Seite 13 von 21 ErsteErste ... 3456789101112131415161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 520 von 831

Thema: Pflegis by Taskali

  1. #481
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.596
    So schnell kann es gehen! Suuuuuper!
    Vor allem, dass die beiden hübschen Schwarzen zusammenbleiben können, freut mich sehr.
    Alles Gute für Hannah und Lele und genauso viel Glück für deine anderen wunderbaren Pflegekinder.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  2. #482
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Wenn ich die Minis dann nachher weggebracht hab werde ich das Gäste-WC mit Teppich auslegen und Marek reinholen. Es wird Nachts langsam ziemlich kalt und ich kann die kleine Hütte hinten nicht beheizen und da er sich ja nur auf dem Boden aufhalten kann, wird es trotz Teppich sonst bald ungemütlich für ihn da drin.

    Wenn ich ihn dann in ein paar Tagen durch sein Verhalten besser einschätzen kann in bezug auf andere Katzen werde ich ihm ein Mietz aus der Holzhaustruppe dazusetzen.

    Darius hat am Freitag seinen Impftermin und kommt dann im Anschluß ins große Holzhaus zu den anderen.

    Jule hat sich hinten im Holzhaus sofort gut eingelebt und ist jetzt immer dort zu finden, wo auch die anderen sind.

    Cyrano macht mir gerade sehr viel Freude - er wird jetzt richtig neugierig auf mich, holt sich Leckerlies aus der Hand. Er ist ein richtig schöner Kater jetzt geworden - das dürre Häufchen Angst und Elend entpuppt sich gerade zu einem wahren großen kräftigen Prachtkater.

    Pina macht leider noch so gar keine Fortschritte - aber wir haben ja Zeit.

    Für Yoko tut sich komischerweise absolut nichts bezüglich Interessenten - dabei ist sie wunderschön, zuckersüß und superlieb und sozial und könnte auch zu Katern dazu, da durchsetzungsfähig.

    Bei Dylans Interessenten sieht es leider nicht so gut aus - es wäre Vollfreigang und die Umgebung ist (für ihn) nicht geeignet... sieht also so aus, als wenn er weitersucht...

    Tomek entwickelt sich gerade auch sehr toll - er kommt immer öfter auch tagsüber von oben runter und bleibt immer öfter auch unten sitzen selbst wen man sich an die Gittertür stellt und ihn anspricht. Und: er fängt jetzt endlich an mit den anderen zu spielen! Gestern hat er sowohl Yoko als auch Dylan kurz spielerisch angehüpft. Der wird noch ein richtig toller Gruppenkater wenn das so weitergeht...

  3. #483
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Gestern hatten dann Darius seinen Impftermin und ich hab ihn danach gleich ins Holzhaus zu den anderen gesetzt. Ich habe auch Tomek mitgenommen, damit er endlich seine Erstimpfung kriegt. Er entwickelt sich gerade supertoll - ich denke es dauert nicht mehr lang und er kann auch in die Vermittlung. Sein Bein ist weiterhin gut und stabil -ohne AB -, er kommt gut damit klar, kann gut klettern und kleinere Höhen erspringen, beim Laufen merkt man ein humpeln, da er das Gelenk nicht richtig beugen kann, aber es behindert ihn nicht groß und er ist aktiv und gut drauf.

  4. #484
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    WE - Fotos

    Yoko sucht weiterhin ein tolles Zuhause. Sie ist so wunderschön...













    Dylan sucht ebenfalls weiterhin







    Tomek macht sich toll







    Marek tut sich mit dem Drinnen-Sein noch etwas schwer, aber Interesse ist doch da









    Prachtkater Cyrano - ich finde ich ihn wunderschön







    Jule hat sich gut eingelebt im Holzhaus und orientiert sich an den anderen





    Von Pina nichts neues



    Darius hat ebenfalls sofort den Anschluß an die anderen gefunden






  5. #485
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Damit das Schwarz nicht ausgeht:



    großer Kater ca. 7-8 Monate alt, kleiner Kater ca. 4 Monate alt - beide aus der Groß-Fangaktion in einem Nachbarort. Da ist eine unkastrierte Katzengruppe von ca. 50-60 Katzen, die von einem Hof stammen. Das Ordnungsamt schaut seit langem weg, will nichts davon wissen... Ein paar Leute haben sich jetzt an die Sache rangeklemmt. Die ganz Kleinen sind bereits weggefangen und auf verschiedene Stellen verteilt worden - nun kommen die Großen dran zum kastrieren und wieder zurücksetzen - sie werden weiter gefüttert, kommen also klar. Aber die "großen Kleinen" und "kleinen Großen" fallen hinten runter, da sie weder von den Vereinen aufgenommen werden, noch so wirklich draußen klarkommen...

  6. #486
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Das Testergebnis der beiden Schwarzlinge ist da: Fiv/Felv negativ. *freu
    Wird Zeit für Namen: Groß-Schwarz heißt nun Piero und Klein-Schwarz Nolan

  7. #487
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    es hört nie auf...
    wirds dir nicht manchmal zuviel?

    die beiden hübschen sind ja sehr verwirrt wenn man denen noch fragezeichen in die augen malt, isses perfekt

  8. #488
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Klar wird's mir manchmal zuviel... aber ich weiß wofür ich das tue - jedesmal wenn ich dann sehe was aus den kleinen verhuschten/kranken/verhungerten Wesen geworden ist und wie sie dann zufrieden im neuen Zuhause rumlümmeln und zu großen zufriedenen Katzen geworden sind, dann gibt mir das wieder Kraft. Fertig machen mich die Fälle, wo ich zu spät gekommen bin, wo ich nicht helfen konnte, sondern nur noch Leid abkürzen - das bringt mich jedesmal an meine Grenzen...

  9. #489
    Registriert seit
    03.07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.684
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Klar wird's mir manchmal zuviel... aber ich weiß wofür ich das tue - jedesmal wenn ich dann sehe was aus den kleinen verhuschten/kranken/verhungerten Wesen geworden ist und wie sie dann zufrieden im neuen Zuhause rumlümmeln und zu großen zufriedenen Katzen geworden sind, dann gibt mir das wieder Kraft. Fertig machen mich die Fälle, wo ich zu spät gekommen bin, wo ich nicht helfen konnte, sondern nur noch Leid abkürzen - das bringt mich jedesmal an meine Grenzen...
    Taskali
    das hast du sehr schön geschrieben , mußte schlucken .
    Man kann dir eigentlich nicht genug danken für dass wie du dich um die Fellnasen kümmerst.
    **Zahme Vögel träumen von Freiheit... Wilde Vögel fliegen! **
    Besucherkätzchen

  10. #490
    Registriert seit
    03.07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.684
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Das Testergebnis der beiden Schwarzlinge ist da: Fiv/Felv negativ. *freu
    Wird Zeit für Namen: Groß-Schwarz heißt nun Piero und Klein-Schwarz Nolan

    Och Gott, die zwei Hübschen ich finde die Namen passen zu ihnen
    **Zahme Vögel träumen von Freiheit... Wilde Vögel fliegen! **
    Besucherkätzchen

  11. #491
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Doppelter Nolan??



    Nee - Brüderchen ist nu auch da

  12. #492
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Brüderchen heißt nun Tristan

  13. #493
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    We-Fotos

    Yoko langweilt sich immer mehr im Raum... und nach wie vor nichts in Aussicht...







    Bei Dylan ebenso







    Tomeks Entwicklung geht rasant weiter - er ist richtig gut drauf, spielt jetzt mit Spielzeug und mit Yoko und Dylan friedliches fangen. Und er zeigt immer mehr Interesse an mir, stellt sich mit Schwänzchen hoch hin und man kann ihm ansehen, dass er überlegt, ob er zu mir hinkommen möchte.










    Marek hat sich jetzt gut im Bad eingelebt. Er zeigt immer mehr Interesse an der Gittertür - und: er fängt an zu spielen! Bällchen und Mäuschen findet er nicht so interessant, aber das Stinkekissen, das Frettchen und der Federwedel bewegen sich des Nachts durch den Raum *grins.
    Ich hab mal das Wedelstreicheln bei ihm angetestet - erst regt er sich tierisch auf, aber dann kann man sehen, wie er überlegt, ob es ihm nicht doch gefällt... und am Schluß findet er es dann gar nicht so schlecht, blinzelt und legt sich bequemer hin. Das wird noch.







    Jule wird jetzt endlich relaxter und zeigt sogar Interesse am Spielen mit mir. Ich hab den Eindruck die Enge des Gäste-WC war ihr zuviel und jetzt, wo sie mehr Raum hat fühlt sie sich sicherer.







    Darius macht weiter auf Angsthase und versteckt sich hinter den anderen



    Cyrano ist eigentlich soweit, dass ich ihn ins Haus holen müßte, dann wäre er fix vermittlungsfertig, aber das geht aktuell ja leider noch nicht.





    Pina macht jetzt endlich die ersten Fortschritte. Sie döst friedlich weg, während ich vorlese oder mit den anderen mich beschäftige. Aber sobald ich mich ihr zuwende wird sie wieder stinkig.




    Piero mag mich noch gar nicht und versteckt sich lieber in der Kuschelhöhle



    Die beiden Minis Nolan und Tristan machen sich gut. Wobei der später eingefangene Tristan zugänglicher ist als der zuerst eingefangene Nolan. Tristan zeigt sogar richtiges Interesse, kommt zum Gitter hin und schaut mir zu. Und ich bin wahnsinnig froh, dass die beiden Kleinen eingefangen werden konnten - Tristan hat so wenig auf den Rippen, dass er sehr schnell anfängt zu frieren. Ich hab deshalb jetzt bereits in den Nächten die Heizung im Holzhaus an. Wie hätten die beiden den Winter draußen überleben sollen?
    Jetzt gibts wieder das Schwarz-Ratespiel. Ich zeige erstmal jeden Einzeln und bei den Doppelfotos dürft ihr raten wer wer ist *hihi

    Nolan



    Tristan



    beide zusammen






  14. #494
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    ich mach mal: nolan hat ein schmaleres, dreieckigeres schnäuzchenn und die ohren stehen etwas weiter auseinander:

    bild1: tristan, nolan
    bild2: nolan, tristan
    bild3: tristan, nolan

    ???

    bei yoko dachte ich nun, die würde dir aus den händen gerissen - die färbung hat man nicht alle tage, das hat so was rassekatzen-mäßiges....

  15. #495
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Richtig!

    Tristan hat find ich ein richtig markantes Schnäuzchen. Und: ich hatte Recht - Tristan will - er schnurrt bereits beim Streicheln!

  16. #496
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Yoko ist reserviert und zieht bereits morgen aus. *freu
    Dylan hat nen tollen Interessenten, die VK ist morgen.

    Marek und Piero hatten am Dienstag ihre Erstimpfung bekommen, Pina ihre Zweitimpfung. Piero läuft seither im Holzhaus mit den Großen mit.

    Nolan und Tristan wurden heute geimpft und gechippt und sitzen dann jetzt bei Marek im Gäste-WC. Bisher gibt's noch keinen Mucks, die Minis verstecken sich noch und Marek versucht sie geflissentlich zu ignorieren. Mal gucken, was passiert, wenn die auftauen und ihr neues Domizil erkunden

  17. #497
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.596
    Tooooooll! Endlich hat jemand Yoko "entdeckt"! Alles Gute, Süße!

    Und für Dylan drücke ich wie doof die Daumen, dass es nun endlich wirklich klappt und ein Für-immer-Traumzuhause in Kürze Wirklichkeit wird!

    Alles Gute für die noch wartenden Schätzchen. Bald seid auch ihr dran!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  18. #498
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Yoko ist unterwegs in ihr neues Zuhause







    Dylans VK war positiv - jetzt heißts am Auszug basteln









    Tomek sucht jetzt dringend einen tollen Platz, damit er allein zurückbleibt









    Marek ist etwas irritiert und versucht die Kleinen zu ignorieren- kommen sie ihm zu nah, faucht er sie weg.









    Nolan fand den TA-Termin nebst Umzug ins Bad doof und zeigt das recht deutlich





    Tristan ist dagegen recht relaxed und sogar schon neugierig. kommt sogar schon zur Gittertür





    Piero findet mich noch doof





    Prachtkater Cyrano











    Jule




    Pina wird endlich relaxter







    Darius ebenso







  19. #499
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Klein Tristan hatte Besuch und ist ausgezogen. *freu

    Jetzt morgen für Nolan nochmal dasselbe bitte

  20. #500
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Dylan ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Nolans Besuch ist (wie erwartet) nicht gekommen. Ich hab heute gebastelt, morgen beginnt das große Ringelreihe

  21. #501
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Ein letztes Fotos der Auszügler

    Dylan



    und Tristan




    Tomek - noch glücklich im Raum







    jetzt ist er im Bad








    Nun kommen die letzten Fotos dieser Art von dem ängstlichen Katzenstapel auf der Holzhauspritsche

    mit Piero



    und Jule



    Denn die Truppe sitzt jetzt im Raum
    (hier Pina, Darius, Cyrano)




    Pina ist so hübsch





    Darius noch etwas verwirrt





    Cyrano ein letztes Foto aus dem Holzhaus





    2 schwarze im Katzenraum (Cyrano und Nolan)





    3 schwarze im Katzenraum (mit Pina)





    mal gucken, wann ich mit Piero noch 4 schwarze auf ein Foto kriege

    Nolan hat im Bad noch gut gepost - ist er nicht putzig











    Jetzt rennt er mit erhobenem Schwänzchen durch die Truppe der Großen und köpfelt alle an. Die Truppe ist bereits dabei den Raum zu erkunden, futtert, die Spielzeuge werden ausprobiert, da tobt gerade das Leben - ich glaub die haben sich schnell eingelebt.

    Und wo ist nun Marek?

    Ich hatte einige Bedenken Marek so unmittelbar in die große Gruppe zu setzen.
    Er ist definitv sozial - hat mit Nolan im Bad sogar gekuschelt
    (erwischt)





    Aber es ist doch was anderes, ob so kleine Minis ihm gegenüberstehen oder eine Truppe erwachsener Katzen... er kann sich im Zweifel nicht wehren und hätte im Raum keinen guten Rückzugsort, stünde sozusagen immer "mitten im Weg". Deshalb hab ich überlegt, wie ich eine langsame Zusammenführung mit der Truppe schaffen kann, wie ich ihm einen ebenerdigen Rückzugsort mitten im Raum schaffen kann. Und das ist meine Idee gewesen:
    Marek - der Schrankkater







    So kann er sich das bunte Treiben erstmal angucken und in ein paar Tagen öffne ich den Schrank aud einer Seite und dann kann er selbst entscheiden, ob er mittenmang sein möchte, oder nur Zuschauer.


    Das Holzhaus ist auch neu Besetzt - von 2 Brüdern von Nolan







    Sie suchen noch Namen

  22. #502
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.749
    Gott... Der weiße sieht aus wie mein idefix
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  23. #503
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Ups - da ist ja noch was Schwarzes bei den kleinen Katerchen





    Nach Katze sieht das aber nicht aus, das besteht ja nur aus Augen





    Naja- kleine Mädchen brauchen halt große Kulleraugen zum schminken

  24. #504
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Schranktür ist ab und Marek erkundet das neue Zimmer. Nolan kommt von oben runter, begrüßt ihn, geht fressen - man kennt sich ja. Dann wurde es spannend: Cyrano kommt von oben runter - beschnüffelt den Schrank, geht zu Marek beschnüffelt ihn, geht auf Klo und Fressen. Ob die sich von draußen doch kennen? Darius kommt von oben runter - die kennen sich nu wirklich noch nicht... Er geht zu Cyrano köpfelt ihn an, sieht Marek, geht hin, einmal Nasenküßchen, dann wird auch Marek angeköpfelt ... Genauso auch das Verhalten von Jule, Piero und Pina - alle gehen zu Marek, schnüffeln, Nasenküßchen, der Schrank wird von allen einmal abgeschnüffelt und dann geht man zur Tagesordnung über, Fressen und auf Klo. Nicht ein Faucher, von keinem. Soviel zum Thema Katzen sind Einzelgänger und Streuner erst recht... Gerade die Katzen, die draußen ja nu wirklich die Möglichkeit haben sich aus dem Weg zu gehen, sind die sozialsten Katzen und nehmen jeden freundlich in ihrer Mitte auf.

  25. #505
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Heute morgen komm ich ganz verschlafen in den Flur getappst - und wer sitzt da an der Gittertür? Marek! Der Kerle ist echt Hammer...
    Als dann bei uns das morgendliche Taubenschlaggewusel losging hat er sich lieber zurückgezogen - und wo lag er als ich dann in Raum reinkam zur Versorgung? Im Schrank. Ich hatte recht - durch den Tag eingesperrt sein dadrin hat er den Platz als safe kennengelernt und nutzt ihn nun als Rückzugsort, wenns ihm zuviel Trubel wird.
    Ich weiß, dass solche Aktionen wo Ex-Streuner auf kleinen Raum gesperrt werden für viele furchtbar und als Quälerei wirken. Aber tatsächlich ist es so, dass diese Dinge den Streunern das Einleben erleichtern. Für sie ist es nur im ersten Moment unschön und lange darf man sowas auch nicht machen, dann würden sie leiden, aber für eine gewisse kurze Zeit hilft es ihnen, da sie in dem überschaubaren Bereich sich schnell safe fühlen und damit die Angst schneller verlieren. Ich erlebe es immer wieder, dass wenn man dann den Raum für das Tier erweitert, eben dieser vorherige Platz gern und freiwillig aufgesucht wird wenn das Mietz das Bedürfnis hat sich zurückzuziehen.

  26. #506
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    aber ja.
    das ganze hat noch nicht mal was mit "der zweck heiligt die mittel" zu tun - menschen ziehen sich ja auch zurück, wenn sie große angst empfinden und auch für menschen sind kleine räume eher kalkulierbar als ganze landschaften.
    viele von diesen katzen möchten ja eine bindung aufbauen, aber dann ist es eben auch nötig, die flucht zu unterbinden - etwas, das sie besser können

    ich gebe dir auch völlig recht, dass echte streuner i.d.r. sehr sozial sind. die wissen ja, das selbst kleine verletzungen den tod bedeuten können und reaktion immer zur gegenreaktion führt. außerdem sind die meist die gut sozialisiert. die finden sich eigentlich immer zu gruppen, zumindest an der futterstellen, oft auch darüberhinaus - mal als paare, gleich- oder getrenntgeschlechtlich, mal als gruppe.
    die prügler da draußen sind nicht aus den streunergruppen, sondern vernachlässigte katzen ohne soziale einbindung. wie die franz-josephe, (der nun wenigstens seine glöckchen los ist), der früh auf die straße gesetzt wird, sich natürlich auch langweilt, weil er erst abends wiede rein gelassen wird und permanent auf der suche nach action ist. er ist ja auch noch jung und gesellschaft hat er keine
    und leider wohl auch solche prinzen wie mein stöpsel: wenn ich seine stimme richtig zuordne, ist er wohl an der einen oder anderen keilerei (vor allem vermute ich mit franz-joseph) beteiligt. er ist hier mit diesen ganzen netten mädels aufgewachsen, die konflikten aus dem weg gehen und es hat wohl für seinen forschen charakter an einem katerregulativ gefehlt und natürlich ist auch alles "seins".

  27. #507
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    WE-Fotos

    Tomek ist einsam und will so gern aus dem Bad










    Marek fühlt sich pudelwohl im Raum. Er macht sogar Spielansätze mit den anderen



    aus dem Weg gehen? Warum denn...





    Und im Schrank kann man ungestört relaxen. Er nutzt auch das Kaklo dortrin weiterhin und frißt dort



    Cyrano fühlt sich im Raum wohl. Und er ist einfach super fotogen















    Piero taut jetzt endlich sichtlich auf. Im Holzhaus hat er sich nur versteckt, jetzt ist er viel unterwegs und lernt schnell, dass die Menschen doch nicht so schlimm sind














    Nolan ist sowieso gut drauf - fehlr nur noch das passende Zuhause









    Verwandtenvergleich mit Piero - Nolan faucht gern mal und wenn man ihn dann anspricht, dann vergißt er, dass er fauchen wollte und bleibt mit offenem Mäulchen grübelnd sitzen



    mit Cyrano versteht sich der kleine Frechdachs super gut




    Pina tut sich noch schwer mit den Menschen. So lang sie sich unbeobachtet fühlt ist sie unterwegs und gut drauf, aber jede Form der Aufmerksamkeit ist ihr zuviel. Deshalb gibtzs nur rangezoomte Fotos





    Darius ist noch sehr unsicher, aber so langsam kommt die Neugier durch










    Jule tut der Raum sehr gut. Im Bad war ihr das zu dicht und im Holzhaus hatte sie zu wenig Mensch um sich - jetzt hat sie genug Platz und Mensch ist präsent, das hilft ihr lockerer zu werden








    Ich finde sie kann richtig grinsen




    Und nun zu den Minis im Holzhaus



    Lewis ist noch sehr unsicher








    Timon ist zwar ängstlicher im Wesen als Lewis, aber bereits zugänglicher







    Kami ist der hype - die Motte kann knurren, dass man denkt, da kommt ein Bär. Die hat Selbstbewußtsein und Mut für nen Riesen. Das wird ne rotzfreche Göre...








  28. #508
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    591
    Moin, tut sich für Tomek immer noch gar nichts? So ein süßer Kerl, es tut mir so leid, dass er da allein im Bad hocken muss :-(.

    Cyrano ist wirklich ein Prachtkater, und wie süß Jule da hinter ihm grinst auf dem einen Bild - göttlich. Schon da dachte ich "hach, die Jule kann ja richtig grinsen", und ein paar Bilder weiter unten schreibst Du das gleiche. Schade, dass Pina immer noch so ein Scheuchen ist, aber die knackst Du bestimmt auch noch irgendwann.

    Die Lütten finde ich natürlich allesamt zauberhaft, und Marek ist einfach nur ein absolut erstaunlicher, toller Kerl!
    LG Ally mit Bonnie, Lucy und Nelly

    sowie Emilia und Modi im Land hinter dem Regenbogen

  29. #509
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    So - gute Nachrichten für Nolan: der ist reserviert, ich mach mich jetzt auf VK-Suche und wenn alles gut läuft, dann zieht er zum Ende des Monats aus. 8)

    Cyrano ist ebenfalls reserviert und wir basteln dann jetzt am Auszugstermin - wahrscheinlich wird's zum WE werden. Mit dem Umsetzen der Minis aus dem Holzhaus in den Raum warte ich daher wahrscheinlich bis zum WE.

    Fehlt nur noch der passende Platz für Tomek... Ich schreibe da zwar mit jemandem, aber ob es was wird weiß ich nicht. Sie haben etwas Bedenken wegen den Fiv - nicht wegen der Ansteckung an sich, sondern weil eventuell in ein paar Jahren ein Hauskauf mit dann verbundenem Vollfreigang für die Katzen geplant ist - das wäre dann ja für Tomek falsch. Für ihn wäre das auch ohne Fiv nicht gut, wegen der Problematik mit seinem Bein, da er im Zweifel nicht schnell genug flüchten kann...

  30. #510
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    591
    Hm, das ist ja blöd, aber "eventuell in ein paar Jahren?" klingt jetzt auch nicht unbedingt nach einem festen Zeitplan, oder? Und ich weiß, da scheiden sich die Geister, aber wenn man eh schon ein Haus kauft und neu gestaltet, warum dann nicht auch gleich den Garten sichern für die Katzen? Ist doch im Grunde für alle das beste, nicht nur für Tomek...

  31. #511
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Ja, aber auf der anderen Seite finde ich es auch Verantwortungsbewußt solche Zukunftspläne mit einzubeziehen. Besser, als wenn sie nur auf "haben wollen" aus sind und in ein paar Jahren muß der arme Kerl dann drunter leiden.
    Über eine Sicherung haben wir auch gesprochen und an sich findet sie die Idee gut, aber das ist natürlich schwer jetzt zu sagen "dann sichern wir halt den Garten" - und nachher gibt das Traumobjekt diese Möglichkeit wegen der Umstände so nicht her. Das ist halt schwer da jetzt richtig zu entscheiden, deshalb will sie halt noch in Ruhe drüber nachdenken.

  32. #512
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    591
    Ja, da hast Du natürlich Recht. Und ist ja auch toll, dass sie sich so frühzeitig Gedanken machen. Ich drück trotzdem fest die Daumen für Tomek!

  33. #513
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Schwarzfell-Alarm im Gehegehäuschen




    Diese Mietz zeigt mal wieder, dass sich Hartnäckgkeit in jeder Hinsicht auszahlt

    Im Frühling bat mich eine Bekannte, die Maklerin ist darum, ob ich vielleicht in einem Nachbarort mal regelmäßig Futter an einem verlassenen Grundstück hinstellen könnte. Sie hatte ein schon seit Jahren leerstehendes Haus besichtigt um es für den Verkauf fertig zu machen und dort im Garten ein Katzenskelett gefunden und im Keller Katzenutensilien. Nachfragen bei den Nachbarn ergab, dass der verstorbene Mann Katzen bei sich im Garten gefüttert hatte. Sie wollte wissen, ob da nun noch was lebt. Oder alle entweder gestorben oder abgewandert sind. So stellte ich dort jeden Tag Futter hin, was auch fleißig verschwand. Meine Überwachungskamera zeigte neben einem Jungfuchs und einem dicken Nachbarstiger eine kleine schwarze Mietz, die Haufenweise vertilgte. Die Nachbarn bestätigten, dass da öfter eine schwarze rumlief, die nirgends hingehörte. Ob es nun tatsächlich eine übrig gebliebene Mietz des Mannes war oder eine zugewanderte, die sich in den Schuppen dort einnistete wußte keiner. Fakt war: es lebt dort eine Mietz, die ihr Zuhause verliert, wenn das Haus verkauft und kernsaniert wird.
    Also hieß es einfangen. Doch das Ganze entwickelte sich zur Katastrophe, denn die Nachbarn waren von der Idee die Mietz einzufangen gar nicht begeistert und beschimpften mich und boykottierten die Fangaktionen. Ich blieb hartnäckig und freundlich, konnte unter den Nachbarn Fürsprecher finden und die Boykotteure zumindest soweit überzeugen, dass sie es zumindest akzeptierten und mich machen ließen. Endlich konnte ich die Falle unbesorgt stehen lassen und die Mietz vernünftig darin anfüttern. doch nun machte mir die Mietz einen Strich durch die Rechnung. Sie akzeptierte erst das Futter in der Falle gar nicht, hungerte lieber, dann ging sie nur bis genau zur Mitte bis zum Auslöser rein, keine Chance, dass sie weiter ging, kein noch so tolles Leckerlie lockte sie nach hinten rein. Was habe ich Stunden dort gesessen - keine Chance. Aber bisher habe ich noch jede Katze gekriegt. Also erstmal wieder alle Fangversuche auf Eis gelegt, die Stelle für die Falle nochmal günstiger ausgewählt und sie Stück für Stück mit aller Ruhe Zentimeterweise über die Zeit hinweg an die Falle gewöhnt. Regelmäßig habe ich die Fortschritte mit der Kamera überwacht - und gestern nun zeigte die Kamera, dass sie bis nach hinten durch geht - sich zwar dann den Napf von hinten nach vorne pfötelt, aber egal - das reicht ja zum auslösen. Also heute früh scharf gestellt und es dauerte keine 10 Minuten und sie war drin

    Wie vermutet ist es eine Kätzin, wahrscheinlich schon kastriert - sie hat eine Kastra-Loch-Markierung am Ohr - deshalb auch die Fallenscheu, da sie das wohl schon kannte.
    Sie ist ängstlich aber nicht wirklich wild, die Nachbarn berichteten auch, dass sie ihnen teilweise sogar hinterherlief - deshalb geht sie in den nächsten Tagen erstmal ins TH und sollte sich dort zeigen, dass sie zahm ist, dann kann sie dableiben, ansonsten nehme ich sie dann wieder zurück.

    Und noch zu den anderen: gestern war TA-Termin und Darius hat seine Zweitimpfung erhalten und die Holzhausminis ihre Erstimpfung.

  34. #514
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    WE - Fotos

    Tomek langweilt sich im Bad, aber er hats ja bald geschafft





     

    Cyrano ist bereit - er zieht wahrscheinlich noch vor dem WE um











     

    Nolan





    mal wieder das Fauchen vergessen



    Äääh - was macht denn die da??? Die fasst mich einfach an!!??



     

    Piero macht sich weiterhin toll









    Pina wird selbstbewußter - statt dass sie flüchtet werde ich jetzt angegrummelt



    Darius wird langsam interessiert

    (kuscheln mit Pina)









     

    Für Jule bitte Daumen drücken - sie hat tolle Interessenten













    Marek muß zwar nach wie vor pro forma fauchen wenn ich ihm zu dicht komme, aber sooo schrecklich findet er mich gar nicht mehr



    und: er findet den Da-Bird total toll







     

    Die Minis sitzen noch im Holzhaus und werden am WE ins Haus ziehen



    Die neue Mietz wird wohl bei mir bleiben. Sie ist zwar nicht super scheu, aber sehr ängstlich und zittert wie Espenlaub, wenn man ihr zu dicht kommt. Ich glaub die Quarantänebox im TH mag ich ihr daher lieber ersparen.
    Ich hab sie jetzt Valeria getauft

     









     

  35. #515
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.278
    das bild von nolan mit der fischschnute ist ein kracher!

  36. #516
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    So - die Transportfahrten für die Auszügler stehen jetzt. Cyrano zieht bereits morgen in sein neues Zuhause, Tomek dann am Freitag

  37. #517
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.596
    Oh, Tomek zieht nun definitiv aus? Zu der Familie, die wegen eines eventuellen Umzugs überlegt hat? Oder habe ich etwas überlesen?
    Auf jeden Fall freue ich mich riesig, wenn Tomek nun ein eigenes Zuhause bekommt!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  38. #518
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Ja, zu der, die deswegen überlegt hatten :-)

  39. #519
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.596
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Ja, zu der, die deswegen überlegt hatten :-)

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  40. #520
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    768
    Tomek ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen.

    Die Minis sind nun im Gäste-WC

    Heute abend war TA-Termin. Marek, Piero und Nolan haben ihre Zweitimpfung erhalten. Valeria war auch mit. Sie hatte bisher keinen Chip und ist wie gedacht bereits kastriert - eine feine Narbe zeigt davon. Sie ist Fiv/Felv negativ, jetzt gechippt und hat ihre Erstimpfung gekriegt. Sie ist nun mit im Katzenraum.

    Und: Jule ist reserviert! Umzugstermin ist zum Ende des Monats angesetzt.

Seite 13 von 21 ErsteErste ... 3456789101112131415161718192021 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Pflegis sind eingezogen
    Von tweiss im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 04.08.2018, 19:20
  2. Die sunshinekath-Pflegis :-)
    Von sunshinekath im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1048
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 18:59
  3. Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln
    Von SchniPoSa im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 15:10
  4. Verkäufe zugunsten meiner Pflegis
    Von Catheart im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 12:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •