Da das Thema immer mal wieder aufkommt und viele Leute verunsichert sind, was und wie man füttern sollte, hier mal ein SEHR guter Link zum Thema Flohsamen und Flohsamenschalen füttern.

http://pferde-freunde.com/pferdefreu...htig-fuettern/

Das wichtigste zusammen gefaßt:
- Flohsamen (ganze) KÖNNEN trocken verfüttert werden
- Flohsamenschalen sollten NICHT trocken verfüttert werden. 20g Schalen (ca 2Eßlöffel) binden 1Liter Wasser!!! Das kann im schlimmsten Fall zu einer Verstopfungskolik führen
- Flohsamen immer als Kur geben über mehrere Tage
- Pferde und Kot während der Kur beobachten.
- Während der Kur ist die Mineralaufnahme eingeschränkt.
- Über die Menge streiten sich die Angaben/Anbieter. Ich persönlich gebe meinen ca. alle 4 Wochen eine 1wöchige Kur von 2-3Eßl. Flohsamenschalen pro Pferd mit dem "Abendbrot". Und ich sehe zu, daß ich 3-4 Tage nach einer Wurmkur anfange um "Altlasten" mit aus dem Darm zu räumen.
- Pferde die mäkeln bekommt man meist mit in Heucobs oder Rübenschnitzel gerührter Flohsamen-Matsche dazu die dann doch zu mögen. ggf einen Schuß Apfelsaft oder Malzbier zum Verfeinern dazu geben


Was passieren kann, wenn Pferde zu viel Sand im Magen haben, sehr ihr hier.... das Pferd wurde wegen einer Sandkolik erlöst...
https://www.facebook.com/65110237493...9113235799596/