Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kaninchen mit Beinbruch am Hinterlauf

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    5.563

    Kaninchen mit Beinbruch am Hinterlauf

    moin @all!

    ich bin mehr im Katzenforum unterwegs, daher kennt ihr mich hier bei den Hoppeln auch kaum. Nun hat mich meine langjährige Freundin angerufen und um Rat gefragt. Sie haben 2 Kaninchen im Garten, supertoll untergebracht, gesicherter Auslauf, isoliertes Häuschen etc. alles Gut, habe ich gleich früher schon gezeigt bekommen, da ich selbst früher Kaninchen hatte. Nun ist der eine verunfallt, hat sich den Hinterlauf gebrochen (kein offener oder Splitterbruch), Röntgen, Schmerzmittel Metacalm und der TA hat einen Verband gemacht. Diesen knabbert sich das Kaninchen jetzt immer wieder ab und die einzige Maßnahme der TA ist, immer wieder einen neuen Verband zu machen. Operieren ginge nicht und ansonsten bliebe nur einschläfern.

    Jetzt frage ich mich -und euch- was man noch machen kann. Warum kann man das Kaninchen nicht übergangsweise in einem kleinen stall halten, der wenig Bewegung ermöglicht und so die Heilung fördert. Dazu viel
    knabberbeschäftigung mit Zweigen etc. Das haben meine Freunde nachdem wir telefoniert haben jetzt erst mal gemacht, wobei der kaninchenFreund immer nachts dazugesetzt wird,damit nicht jeder alleine ist. Tagsüber bekommt der Gesunde mehr Auslauf, sie können sich dabei sehen. Die Frau von der Kaninchenhilfe, von der das Kaninchen geholt wurde findet das auch gut so.

    Oder kann man dem Kranken einen Kragen gegen abknabbern ummachen wie bei Hunden, damit es weiter im großen Auslauf bleiben kann wie der TA möchte, gibt es so was?
    Entschuldigt die Freestylerechtschreibung, ich sitze am Ipad und hadere mit der Tablettastatur...
    Einem Tier zu helfen verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier..
    Astrid &


    Meine Unvergessenen...sie fehlen...Mary und Tigerle, Amadeus, Sindbad und Cindy und viel zu früh Flusi.

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.734
    Astrid - soweit ich weiß ist es bei Kaninchen wie mit Pferden. Der Darm schiebt nur bei ausreichend Bewegung voran. Also wäre Bewegung eingrenzen mit dem Risiko einer Kolik oder Darmträgheit verbunden
    Kragen ja - aber ohne Partnerkaninchen, was den anknabbern kann. Außerdem weißte selbst, daß Krägen im Freudentaumel des Losrennens (und das geht irgendwie immer.....grrr) nicht immer so wirklich gefahrlos sind wegen Hängenbleiben uns so Ich würde da eher zum Mondkragen tendieren. Und eben keinen Kumpel direkt dazu, nur in Sichtweite. Mit Kumpel jagen sie sich auch gern mal - wäre auch nicht so gut.
    Homöopathisch wäre ggf Symphytum officinale in niedriger Potenz möglich. Beinwell ist als "Knochenheiler" bekannt.

  3. #3
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    5.563
    Danke Anja, aber es geht ja nicht um auf wenige cm eingrenzen, analog zu Pferd in Box, sondern auf eine Fläche wie "normale" Kaninchenställe. Der eigentliche Auslauf ist ja mehrere qm groß -kaninchengerecht eben.
    langsame Bewegung soll möglich sein, Fullspeed mit großen Hüpfern nicht.
    Einem Tier zu helfen verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier..
    Astrid &


    Meine Unvergessenen...sie fehlen...Mary und Tigerle, Amadeus, Sindbad und Cindy und viel zu früh Flusi.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Einschläfern nach Beinbruch?
    Von Kitty77 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 00:25
  2. Hinterlauf voller K****
    Von Augsburgerbine im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 10:19
  3. Beinbruch
    Von Little-Fishbone im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 20:52
  4. Beinbruch Kater !!
    Von gimeckboy im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2003, 11:25
  5. Knochenwachstum nach Beinbruch
    Von MartinaL im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2003, 06:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •