Seite 21 von 21 ErsteErste ... 1112131415161718192021
Ergebnis 801 bis 839 von 839

Thema: Pflegis by Taskali

  1. #801
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.600
    Sein künftiges Zuhause ist in der Tat eine wunderbare Neuigkeit. Dass der Süße jedoch noch eine OP braucht, weniger. Alles Gute Faruk! Auf dass du ganz fix und gesund umziehen kannst!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  2. #802
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    WE-Fotos
    Zuerst zu den reservierten:

    Marius geht es prächtig, er kommt mich jetzt immer begrüßen und redet mit mir, das ist zu süß. Seine VK war positiv und wir peilen den 7.9. als Umzugstermin an









    Für Faruk hab ich leider erst einen OP-Termin für den 11.9. bekommen. Se wollen am Montag nochmal gucken, ob sie ihn irgendwo zwischenschieben können, damit er nicht so lang hier festhängt.









    Aleja macht sich jetzt richtig toll. Sie blinzelt mit mir, findet das Wedelstreicheln toll. Die wird noch





    Anda hatte sich jetzt doch nach Nylas Auszug erstmal etwas zurückgezogen. Jetzt kommt sie langsam wieder vor und hält sich dann jetzt sehr an Marek. Die beiden rufen sich jetzt auch gegenseitig, so wie sie es mit Nyla gemacht hatte.





    Minni geht es super, sie hat nen Haufen Unfug im Kopf





    Ich finde sie wird optisch langsam eine kleine Dame statt ein Kitten





    Ne Tüte M&M gefällig? - Zuckerschock ohne Worte







    Marek genießt den Balkon nach wie vor sehr, ich muß ihn oft reinholen, wenn das Wetter umschwenkt, von allein kommt er selten rein





    Dairo macht weiterhin tolle Fortschritte. Die Räume oben sind ja ein verschachteltes System mit verschiedenen Türen. Er hatte Anfangs den kleinen Raum nebst den Quarantäneflur zur Verfügung - mit geschlossener Tür. Jetzt hatte ich diese Tür geöffnet, so dass er den daran angrenzendem Flur auch noch hat, aber die Haupttür zum gesamten Bereich war geschlossen. Anfangs war er dann wieder oben auf dem Brettchen und kam nur nachts runter, jetzt bewegt er sich wieder im gesamten ihm bisher bekannten Bereich trotz der offenen Tür zum Flur tags wie Nachts. Jetzt ziehe ich Stück für Stück seinen Futterplatz nach vorn bis in den neuen Flur rein, so dass er diesen auch für sich kennenlernt. Wenn er sich dort auch bewegt, dann gibt es statt der Tür eine Gittertür. So lernt er, dass auch bei sich erweitertem Raum ihm nichts passiert und sein Leben sich dadurch nicht ändert





    Bei Shirou gefällt mit die dreckige Schnute nicht, ich schätze da wird auch nochmal eine Zahnsanierung fällig sein



    Ference macht sich toll. Ich habe jetzt bei ihm mit Wedelstreicheln angefangen und er genießt es sichtlich. Der wird definitiv zahm werden.




  3. #803
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Der erste Nachschub trudelt wieder ein:
    Ganz kleine und zarte und junge Mamakatz aus Sachsen-Anhalt mit ihrem Katerchen (ca. 3 Mon).





    Und Ja, der kleine ist nicht reinschwarz, er zeigt tatsächlich Anzeichen für einen Smoke-Einschlag...

  4. #804
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    531
    Da wollte ich letztens fragen, ob es nicht langsam leer wird, im (Pflege-)Hause "Taskali", aber für Nachschub ist gesorgt.

    Die Mutter sieht ja sehr jung aus... Und der Kleine ist ja allerliebst.

  5. #805
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Es gibt einen weiteren Neuzugang - nen Brandenburger Dorfkater der nicht mehr bleiben kann



    Felix wie er bisher hieß - wird nun in Neelix umgetauft - ist ca. 8 Jahre alt, bereits kastriert und zahm - ich durfte ihn bereits schon schnurrend Flauschen. Jetzt braucht er noch die Tests und ne Impfung und dann teste ich seine Sozialverträglichkeit und dann sucht er ein tolles Zuhause

  6. #806
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    WE - Fotos

    Letzte Fotos von Marius - er zieht am 6.9 spät Abends aus





    Faruk sitzt gelangweilt seine Zeit bis zur OP ab







    Aleja entwickelt sich toll, das Wedelstreicheln wird sichtlich genoßen und so langsam ist sie auch mal tagsüber unterwegs









    Dairo bewegt sich trotz stundenweiser Gittertür weiterhin in seinem Räumchen umher. Der nächste angedachte Schritt ist ihn nach vorn in den vorderen Flur zu locken. Aber das dauert noch etwas


    Shirou hat jetzt am 20.9. einen Zahnsanierungstermin



    Ference hatte am Donnerstag seine erste Impfung erhalten. Er hat jetzt ein paar Tage gebraucht um wieder Vertrauen zu fassen und da anzusetzen, wo wir vorher waren





    Für Anda tut sich nach wie vor nichts





    Marek sagt: bitte nicht stören



    ich relax doch gerade so schön---



    Marek und Mini - man schläft zusammen





    man spielt zusammen





    Minni ist gut drauf







    Die beiden schwarzen Neuzugänge haben Durchfälle, Giardien war negativ, aber es wird langsam besser, kann also auch sein, dass es an dem lag, was sie draußen zu futtern bekommen haben. Ansonsten gibt es nächste Woche ein Kotprofil.
    Die Mama habe ich jetzt Zaira getauft, das Katerchen Tino



    Zaira



    Tino



    Neelix ist ein ganz lieber, super kuschlig und er erzählt gern mit einem. Am Freitag Abend hat er seinen Termin für die Tests und Impfung









    Und es ging jetzt Schlag auf Schlag - hier der nächste Neuzugang im Holzhaus:



    Sia stammt aus derselben Ecke wie Minni. Sie wurde bereits vor einiger Zeit eingefangen und kastriert und wieder rausgesetzt, zeigte sich dann aber im Anschluß recht zahm und wartete immer auf die Fütterin, ließ sich von ihr streicheln. Deshalb dann jetzt die Entscheidung sie erneut einzufangen und ihr die Chance auf ein eigenes Zuhause zu geben. Auch sie geht dann am Freitag mit zum TA für Tests und Impfung.

  7. #807
    Registriert seit
    03.07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.732
    Der Neuzugang im Holzhaus schaut aber ganz interessiert
    So schnel geht das, einer geht und zwei kommen und sie haben großes Glück dass sie zu dir kommen
    Alles Gute deiner kleinen Rasselbande für dich
    **Zahme Vögel träumen von Freiheit... Wilde Vögel fliegen! **
    Besucherkätzchen

  8. #808
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Marius ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Heute abend dann TA-termin mit Neelix und Sia. Der Durchfall von Zaira und Tino wird langsam besser, so dass ich es dieses WE wage ihnen endlich die Parasitenmittel zu geben. Danach wird es sicher erstmal wieder schlechter werden. Ich hoffe dann Ende nächster Woche mit ihnen auch TA-Termine für Tests und für Zaira die Kastra machen zu können. Bisher habe ich mich da wegen des Durchfalls noch nicht rangetraut.

  9. #809
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Action im Hause Taskali - aber der Reihe nach:

    Marek findet seine Welt gerade toll



    Er ist nämlich schwerst beschäftigt *grins











    Minni ist einfach nur Zucker







    Tolle Neuigkeiten: Anda ist reserviert! Umzug ist Anfang Oktober angesetzt





    Dairo



    Shirou macht Fortschritte







    Ference auch nach wie vor



    Bei Zaira und Tino ist der Durchfall jetzt ad acta gelegt, ich konnte sie somit endlich gegen Parasiten behandeln und selbst das hat nicht wieder zu einm Rückfall geführt.
    Dafür ist Zaira jetzt erstmal stinkig mit mir, das Einfangen für den Spot-On fand sie gar nicht lustig



    Tino hat es dagegen besser verkraftet und wird langsam neugierig





    Dann war Katzentetris angesagt.
    Faruk ist nun im Gäste-WC







    Aleja ist nach wie vor im Raum unten und macht sich weiterhin toll





    Sia ist aus dem Holzhaus



    nun in den Katzenraum zu Aleja gezogen







    Neelix ist aus dem Gäste-WC





    ebenfalls in den Raum gezogen









    Und Huch? - die Scharzmaus neben Neelix hat ja nen Brustfleck - das ist somit nicht Aleja...
    Nein, das ist Lizzy. Lizzy stammt von der Katzenhilfe Uelzen aus einer Streunergruppe. Sie wurde mit ihren Kitten eingefangen und nachdem diese nun groß sind, soll auch Lizzy eine Chance bekommen.





    Und auch das Holzhaus ist wieder besetzt. Pablo heißt der Schöne und wurde in Hannover eingefangen, er ist ein Fivie und hat jetzt bei einer Katzenhilfe über 2 Monate im Käfig gesessen, da man nicht wußte wohin mit ihm... es wurde daher schon über Euthanasie nachgedacht... daher habe ich nicht lange gefackelt als ich gefragt wurde.



    Tja - und während ich versuchte die Fotos für euch fertig zu machen rief mein Stiefsohn an, der gerade mit dem Fahrrad unterwegs war. Er sagte es säße eine Katze im Graben am Kreisverkehr und er wisse nicht was tun. Also hab ich mir die Falle geschnappt und bin hin. Es ist ein zahmer kastrierter Kater, gut gepflegt und gut genährt. Also eigentlich kein Grund einzugreifen... aber: er lag an einem Kreisverkehr mit 4 abgehenden Hauptstraßen direkt im Straßengraben. Zuerst dachten wir, er sei vielleicht verletzt, aber dem ist nicht so. Trotzdem lag er dort im Graben eingerollt und ging auch immer wieder dahin zurück um sich da wieder hinzulegen, wenn man in lockte kam er sofort an und strich einem mauzend um die Beine, Futter nahm er sofort gierig an. Die nächsten Häuser sind zwar nicht so weit entfernt, aber doch ein Stückchen, also nicht direkt dran und auch hauptsächlich Gewerbe. Wir alle kommen dort täglich vorbei und keiner hat ihn je dort gesehen. Deshalb habe ich mich entschieden ihn erstmal einzupacken. Kann sein, dass ich jetzt einen Freigänger eingesackt habe, aber komisch ist die Stelle und die Art wie er dort saß schon...
    Morgen werde ich ihn erstmal zum Chip-Auslesen bringen und dann sehen wir weiter. Da kein Platz mehr frei war sitzt er jetzt im richtigen Bad




  10. #810
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.600
    Äktschn! Äktschn! Äktschn!
    Am meisten berührt mich, wie genial das Duo Marek/Minni ist! Du meine Nase, die Beiden darf man doch nie mehr trennen! Endlich hat Marek SEINE "Spielmaus" bekommen!

    Die Geschichte von der Kreisverkehr - Katze ist ja spannend.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  11. #811
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Der hübsche Rot-weiße ist wieder in seinem Zuhause, es ist doch ein Freigänger, der sich nur etwas weit entfernt hatte. Gechippt war er zwar nicht, aber ich habe dann in der Umgegend noch rumgefragt und eine Hunde-Gassi-Frau wußte dann, wo er hin gehört. Also Ende gut, alles gut

  12. #812
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Faruk frißt wie ein Scheunendrescher, die Wunden im Mäulchen stören ihn überhaupt nicht. Damit haben wir jetzt den Freitag abend als Umzugstermin angesetzt.
    Für Zaira habe ich jetzt ebenfalls für Freitag einen Kastratermin.
    Neelix hat sich jetzt endlich mit dem eingesperrt sein abgefunden und hat aufgehört zu rufen. Ich hoffe dass damit dann jetzt auch die Hinwendung zum Spielzeug und zu den anderen Katzen stattfindet.
    Sia tut sich dagegen noch schwer und ruft noch viel, aber es wird weniger.
    Dafür ist sie aber viel offen im Raum unterwegs, versteckt sich kaum. Niedlich ist Lizzy, die ja gerade erst von ihren Babys getrennt wurde. Sie ist viel kleiner und jünger als Sia, möchte aber Sia gern trösten und geht immer gurrend zu ihr hin wenn die ruft - und bekommt dann jedesmal ne Abfuhr. Lizzy macht sich sowieso total toll, ist richtig neugierig, kommt immer wieder zur Gittertür und testet sich auch bereits durchs Spielzeug durch.
    Aleja hat sich jetzt durch den Trubel wieder etwas zurückgezogen, dafür ist sie mir gegenüber aber richtig toll geworden. Ich bin da jetzt etwas hin und hergerissen, denn ihre Entwicklung mir gegenüber ist so, dass ich sie gern inserieren würde, aber sie ist nach wie vor komplett nachtaktiv, das ist für eine Vermittlung etwas ungünstig, sie hat ihr Leben lang bisher ausschließlich Nachts gelebt und tags geschlafen aufgrund ihrer Herkunft. Sonst merkt man immer sehr deutlich, dass mit zunehmender Zähmung die Aktivphasen immer mehr in den Tag hineingelegt werden, aber bei ihr rührt sich da bisher kaum was. Das Gewerbegebiet wo sie herstammt ist aber auch extrem trublig bis spät in den Abend rein, von daher ist das nicht verwunderlich, dass das so tief in ihr drin steckt. Ich weiß nicht, wie lang ich da noch abwarten mag, bis ich sie halt zur Not mit Zusatz "nachtaktiv" vermitteln muß…
    Tolle Fortschritte macht jetzt Dairo - er spielt jetzt nachts mit Bällchen :yeah:
    Ich denke er ist bald bereit für den nächsten Schritt - ich möchte ihn dann jetzt als nächstes ins Gäste-WC setzen. Dort ist er zwar für sich allein, aber mehr im Trubel drin und kann sich dem nicht mehr so entziehen.
    Ference macht mir derzeit auch viel Freude, er spielt jetzt mit dem Wedel und findet mich immer weniger gruslig.

  13. #813
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Ich hab gerade Faruk in sein neues Zuhause gebracht - ein tolles Zuhause und er ist auch vorsichtig bereits auf Erkundung gegangen :yeah:

    Und Zaira hat ihre Kastra gut überstanden, ist jetzt gechipt und Fiv/Felv negativ

  14. #814
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Es hat sich wieder einiges getan

    Erstmal noch ein Abschiedsfoto von Faruk



    Anda freut sich auf ihren Auszug am 3.10.








    Mal wieder Einzelfotos von Marek







    und Minni







    Größenvergleich



    Shirou gibt sich Mühe. Er hat am Donnerstag seine Zahn-OP






    Ference spielt jetzt mit mir











    Eigentlich wollte ich Dairo noch etwas länger oben in dem Raum lassen, aber für eine Not-Aktion die nächste Woche anläuft brauche ich Platz und deshalb hab ich heute bereits Dairo ins Gäste-WC gesetzt. Der findet den neuen Raum erstmal wieder schaurig



    Pablo ist dann jetzt in Dairos vorherigem Raum. Man merkt ihm seine lange Käfigzeit an, er geht frontal nach vorn, sobald man den Sicherheitsabstand unterschreitet. Aber auf kätzisches Beschwichtigungsverhalten wie weggucken, blinzeln usw. reagiert er sehr gut und zieht sich dann wieder zurück. Von Seiten der Fängerin hieß es, dass er unsozial ist und ihre Katzen attackiert hat – allerdings war er da noch unkastriert und hat versucht sich dort Futter zu stehlen. Deshalb hab ich da nicht soviel drauf gegeben, wollte aber wegen des Fiv bei ihm trotzdem es langsam angehen lassen und erstmal sehen wie er sich an der Gittertür den anderen Katzen gegenüber verhält. Deshalb die Wahl ihn oben in den Raum zu setzen und nicht ins Gäste-WC, da ich da besser mit den Gittertüren spielen kann. Er ist ein ziemlicher Krawannsmann, zwar nicht dick, aber sehr groß.




    Zaira und Tino



    Zaira hat mir das Einfangen für die Kastra sehr übel genommen und will nichts mehr mit mir zu tun haben. Damit sie mal etwas mehr Raum zum laufen haben, hatte ich ihr und Tino die Tür zum kleinen Flurbereich des oberen Raumsystems geöffnet. Zu Pablo hin war auch nur die Gittertür drin. Diese Gittertür hat ein nicht zu gut schließendes Verschlußsystem. Das wollte ich immer nochmal verbessern, aber war bisher nicht nötig. Als ich dann vorhin hochkomme um die Fenster zu schließen ist diese Zwischentür offen….. und es bietet sich mir folgendes Bild


    Tjoa – soviel zum Thema unsozialer Streuner..
    Tino saß noch im bisherigen Raum



    Ich hatte eigentlich vor zum nächsten WE Zaira und Tino nach unten in den Raum zu setzen, aber da Zaira das Thema Vergesellschaftung bzw. Aufteilung nun selbst in die Hand genommen hatte, hab ich mich dem angepasst und belasse Zaira dann jetzt erstmal bei Pablo und habe Tino dann bereits jetzt nach unten in den Raum gesetzt



    Neelix macht sich auch toll, er spielt jetzt sogar mit mir









    Aleja auf ihrem Lieblingsplatz





    Lizzy ist Zucker, die Maus ist sowas von niedlich, neugierig und interessiert. Sie geht zu allen hin und möchte mit den anderen Freundschaft schließen und mit ihnen spielen. Die wollen aber noch nicht. Deshalb bin ich dann jetzt sehr gespannt, wie sich das dann jetzt mit Tino entwickelt…









    Sia hat bereits gemerkt, dass ich nicht böse bin und kuscheln was Tolles ist. Die Hand ist ihr noch etwas suspekt, aber der Wedel ist ihr Freund










  15. #815
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Gestern Abend und heute früh dann wieder einige tolle und interessante Begebenheiten:
    Sia durfte ich dann gestern Abend sogar mit der Hand streicheln - der Wedel muß zwar immer noch zwischendurch mal kurz benutzt werden, aber dann durfte doch wieder die Hand.
    Lizzy konnte ich dann gestern abend mit der Spielangel locken und zwischendurch ist mir dann der Spielangelstab gaaanz aus versehen auf ihrem Rücken gelandet und da entlanggestrichen - böser der... ihre Reaktion? Schwänzchen hoch, gegen drücken, Köpfchen am Kratzbaum reiben...
    Zum WE sind Sia und Lizzy kuschlig
    Klein-Tino hat sich in seiner Unsicherheit des neuen Raums erstmal ne Ersatzmama gesucht und versteckt sich jetzt bei Aleja - die hat anfangs etwas entrüstet gefaucht, ihn dann aber ganz Mama-Like unter ihre Fittiche genommen. Da merkt man halt, dass sie schon viele Würfe groß gezogen hat.
    Zaira und Pablo lagen heute früh wieder zusammen auf dem Brett am Fenster - aber alles Futter war weg und alle Klos - auch das im alten Raum - benutzt, also waren sie unten und ihre Zusammenkunft dort oben nicht nur zufällig, sondern tatsächlich bewußt so gewollt.
    Aber am meisten Freude hat mir Dairo gemacht. Gestern abend nach der Leserunde höre ich im Bad ihn im Klo scharren und danach die Futterschüssel auf den Fliesen klappern - er war also gleich noch abends im Raum unterwegs, war auf Klo und hat gefressen. Und heute früh öffne ich die Tür, da liegt er offen unter dem Waschtisch und schaut mich an. Ich bin so stolz auf den Bub und sehr gespannt, wie er sich jetzt weiterhin im Bad macht.

  16. #816
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    531
    Wow, super-tolle Fortschritte! Da sind ja mal richtig viele Knoten gelockert

    Ich freue mich jede Woche auf das WE, weil es dann neue Fotos gibt!

  17. #817
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.454
    So schöne Katzen und so tolle Fortschritte!
    Ich wünsche trotzdem allen Deinen Schützlingen ein gutes eigenes zu Hause mit Dosis für sich alleine oder nur mit Kumpel
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  18. #818
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Derzeit tut sich in den Gruppen soviel, dass ich öfter berichten muß:
    Meine erste freudige Überraschung von gestern abend war Anda - sie hat sich jetzt mit Minni angefreundet und die beiden haben gestern Fangen gespielt - das war so süß anzusehen...
    Lizzy durfte ich gestern dann richtig mit dem Wedel streicheln und sie hat ihn angeköpfelt und angebuckelt. Die macht sich echt toll die Maus.
    Und die 2. freudige Überraschung betraf dann Neelix. Lizzy bemüht sich ja sehr mit allen Freundschaft zu schließen und bisher ignoriert Neelix ihre Bemühungen standhaft, zeigt aber auch keine Abwehr. Gestern dann der erste Erfolg mit Nasenküßchen - und kurze Zeit später hüpft er kurz verspielt mit dem Kopf schlagend vor ihr weg und sprintet den Kratzstamm hoch - sie auch sofort im Spiel kurz hinterhergesetzt - aber dann fiel ihm ein, dass sich sowas ja nicht gehört und er kletterte wieder runter und ignorierte sie wieder. Der kommt noch
    Heute Abend wird es dann noch Action bei den Katern oben geben. Da Shirou am Donnerstag seine Zahn-OP hat und heute abend aber ein Rückkommer kommt, der zu Ference und Shirou dazugehen soll, werde ich Shirou vorher noch aus dem Raum holen und im kleinen Bereich separat setzen. Zaira und Pablo nutzen den Raum eh nicht mehr und halten sich nur im hinteren Bereich auf. Dann hat Shirou seine Ruhe für die OP und für die Erholung danach und Ference kann sich in Ruhe mit dem Neuen anfreunden und danach kann Shirou dann wieder gut erholt zurück und den Neuen kennenlernen

  19. #819
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Da isser wieder der Süße Stoljan



    Das Foto ist von gestern abend wo er direkt frisch eingetroffen war. Da war er noch etwas durch den Wind. Heute früh war er dann schon sichtlich besser drauf. Ich hab den Eindruck, dass er mich sogar irgendwie ein Stück weit wieder erkannt hat. Ich durfte ihm Leckerlies vor die Nase legen und er wirkte offen und interessiert. Er hat auch gleich Anschluß an Ference gefunden. Ich staune da immer wieder über die Streuner, die neue Katzen immer so freundlich aufnehmen.
    Shirou tut sich in seinem neuen Reich noch etwas schwer, aber gefuttert hat er immerhin.

    Und dann zu meinem derzeitigen Fangprojekt: Mitten in Berlin leben seit vielen Jahren auf einem kleinen Stück Brachland eine kleine wilde Katzengruppe. Diese wurde durchkastriert und wieder zurückgesetzt, eine Anwohnerin fütterte die Katzen und sie hatten Unterschlupfe auf dem Gelände. Ursprünglich waren es 8 Katzen, nunmehr sind nach 8 Jahren noch 3 übrig. Wohnraum in Berlin ist knapp und so werden jetzt auch die letzten Brachflächen bebaut - ab Oktober rücken dort die Bagger an, es entsteht ein ehrgeiziges Projekt eines großen Mehrgeschoßigen Wohnhauses... kein Platz mehr für 3 Streunerlies...
    Gestern ging dann die erste der 3 in die Falle:

    Kater Mischow, ca. 10 Jahre alt, scheu bei Fremden, aber zahm bei der Fütterfrau, also hauptsächlich geht es um die Gewöhnung an das Leben im Haus.



    Fehlen noch 2 Katzen, die noch eingefangen werden müßen...

  20. #820
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.600
    Stola ist zurück? Ups, habe ich irgendwas nicht mitbekommen?

    Für die Einfangaktion ganz viel Glück!
    Ja, der Bauboom in Berlin ist irgendwie grad nicht wirklich schön.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  21. #821
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Stoljan kam zurück, da die andere Katze ihn nach wie vor gemobbt hat. Er wehrt sich nicht, ist viel zu lieb..

  22. #822
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Heute war ein völlig skurriler Tag...
    Auf dem Plan stand mittags Shirous Zahnsanierung und abends Minnis Herzschall.
    Shirous Zähne waren furchtbar, 13 Stück hat er eingebüßt... Aber dies allein war nicht genug, denn als er in Narkose lag fiel meiner TÄIn beim rumdrehen auf, dass das eine Hinterbein seltsam wirkte und sich auch dicker anfühlte als das andere, überhaupt seltsam sich anfühlte. Also machte sie ein Röntgenbild... und was sie da zu sehen bekam war heftig: Shirou hat einen furchtbaren Bruch im Oberschenkel! Der Bruch ist älter und bereits in verschiedene Richtungen verwachsen aber halt schief. Dem Bild nach zu urteilen dürfte er gar nicht richtig laufen können und muß heftige Schmerzen haben.... aber ich habe ihn laufen und springen sehen, erst heute morgen beim einfangen wieder. Er ist nicht so sprungkräftig wie andere Katzen, aber er kann springen und normal laufen, mit so etwas hätte ich nie gerechnet! Er bekommt jetzt Schmerzmittel als Ersthilfe und ich werde mich an einen Spezi wenden um zu sehen, ob man da noch irgendwas machen kann.
    Dann bekam ich einen Anruf von Faruks Adoptant. Faruk hatte seit 2 Tagen nicht gegessen, hatte sich jetzt wieder zurückgezogen, kommt nicht mehr kuscheln. Ich vermutete, dass sich eventuell doch nochmal von der Zahn-OP sich was entzündet hat. Ich schlug ihm daher vor, dass er mit Faruk zu dem abendlichen Termin zu meiner TÄin mit dazu kommt, damit sie sich das anschauen kann. Er bat ich ihn abzuholen, da er sich das eintüten nicht zutraute. Also gut - ich tu ja fast alles für die Mietzels…. also fuhr ich vorher noch dort ran. Dort angekommen erklärte er mir, dass ihm das Zuviel wäre mit einer kranken Katzen, das mit den Zähnen sei ja eine ewige Geschichte und das könne er nicht und er wolle ihn zurückgeben. Also nahm ich Faruk mit zu meiner TÄIn und danach wieder mit zu mir... Faruk hat durch den Umzugsstress schlicht eine heftige Halsentzündung bekommen und bekommt jetzt Schmerzmittel und AB und ist jetzt wieder im Katzenraum. Wer also wegen im noch überlegt hatte, der sollte sich also melden, nach ausheilen der Halsgeschichte steht er wieder zur Vermittlung... (und wer ihn nicht in den schlechten Zeiten will, hat ihn in den Guten nicht verdient).
    Und was Minni betrifft: ihr kleines Herz ist pumperlgesund! Und die Maus hat die gesamte Untersuchung hindurch geschnurrt … sooo süß

  23. #823
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    132
    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    also fuhr ich vorher noch dort ran. Dort angekommen erklärte er mir, dass ihm das Zuviel wäre mit einer kranken Katzen, das mit den Zähnen sei ja eine ewige Geschichte und das könne er nicht und er wolle ihn zurückgeben.
    Zurückgeben... Als wolle man einen Toaster umtauschen. Ich will niemanden vorverurteilen, aber so etwas überlegt man sich doch vorher. Was hätte er denn gemacht, wenn in zwei oder drei Jahren Zahnprobleme aufgetreten wären? Oder andere Erkrankungen? Die wenigsten Katzen kommen gänzlich ohne Tierarzt durchs Leben. Das weiß man aber doch bevor man sich ein Tier anschafft. Katzen sind eben keine Ziergegenstände, die man sich aufs Regal stellt, sondern Lebenwesen. Es tut mir leid, eventuell tue ich der Person auch Unrecht, aber so etwas zu lesen ärgert mich wirklich. Wie kann man so mit Lebewesen umgehen? Vor allem ist dieses ständige Hin und Her nicht gerade förderlich für Katzen, insbesondere wenn sie sowieso schon unter Stress stehen und sie einfach ein ruhiges und sicheres Zuhause brauchen. Das tut mir wirklich leid für Faruk. So ein hübscher Katzenmann mit einem unglaublich tollen Gesicht. Richtig männlich und einem Kater würdig. Ich drücke alle Daumen die ich habe, dass er bald Glück hat und das Zuhause findet, was er verdient hat.

    Zitat Zitat von Taskali Beitrag anzeigen
    und wer ihn nicht in den schlechten Zeiten will, hat ihn in den Guten nicht verdient.
    Das ist wohl die einzig wahre Quintessenz aus solchen Geschichten.

    Ich und meine Frau sind übrigens echt begeistert von deinem Engagement. Das verdient einfach Hochachtung und viel Respekt! Vielen Dank für deine Mühen und deine Katzenliebe. Wenn wir könnten, wir würden jede einzelne Katze aufnehmen. Mir steckt bei jeder deiner Geschichten ein Kloß im Hals. Bei dir haben sie wenigstens einen Hort des Friedens und werden umsorgt. Das ist das Mindeste, was jede Katze verdient hat. Leider sind wir mit drei Katzen und zwei Streunern, die wir versorgen, aktuell total ausgebucht. Wir drücken aber weiterhin die Daumen und wünschen dir und den Fellnasen viel Kraft und jedes erdenkliche Glück!

  24. #824
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    531
    Ich musste erstmal suchen, wie viele Zähne eine Katze überhaupt hat. Wow, dann hat Shirou ja gut die Hälfte raus...
    Besteht die Möglichkeit, dass er den Schmerz gar nicht bemerkt? Wenn es falsch zusammen gewachsen ist, kann es da sein, dass manche Nerven mit betroffen sind? Aber das wird bestimmt ein Spezialist herausfinden. Ich hoffe, dass Shirou schmerzfrei ist...

    Faruk... Was soll ich dazu sagen... Ich weiß, wie groß der Stress, Ärger und das Gefühl der Überforderung sein kann, wenn auf einmal was mit der neuen Katze ist und man häufiger beim TA steht, als mit der alteingesessenen Katze...
    Aber so eine Halsentzündung ist doch kein Weltuntergang. In ein paar Tagen sollte es Faruk wieder gut gehen.

    Aber zum Abschluss freue ich mich mit Minni, dass sie eine (schon nicht mehr ganz so) kleine gesunde Spielmaus ist

  25. #825
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.454
    Für Stoltja ist es doch besser jetzt, als später, dass er zurück kommt. Ja, wer ihn in schlechten Zeiten nicht zur Seite steht, hat ihn und den Lohn, den jede Katze ihren Dosos gibt, nicht verdient.
    Für Minni und für Marek freue ich mich, dass Minnis Herzuntersuchung gut verlaufen ist.
    Und für Faruk freue ich mich auch, dass er wenigstens von seinen Zähnchen nicht mehr geplagt wird. sein gebrochenes Bein stimmt traurig. Hoffentlich kann wenigstens was vom Spetialisten gemacht werden, dass er keine Schmerzen hat.
    Aber ich bewundere Katzen zutiefst, wie sie es immer wieder schaffen trotz Schmerzen und Behinderung, das Beste draus zu machen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  26. #826
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Pampashase: Du bringt da ein paar Namen durcheinander, aber nicht schlimm *grins
    Stoljan ist der Schwarze und er kam zurück, da die Zusammenführung auch nach über einem halben Jahr nicht funktioniert hat. Da gibt's nichts zu meckern dran, das ist im Sinne des Katers besser so.
    Faruk ist der Tiger, den ich letzte Woche gerade erst vermittelt hatte und der jetzt nach nichtmal einer Woche wieder zurück ist, da er eine Halsentzündung hat.
    Und der mit dem gebrochenen Bein, was bei der Zahnsanierung bemerkt wurde ist der weiße (und taube) Shirou.

  27. #827
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.454
    Ja, ich hab mit den vielen Katzen wohl was durcheinander gebracht. Und wahrscheinlich habe ich auch zu ungenau gelesen.
    Wenn eine Zuasmmrnführung auch nach einem halben Jahr nicht klappt, dann ist es wirklich besser wenn die Zusammenführung beendet wird, im Sinne des Katers.

    Shirou gute Besserung.

    War der Dosi von Faruk eigentlich Katzenanfänger?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  28. #828
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Nein, er war kein Katzenanfänger...

  29. #829
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.454
    Irgendwie verstehe ich die Welt nicht mehr. Faruk ist doch wirklich ein Traum von einem Kater.
    Und auf dem Abschiedsbild lächelt er so schön.
    Er findet bestimmt noch den richtigen Platz. und dann für immer.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  30. #830
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Und da ist Nr. 2 der 3 Berliner Mietzen:


    Omamietz Emmy



  31. #831
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    WE-Fotos

    Anda





    Marek





    Hier mal wieder zu sehen wie er läuft und steht





    Minni









    Und nun das worauf alle gewartet haben endlich mal bildlich festgehalten



    Ference macht sich toll, er köpfelt den Wedel an und spielt mit ihm. Aber er braucht noch allgemeine Sicherheit, traut sich noch nicht in meiner Gegenwart rumzulaufen










    Stoljan überrascht mich sehr positiv. Er ist zwar noch sehr ängstlich, aber hat beim Wedelstreicheln bereits geschnurrt





    Shirou hat anfangs nach der OP noch im Mäulchen etwas nachgeblutet, aber jetzt ist alles gut und er frißt trotz allem nach wie vor gut. Das Kerlchen ist unglaublich, der hat einen derart heftigen Überlebenswillen





    Pablo kapiert langsam, dass ich ihm nichts böses tun will und blinzelt jetzt sogar mit mir



    Mit Zaira hat er definitiv seinen Fan gefunden, die beiden sind zu süß



    Zaira versteckt sich gern hinter ihm




    Dairo hat sich im Bad gut eingelebt. Er bekommt bereits Gittertürzeiten, hockt dann im Karton oder hinterm WC und linst interessiert nach draußen.





    Neelix hat sich erstaunlich gut im Raum eingelebt, ist fast schon unauffällig zurückhaltend. Aber sobald man ihn anspricht kommt er aus sich raus, freut sich über Streicheleinheiten und Spielerunden.







    Faruk hat sich auch gut wieder eingelebt. Er hat sich anfangs mit der Meute ihm unbekannter Katzen etwas schwer getan – ist ja auch schwierig für ihn, wenn „sein“ Raum dann plötzlich voller fremder Katzen ist, nachdem er nur ein paar Tage weg war… Aber nun hat er sich eingefunden und: er spielt jetzt sogar mit der Spielangel!







    Aleja hat jetzt auch das Spielen mit der Angel für sich entdeckt. Sie wird deutlich lockerer insgesamt, da geht noch was









    Lizzy köpfelt und schnurrt und erzählt mit mir. Und das schönste: sie hatte heute Besuch und ist reserviert! Umzug ist zum 7.10. angesetzt.







    Tino ist noch sehr ängstlich, was das herumlaufen in Menschennähe betrifft, aber wenn Ruhe im Haus ist kommt er jetzt von oben runter und rockt mit Lizzy die Bude. Und das beste: auf seinem Safe-Platz darf ich ihn mit dem Wedel streicheln und dann schnurrt er. Der kleine Kerl schnurrt derart laut, das ist unglaublich, der wird bestimmt mal ein großer Schmusekater





    Sia ist jetzt inseriert, ich hoffe, es findet sich schnell was für sie. Man merkt ihr an, dass ihr das Draußen fehlt













    Mischow hat sich schwer getan, so lang er allein war



    Seit nun Emmy da ist fühlt er sich sichtlich wohler



    Emmy sieht man an, dass sie schon älter ist, sie war bei der Kastraaktion damals für längere Zeit im TH, da sie trächtig war und dort ihre Kitten großgzogen hat. Danach wurde sie jedoch wieder rausgesetzt. Man merkt ihr diese Erfahrung an, sie ist deutlich relaxter als Mischow



    Und nun ist auch Nr. 3 gefangen: Mikael


  32. #832
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Andas Umzug ist auf den 6.10. verschoben. Da ich dann nächstes WE das ganze WE unterwegs sein werde, wird es dann keine WE-Fotos geben. Somit sind das die letzten Fotos von Anda





    Marek und Minni geht es bestens, ihre gemeinsame Annonce ist nun online

















    Ference und Stoljan haben sich angefreundet





    Stoljan macht sich toll. Den Fotoapparat mag er immer noch nicht, aber dafür den Wedel. Er spielt mit ihm und beim Streicheln damit schnurrt er sogar.





    Shirou geht es sichtlich besser, er ist dann jetzt auch wieder bei Ference und Stoljan mit im Raum drin. In 2 Wochen hat er einen Termin bei einem Spezialisten zwecks Beurteilung seines Beins.





    Pablo macht sich richtig gut. Er finde das Wedelstreicheln supertoll. Der wird mal ein richtiger Kuschelkater werden… soweit zum unzähmbaren Streuner, der besser eingeschläfert werden muß, weil er wegen Fiv nicht wieder raus kann…







    Zaira tut sich dagegen noch sehr schwer, aber sie und Pablo mögen sich und wir haben ja Zeit



    Dairo lugt interessiert hinterm WC hervor



    Lizzy zieht am 7.10. aus – somit sind das auch ihre letzten Fotos





    Faruk hofft weiterhin auf den richtigen Platz….





    Neelix hat irgendwie Pech, die Leute wollen immer alle Faruk, obwohl der aber nicht passt, aber Neelix würde passen, aber er ist scheinbar zu unscheinbar und nicht Charming genug – dabei ist er so ein toller. Durch seine liebe zurückhaltende Art wäre er perfekt für eine Zusammenführung mit distanzierten Katzen. Aktive Katzen wie Lizzy können ihn aber aus der Reserve locken, mit ihr gibt es immer wieder Spielansätze. Somit wäre er perfekt als Drittausgleichskatze bei einem älteren Pärchen. Wer entdeckt seine Schönheit?









    Sia hat erstaunlicherweise bisher ebenfalls keine richtigen Anfragen. Sie ist so toll und hübsch – wo sind die Mädelsliebhaber?









    Sie hat auf der Seite am Mundwinkel eine lustige Zeichnung



    Aleja kommt jetzt langsam mit ihrem Rhythmus doch mehr in den Tagmodus











    Tino war die letzten Tage über kränklich, aber er hat sich fix wieder berappelt und jetzt geht es ihm wieder gut. Durch das Einfangen für TA-Besuch und Medis ist er aber nun wieder ängstlicher. Aber auf seinem Safeplatz darf ich ihn mit dem Wedel streicheln und dann schnurrt er. Ist also nur wieder eine Frage der Zeit, bis er wieder aus sich rauskommt.



    Der Holzhausgruppe geht es gut

    Mischow ist größer und katriger



    Mikael wirkt runder und ist zurückhaltender



    Oma Emmy






  33. #833
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Heute war TA-Termin:
    Sia hat ihre Zweitimpfung erhalten, Neelix mußte nochmal Blut lassen für den Westerblot-Test und Faruks Halsentzündung ist so gut wie weg. AB braucht er nicht mehr, er wird jetzt noch mit Engystol unterstützt.
    Weitere Neuigkeiten: Andas Umzug ist nochmal auf Ende Oktober verschoben. Und Dairo hat jetzt fast dauerhaft die Gittertür drin, benimmt sich dabei völlig normal. Ich beachte ihn bewußt nicht, der soll merken, dass es völlig normal ist im Beisein von Menschen sich zu bewegen

  34. #834
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Ich war das WE über unterwegs, da die Dosine meiner Ex-Pflegis Nadir und Arcana schwer erkrankt ist und sich nicht mehr um ihre Katzen kümmern kann. Sie hatte noch einen weiteren Kater: den Senior Miles. Ich hatte mich darum gekümmert jeweils ein neues zu Hause für die 3 zu finden. Nadir war bereits letzte Woche von ihrer neuen Besitzerin selbst abgeholt worden und ich bin am WE hingefahren, habe sie im KH besucht, dann Arcana eingetütet und ihrer neuen Dosine übergeben und Miles in sein neues Zuhause gebracht. Auf dem Rückweg hab ich dann noch Lizzys neuen Kumpel Elias aufgegabelt und abends zusammen mit Lizzy an ihre neuen Leute übergeben. Entsprechend spät und müde war ich zu Hause. Andas Umzug war ja nochmal verschoben worden, sonst hätte ich sie auf dem Hinweg noch abgeliefert. So ist dieses WE nur Lizzy ausgezogen und die WE Foto mußten aber trotzdem wegfallen.

  35. #835
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Shirou hatte ja gestern seinen Termin bei dem Spezi wegen den Bein. Er war super artig und hat sich gut händeln lassen (da merkt man, dass es ihm deutlich besser geht derzeit, er ist definitiv deutlich weniger aggro). Entsprechend hat der Arzt sein Bein gut untersuchen können. Es ist trotz allem sehr gut beweglich, man merkt keine Stoppungen die sichtbar stören könnten. Er hat beidseitig eine verschobene Kniescheibe hinten, aber das kann auch angeboren sein, das kommt wohl öfter vor. Das Bruchbein ist zwar verschoben und instabiler als ein gesundes, aber das Gewebe das sich gebildet hat ist so fest und vernarbt, dass es trotzdem ganz gut stützt. Eine OP würde sehr schwierig werden, da das Narbengewebe schwierig abzutragen ist und da niemand weiß, wo nun in dem Gewebe die Nerven sich befinden, könnte es auch schief gehen und er hinterher mehr Probleme haben als jetzt. Da Shirou allem Anschein nach gut mit dem Bein klarkommt, rät er von einer OP ab, da der Ausgang ungewiß wäre. Um zu schauen, ob er tatsächlich Schmerzen beim laufen hat, soll ich das Schmerzmittel noch 2-3 Wochen weitergeben und ihn in der Zeit nachts mal filmen, wie er sich bewegt, wenn er unbefangen ist. Dann soll ich das Schmerzmittel absetzen und ihn erneut nachts filmen. Zeigen sich starke Unterschiede, wird er wieder aggressiver, dann macht ihm das Bein doch zu schaffen und dann soll ich mich wieder melden und wir überlegen neu.

  36. #836
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Und hier gibt's wieder einige Neuigkeiten:
    Neelix Westernblot war positiv, das Fiv ist also bestätigt. Aber das ist gar nicht schlimm, denn er ist trotzdem reserviert, VK läuft, Umzug vermutlich Anfang November *freu
    Und um dem noch einen oben drauf zu setzen: Faruk hatte gerade Besuch und zieht am Samstag aus *doppelfreu

  37. #837
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.754
    tolle Neuigkeiten bis auf das fiv natürlich, aber das scheint ja kein Thema zu sein
    Ich wünsche den beiden einen tollen Start ins neue zuhause
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  38. #838
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Ostsachsen ist noch nicht Polen :D
    Beiträge
    531
    Ich freue mich sehr für die beiden Toll, dass sie jetzt ihr zu Hause finden können.

  39. #839
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Nördlich von Berlin
    Beiträge
    791
    Faruk ist nun gestern wie geplant ausgezogen. Wieder ein letztes Foto



    Neelix ist reserviert, VK war positiv, Auszug ist Anfang November angedacht. Wird auch Zeit für ihn endlich dann Menschen zum kuscheln um sich zu haben.







    Sia ist so süß, aber es tut sich nichts für sie.











    Aleja ist nun auch inseriert. Sie macht sich soo toll derzeit. Sie hat ihre aktiven Zeiten jetzt in die frühen Abendstunden vorverlegt und: sie spielt mit Tino fangen.











    Tino geht es jetzt endlich so gut, dass ich hoffe ihn nun nächste Woche endlich impfen lassen zu können. Dann kann er auch langsam in die Vermittlung, wobei er dann auch bald die Kastra bräuchte – also mal gucken, wie man das am besten machen kann.. Er ist jedenfalls toll aufgetaut, schnurrt, tretelt und köpfelt beim streicheln ohne Ende, spielt mit mir mit der Spielangel und flitzt mit dem Spielzeug durch die Gegend und fordert alle zum Spielen auf. Also ein Jungspund wie er sein sollte.









    Dairo hat sein Selbstbewußtsein zurück. Er beobachtet das Leben außerhalb mit Interesse



    Sobald ich den Sicherheitsabstand unterschreite droht er, gehe ich weiter, dann gibt’s auch nen Fauchspuckangriff



    Ziehe ich mich zurück dann beruhigt er sich wieder.



    So soll es sein. Vorlesen findet er toll und döst dann friedlich weg, Wedelstreicheln wird auch auch vorsichtig genoßen. Ich denke er ist dann jetzt bald soweit wieder Katzengesellschaft kriegen zu können, ich warte jetzt noch, bis noch einer aus dem Raum unten auszieht, dann werde ich ihn rübersetzen.

    Anda sitzt ihre Zeit ab bis zum Auszug Ende des Monats






    Marek und Minni genießen den verlängerten Sommer





    So sieht es aus, wenn er steht











    Und abends wird dann Pfötchenhaltend geschlafen



    Pablo macht mir derzeit sehr viel Freude. Der unzähmbare und deshalb zu seinem besten einzuschläfernde Kater freut sich sichtlich wenn ich zu ihm komme, schnurrt, tretelt. Mit der Hand darf ich auch schon vorsichtig streicheln. Den Wedel behalte ich dabei noch in der Hand, da er noch zu Übersprungshandlungen neigt und so kann ich schneller reagieren. Dauert aber nicht mehr lang, dann werde ich den Wedel wegnehmen können. Er ist so ein toller Prachtkater









    Zaira tut sich dagegen noch schwer. Aber auch sie döst beim Wedelstreicheln jetzt weg. Aber bei ihr wird’s noch dauern.



    Stoljan ist gut drauf, schnurrt beim Wedelstreicheln, spielt mit mir, ist insgesamt relaxed, spielt mit Ference und Shirou. Er ist somit der nächste, den ich inserieren werde.





    Mit Ference ist er richtig dicke





    Ference macht sich auch weiterhin toll. Bei ihm fehlt mir aber noch der letzte Poeng. Er ist immer noch sehr abwartend und auf dem Sprung, obwohl er beim Wedelstreicheln so toll zugänglich ist. Aber jede Abweichung vom Protokoll verunsichert ihn noch stark.







    Shirou geht es gut, er frißt jetzt deutlich sauberer und bewegt sich auch mehr als vor der OP



    Alle drei verstehen sich toll



    Da vor allem Ference mal eine Änderung in seinem Ablauf benötigt, um neue Inputs für einen Fortschritt zu bekommen, habe ich nun die drei zu Pablo und Zaira in den linken Bereich des oberen Raums rübergesetzt. In diesem Bereich ist dann auch die Gittertür zum Flur mitenthalten – so kriegen die Katzen mehr vom Leben der Menschen mit.
    Dadurch ist dann nun der rechte Bereich frei. Am Mittwoch haben die Holzhausmietzen ihren TA-Termin zum testen und impfen – im Anschluß werden sie ins Haus in diesen Bereich kommen.

    Mischow macht sich toll, bei ihm habe ich mit Wedelstreicheln angefangen und man kann bei ihm zusehen, wie es im Köpfchen dabei arbeitet






    Mikael versteckt sich komplett vor mir, ist sehr ängstlich



    Emmy ist gut drauf, zu dicht darf ich nicht kommen, aber so lang ich den Sicherheitsabstand einhalte findet sie mich gar nicht schlimm. Ich bin bei ihr sehr gespannt, was meine TÄin hinsichtlich der Zähne sagt…




Seite 21 von 21 ErsteErste ... 1112131415161718192021

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pflegis sind eingezogen
    Von tweiss im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 04.08.2018, 19:20
  2. Die sunshinekath-Pflegis :-)
    Von sunshinekath im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1048
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 18:59
  3. Unsere Pflegis: Kullerkekse, Motzkuehe und sonstige Pelzkugeln
    Von SchniPoSa im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 15:10
  4. Verkäufe zugunsten meiner Pflegis
    Von Catheart im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 12:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •