Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80 von 121

Thema: Katze hat in 2 1/2 Wochen Geburtstermin. Tipps erwünscht

  1. #41
    Registriert seit
    16.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.740
    Bei Abload.de hast du verschiedene Links, die du kopieren kannst

    Für hier nimmst du den "Direktlink für Foren" kopierst den und setzt den einfach hier rein
    Liebe Katzengrüsse
    Katja

    Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
    Cleveland Amory

    Meine Rasselbande


    Meine Vermissten - Unvergessenen


    Lust auf mittelalterliche Klänge, Fantasy und Folk? Dann www.radio-legende.de

  2. #42
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102

  3. #43
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    huch hat geklappt. Oje das muss ich aber noch ganz arg üben. Ihr habt eure Bilder alle so schön beschriftet mal schauen wie man das macht.

  4. #44
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Leider haben wir jetzt das nächste Problem. Ich werde noch verrückt Unser Loky faucht Kitty nur noch an. Kitty steht mit ihrer Kiste mit den Kitten bei uns im Wohnzimmer. Im Wohnzimmer werden wir auch von Loky angefaucht. In den anderen Räumen verhält er sich uns gegenüber normal und friedlich und schmust mit uns. Treffen wir uns aber im Wohnzimmer an werden wir angefaucht und im schlimmsten Fall auch von ihm mit der Pfote attakiert. Gibt sich das wieder wenn die Kitten größer sind und in der Wohnung laufen? Was kann ich tun? Ich habe schon von diesem Fellyway oder Fellyfriend gelesen. Taugt das was? Ich spreche immer ganz lieb mit Loky wenn er so agressiv ist. Aber wirklich beruhigen läßt er sich nicht. Einen Raum weiter ist wieder alles gut. Ich verstehe ihn nicht. die beiden waren so ein gutes Team. Kitty verhält sich ganz normal ihm gegenüber. Das tut mir so leid wenn er sie dann so anfaucht.

  5. #45
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435
    Also, momentan sollten gar keine Kater (Katzen/Tiere) zu Kitty und ihren Kitten dürfen
    Sie braucht einen eigenen Raum, wo sie absolute Ruhe vor anderen Tieren hat (auch vor allzu vielen Menschen)
    Sie muss sich jetzt in Sicherheit wiegen dürfen.
    Im schlimmsten Fall, können andere Katzen für die Babys gefährlich werden.
    Kitty würde ihn auch sicher angreifen, wenn er zu nahe kommt.
    Es ist ohnehin jetzt alles sehr anstrengend, nach der OP und mit 7 "Kindern"

    Bitte sieh zu, dass der Kater nicht mehr zu Kitty und den Babys kann.

    Und auch wenn sie schon ein bisschen größer sind, darf noch kein anderes Tier zu ihnen.
    Sie könnten getötet werden!
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  6. #46
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435







    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  7. #47
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.731
    Bei 7 mußt Du sehr genau auf das Gewicht der Kitten achten. Am besten markierst Du die in den Ohren mit Tiermarkerstiften oder Lebensmittelfarbe und dann täglich ungefähr zur gleichen Uhrzeit wiegen. Sie sollten pro Tag 10-20g zunehmen. Es darf mal einen Tag stagnieren, bleibt das Gewicht da drunter, mußt du zufüttern.
    Die Mama darf soviel futtern, wie sie will. Bei Tiffy mit ihren 7 damals hat das 800-1000g Nafu oder auch gern mal ein 2kg Suppenhuhn gekocht bedeutet.... so hatte sie zum Glück genug Milch. Wird noch mehr, wenn die Kitten mitfuttern Fressmaschinen
    Deinen Kater bitte erstmal wegsperren. Es kann auch passieren, daß er die Kitten angreift, ggf sogar tötet. Deshalb - reine Vorsicht. Wegsperren bis die Kitten größer sind.

  8. #48
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.816
    Ich habe keine Ahnung von Mutter-Kind- Haltung. Aber ich hätte auch gedacht, dass es besser wäre, Kitty und den Kleinen einen einzelnen Raum zu geben, in dem sie absolut ungestört sind. Kitty muss zu Kräften kommen und sich sicher fühlen. Ich glaube, in der Natur zieht sich eine Katzenmutter auch von allen mit ihren Welpen zurück und duldet nichts und niemanden in der Nähe.
    Auch für Loky ist die derzeitige Situation neu und stressig.
    Wenn das Wohnzimmer Euer Gemeinschaftszimmer ist, also wo immer Gemütlichkeit für Menschen und Katzen herrschte, würde ich, wenn möglich, Kitty nebst Familie in einem Gästezimmer unterbringen. Zumindest in einem Raum, in dem Loky nicht zu oft Zugang hatte. Das Wohnzimmer sollte meiner Meinung nach der Ort bleiben, in dem ALLE willkommen waren und bleiben.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  9. #49
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Becky vielen Dank für die Hilfe bei den Bildern. Ja Kitty hatte die Wahl der verschiedenen Kisten in verschiedenen Räumen und sie hat sich die Kiste im Wohnzimmer ausgesucht nachdem sie die Kitten auf der Couch bekommen hatte. Wir lassen Loky nie unbeaufsichtigt ins Wohnzimmer. Vielleicht last sich Kitty ja nochmal umbetten. Aber sie genießt es nicht alleine zu sein sondern in unserer Gesellschaft. Loks kommt auch nur kurz gucken und geht sofort wieder. Ab wann darf denn der Kater zu den Kitten ohne das man um ihr Leben Angst haben muß. Die Züchterin sagt nach zwei Wochen. Das erscheint mir aber zu früh.

  10. #50
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Achso ja ich wiege sie täglich und sie haben auch schon zugenommen und gewachsen sind sie auch schon. Wo bekommt man denn tiermarkerfarbe und geht die wieder weg. Hält Lebensmittelfarbe denn über Nacht oder wie lange und welche? Etwa die flüssige für Kuchen oder welche meinst du?

  11. #51
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.829
    Zur Kennzeichnung kann man auch an unterschiedlichen Stellen das Fell kürzen , also einfach eine fingernagelgrosse Stelle freischneiden, wächst schnell wieder nach

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  12. #52
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435
    Zitat Zitat von Bernstein Beitrag anzeigen
    Becky vielen Dank für die Hilfe bei den Bildern. Ja Kitty hatte die Wahl der verschiedenen Kisten in verschiedenen Räumen und sie hat sich die Kiste im Wohnzimmer ausgesucht nachdem sie die Kitten auf der Couch bekommen hatte. Wir lassen Loky nie unbeaufsichtigt ins Wohnzimmer. Vielleicht last sich Kitty ja nochmal umbetten. Aber sie genießt es nicht alleine zu sein sondern in unserer Gesellschaft. Loks kommt auch nur kurz gucken und geht sofort wieder. Ab wann darf denn der Kater zu den Kitten ohne das man um ihr Leben Angst haben muß. Die Züchterin sagt nach zwei Wochen. Das erscheint mir aber zu früh.
    Ich weiß es ja auch nur von den Züchtern, aber die Mamas ziehen mit ihrem Nachwuchs ohnehin ab und zu "um" und suchen sich ein besseres "Versteck" und meist nicht das, das die Menschen für sie hergerichtet haben. Ich weiß, dass unsere Züchterin Carmen ( ) die Wurfkiste im Schlafzimmer hatte und dort wollten/konnten auch die anderen Kater nicht rein. Allerdings waren das Rassekatzen, mit denen gezüchtet wurde, die sich gegenseitig kannten. Die "Tanten" halfen auch bei der AUfzucht und der Zuchtkater hatte eher Angst vor den Kleinen, solang sie noch so winzig waren. Wenn sie dann größer waren, schleppte Mama sie ins Wohnzimmer und suchte sich da einen Platz.

    Aber vor 3 Wochen, würde ich NIE einen Kater, der sowas nicht kennt, zu ihnen lassen. KEINEN Augenblick, würde ich sie unbeaufsichtigt lassen.


    Damit geht das Hochladen besser, ohne nervige Werbung:
    http://picr.de/
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  13. #53
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.731
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Zur Kennzeichnung kann man auch an unterschiedlichen Stellen das Fell kürzen , also einfach eine fingernagelgrosse Stelle freischneiden, wächst schnell wieder nach
    Oder so Nach einiger Zeit erkennt man die alle - egal wie ähnlich die sich sind. Aber bis dahin
    Bei uns kann man die Stifte bei Raiffeisen kaufen oder auch im Inet. Es gibt die als Fettstift und eben als so eine Art Edding. Momentan wirst Du viele Fettstift finden, weil die ganzen Pferdeleute ihre PFerde zur Bremsenzeit in Zebras verwandeln

  14. #54
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Super lieben Dank für eure Unterstützung und Tips

  15. #55
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    27.074
    Wie geht es der Familie denn heute?

  16. #56
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Hallo Kitty hat sich gut von der Op erholt. Die ist echt ein zehes Ding. Gestern hatte ich mal eine schreck Sekunde. Sie hatte so tief geschlafen, daß ich die Atmung nicht gleich erkennen konnte. Ich fürchtete schon das Schlimmste. Sie reagierte auch erst bei der zweiten Berührung. Aber heute ist sie schon wieder die alte. Und sie kümmert sich so rührend um die kleinen. Und die haben schon richtig gut zugenommen. Eins ist ein bisschen klein aber dafür fast der wildeste an der Mama. Mit einem Geburtsgewicht von 71 g wiegt er jetzt schon 106 g. Die anderen hatten ein Anfangsgewicht von um die 90 g und schaffen es jetzt so um die 125 bis 130 g. Ich bin voll stolz auf die kleine Familie. Und Loky entspannt sich auch wieder. Aber wir lassen ihn nicht unbeaufsichtigt.

  17. #57
    Registriert seit
    16.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.740
    Hallo Tine,

    sind ja wirklich zuckersüss, die Kleinen.

    Aber ich möchte ein paar Dinge zu bedenken geben, bzw. ich denke viel darüber nach.
    Kannst du die Kleinen schon auseinander halten, oder machst du das mit dem Wiegen so ungefähr, bis auf den Kleinsten?
    Kannst du die Kosten tragen für Erstimpfung usw. bei 7 Kitten?
    Wie alt waren die beiden, als sie zu dir kamen? Bin da nicht ganz durch gestiegen.....
    Ich finde auch den Unterschied zwischen 3 und 7 Kitten recht heftig, beim Ultraschall...

    Hast du dir schon Gedanken gemacht, wegen der Vermittlung? Wie du ja selber sagst, hast du dich über diese Rasse gut informiert, somit weisst du, das Bengalen keine Anfängerkatzen sind...da solltest du dir sehr gute Gedanken drüber machen, wem du so ein Tier vermittelst.
    Ich kann deine Aufregung und Freude sehr gut verstehen, aber es gibt viel zu bedenken, auch jetzt kann noch einiges schief gehen (was ich dir nicht wünsche, auf keinen Fall ).

    Ich möchte auch noch mal eindringlich darauf hin weisen, das die Mama mit den Kitten jetzt wirklich Ruhe braucht, also auch vor deinen Kids...und sie muss auch absolute Ruhe beim Fressen haben, damit sie genug Energie bekommt....7 Kitten sind extrem anstrengend und das kann ganz schnell zu Problemen führen.

    Vielleicht magst du dich ja auch mal mit diesen Leuten in Verbindung setzen, worauf du achten solltest, und dir bei der Vermittlung, wenn sie alt genug sind, helfen lassen?

    http://www.bengalen-in-not.de/

    Wie gesagt, du hast da keine Wald- und Wiesenkatze, sondern eine Rasse, die schon gewisse Lebensumstände braucht. Da heisst es, viel Verantwortung zu zeigen, bei der Vermittlung

    Nicht falsch verstehen, aber ich lese, höre und sehe so viel Katzenelend.... Katzenbabies sind toll, aber wenn man so etwas nicht vernünftig macht, als Zucht, mit allen heftigen Kosten, der Fürsorge und Aufopferung für die Tiere, sehe ich das als falsch an. Und das es Probleme geben kann, hast du ja selber erlebt schon, auch wenn es mit dem Verdacht auf Katzenbaby im Bauch ja nun gut ausgegangen ist.
    Alles Liebe für die Kitten und die Mama, mögen sie weiter so toll wachsen und gedeihen!!!
    Liebe Katzengrüsse
    Katja

    Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
    Cleveland Amory

    Meine Rasselbande


    Meine Vermissten - Unvergessenen


    Lust auf mittelalterliche Klänge, Fantasy und Folk? Dann www.radio-legende.de

  18. #58
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.073
    Tine, als ich deinen Faden über Kittys und die Kastration gelesen habe, bin ich davon ausgegangen, dass
    Kitty noch keine 6 Monate alt ist. Der TA hat bei der Mutter von Fannchen und Ninchen zu den Dosis gesagt, dass sie erst mit einem halben Jahr kastriert werden soll. Und da war sie trächtig.
    Jetzt sehe ich aber, dass sowohl Kittys, als auch Loki schon erwachsen sind. Ich versuche immer Erklärungen zum Guten der Dosis zu finden.
    Mit Rassekatzen kenne ich mich nicht aus? Aber verlangen eingetragene Züchter nicht eine kastrationsbestätigung, wenn die Tiere nicht an Züchter abgegeben werden?
    Ich suche einfach Erklärungen
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  19. #59
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Auch auf die Gefahr hin hier falsch verstanden zu werden. Seht doch bitte nicht immer nur die negativen Erlebnisse. Ich weis es gibt viel Katzenelend auch ich bin im Tierschutz engagiert. Aber manchmal möchte man sich nur austauschen ohne immer mit dem Zeigefinger ermahnt und sich rechtfertigen zu müssen. Man kann bei all seiner liebe zum Tierschutz auch manchmal etwas über reagieren. So um EU h etwas zu beruhigen ich weis was auf mich zukommt. Ja ich habe die Unterstützung der Züchter und meiner ta. Ich wollte mal ein paar andere Meinungen als die aus meinem Umfeld. Aber immer nur böse böse ist kein qualifizierter Austausch für mich. Mein Verstand ist gut geschult um alle Aspekte in Erwägung zu ziehen. Auch ich bin schon alle Eventualitäten durchgegangen so schlau bin ich. Ab und zu einen anderen Gesichtspunkt zu lesen wäre erfrischend gewesen. Tips ist das was man sich in einem Forum erhofft und nicht Schelte.

  20. #60
    Registriert seit
    16.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.740
    Ist doch super, wenn du im ständigen Kontakt mit den entsprechenden Leuten stehst

    Es sind doch nur Anregungen, Überlegungen, die sich einem halt immer aufdrängen. Und wenn man dann liest, das du das alles gut im Griff hast, super!

    Bis auf das Verhältnis zwischen Kater und Mama-Katze

    So, und nu möcht ich trotzdem weiter Fotos von den Zwergen sehen....
    Liebe Katzengrüsse
    Katja

    Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
    Cleveland Amory

    Meine Rasselbande


    Meine Vermissten - Unvergessenen


    Lust auf mittelalterliche Klänge, Fantasy und Folk? Dann www.radio-legende.de

  21. #61
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Gerne. Ich freue mich über Anregung und Kritik. Auch negative Kritik, wenn sie hilfreich und förderlich ist.

  22. #62
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Bernstein Beitrag anzeigen
    Auch auf die Gefahr hin hier falsch verstanden zu werden. Seht doch bitte nicht immer nur die negativen Erlebnisse. Ich weis es gibt viel Katzenelend auch ich bin im Tierschutz engagiert. Aber manchmal möchte man sich nur austauschen ohne immer mit dem Zeigefinger ermahnt und sich rechtfertigen zu müssen. Man kann bei all seiner liebe zum Tierschutz auch manchmal etwas über reagieren. So um EU h etwas zu beruhigen ich weis was auf mich zukommt. Ja ich habe die Unterstützung der Züchter und meiner ta. Ich wollte mal ein paar andere Meinungen als die aus meinem Umfeld. Aber immer nur böse böse ist kein qualifizierter Austausch für mich. Mein Verstand ist gut geschult um alle Aspekte in Erwägung zu ziehen. Auch ich bin schon alle Eventualitäten durchgegangen so schlau bin ich. Ab und zu einen anderen Gesichtspunkt zu lesen wäre erfrischend gewesen. Tips ist das was man sich in einem Forum erhofft und nicht Schelte.
    Ich glaube niemand hier will dir was, aber, sorry, die Frage, wie es überhaupt zu der Trächtigkeit kam, drängt sich einfach auf. Und so verstehe ich auch Sabines Anfrage

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  23. #63
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.073
    Genau, Tanja, ich will erst Mal nur verstehen? Tine, ich hatte den Eindruck, dass Du überrascht warst, als Dir der TA bei der Kastration von Kitty gesagt hat, sie sei trächtig.
    Aber Du hast einen geschlechtsreifen Kater und eine geschlechtsreife Katze ohne räumliche Trennung zusammen gehalten.
    Das geht bei mir nicht zusammen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  24. #64
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Mir stellt sich vor allem die Frage wie es mit den Kätzchen weiter gehen soll
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  25. #65
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.073
    Melanie, ist es im Moment nicht das wichtigste, dass sie gesund bleiben und gut gedeihen.
    Ich habe keine Erfahrung, wann sich Katzenmama-Dosis Gedanken machen müssen, wie es mit den Kitten weiter geht.
    erst Mal ist doch das Wichtigste, dass sie alle gesund bleiben und gut gedeihen. Das ist keine leichte Aufgabe für Tine die gesamte Katzenschar gut im Auge zu behalten und rechtzeitig zu erkennen, wann und wo sie bzw. der TA ggf. Eingreifen muss.
    In ein paar Tagen kann Tine dann sehen, wie es mit den Kitten weiter geht.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  26. #66
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Hmm
    Das scheint Tine ja wunderbar im Griff zu haben.Und offensichtlich ist das "Wie" es überhaupt zu diesem Wurf kam kein Thema und Fragen dazu nicht sooo recht.
    Der Wurf ist da.Das ist Fakt...
    Also was bleibt ?
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  27. #67
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    na ja, das wie hat Bernstein doch geschrieben, sie wollte beide Katzen mit ca. 1 Jahr kastrieren/sterilisieren lassen und da wars bereits zu spät, die Katze war in der 3. Wo tragend was soll man zu dem Thema denn noch weiter fragen, das verstehe ich jetzt nicht? Wie man da persönlich zu steht, ist ja eine andere Sache...

    ich wünsche den Kleinen viel Glück und das sie groß und gesund werden
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  28. #68
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Sag ich ja.Der Wurf ist da.Das meine ich vollkommen wertfrei

    Deswegen richten sich meine Gedanken auf die Zukunft und ich frage mich was passiert mit den kleinen Leben ?

    Es könnte ja sein, daß hier auch schon alles zum Besten geregelt wurde-nicht selten haben grade Bengalzüchter mehr Anfragen als Kitten-aber wenn nicht könnten wir ja hier helfen.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  29. #69
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.073
    Danke Susanne, das habe ich echt überlesen.

    Melanie, ich wollte wirklich nur verstehen.

    die Kitten sind da. sie haben eine Mama, die sehr gut für sie sorgt, obwohl 7 Kitten für die Mama eine schwere Aufgabe sind. Ich wünsche Kitty, ihren Kleinen und Tine, dass bei allen, alles gut läuft, bis zur Vermittlung.
    Den Kleinen wünsche ich gute Dosis, wenn sie ein Leben im neuen zu Hause beginnen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  30. #70
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Melanie, Sabine: so habe ich es doch auch gemeint

    da sich hier in den letzten Posts die Fagen nach dem "Wie" mehrten, befürchtete, oder befürchte ich noch, dass sich Bernstein zurückziehen wird

    ich fände es schön wenn Bernstein weiter berichten würde, ich lese gerne von den "7 auf einen Streich" und wie es mit ihnen weitergehen wird, obwohl ich zu diesem Thema mangels Erfahrung nichts beitragen kann,

    Aber Tipps und Unterstützung wird hier von den Erfahrenen gerne gegeben
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  31. #71
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.073
    ich hoffe nicht, dass sich Tine zurückzieht. Jedenfalls von mir werden keine Vorwürfe kommen.
    Die Kätzchen sind da. Auch ich würde die sieben gerne aufwachsen sehen, würde mich also freuen, wenn sie weiter berichten würde.
    Die Nachfrage hätte Tine auch einfach übergehen oder per PN beantworten können. Hoffentlich ist nichts mit den Kätzchen oder der Mama.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  32. #72
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.731
    Gibts mal wieder Updates und ein Foto???????

  33. #73
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102


    Hallo ihr lieben, hier mal ein paar aktuelle Bilder. Sie öffnen jetzt langsam die Augen und die Ohren entfalten sich. Es sieht so witzig aus, wenn sie schon langsam versuchen auf ihren Beinchen zu stehen, um sich besser an der Zitze zu platzieren.

  34. #74
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435
    Ohhh, die Butzelchen
    Sie können schon jetzt ihre Rasse nicht mehr verleugnen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  35. #75
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Achso es sind vier Jungs und drei Mädels. Meine Tochter hat sich schon ihr Mädchen ausgesucht und Minou getauft. Mit dem Auseinanderhalten der Kleinen klappt schon recht gut. Manchmal muss ich aber noch zweimal hinschauen.

  36. #76
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Sorry mein Tochter tadelt mich gerade die Katze heißt Mion

  37. #77
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435
    Zitat Zitat von Bernstein Beitrag anzeigen
    Sorry mein Tochter tadelt mich gerade die Katze heißt Mion
    Minou, wäre VIEL schöner
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  38. #78
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.073
    Schön, dass es der Familie so gut geht. wenn Du Zeit hast, Berichte weiter
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  39. #79
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435
    Auch hier nochmal: pass bitte mit dieser Katzenklappe auf.
    Wenn die Mama verschwindet/wenn ihr was passiert, hast du 7 Flaschenkinder... nicht lustig
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  40. #80
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    102
    Keine Sorge Kitty hat keinen Zugang zu der Klappe

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gewichtszunahme erwünscht
    Von Puschlmietze im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 11:04
  2. Buchtips erwünscht
    Von rola im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 15:42
  3. Casper hat HCM - Erfahrungsaustausch erwünscht
    Von Mima im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 08:31
  4. Ernährungsberatung erwünscht !
    Von prenses im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 21:26
  5. Nachwuchs erwünscht
    Von BaluDog im Forum Hunde - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.08.2004, 14:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •