Tiere hier oft Monate oder jahrelang - und so lang sind sie im Pflegekatenraum eingesperrt - das ist sicher nicht weniger Streß, als 1 Tag Boxen-harren.
    Lange Rede - kurzer Sinn: ich möchte dir eine Mietz vorschlagen, die noch nicht offiziell in der Vermittlung ist, aber demnächst eingestellt wird - sozusagen exclusiv vorab nur für dich :-)

    Honey:



















    Honey ist geschätzt knapp 1 Jahr alt und eine ganz zarte liebe Maus. Sie kann auch anders - vor kurzem sah sie so aus:



    Und mit diesem Blick wird man anfangs auch wieder rechnen müßen, aber wenn sie dann vertrauen gefasst hat, dann schnurrsabbert sie einen um.

    Allerdings ist sie nicht ganz gesund.
    Honey hat massive Ohrenentzündungen beidseitig und ist dadurch schwerhörig bis taub! Sie bekommt derzeit AB und heute habe ich wieder Termin zur Untersuchung, dann kann ich noch mehr sagen.
    Inwiefern ihre Hörfähigkeit wieder hergestellt werden kann ist offen, aber 100% gut wird es wohl nicht mehr werden.
    Dazu kommt, dass sie eventuell Fiv+, der Schnelltest war positiv, der Nachtest im Labor erfolgt noch, heute wird ihr dafür Blut abgenommen, dann habe ich in ca. 1 Woche das Ergebnis. Aber selbst wenn, Fiv ist an sich kein Drama und man kann auch gemischte Gruppen halten, da es nur bei blutigen Beißereien übertragen wird. Wenn du da Informationsbedarf hast, dann gebe ich dir da gern mehr Auskunft und es wie gesagt noch nicht gesichert - die Schnelltests sind auch gern mal falsch positiv...

    Sie ist mit anderen lieben freundlichen Katzen super sozial und wenn dein Süßer gern was zum "bemuttern" hätte, dann könnte sie passend sein. Derzeit sitzt sie mit einem gleichaltrigen Katzenmädel zusammen und das läuft gut. Ich setze aber nächste Woche einen sozialen aber großen kräftigen Streunerkater zu ihr dazu, dann wüßte man demnächst ganz genau, ob sie mit älteren Katern gut kann.
    Die Süße ist mir sehr ans Herz gewachsen und das wird mal eine Traumkatze werden...

    Also falls dir die Maus trotz aller Unwägbarkeiten zusagt, dann gib mir bescheid....

  9. #9
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Das finde ich total klasse!
    Nicht nur für mich selber sondern insbesondere auch für alle Tiere, die ein Zuhause suchen. Toll !
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  10. #10
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.752
    Steffi, noch eine kleine Anmerkung: Kip ist, wenn ich mich nicht irre, zur Zeit in Naumburg. Das wäre über die A4 bis zu Dir ca. 4 Stunden.....

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  11. #11
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Wow... Taskali... Honey ist ja unglaublich süß!!!
    Ich hab hier eben die ganze Zeit in meiner vorherigen Antwort gehangen und die Seite nicht aktualisiert... und dann aufeinmal ploppte deine Nachricht mit den superschönen Bildern hoch...
    sie erinnert mich grade total an meinen Dicken ...könnte seine Tochter sein... und er fährt irgendwie auch auf die eine Tigerkatze ab, die draußen manchmal hockt...

    Ich muss das jetzt grade erst mal etwas sacken lassen ... denn mein Herz klopft ganz schnell....ich habe auch über den Tag heute nicht mehr viel Zeit mich zu melden... aber:
    ich möchte dir auf jeden Fall schon mal für dieses "nur für mich vorab angebot" danken! Bitte halte mich hier auf dem Laufenden, auch was die Fiv Sache angeht, bzw. nehme ich das Angebot gerne an, dass du mich hierzu bitte etwas näher informierst. Ich habe da gar keine Erfahrungen und zuhause einen gesunden Kerle sitzen, um den ich natürlich etwas Angst hätte...
    aber kurz gesagt, ich bin auf jeden Fall interessiert!

    Generell danke ich dir auch für die ganzen Informationen, wie du das so handhabst etc. - ich bin gerade so dermaßen froh, dass ich mich hier bei euch gemeldet habe. Das scheint mir eine dermaßen gute Idee gewesen zu sein
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  12. #12
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.085
    Jetzt hatte ich gerade ne ganz lange Antwort geschrieben und dann war der Text weg... :mad:

    Ich bin noch auf Arbeit und hab deshalb jetzt nicht die Zeit das alles nochmal zu schreiben....
    Ich freu mich jedenfalls ganz doll darüber, dass dir Honey gefällt und halte dich auf dem laufenden. Wegen dem Thema Fiv schreib ich später nochmal ausführlich - man braucht da wirklich keine Angst vor haben :)

  13. #13
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Okay Taskali, vielen lieben Dank. Dann warte ich mal gespannt auf nähere Infos und Updates
    Mich würde halt auch interessieren, wie es mit der Lebenserwartung und dem Krankheitsverlauf an sich aussehen würde bei solchen Tieren...

    Ich zeige in der Zwischenzeit Mellon heute Abend mal die Bilder und frage ihn, was er theoretisch davon halten würde, falls alle Eckdaten und alles tatsächlich passen würden
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  14. #14
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.752
    Zitat Zitat von Mietfekatfe Beitrag anzeigen
    Okay Taskali, vielen lieben Dank. Dann warte ich mal gespannt auf nähere Infos und Updates
    Mich würde halt auch interessieren, wie es mit der Lebenserwartung und dem Krankheitsverlauf an sich aussehen würde bei solchen Tieren...

    Ich zeige in der Zwischenzeit Mellon heute Abend mal die Bilder und frage ihn, was er theoretisch davon halten würde, falls alle Eckdaten und alles tatsächlich passen würden
    Hoffentlich nickt Mellon wohlwollend ab!
    Ich finde das total großartig von Dir, Steffi, dass Du Honey eine klitzekleine Chance einräumst und so großes Interesse zeigst!
    Bin gespannt, wie sich alles entwickeln wird!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  15. #15
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Dankeschön Plüschi rotwerd....
    Ich bin auch gespannt.... Es wäre schön, wenn alles zusammen passen würde.
    Mellon hat jedenfalls gerade das Handy schon mal abgeschmust
    Das ist doch eine gute erste Reaktion hihi
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  16. #16
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.423
    Zitat Zitat von Mietfekatfe Beitrag anzeigen
    Dankeschön Plüschi rotwerd....
    Ich bin auch gespannt.... Es wäre schön, wenn alles zusammen passen würde.
    Mellon hat jedenfalls gerade das Handy schon mal abgeschmust
    Das ist doch eine gute erste Reaktion hihi
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"


  17. #17
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.085
    So, bin jetzt zurück vom Tierarzt. Honeys linkes Ohr ist deutlich besser geworden, die Entzündung ist am abklingen - das rechte leider noch nicht. Jetzt machen wir nochmal ne Woche das bisherige AB weiter und sollte es nächste Woche nicht besser sein, dann gibt's nen Abstrich zur Erregerbestimmung. Blut wurde abgenommen und wird jetzt ins Labor geschickt für einen sogenannten Westernblot-Test - damit wissen wir dann gesichert, ob sie Fiv hat oder nicht.

    Jetzt nochmal ausführlicher zum Fiv. Fiv heißt im Volksmund auch Katzenaids, weil es von der Wirkungsweise her dem menschlichen Aids entspricht. Natürlich ist es nicht auf den Menschen übertragbar und unter Katzen wie das menschliche Aids unter Menschen ist es nicht im normalen Alltagsgeschehen übertragbar.. Es braucht dazu zwingend Blutbeteiligung. Entsprechend ist das Futtern aus einer Schüssel, das benutzen desselben Klos, gegenseitiges putzen usw. absolut ungefährlich. Die Übertragung erfolgt in der Regel durch blutige Biße bei Revierkämpfen. Entsprechend haben es auch meistens ältere Streunerkater, Mädels und Jungtiere seltener bzw. wenn dann meist von Geburt an. Also ist eine Gemischthaltung in einer friedlichen sozialen Katzengruppe kein Problem, Fivies sollten halt nur keinen Freigang mehr kriegen, um eben die Gefahr von Revierkämpfen zu umgehen. Ich kenne diverse Leute mit gemischten Gruppen und es hat bei keiner bisher eine Ansteckung stattgefunden. Gerade erst hatte jemand seine Mietzen nachtesten lassen - sie hat 3 Kater, davon ist einer Fiv positiv und 2 Fiv negativ und die negativen sind es nach wie vor.
    Die Tiere selbst sind nicht "krank" - sie sind in erster Linie erstmal nur Virusträger, mehr nicht. Erst im Alter - meist so ab 10 Jahre aufwärts - macht sich das Virus bemerkbar. Dann schwächt es das Immunsystem, dadurch kommt es zu sogenannten Sekundärinfektionen. Das sind ganz normale Infektionen, wie sie jeder mal kriegt, nur, dass sie aufgrund der Immunschwäche das dann nicht so gut bekämpfen können. Also brauchen sie dann Unterstützung -heißt: man muß im Alter dann mit häufigeren TA-Besuchen rechnen. Aber wenn man diese Sekundärinfektionen gut in den Griff kriegt, dann haben Fivies dieselbe Lebenserwartung wie Fiv negative Katzen.
    Ich selbst hab mit Fiv überhaupt keine Probleme - meine Hilfe für Streuner hier fing wegen so einem alten Fivkater an, den ich bis zu seinem Tod begleitet habe. Er ist ca. 15 Jahre alt geworden und hat bis zu seinem Tod nur draußen gelebt. Selbst viele gesunde Streuner werden nicht so alt. Ich habe bei meinen Pflegis immer wieder Fivies dabei und habe feststellen müßen, dass die unglaublich zäh sind. Für mich hat sich das Schreckgespenst Fiv komplett aufgelöst. Es ist nicht schön - aber auch absolut kein Drama. Man merkt den Katzen absolut nichts an bis eben im Alter dann, aber selbst dann ist es nicht schlimm - es gibt viele Katzen, die im Alter anfälliger werden ohne, dass sie Fiv haben, einfach nur, weil sie eben von sich aus ein schlechtes Immunsystem haben. Das kann einen immer treffen, bei Fiv weiß man es nur eben vorher - das ist aus meiner Sicht der einzige Unterschied.
    Aber erstmal abwarten, vielleicht ist sie ja auch negativ. :-)

  18. #18
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Hey Taskali. Es freut mich zu lesen, dass wenigstens schon mal ein Ohr etwas besser ist. Ich drücke die Daumen, dass das andere auch bald mitmacht
    Danke dir für diese ausführlichen Infos zu Fiv. Das war mir so genau alles nicht bekannt. Hatte mir das immer weitaus schlimmer vorgestellt.
    Aber ich hoffe natürlich dennoch dass honey kein fiv hat. Allein schon für sie selbst!
    Drücken wir mal alle die Daumen
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  19. #19
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.947
    Honeymoon ist wirklich eine wunderschöne Katze. Ich liebe Tiger.

    Von FiV + würde ich mich heute auch nicht mehr kirre machen lassen. Eine gute Bekannte hatte einen FiV positiven Streuner.
    Keine ihrer anderen Katzen wurde angesteckt und der Kater wurde 18 Jahre alt.
    Kranker als andere Katzen war er im Alter auch nicht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  20. #20
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Ich liebe ja auch Tiger... mein Dicker ist ja schon ein wunderschönes Tigerchen.. und Honey ist superhübsch.

    Ich mache mir wegen der Fiv-Sache auch weniger Gedanken...natürlich drücke ich alle Daumen dass sie es nicht hat... nur falls doch, muss ich schauen ob & wie ich das meinem Freund verkauft kriege. Er ist noch etwas unerfahren in diesen Dingen und ängstlich... besonders wegen mir ... da ich grade so sehr gelitten habe, wegen Nalas Krankengeschichte... - da müsste ich dann auch erstmal für Aufklärung sorgen etc.
    Wir haben auch eine befreundete Tierärztin... ich denke, sie könnte uns da auch nochmal umfassend informieren und ihm die Ängste nehmen.
    Aber nun warten wir auch erstmal ab... was beim Test rauskommt und ob alles andere denn passen würde... und dann kann ich mir immernoch überlegen, wie ich vorgehe
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  21. #21
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.085
    Genau - ich meld mich, wenn ich was weiß.
    Nachher werde ich meinen Pflegithread hier mal wieder aktivieren - den hatte ich ja einschlafen lassen... *peinlich

  22. #22
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Ich bin neugierig, was der "Pflegithread" genau ist?!
    Danke Taskali... wir warten gespannt ab, bis es was neues gibt
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  23. #23
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.085
    Das hier ist der Pflegithrerad:

    http://forum.zooplus.de/showthread.p...67#post2583767

    Da wollte ich eigentlich mal fortlaufend über meine Pflegis berichten, hab das aber nicht weitergeführt und fange dann jetzt wieder an :-)

  24. #24
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847

    Mellons Außenbereich

    Guten Morgen ihr lieben,

    am WE waren wir fleißig und haben die Terrasse katzensicher abgegrenzt, damit mein Dicker endlich auch mit raus kann. Das hat ihm sehr gut gefallen, auch wenn er noch ein wenig zaghaft ist... irgendwann lag er in der Sonne und war sich am fläzen.

    [IMG]Bild "mellonterrasse7mppl.jpg" anzeigen.[/IMG]

    Somit hat er nun täglich wieder mehr Programm und viel Ablenkung, bis seine neue Mitbewohnerin endlich einziehen kann
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  25. #25
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.423
    Ich sag´s immer wieder gern:
    bei euch, würde ich auch Katze sein (und einziehen) wollen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"


  26. #26
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.752
    Das sieht ja herrlich aus. Ein richtig schöner Frischluftplatz zum Toben und Entspannen!
    ....und Warten auf Honey

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  27. #27
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Hihihi ihr seid süß ...

    und ja... ...ich glaube, mittlerweile wartet schon längst jeder von uns auf Honey
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  28. #28
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.752
    Zitat Zitat von Mietfekatfe Beitrag anzeigen
    Hihihi ihr seid süß ...

    und ja... ...ich glaube, mittlerweile wartet schon längst jeder von uns auf Honey
    Dann hast du Honeymellon!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  29. #29
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Lach... wie geil ist das denn? du hast Recht... hahaha
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  30. #30
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.085
    Honeymellon ist genial!

  31. #31
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Huhu ihr Lieben,

    um mir ein wenig die Wartezeit zu vertreiben und vor allem auch um das Bilder hochladen hier mal zu üben (auch für später ) erzähl ich einfach mal ein bisschen was von Mellon.
    Momentan sieht es bei mir jeden Abend so aus


    und jeden Morgen dann so


    nicht viel Unterschied.. außer vielleicht von den Lichtverhältnissen her.
    Kurz gesagt, er ist sehr anhänglich und schmusi - was ja auch total ok ist. Hauptsache es geht ihm gut.
    Aber so richtig gut ist es einfach nicht....das merke ich immer wieder...

    Wo ich gerne (um seinetwillen) wieder hin würde, sind solche Zeiten




    Gut...dass DAS mit seiner neuen Gefährtin passiert - ich glaube das wird dauern. Wenn es überhaupt jemals so weit kommt Kann man nicht erwarten... bei Wurfgeschwistern ist das ja einfacher. Oder? Was habt ihr da für Erfahrungen?

    Ich wollte euch zudem auch einfach nur mal zeigen, wie er so drauf sein kann, wenn da noch jemand ist.
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  32. #32
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.752
    Hallo Steffi!
    Die Fotos sind soooo schön!
    Ich finde es total klasse, dass Du Mellon noch einmal eine Gefährtin geben möchtest.
    Wir haben unsere Katzen auch immer aus dem Tierschutz, aber nie Wurfgeschwister. Am auffälligsten war, dass das Kuscheln nur bei den Minis funktionierte, egal ob sie sich vor dem Einzug bei uns schon kannten oder nicht. Bei den erwachsenen Katzen haben wir es nur bei Lenchen und Oskar (er war der Einzige, den sie vergötterte und duldete) und bei Rico und Otto erlebt.
    Du machst es genau richtig. Geh nicht in zu große Erwartungshaltung. Denn entscheiden über Sympathie und Antipathie können nur die Katzen selbst. Mitunter passiert das kleine Wunder noch, wenn Du schon gar nicht mehr daran glaubst.

    "Onkel" Rico (auf dem Bettchen) ist ein Gutmütiger. Er läßt Ankuscheln schon gern zu (Hugo und Fritzchen)



    Und hier die Jüngsten, aus verschiedenen TH, Hugo und Fritzchen



    Aber auch das wird seltener. Alle Katzen sind Freigänger, sie gehen nun meist ihre eigenen Wege.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  33. #33
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Huhu Plüschi

    jaaaa auf jeden Fall, das will ich er ist sonst zu einsam und mir fehlt der Mädchencharakter vermutlich auch... ich finde wie gesagt, nur eine Katze in der Wohnung halten ist doof. Klar gibt es sicher Fälle, in denen das nötig ist oder gut klappt aber für mich kam das nie infrage.
    Ich hoffe nur, dass das trotz des Altersunterschiedes von 10 Jahren klappt ... ... aber ehrlich gesagt, glaube ich dass das gar kein Problem ist. Er ist so sozial und noch total fit wie ein Turnschuh... der hopst und düst in der Weltgeschichte rum, jeden Tag... wenn die Energie einfach raus muss. ich kann mich da nur immer wieder wundern und es ist herrlich da zuzuschauen!
    Und ich bin ja sooo gespannt, wie er reagiert wenn da endlich wieder jemand ist....mit dem man dann irgendwann toben kann

    Danke dir für deine Erfahrungen und deine Bilder - die sind ja auch total süß!
    Wenn ich könnte, hätte ich auch so viele Mitbewohner... aber mein Freund kann sich mit mehr als 2en einfach nicht anfreunden ...
    Ich erwarte da auch wirklich erstmal gar nichts... meine letzte Katzenzusammenführung von 2 erwachsenen Katzen ist glaube ich 17-18 Jahre her ...und das hat super geklappt. Waren aber auch 2 Kater... ich kenne auch genug Fälle aus meinem Freundeskreis, wo es heute so ist dass man sich gegenseitig toleriert und sich aber sonst geflissentlich aus dem Weg geht. Aber auch das klappt ja dann irgendwie.
    Ne ne ..keine Erwartungen... ich habe das nichtsdestotrotz schon irgendwie im Urin, dass ich irgendwann in ein Zimmer komme und dann liegen die beiden da zusammen.... das traue ich meinem Dicken einfach total zu!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  34. #34
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Jaja...Der Mellon.... Er macht sich ganz gut und versucht, die Wartezeit irgendwie zu überbrücken
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  35. #35
    Registriert seit
    06.02.2004
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    51.699
    Steffi ich denke auch, daß die Zusammenführung kappen wird . Als Jimmy 10 Jahre war kam Bazi dazu und die Beiden waren ein Herz und eine Seele, obwohl Jimmy da nie so der Typ war
    Meine Kombi ist im Moment 12, 8 und 4
    Wie alt der Tigergast draußen ist, keine Ahnung

    Eigendlich habe ich ja für Bazi den Jüngsten mit 4 einen neuen Kumpel gesucht, aber der scheint den Neuen nicht zu mögen, dafür ist Queeny mit 8 ziemlich interessiert an ihm. Was will man machen , aber für Bazi wäre ein Spielkumpel schon toll gewesen

    Kommt immer anders als man denkt

    Deine Honey würde mir auch gut gefallen
    Liebe Grüße von Angelika
    mit Queeny, Grigio, Bazi, Filou, Felicia und tief im Herzen mit meinem geliebten Jimmy




  36. #36
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Hey Angelika,

    ich bin auch total zuversichtlich... ich sehe Mellon einfach an, dass es ihm vermutlich in erster Linie gar nicht so wichtig sein wird, wer da kommt. Hauptsache es kommt überhaupt jemand.
    Wenn er jetzt raus geht, dann quakt er immer total laut rum...in allen Tonlagen... und immer schön am Zaun entlang. Er ist eindeutig am rufen... "los komm schon...irgendeiner" ... und letztens war das kleine Tigermädel (eine der Streunerles) auf der anderen Seite. Da hat er sich dann vor dem Zaun rumgerollt und war ganz aufgeregt...
    Insgesamt hat er sich schon deutlich verändert, seit Nala nicht mehr da ist.
    Das Wochenende war er zwar schon wieder deutlich entspannter und hat auch wieder mehr geschlafen, aber heute Morgen hatte er wieder keine Ruhe. Da wollte er am liebsten, dass wir zuhause bleiben. Ich kanns ja total verstehen. Es wird einfach Zeit, dass klein Honey einzieht ... dann hat er zu tun
    Und wie es dann läuft - das werden wir sehen. Aber nach allem was man liest, bringt Honey ja ne Menge Charme mit und mag Kater sehr gerne... das wird ihm mit Sicherheit sehr gut gefallen
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  37. #37
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.085
    Sag mal - die Holzzäune - sind die oben auch noch vernetzt?
    Für klein Wusel-Honey wäre das nämlich kein Problem die zu erklimmen...

    Sollte die Ohrenspülung am 3. von Erfolg gekrönt sein - wäre ein Freitag der 13. für dich ein Problem als Einzugstag?
    Ich bin am 13.5. zu einer privaten Sache nach Darmstadt eingeladen - und man könnte das vielleicht verbinden.. ;-)

  38. #38
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    ähm...ne ...bislang nicht...aber das ist ja schnell nachgeholt. Danke für den Tipp

    Freitage die 13.en waren bisher nie ein Problem für mich...da sind bislang immer nur gute Sachen passiert Außerdem habe ich da sogar frei ... das würde mir daher sehr gut passen!
    sehr schön, dass du das auch verbinden kannst. Dann hoffen wir doch jetzt mal, dass das Ohr nach dem 3. ganz schnell gut wird!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  39. #39
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    1.085
    Am besten müßtest du so schräg nach innen vernetzen, daß sie da nicht rüber kann - weißt wie ichs meine?

    Dann halten wir mal den 13.5. fest und hoffen, dass sie bis dahin gesund ist :-)

  40. #40
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.847
    Ja ich weiß, wie du das meinst.

    Jaaaa... Daumen drücken
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was braucht eine Katze?
    Von Blacky08 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 15:56
  2. Transportkorb - nur kurz oder auch länger zum Wegschliessen geeignet ??
    Von Gertrude im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 12:14
  3. Was braucht eine Katze
    Von Spot im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 09:12
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 10:43
  5. und wieder ein versuch gescheitert -lang-
    Von Cheyenne_Sheela im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2003, 22:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •