Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 480 von 520

Thema: Pflegis by Taskali

  1. #441
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Wenn dir das mit Dylan ernst ist, dann mach mir ne PN mit einer genauen Beschreibung deiner Mietzen und der Wohnsituation und dann schau ich, ob er passen könnte. Von der Zähmung her braucht er nicht mehr sooo lang, er ist schon recht zugänglich. Ich denk der große Kuschler wird er von seinem Charakter her nicht werden, eher so der Typ "dabeisein".

  2. #442
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    So ihr Lieben -jetzt gibt es eine furchtbare Geschichte zu erzählen. Wer gut aufgepasst hat kann sich vielleicht noch erinnern, dass ich im Frühling erzählt hab, dass ein Unfallkater mit kaputten Beinen zu mir kommen soll, der aber nicht eingefangen werden konnte. Aus dieser Geschichte ist die Hennigsdorfer Fangaktion geworden. Ich mußte erst lange Überzeugungs- und Vertrauensarbet leisten, bis die Fütterfrau mir nun so vertraut hat, dass sie bereit war auch den verletzten Kater auf meine Art einzufangen. Denn: Ja, er lebt noch! Immer wenn es ihm gut ging war er unterwegs, ließ sich tagelang nicht blicken und wenn es ihm nicht so gut ging, dann hat er sich in einen Fuchsbau verkrochen, in dem er nach dem Unfal auch seine Verletzungen auskuriert hat. Was die Fütterfrau mir erzählte, was mit seinen Beinen ist und wie er läuft ließ mich ungläubig staunen und ich hätte und habe alles nur erdenkliche getan um ihn endlich safe bei mir zu wissen. Heute nun hat sie ihn endlich gefangen und ich bin einfach nur baff wie zäh Katzen sind, was für einen Überlebenswillen dieser Kater haben muß um das zu überstehen, was er überstanden hat. Er muß in eine Walze vom Stahlwerk oder ähnliches geraten sein, denn beide Hinterbeine und das vordere rechte Bein sind auf Höhe des Knies ab, er läuft auf den Stümpfen! Und bevor ich die Fotos zeige gleich eine Klarstellung: Nein, dieser Kater wird nicht eingeschläfert! Er ist seit einem halben Jahr mit dieser Art der Fortbewegung draußen unterwegs gewesen, hat allem getrotzt. Er ist flink wie sonstwas und mir bereits aus dem Holzhäuschen in das Windfangnetz gewutscht, bevor ich reagieren konnte. Er kommt mt seiner Behinderung super klar und will Leben! Und er wird sein Leben bekommen!

    Marek, der Kater mit nur einem Bein und 3 Stümpfen im Gehege














    Seine hinteren Stümpfe sehen gut vernarbt aus, de vordere Stumpf ist allerdings etwas offen bzw. wund.

    Ich werde ihn schnellstmöglich zu meiner TÄ'in bringen, damit er erstmal AB kriegen kann gegen die Entzündung und dann werde ich ihn wahrscheinlich wieder beim Spezi in Tegel vorstellen, damit ein Fachmann sich das mal anschauen kann, ob man die Sache für ihn noch irgendwie verbessern kann, oder ob das so bleiben kann/soll, denn er kommt ja gut damit klar.

  3. #443
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.265
    Unglaublich! Wahnsinn!
    Was für ein Lebenswillen! Ich wünsche diesem besonderen Kater alles erdenklich Gute!

    Wie stellst du dir seinen weiteren Lebensweg vor, Miriam?

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike und ihren Schnurrern

  4. #444
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Jetzt weißt du auch, warum in letzter Zeit so wenig Zeit hatte - meine Prio lag aktuell auf dieser Aktion und das hat mich wahnsinnig viel Zeit und Arbeit gekostet... ;-)

    Sein Weg ist klar: ich werde gesundheitlich alles abklären, dann ihn anzähmen und dann in ein Zuhause vermitteln, dass auf ihn und sein Handicap und seine Bedürfnisse zugeschnitten ist - also genauso wie bei jedem Vierbeinigen Mietz :-)

  5. #445
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    1.756
    wahnsinn! welcher lebenswille!
    wir hatten dasmal im hundeschutzverein in unserem kroatischen th - da war eine katze auf einem feld gefunden worden, von einer erntemaschine waren alle vier beine sogar zerstört, sie muss wochen so gelebt haben, es waren keine sauberen abtrennungen, die knochen schauten raus. ein bild, dass nur wirklich harte ertragen konnten. sie wurde dann fast vollständig amputiert und hatte einen ähnlichen willen zu leben.
    sie hat gelernt sich auf den stümpfen fortzuwegen und hat ein zuhause gefunden bei jemandem, der sich damit auskennt, weil er selbst amputiert ist und weiß, wie man damit umgeht - auch in der pflege. und gleichzeitig vor zuviel mitleid gefeit ist - denn mitleid und tragen hätte der katze nicht geholfen. natürlich ist sie ein pflegefall - aber einer, der ein gutes leben haben kann mit ein bißchen hilfe.
    sie kann übrigens auf stühle springen.
    alles gute dem katermann!

  6. #446
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Die TÄ'in ist genauso erstaunt und perplex, dass er das überstehen konnte wie wir alle. Aber wenn meine Vermutung richtig ist, dass er in eine Stahlwalze geraten ist, dann hat die Hitze dazu geführt, dass die Wunde verödet und desinfiziert wurde. Das wäre eine Erklärung warum er das überlebt hat und auch warum die Stümpfe so gut aussehen - denn das tun sie. Wegen der Scheuerwunde am Vorderstumpf kriegt er jetzt AB. Eine Entscheidung wegen Verbesserung durchirgendwelche OP-Maßnahmen möchte sie nicht treffen, da sie so einen Fall auch noch nie hatte. Da soll ich lieber zum Spezi gehen. Also werde ich mal wieder in Tegel anrufen...

    Und ein tolle Nachricht von den Minis: Fabio habe ich gerade vermittelt *freu
    Hannah werde ich dann jetzt aus dem Käfig lassen, damit sie nicht so allein ist.

  7. #447
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    427
    Wow, was für ein Kämpferherz! Ich drück die Daumen, dass er keine OP benötigt, und dass er bald in eine liebevolle Familie vermittelt werden kann, die sich mit Handicap-Katzen auskennt. So alt ist er ja noch nicht, oder? Wenn er ein behütetes Zuhause bekommt, hat er sicherlich noch viele schöne Jahre vor sich.

    Schön, dass der erste Jungspund schon vermittelt werden konnte. Wenn ich die kleinen so sehe, finde ich das ja schon sehr süß. Aber ich bin sicher, Du bekommst die kleine Hannah auch vermittelt, bevor wir irgendwann "soweit" sind.

  8. #448
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Marek ist noch jung, er ist 2-3 Jahre und ein Sohn von Pina. Die Fütterfrau hatte ihn als Jungtier eingefangen und kastrieren lassen und mußte ihn wieder hinsetzen, da das TH ihn nicht aufnahm, da er scheu ist.

  9. #449
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Marek hat jetzt am 24.8. seinen Anschauungstermin in Tegel. Ich bin gespannt.

  10. #450
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Da ich heut den Tag über unterwegs bin jetzt die WE-Fotos:

    Die tollste Nachricht ist: Das ist das letzt Foto von Stanley, denn der reist noch heute in sein neues Zuhause!



    Tomek macht sich gut. Er ist zwar noch ängstlich, aber seinem Bein geht es so gut, dass er sogar den Stamm jetzt hochklettern kann.










    Dylan hat nach wie vor mit seinm Schnupfen zu kämpfen, aber insgesamt scheint er sich besser zu fühlen, er ist deutlich aktiver und freundet sich jetzt mit Yoko an












    Yoko macht sich supertoll. Ist sie total neugierig auf mich und das Wedelstreicheln findet sie auch toll, auch wenn sie sich erstmal immer aufregen muß - die braucht nicht mehr lang, ich denke sie ist die nächste die in Vermittlung kann












    Jule macht sich auch toll





    Sie hat sich jetzt mit Cameron angefreundet



    Alter Knurrzausel Cameron



    Cyrano macht sich gut, wir üben weiter anfassen, seine Nase heilt gut



    Pina ist noch sehr panisch wenn man sich bewegt, auch versucht sie noch durchs Fenstergitter zu kommen - deshalb die wieder aufgeschürfte Nase



    schwarzer Zweier



    und schwarzer Dreier



    Klein Hannah macht sich super, sie läßt sich von Pinas Panik überhaupt nicht anstecken









    Marek nutzt die Strohbox wie erhofft zum schlafen, er frißt gut und scheint sich wohl zu fühlen im Gehege






  11. #451
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.265
    Stanley hat endlich ein Zuhause!? Das ist ja großartig! Alles Gute, kleiner Schatz und dass du es richtig toll getroffen hast!
    Aber ein bisschen fehlen wirst du mir....

    Yoko ist ja auch eine kleine Schönheit!
    Schön, dass alle deine Schützlinge weiterhin so gute Fortschritte machen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike und ihren Schnurrern

  12. #452
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    427
    Ohhh, ich freue mich so für den süßen Stanley, mach's gut, Du wunderschöner Kater , ich hoffe, Du hast eine tolle Familie gefunden!

    Yoko ist ja wirklich eine kleine Schönheit, und Cameron finde ich herzerweichend knuffig . Schade, dass Pina sich schon wieder weh getan hat, die arme Maus. Hoffentlich gewöhnt sie sich bald besser an die Umgebung und ist weniger panisch.

    Daumen sind natürlich für alle weiter fest gedrückt .

    LG Ally

  13. #453
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Stanley ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Er wird es dort super gut haben. Ich kenne die neue Dosine Persönlich und sie hat bereits eine Katze von mir. Daria war damals mit Thavo zusammen bei mir und Thavo ist vom Umgang ähnlich robust wie Stanley und mit ihm hatte sich Daria super gut verstanden. Es ist ein Freigangplatz - also alles perfekt für ihn :-)

  14. #454
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    Stanley ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Er wird es dort super gut haben. Ich kenne die neue Dosine Persönlich und sie hat bereits eine Katze von mir. Daria war damals mit Thavo zusammen bei mir und Thavo ist vom Umgang ähnlich robust wie Stanley und mit ihm hatte sich Daria super gut verstanden. Es ist ein Freigangplatz - also alles perfekt für ihn :-)
    Das klingt toll, ich freue mich wirklich sehr!

  15. #455
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.265
    Super, das hört sich wirklich nach einem Stanley -Paradies an! Das hat sich der Schnuffi aber auch mehr als verdient!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike und ihren Schnurrern

  16. #456
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Nein, das ist nicht Hannah im Käfig







    Das ist Lele - das letzte Kitten von der Fangstelle. Gestern abend ging sie mir in die Falle. Jetzt muß nur noch ihre Mama gefangen werden. Es kann aber sein, dass sie aktuell nicht mehr da ist, ich hab sie länger nicht gesehen. Eventuell kriegen wir sie erst, wenn sie mit dem nächsten Wurf wieder zur Futterstelle kommt.

  17. #457
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    1.756
    sorry, dass ich erst jetzt meinen senf dazu gebe - meinem baby-pflegling gings nicht so gut, ich war mehr beim ta als anderwo...(irgend ein mysteriöser virusinfekt - gar kein durchfall, kein bißchen, keine geschwollenen lymphknoten, kein schnupfen, kein geröterer rachen - nur sehr hohes fieber. aber jetzt isser übern berg)

    hat die kleine nele auch was an der nase? so richtig verschreckt sieht sie aber nicht aus...

    für stanley freue ich mich natürlich sehr.

  18. #458
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Gestern war Großkampftag für mich beim TA - ich war mit 6 Pflegis da...
    Der Reihe nach: Yoko hat ihre Erstimpfung erhalten.
    Jule hat ihre Zweitimpfung erhalten.
    Cyrano hat seine Zweitimpfung erhalten.
    Pina hat ihre Erstimpfung erhalten und wurde gechipt.
    Cameron hat seinen Herzschall bekommen. Wie von meiner TÄ'in vermutet hat er einen Herzfehler. Es ist noch nicht ganz so weit fortgeschritten, aber trotzdem nicht ohne. Er bekommt jetzt morgens und abends Atenolol. Auch habe ich die Vermutung, dass er Arthrose hinten hat. Wenn er auf die Herzmedis gut eingestellt ist werde ich mit einer Arthrosebehandlung beginnen.
    Und Marek war auch nochmal mit. Da der letzte Termin ja ungeplant als Notfall zwischendrin stattfand, hatten wir da kein Blut abgenommen für den Fiv/Felvtest, da das zeitlich zu eng geworden wäre. Auch wollte sie die Pfote nochmal sich anschauen. Die Pfote vorne ist gut am heilen und er ist Fiv/Felv negativ getestet - soweit also alles gut. Leider aber hat sich gezeigt, dass die hinteren Stümpfe jetzt auch wund sind. Das Problem ist die steinerne Umrandung am Gehege, die ein unterdurchbuddeln verhindern soll und auch die diversen abgeschnittenen Strauchstümpfe sind sicher nicht förderlich. Von daher habe ich mich entschieden ihm ein Marek-gerechtes Domizil zu basteln. Ich habe das Holzhäuschen das ja eigentlich zum Gehege gehört nun mit Teppich ausgelegt und mit einer Gittertür versehen, damit er was sehen kann. Nun ist er auf weichem Untergrund gebetet und kann trotzdem ins Grüne sehen. Ich hoffe, es gefällt ihm und seine Stümpfe heilen nun wieder gut ab.

  19. #459
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    WE -Fotos

    Tomek hat gestern sein letztes AB bekommen - nun wird sich zeigen, ob die Entzündung wieder kommt, oder es nun gut ist.








    Dylan findet mich mittlerweile ganz nett - und auch das streicheln findet er gut, noch reagiert er schnell schreckhaft, aber ich denke es dauert nicht mehr lang bis er ganz geknackt ist. Vom Schnupfen her ists weiterhin schwankend, aber ich finde mit Tendenz nach vorne








    Yoko findet mich mittlerweile richtig toll und interessant - nur die Hand ist noch gruslig - am Federwedelstreicheln arbeiten wir








    Jule wird neugierig und deutlich relaxter, nur zu dicht darfs noch nicht sein










    Cameron nimmt seine Herzmedis artig in Leckerlies gehüllt, die ich ihm auf einem Kochlöffel reiche, damit Jule sie nicht wegknabbert und meine Hand trotzdem heile bleibt. Er scheint die Medis gut zu vertragen.








    Cyranos Nase ist fast vollständig abgeheilt



    Pinas Nase heilt jetzt auch endlich, da sie mit den Fluchtversuchen aufgehört hat



    Schwarzes Kleeblatt



    Hannah findet mich und das Streicheln mittlerweile toll. Da ich nach wie vor keine andere Pflegestelle für sie finde, werde ich sie nun selbst inserieren













    Lele hat jetzt mit ihrer schlimmen Panik aufgehört und sich gut eingelebt in ihrer neuen kleinen Welt. Am Freitag hat sie ihren TA-Termin zum testen und impfen und dann darf sie aus dem Käfig raus.









    Das ist Mareks neues Domizil



    Er nutzt sowohl den Karton zum liegen



    wie auch den Bast-Korb



    Er hat sich gut eingelebt und ist auch im Häuschen unterwegs



    Nur wenn man ihm zu dicht kommt wird er stinkig.



    Am Donnerstag hat er den Termin in Tegel.

  20. #460
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    427
    Ich finde den schwarzen Clan ja mega! Zu süß die vier. Für Marek drücke ich ganz fest die Daumen am Donnerstag.

    LG Ally

  21. #461
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    5.018
    Marek ist ja echt unglaublich, was muss der arme Kerl durchgemacht haben.



    Aber mal was anderes unglaubliches, ich bekam vor ein paar Tagen eine email einer Freundin, die ich seit 1991 kenne, sie hat neben ihren süßen zwei Katzen jetzt einen dritten aufgenommen und schickte mir ein nettes Bild von ...ihrem Stanley..


    Die Welt ist ein Dorf und die Behörde ist der Marktplatz ich sag es ja immer wieder. Wir haben uns in meiner allerersten Stelle kennen gelernt und angefreundet, dann mit den Jahren irgendwann aus den Augen verloren und anlässlich einer gemeinsamen Schulung letztes Jahr wiedergesehen und die Freundschaft nahtlos wieder aufgenommen. Und ausgerechnet sie ist die neue Besitzerin von Stanley.
    Einem Tier zu helfen verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier..


    Sindbad, mein sanfter Riese...http://reitschwein.de/katzenwelt/sindbad.htm
    Ich sehe dich an jedem Ort der deiner war - nun bist du fort.
    Ich lies dich gehen vor der Zeit - du wohnst in meinem Herzen heut.
    Astrid & Meine Unvergessenen...sie fehlen... http://reitschwein.de/memoriam/index.html

  22. #462
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von wiassi Beitrag anzeigen
    Marek ist ja echt unglaublich, was muss der arme Kerl durchgemacht haben.



    Aber mal was anderes unglaubliches, ich bekam vor ein paar Tagen eine email einer Freundin, die ich seit 1991 kenne, sie hat neben ihren süßen zwei Katzen jetzt einen dritten aufgenommen und schickte mir ein nettes Bild von ...ihrem Stanley..


    Die Welt ist ein Dorf und die Behörde ist der Marktplatz ich sag es ja immer wieder. Wir haben uns in meiner allerersten Stelle kennen gelernt und angefreundet, dann mit den Jahren irgendwann aus den Augen verloren und anlässlich einer gemeinsamen Schulung letztes Jahr wiedergesehen und die Freundschaft nahtlos wieder aufgenommen. Und ausgerechnet sie ist die neue Besitzerin von Stanley.
    Wie cool ist das denn? Hach, das freut mich so richtig! Hast Du denn auch die Möglichkeit, ihn mal zu besuchen irgendwann? Ich bin immer noch total verliebt in das Kerlchen...

  23. #463
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Hihi - na das ist ja lustig! Ich kenn Gudy schon seit vielen Jahren über das MM-Forum und wir haben uns schon öfter persönlich getroffen. Deshalb weiß ich auch, dass es ihm dort super gut gehen wird. Ihre Buntmaus Daria ist ja auch von mir.

  24. #464
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Übernachtungsgast im großen Bad:





    Fundkatze, zahm, altes Ömchen, hatte riesige Filzbollen auf dem Rücken, deshalb bin ich direkt nach dem einsammeln gleich Notfallmäßig bei meiner TÄ'in aufgeschlagen. Sie wurde deshalb hinten geschoren, sie hat kaum noch Zähne und die drin sind sehen schlimm aus, ist aber zum Glück Fiv/Felv negativ. Sie geht morgen dann ins TH.

  25. #465
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    1.756
    och nö, das ist ja rührend, das omileinchen.
    vielleicht liegts an ihren zähnen, dass sie sich nicht mehr pflegt?
    hoffentlich wird sie im th zugüg von dem müll in ihrem mäulchen erlöst.
    und hoffentlich steckt nichts ernstes hinter ihrer erscheinung....

  26. #466
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Marek hatte heute seinen Termin beim Spezi. Dieser hat mein empfinden bestätigt -Marek kann/darf/soll erstmal so bleiben wie er ist. Man kann ihm nicht sinnvoll helfen, nichts wirklich verbessern. Problematisch ist aber das linke Hinterbein, denn da läuft er praktisch auf dem blanken Knochen ohne weiteres Gewebe drüber. Rechts ist gut Gewebe drüber, auch wenn es wund ist/wird ist es daher nicht so schlimm, aber links ist nichts drüber. Man könnte in einer OP Gewebe drüber machen, dann müßte er aber danach still gelegt werden, bis es vernünftig verheilt ist und das ist bei einem Wildchen nunmal nicht wirklich machbar. Also soll es erstmal so bleiben und wenn wir Glück haben, bildet sich noch allein Gewebe drüber. Irgendwelche Implantate bzw. feste Mögllichkeiten zum Schutz der Stümpfe gibt es nicht für seinen Fall. Er bleibt also so und man muß schauen, dass man eben die Umgebung auf ihn anpasst.

  27. #467
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    WE - Fotos:

    Dylan











    Hier bildet sich scheinbar eine neue Katerfreundschaft



    Tomek





    Bunter Dreier



    Yoko









    Jule wird mutiger und findet das Wedelstreicheln gar nicht schlecht







    Cameron benimmt sich durch seine Medis nicht anders als vorher - aber ich finde seine Nase ist endlich rosig - vorher war er immer recht blass.





    Bei Marek wollte ich jetzt mal zeigen, was ich meine mit "wild" .
    Unterschreitet man den Sicherheitsabstand wird gedroht.



    reagiert man darauf nicht macht er ernst



    Na? Wer mag diesem Kerlchen irgendwelche Schühchen oder Socken oder ähnliches anziehen?

    zieht man sich jedoch zurück und redet mit ihm beruhigt er sich auch wieder



    Nun zur schwarzen Runde

    Pinas Nase heilt nun endlich



    Ist Cyrano nicht ein Prachtkater?



    Schwarzer dreier



    Hannah entwickelt sich jetzt zur kleinen Dame. Leider tut sich bisher nichts für sie.









    Lele ist nun gechippt, erstgeimpft und Fiv/Felv negativ getestet

    Hier noch im Käfig



    und nun frei im Holzhaus unterwegs





    Der Käfig hat gute Dienste geleistet, sie läßt sich sogar streicheln



    Für sie wird nun auch ein Zuhause gesucht




  28. #468
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Ich dachte mir, es wird mal Zeit für ein bißchen Aufhellung in all dem Schwarz - deshalb ist nun dieses Kerlchen im Gehege-Außenbereich:



    Das stattliche Kerlchen will man nen wirklich großer Kater werden - er ist nen Jungtier vom letzten Jahr und noch nicht richtig geschlechtsreif, aber von der Statur her schon nen großer Kerl. Also wer auf große Prachtkater steht sollte ihn sich schonmal vormerken
    Die Geschichte dahinter ist leider nicht so spaßig:
    In einem kleinen Dorf im Oderbruch, wo Tierschutz noch ein Fremdwort ist gibt es einen Mann, der unkastrierte Katzen hält und nichts gegen die Vermehrung tun will. Somit wandern natürlich immer wieder Katzen ab auf die Nachbarhöfe. Einer dieser Nachbarhöfe ist der Hof eines Verwandten meines Freundes. Eine bereits ältere Mietz hat sich schon vor Jahren beim ihm eingenistet und sie wird auch gefüttert und wurde bisher geduldet. In einem Gespräch erwähnte er dann jetzt, dass er die diesjährigen Kleinen bereits erschlagen hätte und er die Schnauze voll habe, weil letztes Jahr wieder ein Kater überlebt hatte und von nebenan immer wieder welche nachwandern und deshalb demnächst "Dachhasen" zum Mittag haben würde. Das doppelt unschöne daran ist: der Typ ist ein Bauer vom alten Schlage und schlachtet seine Hoftiere selbst und meint es ernst... Somit sind wir gestern dahin gefahren und haben erstmal den Kater mitgenommen. Die Mama soll später auch noch folgen, sie wird erstmal noch weiter geduldet und gefüttert (irgendwie scheint er sie doch zu mögen), aber auf Dauer soll sie dann doch weg, da zu alt und somit keine gute Mäusefängerin mehr. Wir haben dann abgesprochen, dass er dort weiter füttern soll und ich alle rüberwandernden Mietzen ihm wegfange, so dass er da keine Probleme weiter mit hat. Da er sich über unseren Besuch sehr gefreut hat, ist das ganze eine Win-Win-Situation. Er möchte gern, dass wir öfter kommen und weiß nun, dass er mit wegzufangenden Katzen uns locken kann. Also wird er keine Katzen mehr töten, sondern uns die melden, um so seine Besuche zu kriegen.

    Das hübsche Kerlchen ist noch etwas durch den Wind und recht panisch wenn man zu dicht kommt, aber steht gut um Futter und reagiert sehr positiv auf Ansprache - also eine gute Basis.
    Er braucht noch eine Namen.

  29. #469
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.265
    Ich habe gerade einen Kloß im Hals und möchte gar nicht über die "Verfahrensweise" der Bauern vom alten Schlag und auch anderer Leute nachdenken, sich "lästiger" Tiere zu entledigen. Vorkehrungen zu treffen, tja, dazu reichen Gehirn und angeblich auch Geld dann nicht.
    Aber in deinem Fall ist der Deal fast schon wieder lustig. Wenn auf diesem Weg den Katzen geholfen werden kann, und so die verwandtschaftlichen Bande gefestigt werden können, ist das genial!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike und ihren Schnurrern

  30. #470
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    158
    Plüschi, sicherlich ist das nicht die schönste Lösung, die der Bauer da für sich gefunden hat. Aber er kann ja nichts dafür, dass dauernd Katzen aus der Nachbarschaft zuziehen. Er hat sie sich nicht angeschafft und es handelt sich anscheinend nicht um einzwei verwilderte Tiere, sondern um viele. Die fährt man nicht mal eben ins Tierheim. Wenigstens hätten die Katzen bis dahin ein sehr viel schöneres Leben als jedes Schlachtkaninchen... *Dose mit "Kaninchen" aufmachen geh*

    Ich finde es toll, dass er so offen dafür ist, dass ihr die Katzen von seinem Hof wegfangen kommt und euch von sich aus Bescheid geben wird. Soviel Eigeninitiative ist nicht selbstverständlich... ... trotz eigener Interessen

    Blöd, dass man an den Verursacher nicht rankommt. Flächendeckende Kastrapflicht wäre echt was Tolles, dann hätte der Tierschutz endlich eine Handhabe gegen solche Leute und die Chance, der Katzenflut wirklich einmal Herr werden zu können.

  31. #471
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    427
    Oh Mann, das ist so heftig. Erster Ansatz wäre aber natürlich trotzdem der Verursacher, sprich, der Mann, der seine Katzen nicht kastrieren lassen will. Weißt Du, wieviele Katzen der hat? Vielleicht kann man bei Gelegenheit doch mal mit ihm reden, ansosnten wird das doch ein Fass ohne Boden, oder?

    Auch wenn es jetzt erst einmal eine "win-win-Situation" ist, wie lange willst Du das machen? Wieviel wird da zusätzlich noch auf Dich zukommen?

    Ich finde es so schlimm, dass viele Leute sich nicht einen Gedanken um die Tiere machen. Eine bundesweite Kastrationspflicht würde zwar sicherlich auch nicht zur totalen Entspannung führen, aber es würde bestimmt einiges bringen. In S-H gab es mal Kastrationsaktionen, wo die Leute ihre Katzen kostenlos kastrieren lassen konnten. Ich weiß allerdings nicht, ob das immer noch möglich ist. Das wäre immerhin etwas, wenn die Menschen sagen, es sei ihnen zu teuer...

    LG Ally

  32. #472
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Wieviele es sind und was da auf mich zukommt weiß ich noch nicht. Aber ich denke das wird erst langsam anlaufen, denn der Großteil der Mietzen muß ja erstmal zum abwandern gebracht werden. Das wird erst nach und nach geschehen können.
    An den Verusacher werden wir nicht rankommen, das haben wohl diverse Leute schon versucht, er stellt sich da auf stur.

  33. #473
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    So - Darius hat seine Kastra gut überstanden und ist Fiv/Felv negativ getestet.

    Dann hab ich Rückmeldung vom TH wegen der alten Granny: die Maus wird auf 16 Jahre geschätzt, hat alle Zähne entfernt bekommen, hat Arthrose und Schilddrüse. Sie bekommt jetzt Tabletten deshalb. In 1 1/2 Wochen werden die Werte nachkontrolliert und dann darf sie ins Seniorenhaus - das ist sehr schön und hat sogar ein Freigehege. Sie ist wohl superlieb und macht alles toll mit und scheint sich in ihrer Krankenbox wohl gar nicht unwohl zu fühlen. Ich denke sie ist froh endlich zur Ruhe kommen zu dürfen. Da sie so lieb ist schätzen die TH-Leute, dass ihre Chancen gut stehen, dass sich nochmal jemand findet, der ihr nen schönen Lebensabend machen möchte.
    Also alles in allem hört sich das sehr gut an und ich denke es war die richtige Entscheidung sie dorthin zu geben

  34. #474
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    427
    Das sindem doch gute Nachrichten zum Wochenende, das freut mich! LG Ally

  35. #475
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Cameron hat gestern mittag seinen Kontroll-Herz-US gekriegt und ist dann gleich weiter gereist ins neue Zuhause. Die TÄ'in war mit dem US sehr zufrieden, die Medis schlagen gut an. Ich bin gespannt, wie er sich im neuen Zuhause macht.

  36. #476
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Da ich gestern wegen Cameron den Tag über unterwegs war und heute mit umsetzen der Mietzen beschäftigt war, gibt es heute nur verschmälerte WE-Fotos.

    Ein letztes Foto von Cameron



    Dylan hat tolle Interessenten - bitte Daumen drücken - ich suche jetzt ein VK in Österreich/Linz








    Tomek





    mit Yoko




    Yoko hat noch keine Interessenten - ich kann gar nicht verstehen warum...









    Marek




    Darius





    Jule ist nun im Holzhaus und hat sich erstmal im Bastkorb verkrochen





    Nun zu den schwarzen


    Ein letzte dreier-Foto von Cyrano, Pina und Hannah








    Hannah ist sooo niedlich - und hat immer noch keine Anfrage





    Lele macht sich toll








    Hannah und Lele sind nun im Bad








    Und wer weiß wer wer ist?? *grins

  37. #477
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    427
    Wie schön, dass Cameron ein neues Zuhause hat! Toll, dass jemand den Zausel mit Herzprobleme aufnehmen mag. Für Dylan sind die Daumen gedrückt! Und für die süßen Mädels hoffe ich, dass sich auch bald was ergibt. Den schwarzen Clan finde ich so niedlich...

  38. #478
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    427
    PS: Hannah links, Lela rechts, man sieht Leles Stelle an der Nase noch etwas. Ansonsten echt schwer :-)

  39. #479
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Jau, Lele rechts, Hannah links.
    Hannah ist etwas größer als Lele, hat ein breiteres Gesicht, Lele hat enger stehende Augen und derzeit noch einen kleinen Kratzer auf der Nase

  40. #480
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    457
    Tolle Neuigkeiten: Hannah und Lele hatten gerade Besuch und ziehen Morgen zusammen in ein neues Zuhause

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2345678910111213 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Pflegis sind eingezogen
    Von tweiss im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 504
    Letzter Beitrag: 21.09.2017, 18:14
  2. Die sunshinekath-Pflegis :-)
    Von sunshinekath im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1048
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 18:59
  3. Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln
    Von SchniPoSa im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 15:10
  4. Verkäufe zugunsten meiner Pflegis
    Von Catheart im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 12:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •