Seite 12 von 12 ErsteErste ... 23456789101112
Ergebnis 441 bis 459 von 459

Thema: Pflegis by Taskali

  1. #441
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    Wenn dir das mit Dylan ernst ist, dann mach mir ne PN mit einer genauen Beschreibung deiner Mietzen und der Wohnsituation und dann schau ich, ob er passen könnte. Von der Zähmung her braucht er nicht mehr sooo lang, er ist schon recht zugänglich. Ich denk der große Kuschler wird er von seinem Charakter her nicht werden, eher so der Typ "dabeisein".

  2. #442
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    So ihr Lieben -jetzt gibt es eine furchtbare Geschichte zu erzählen. Wer gut aufgepasst hat kann sich vielleicht noch erinnern, dass ich im Frühling erzählt hab, dass ein Unfallkater mit kaputten Beinen zu mir kommen soll, der aber nicht eingefangen werden konnte. Aus dieser Geschichte ist die Hennigsdorfer Fangaktion geworden. Ich mußte erst lange Überzeugungs- und Vertrauensarbet leisten, bis die Fütterfrau mir nun so vertraut hat, dass sie bereit war auch den verletzten Kater auf meine Art einzufangen. Denn: Ja, er lebt noch! Immer wenn es ihm gut ging war er unterwegs, ließ sich tagelang nicht blicken und wenn es ihm nicht so gut ging, dann hat er sich in einen Fuchsbau verkrochen, in dem er nach dem Unfal auch seine Verletzungen auskuriert hat. Was die Fütterfrau mir erzählte, was mit seinen Beinen ist und wie er läuft ließ mich ungläubig staunen und ich hätte und habe alles nur erdenkliche getan um ihn endlich safe bei mir zu wissen. Heute nun hat sie ihn endlich gefangen und ich bin einfach nur baff wie zäh Katzen sind, was für einen Überlebenswillen dieser Kater haben muß um das zu überstehen, was er überstanden hat. Er muß in eine Walze vom Stahlwerk oder ähnliches geraten sein, denn beide Hinterbeine und das vordere rechte Bein sind auf Höhe des Knies ab, er läuft auf den Stümpfen! Und bevor ich die Fotos zeige gleich eine Klarstellung: Nein, dieser Kater wird nicht eingeschläfert! Er ist seit einem halben Jahr mit dieser Art der Fortbewegung draußen unterwegs gewesen, hat allem getrotzt. Er ist flink wie sonstwas und mir bereits aus dem Holzhäuschen in das Windfangnetz gewutscht, bevor ich reagieren konnte. Er kommt mt seiner Behinderung super klar und will Leben! Und er wird sein Leben bekommen!

    Marek, der Kater mit nur einem Bein und 3 Stümpfen im Gehege














    Seine hinteren Stümpfe sehen gut vernarbt aus, de vordere Stumpf ist allerdings etwas offen bzw. wund.

    Ich werde ihn schnellstmöglich zu meiner TÄ'in bringen, damit er erstmal AB kriegen kann gegen die Entzündung und dann werde ich ihn wahrscheinlich wieder beim Spezi in Tegel vorstellen, damit ein Fachmann sich das mal anschauen kann, ob man die Sache für ihn noch irgendwie verbessern kann, oder ob das so bleiben kann/soll, denn er kommt ja gut damit klar.

  3. #443
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.200
    Unglaublich! Wahnsinn!
    Was für ein Lebenswillen! Ich wünsche diesem besonderen Kater alles erdenklich Gute!

    Wie stellst du dir seinen weiteren Lebensweg vor, Miriam?

  4. #444
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    Jetzt weißt du auch, warum in letzter Zeit so wenig Zeit hatte - meine Prio lag aktuell auf dieser Aktion und das hat mich wahnsinnig viel Zeit und Arbeit gekostet... ;-)

    Sein Weg ist klar: ich werde gesundheitlich alles abklären, dann ihn anzähmen und dann in ein Zuhause vermitteln, dass auf ihn und sein Handicap und seine Bedürfnisse zugeschnitten ist - also genauso wie bei jedem Vierbeinigen Mietz :-)

  5. #445
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    1.706
    wahnsinn! welcher lebenswille!
    wir hatten dasmal im hundeschutzverein in unserem kroatischen th - da war eine katze auf einem feld gefunden worden, von einer erntemaschine waren alle vier beine sogar zerstört, sie muss wochen so gelebt haben, es waren keine sauberen abtrennungen, die knochen schauten raus. ein bild, dass nur wirklich harte ertragen konnten. sie wurde dann fast vollständig amputiert und hatte einen ähnlichen willen zu leben.
    sie hat gelernt sich auf den stümpfen fortzuwegen und hat ein zuhause gefunden bei jemandem, der sich damit auskennt, weil er selbst amputiert ist und weiß, wie man damit umgeht - auch in der pflege. und gleichzeitig vor zuviel mitleid gefeit ist - denn mitleid und tragen hätte der katze nicht geholfen. natürlich ist sie ein pflegefall - aber einer, der ein gutes leben haben kann mit ein bißchen hilfe.
    sie kann übrigens auf stühle springen.
    alles gute dem katermann!

  6. #446
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    Die TÄ'in ist genauso erstaunt und perplex, dass er das überstehen konnte wie wir alle. Aber wenn meine Vermutung richtig ist, dass er in eine Stahlwalze geraten ist, dann hat die Hitze dazu geführt, dass die Wunde verödet und desinfiziert wurde. Das wäre eine Erklärung warum er das überlebt hat und auch warum die Stümpfe so gut aussehen - denn das tun sie. Wegen der Scheuerwunde am Vorderstumpf kriegt er jetzt AB. Eine Entscheidung wegen Verbesserung durchirgendwelche OP-Maßnahmen möchte sie nicht treffen, da sie so einen Fall auch noch nie hatte. Da soll ich lieber zum Spezi gehen. Also werde ich mal wieder in Tegel anrufen...

    Und ein tolle Nachricht von den Minis: Fabio habe ich gerade vermittelt *freu
    Hannah werde ich dann jetzt aus dem Käfig lassen, damit sie nicht so allein ist.

  7. #447
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    406
    Wow, was für ein Kämpferherz! Ich drück die Daumen, dass er keine OP benötigt, und dass er bald in eine liebevolle Familie vermittelt werden kann, die sich mit Handicap-Katzen auskennt. So alt ist er ja noch nicht, oder? Wenn er ein behütetes Zuhause bekommt, hat er sicherlich noch viele schöne Jahre vor sich.

    Schön, dass der erste Jungspund schon vermittelt werden konnte. Wenn ich die kleinen so sehe, finde ich das ja schon sehr süß. Aber ich bin sicher, Du bekommst die kleine Hannah auch vermittelt, bevor wir irgendwann "soweit" sind.

  8. #448
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    Marek ist noch jung, er ist 2-3 Jahre und ein Sohn von Pina. Die Fütterfrau hatte ihn als Jungtier eingefangen und kastrieren lassen und mußte ihn wieder hinsetzen, da das TH ihn nicht aufnahm, da er scheu ist.

  9. #449
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    Marek hat jetzt am 24.8. seinen Anschauungstermin in Tegel. Ich bin gespannt.

  10. #450
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    Da ich heut den Tag über unterwegs bin jetzt die WE-Fotos:

    Die tollste Nachricht ist: Das ist das letzt Foto von Stanley, denn der reist noch heute in sein neues Zuhause!



    Tomek macht sich gut. Er ist zwar noch ängstlich, aber seinem Bein geht es so gut, dass er sogar den Stamm jetzt hochklettern kann.










    Dylan hat nach wie vor mit seinm Schnupfen zu kämpfen, aber insgesamt scheint er sich besser zu fühlen, er ist deutlich aktiver und freundet sich jetzt mit Yoko an












    Yoko macht sich supertoll. Ist sie total neugierig auf mich und das Wedelstreicheln findet sie auch toll, auch wenn sie sich erstmal immer aufregen muß - die braucht nicht mehr lang, ich denke sie ist die nächste die in Vermittlung kann












    Jule macht sich auch toll





    Sie hat sich jetzt mit Cameron angefreundet



    Alter Knurrzausel Cameron



    Cyrano macht sich gut, wir üben weiter anfassen, seine Nase heilt gut



    Pina ist noch sehr panisch wenn man sich bewegt, auch versucht sie noch durchs Fenstergitter zu kommen - deshalb die wieder aufgeschürfte Nase



    schwarzer Zweier



    und schwarzer Dreier



    Klein Hannah macht sich super, sie läßt sich von Pinas Panik überhaupt nicht anstecken









    Marek nutzt die Strohbox wie erhofft zum schlafen, er frißt gut und scheint sich wohl zu fühlen im Gehege






  11. #451
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.200
    Stanley hat endlich ein Zuhause!? Das ist ja großartig! Alles Gute, kleiner Schatz und dass du es richtig toll getroffen hast!
    Aber ein bisschen fehlen wirst du mir....

    Yoko ist ja auch eine kleine Schönheit!
    Schön, dass alle deine Schützlinge weiterhin so gute Fortschritte machen!

  12. #452
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    406
    Ohhh, ich freue mich so für den süßen Stanley, mach's gut, Du wunderschöner Kater , ich hoffe, Du hast eine tolle Familie gefunden!

    Yoko ist ja wirklich eine kleine Schönheit, und Cameron finde ich herzerweichend knuffig . Schade, dass Pina sich schon wieder weh getan hat, die arme Maus. Hoffentlich gewöhnt sie sich bald besser an die Umgebung und ist weniger panisch.

    Daumen sind natürlich für alle weiter fest gedrückt .

    LG Ally

  13. #453
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    Stanley ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Er wird es dort super gut haben. Ich kenne die neue Dosine Persönlich und sie hat bereits eine Katze von mir. Daria war damals mit Thavo zusammen bei mir und Thavo ist vom Umgang ähnlich robust wie Stanley und mit ihm hatte sich Daria super gut verstanden. Es ist ein Freigangplatz - also alles perfekt für ihn :-)

  14. #454
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    406
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Stanley ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Er wird es dort super gut haben. Ich kenne die neue Dosine Persönlich und sie hat bereits eine Katze von mir. Daria war damals mit Thavo zusammen bei mir und Thavo ist vom Umgang ähnlich robust wie Stanley und mit ihm hatte sich Daria super gut verstanden. Es ist ein Freigangplatz - also alles perfekt für ihn :-)
    Das klingt toll, ich freue mich wirklich sehr!

  15. #455
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.200
    Super, das hört sich wirklich nach einem Stanley -Paradies an! Das hat sich der Schnuffi aber auch mehr als verdient!

  16. #456
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    Nein, das ist nicht Hannah im Käfig







    Das ist Lele - das letzte Kitten von der Fangstelle. Gestern abend ging sie mir in die Falle. Jetzt muß nur noch ihre Mama gefangen werden. Es kann aber sein, dass sie aktuell nicht mehr da ist, ich hab sie länger nicht gesehen. Eventuell kriegen wir sie erst, wenn sie mit dem nächsten Wurf wieder zur Futterstelle kommt.

  17. #457
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    1.706
    sorry, dass ich erst jetzt meinen senf dazu gebe - meinem baby-pflegling gings nicht so gut, ich war mehr beim ta als anderwo...(irgend ein mysteriöser virusinfekt - gar kein durchfall, kein bißchen, keine geschwollenen lymphknoten, kein schnupfen, kein geröterer rachen - nur sehr hohes fieber. aber jetzt isser übern berg)

    hat die kleine nele auch was an der nase? so richtig verschreckt sieht sie aber nicht aus...

    für stanley freue ich mich natürlich sehr.

  18. #458
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    Gestern war Großkampftag für mich beim TA - ich war mit 6 Pflegis da...
    Der Reihe nach: Yoko hat ihre Erstimpfung erhalten.
    Jule hat ihre Zweitimpfung erhalten.
    Cyrano hat seine Zweitimpfung erhalten.
    Pina hat ihre Erstimpfung erhalten und wurde gechipt.
    Cameron hat seinen Herzschall bekommen. Wie von meiner TÄ'in vermutet hat er einen Herzfehler. Es ist noch nicht ganz so weit fortgeschritten, aber trotzdem nicht ohne. Er bekommt jetzt morgens und abends Atenolol. Auch habe ich die Vermutung, dass er Arthrose hinten hat. Wenn er auf die Herzmedis gut eingestellt ist werde ich mit einer Arthrosebehandlung beginnen.
    Und Marek war auch nochmal mit. Da der letzte Termin ja ungeplant als Notfall zwischendrin stattfand, hatten wir da kein Blut abgenommen für den Fiv/Felvtest, da das zeitlich zu eng geworden wäre. Auch wollte sie die Pfote nochmal sich anschauen. Die Pfote vorne ist gut am heilen und er ist Fiv/Felv negativ getestet - soweit also alles gut. Leider aber hat sich gezeigt, dass die hinteren Stümpfe jetzt auch wund sind. Das Problem ist die steinerne Umrandung am Gehege, die ein unterdurchbuddeln verhindern soll und auch die diversen abgeschnittenen Strauchstümpfe sind sicher nicht förderlich. Von daher habe ich mich entschieden ihm ein Marek-gerechtes Domizil zu basteln. Ich habe das Holzhäuschen das ja eigentlich zum Gehege gehört nun mit Teppich ausgelegt und mit einer Gittertür versehen, damit er was sehen kann. Nun ist er auf weichem Untergrund gebetet und kann trotzdem ins Grüne sehen. Ich hoffe, es gefällt ihm und seine Stümpfe heilen nun wieder gut ab.

  19. #459
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    405
    WE -Fotos

    Tomek hat gestern sein letztes AB bekommen - nun wird sich zeigen, ob die Entzündung wieder kommt, oder es nun gut ist.








    Dylan findet mich mittlerweile ganz nett - und auch das streicheln findet er gut, noch reagiert er schnell schreckhaft, aber ich denke es dauert nicht mehr lang bis er ganz geknackt ist. Vom Schnupfen her ists weiterhin schwankend, aber ich finde mit Tendenz nach vorne








    Yoko findet mich mittlerweile richtig toll und interessant - nur die Hand ist noch gruslig - am Federwedelstreicheln arbeiten wir








    Jule wird neugierig und deutlich relaxter, nur zu dicht darfs noch nicht sein










    Cameron nimmt seine Herzmedis artig in Leckerlies gehüllt, die ich ihm auf einem Kochlöffel reiche, damit Jule sie nicht wegknabbert und meine Hand trotzdem heile bleibt. Er scheint die Medis gut zu vertragen.








    Cyranos Nase ist fast vollständig abgeheilt



    Pinas Nase heilt jetzt auch endlich, da sie mit den Fluchtversuchen aufgehört hat



    Schwarzes Kleeblatt



    Hannah findet mich und das Streicheln mittlerweile toll. Da ich nach wie vor keine andere Pflegestelle für sie finde, werde ich sie nun selbst inserieren













    Lele hat jetzt mit ihrer schlimmen Panik aufgehört und sich gut eingelebt in ihrer neuen kleinen Welt. Am Freitag hat sie ihren TA-Termin zum testen und impfen und dann darf sie aus dem Käfig raus.









    Das ist Mareks neues Domizil



    Er nutzt sowohl den Karton zum liegen



    wie auch den Bast-Korb



    Er hat sich gut eingelebt und ist auch im Häuschen unterwegs



    Nur wenn man ihm zu dicht kommt wird er stinkig.



    Am Donnerstag hat er den Termin in Tegel.

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 23456789101112

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Carlo

Ähnliche Themen

  1. Pflegis sind eingezogen
    Von tweiss im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 498
    Letzter Beitrag: 17.07.2017, 20:28
  2. Die sunshinekath-Pflegis :-)
    Von sunshinekath im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1048
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 18:59
  3. Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln
    Von SchniPoSa im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 15:10
  4. Verkäufe zugunsten meiner Pflegis
    Von Catheart im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 12:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •