Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hat unsere Dame Hautprobleme?

  1. #1
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    16

    Hat unsere Dame Hautprobleme?

    Erstmal ein frohes Hallo an alle, ich bin der Neue hier

    Ich komm direkt zum Punkt: unsere 11jährige Katze (kastriert, vor 3 Monaten aus dem Tierheim geholt) scheint irgendwelche Probleme mit ihrer Haut zu haben.

    Die Anzeichen: manchmal zuckt sie mit ihrer Haut am Rücken, als wenn sie da was zwicken würde. Dann plötzlich putzt und leckt sie sich wie wild, oder rennt auch mal die Treppe hoch und runter. Zunächst dachten wir, sie hätte Rheuma, aber wie gesagt kann sie noch sehr gut rennen und durchdrehen. Auch spielen tut sie manchmal noch recht wild.

    Also dachte ich vielleicht an einen Floh, und habe ihr ein Spot On verabreicht. Das Zucken und Lecken ist jedoch geblieben.

    Heute beim Bürsten haben wir dann in der Bürste kleine, weisse Schuppen enddeckt. Dies hat sich allerdings bei gesäuberter Bürste und nochmaligem Bürsten nicht großartig bestätigt. Auch das Fell ansich sieht tadellos aus, es sind keine kahlen Stellen oder OFFENSICHTLICHE Schuppen zu sehen.

    Aber mir erscheint es wirklich, als wenn sie etwas zwickt oder juckt und sie dann vor Schreck oder Frust die Treppe hoch und runterläuft.

    Nun wäre meine Frage wie ich als Halter das Problem eingrenzen könnte oder ob jemand diese Symptome kennt und aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

    Besten Dank für jede Hilfe.

    Edit: könnte es vielleicht auch eine Unempfindlichkeit gegenüber der Katzenstreu sein? Das ist so ein parfümiertes Zeug (Coshida aus dem LIDL - ich halt da selber nicht viel von, wenn ich so drüber nachdenke).

  2. #2
    Steppenläufer Guest
    Hi,

    die erste Anlaufstelle wäre wohl der Tierarzt. Für Juckreiz können auch Pilzinfektionen, Milben, organische Erkrankungen in Frage kommen. Solche sollten zuerst ausgeschlossen werden, bevor man sich an das weeeeite Feld der Allergien und Unverträglichkeiten macht. Und ich weiß, von was für einem Aufwand ich rede, ich habe einen Futtermittelallergiker zu Hause
    Hautrollen kann auf Juckreiz hindeuten aber auch auf ein neurologisches Problem. Direkt vor einer wilden Jagd kann es aber auch ein Zeichen von innerer Anspannung sein. Auch für Schuppen gibt es leider diverse mögliche Ursachen.

    Bitte stelle dich und deine Katzen noch kurz in der Vorstellungsecke vor

  3. #3
    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    884
    Wie lange hat die Katze im TH gelebt? Hatte sie die Zuckungen schon von Anfang an? Was hat sie im TH zu fressen bekommen, was bekommt sie bei euch?

    Hautschuppen können ein typisches Problem sein, was nach ausschliesslicher Fütterung von Trockenfutter auftritt. Es sind dann Mangelerscheinungen, die sich an der Haut zeigen. Die Gabe von gutem Dosenfutter oder rohem Fleisch mit passenden Zusätzen (speziell für Katzen gibt es die fertig zu kaufen) bringt dann oft schnelle Besserung.

    Zuckungen können Reaktionen auf Stress oder gerade beginnenden Stressabbau sein. Wenn die Katze im TH zu lange einsitzen musste und dort z.B. unter der Bedrängnis durch zu viele andere Katzen gelitten hat, kann sich der Stressabbau und die Eingewöhnung noch einige Zeit hinziehen. Das kann man z.B. durch Geduld und die Gabe von Bachblüten unterstützen.

    Bitte stell sie einem TA vor, damit er einen körperlichen Befund machen kann. Dann könntest du vielleicht so lieb sein, hier noch mal den Stand der Dinge zu posten und uns den Namen der Katze verraten?!
    Liebe Grüsse

    Claudia & die 4 Tiger

  4. #4
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.809
    Hallo!
    Die Symptome, die Du schilderst, lassen mich auch an das "Rolling Skin Syndrom" denken. Ich kann Dir nichts Genaues dazu schreiben, weiß nur, dass das eine Nervenkrankheit ist. Wenn Du Flohbefall und andere Parasiten ausschließen kannst, empfehle ich Dir auch den TA aufzusuchen.
    Ich wünsche Deiner Katze alles Gute und hoffe, dass die Diagnose händelbar ist und sich alles in Wohlgefallen auflöst, wenn Deine Süße sich eingelebt hat und "angekommen" ist!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  5. #5
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.055
    Was hinter dem Fellzucken und beschriebenen Verhalten steckt, kann ich Dir nicht sagen.
    Bei einer Neuaufnahme, zumal sie 11 Jahre alt ist, würde ich sie dem TA routinemäßig vorstellen, sie gründlich untersuchen und ein geriatrisches Blutbild erstellen lassen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Spezialist für Hautprobleme
    Von Urmelhund im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 15:07
  2. Hautprobleme
    Von muenker im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 23:47
  3. Hautprobleme
    Von labrajanda im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 11:41
  4. Hautprobleme
    Von roth.heike@gmx. im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 19:26
  5. unsere Dame pinkelt auf einmal überall hin?
    Von darksail im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 09:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •