Seite 5 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 200 von 489

Thema: Katzen fotografieren, gewusst wie :-)

  1. #161
    Steppenläufer Guest
    Ich finds total lieb von euch, dass ihr euren Katzen ein bewegliches Hängekörbchen im Garten aufgestellt habt
    Die Belichtung Eddis ist perfekt

    Das mit den Augen ist normal, Katzenaugen reflektieren das Licht ja schon stark von sich aus. Wenn gerade soviel Sonnenlicht da ist, merkt man das schnell an helleren Augen. Mio hat draußen fast weiße Augen mit einem winzigen Hauch Türkis drin, während seine Augen drinnen manchmal wie dunkelgrün aussehen.

  2. #162
    Oriental Cats Guest
    Ja, Katzenaugen sind faszinierend und schillern manchmal in den seltsamsten Farben. Meine Coco hat ja dunkelblaue Augen und die sind manchmal sogar bernsteinfarbig.

    Und schwarze Katzen, tja, schwierig. Nach meiner Erfahrung sollte man möglichst nah ran und einen möglichst einfarbigen, hellen Hintergrund haben. Jede Menge Ausschuss ist aber trotzdem an der Tagesordnung.

    Hier mal meine Sheila.

    Eine Aufnahme in der Pergola bei wenig Licht, bedecktem Himmel.
    105 mm Makro // Blende 16 um Schärfentiefe zu haben // 1/160 // ISO 2500




    Eine Aufnahme innen auf einer hellen Ledercouch.
    105 mm Makro // Blende 5,6 um weniger Schärfentiefe zu haben // 1/100 // ISO 3200


  3. #163
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.118
    also Tanja, das mit den Augen finde ich auch total normal.
    Es gibt so einen Moment den ich noch nie fotografiert bekommen habe.
    wenn einmal kurz - von wo auch immer - durch das Auge fällt und es in der Ecke zur Nase einen ganz hellen Lichtfleck gibt.
    Das sieht immer so schön aus. Wisst Ihr was ich meine?

    Ich hab hier noch einen Link zur Tiefenschärfeberechnung.
    Vielleicht ganz interesant
    http://www.striewisch-fotodesign.de/...merk/ts_kb.htm
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  4. #164
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Danke, für eure Tipps und euer Intersse an diesem Thema Inzwischen hab ich immerhin, glaub ich, den Unterschied zwischen chärfentiefe und Tiefenschärfe verstanden.
    Den Zusammenhang zwischen Blende, Brennweite, Entfernung zum Motiv hab ich noch nicht ganz kapiert, oder weiß ich zumindest dann noch nicht einzuschätzen. Das wird in dem Buch "Meine Katze"von dem ich geschrieben hatte sehr gut erklärt.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  5. #165
    Steppenläufer Guest
    Oh, da gibt es einen Unterschied? Ich sage immer "Tiefenschärfe", mein Vater dagegen "Schärfentiefe", wir meinen aber beide das gleiche: den Bereich, in dem alles scharf abgebildet wird. Dieser Bereich ist je nach verwendetem Objektiv und gewählter Blende (je kleiner die Blendenzahl, desto weiter geöffnet ist die Blende, desto mehr Streulicht trifft auf den "Film" und desto kleiner ist der scharfe Bereich) unterschiedlich tief.

  6. #166
    Oriental Cats Guest
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Oh, da gibt es einen Unterschied? Ich sage immer "Tiefenschärfe", mein Vater dagegen "Schärfentiefe", wir meinen aber beide das gleiche: den Bereich, in dem alles scharf abgebildet wird. Dieser Bereich ist je nach verwendetem Objektiv und gewählter Blende (je kleiner die Blendenzahl, desto weiter geöffnet ist die Blende, desto mehr Streulicht trifft auf den "Film" und desto kleiner ist der scharfe Bereich) unterschiedlich tief.
    Beide Ausdrucksweisen werden verwendet, je nach Gusto.

  7. #167
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Der Aufsitzrasenmäher ist herrlich ...

    Das erste Bild von Sheila gefällt mir besonders gut ...

    Bei der Bildergeschichte mußte ich lachen ...

    Mein schwarzes Glück ... das war aber auch einfach draufgehalten ...


    Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze von Anbeginn an absolut einzigartig.
    Jenny de Vries

  8. #168
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ulli kannst Du mir bei dem ersten Bild die Einstellungen erklären,bitte

    Hast Du bewusst die ISO Empfindlichkeit so weit erhöht bist der rechte Rand ins Weiße ausfranzt ?
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  9. #169
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    Oh, da gibt es einen Unterschied? Ich sage immer "Tiefenschärfe", mein Vater dagegen "Schärfentiefe", wir meinen aber beide das gleiche: den Bereich, in dem alles scharf abgebildet wird. Dieser Bereich ist je nach verwendetem Objektiv und gewählter Blende (je kleiner die Blendenzahl, desto weiter geöffnet ist die Blende, desto mehr Streulicht trifft auf den "Film" und desto kleiner ist der scharfe Bereich) unterschiedlich tief.
    Es ist etwas verwirrend finde ich. Oft wird der werden die Begriffe Synonym verwendet. Manche erklären die beiden Begriffe aber auch etwas unterschiedlich, und sagen, dass es eben nicht das Gleiche ist. So wie ich es verstehe hat es für die Praxis letztlich wenig Bedeutung, weil beides in jedem Fall direkt Zusammenhängt.


    @Melanie: Das mit der hohen Iso Zahl ist mir auch aufgefallen, damit habe ich jetzt bisher kaum "rum gespielt" und fand ich interessant.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  10. #170
    Oriental Cats Guest
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Ulli kannst Du mir bei dem ersten Bild die Einstellungen erklären,bitte

    Hast Du bewusst die ISO Empfindlichkeit so weit erhöht bist der rechte Rand ins Weiße ausfranzt ?
    Puuh, Melanie, das Bild ist schon 2 Jahre alt und ich hatte bei der Serie ziemlich herumgespielt.

    Vorgewählt habe ich die Blende 16 und als minimale Belichtungszeit 1/160 festgelegt. Also musste die Kamera den ISO-Wert raufsetzen, eingestellt war Auto-ISO.
    Nachgearbeitet habe ich mit Lightroom, kann allerdings diese Aktionen nicht mehr nachvollziehen da das Bild anschließend exportiert wurde und die aufgelisteten Einzelaktionen futsch sind.
    Die Belichtungsmessung (Spot) war direkt auf die Sheila gerichtet.

    Kann mir irgendwo nicht vorstellen, dass der ISO-Wert diesen Effekt erzielt hat ist wohl eher ein Zufallsprodukt.

  11. #171
    Steppenläufer Guest
    Du meinst das Überstrahlte im Rand? Wo das Weiß keinerlei Struktur mehr hat? Das liegt weniger am Iso-Wert als daran, dass das Bild unterbelichtet wurde, damit das Schwarz nicht zu dunkel wird
    Man spielt im Bild immer zwischen Weiß und Schwarz: je dunkler das Bild insgesamt wird, desto eher werden die dunklen Bereiche zu dunkel. Beim Weiß ist es umgekehrt. Wenn man ein Bild mit starken Kontrasten hat (weißer Eddi im dunklen Schuppen oder schwarze Sheila vor weißer Wand), dann hat man meist nur die Wahl zwischen zu hell oder zu dunkel.
    Bei Mio ist IMMER das Weiße überstrahlt oder das Schwarze abgesoffen. Fussel ist da ein dankbareres Fotomotiv

    Oh, @Marianne: ja, den Moment kenne ich. Aber ein so kurzes Aufblitzen würde ich auch nicht fotografiert bekommen. Es reicht ja schon eine minimale Kopfbewegung, schon ist er vorbei.

  12. #172
    Oriental Cats Guest
    Ich vermute auch stark, dass ich auf der rechten Seite in Lightroom mit einem Verlaufsfilter experimentiert habe

    Sorry, ist 2 Jahre her

  13. #173
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    unterbelichtet wurde, damit das Schwarz nicht zu dunkel wird
    Müsste man nicht eher etwas überbelichten, damit das Schwarze nicht zu dunkel wird. Bei Eddi gehe ich immer etwas Richtung Unterbelichtung, sonst strahlt das Weiße zu sehr.
    Hilfe Verwirrung

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  14. #174
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Hmm aber den ISO-Wert setzt man doch grade dann hoch, wenn man zu wenig Licht hat.Also hellt er ein Bild auf.

    Für mich ist es merkwürdig dann ein überstrahltes Foto zu bekommen Denn der Überstrahlte Bereich recht ja bis zum Rand von Sheila,wo sich ja auch noch ein Farbsaum gebildet hat.
    Bei einer Blende 16 muss doch die Verschlusszeit von 1/100 nicht unbedingt unterbelichtet sein.Kommt halt auf das einfallende Licht an.

    Dieses Bild habe ich mal in praller Sonne aufgenommen.


    F8 1/2000sec bei ISO 100

    Die kurze Verschlusszeit brauchte ich natürlich um das Wasser "einfrieren" zu können.
    Das Original was etwas dunkel,was von mir aber gewollt war,damit eben die Reflexionen im Wasser nicht ausfressen.
    Ich habe nachher lediglich die Tonwerte korrigiert.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  15. #175
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Müsste man nicht eher etwas überbelichten, damit das Schwarze nicht zu dunkel wird. Bei Eddi gehe ich immer etwas Richtung Unterbelichtung, sonst strahlt das Weiße zu sehr.
    Hilfe Verwirrung
    Richtig,oder den ISO-Wert erhöhen

    Der ISO-Wert entspricht ja der Filmempfindlichkeit bei der analogen Fotografie und wurde da ASA genannt.

    Ich erhöhe den ISO-Wert selten über 400,denn meine Kamera neigt zum Farbrauschen.
    Das ist schlecht wieder rauszuziehen und das Ergebnis ist selten befriedigend.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  16. #176
    Steppenläufer Guest
    Äh ja, über ist unter, hab mich vertippselt. Ich gehe gedanklich immer den Umweg über das Negativ, total kompliziert, kann man sich leicht verhaspeln.

  17. #177
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.118
    Tiefenschärfe oder Schärfentiefe? Keine Ahnung das es da einen Unterschied gibt.
    Das interessante an dem Link ist das man vorher schon mal schauen kann.
    Je näher man an einen Objekt dran ist desto kleiner ist der Bereich der Tiefenschärfe.
    Da man ja auch öfter einen Bereich im Hintergrund haben möchte der unscharf sein soll, kann man dann schon mal schauen.

    Beispiel: ich fotografieren einen Menschen/eine Katze vor einer Rauffasertapete.
    Da kann ich drauf achten das der Mensch (bei der Katze kann man das weniger beeinflussen) weit genug von Hintergrund entfernt ist.
    Oder ich muss näher ran an Mensch oder Katze, damit der Hintergrund schneller unscharf wird.
    Ach ihr wisst das sicher alles schon ....
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  18. #178
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Aber überbelichtet bleibt doch überbelichtet auch im Nagativ
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  19. #179
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von Maries Beitrag anzeigen
    Tiefenschärfe oder Schärfentiefe? Keine Ahnung das es da einen Unterschied gibt.
    Das interessante an dem Link ist das man vorher schon mal schauen kann.
    Je näher man an einen Objekt dran ist desto kleiner ist der Bereich der Tiefenschärfe.
    Da man ja auch öfter einen Bereich im Hintergrund haben möchte der unscharf sein soll, kann man dann schon mal schauen.

    Beispiel: ich fotografieren einen Menschen/eine Katze vor einer Rauffasertapete.
    Da kann ich drauf achten das der Mensch (bei der Katze kann man das weniger beeinflussen) weit genug von Hintergrund entfernt ist.
    Oder ich muss näher ran an Mensch oder Katze, damit der Hintergrund schneller unscharf wird.
    Ach ihr wisst das sicher alles schon ....
    Nee Maries.Den Zusammenhang zwischen Brennweite und Tiefenschärfe hab ich noch nicht ganz kapiert.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  20. #180
    Oriental Cats Guest
    Zitat Zitat von Maries Beitrag anzeigen

    Oder ich muss näher ran an Mensch oder Katze, damit der Hintergrund schneller unscharf wird.
    Ach ihr wisst das sicher alles schon ....
    Oder man nimmt mehr Brennweite und geht weiter weg - schon wird der Hintergrund schön unscharf

  21. #181
    Oriental Cats Guest
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Nee Maries.Den Zusammenhang zwischen Brennweite und Tiefenschärfe hab ich noch nicht ganz kapiert.
    Ich hoffe, dass ich den Link hier rein setzen darf Falls nicht, bitte löschen.

    Hier ist eine Erklärung

    http://www.markuswaeger.com/2011/03/...e-und-distanz/

  22. #182
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Danke Ulli,
    ist halt auch sehr theoretisch.
    Ich denke ich werde wohl einfach mal mit den verschiedenen Brennweiten experimentieren müssen.
    Ich hab ja im Moment Urlaub,ich glaube ich mache einfach mal einen Spaziergang
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  23. #183
    Oriental Cats Guest
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Danke Ulli,
    ist halt auch sehr theoretisch.
    Ich denke ich werde wohl einfach mal mit den verschiedenen Brennweiten experimentieren müssen.
    Ich hab ja im Moment Urlaub,ich glaube ich mache einfach mal einen Spaziergang
    Melanie,

    ich experimentiere manchmal so:

    Kamera auf ein Stativ, Fernauslöser anschließen, scharf stellen, und dann verschiedene Blendenwerte testen, andere Kameraeinstellungen verändern (Belichtungsmessmethode etc. pp.)
    Und notieren was man gemacht hat, so muss man sich nicht ständig durch die Bilddaten wurschteln.

    Ich mache das viel zu selten weil ich zu faul bin. Und Stativ liegt meistens im Schrank.

  24. #184
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.118
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Nee Maries.Den Zusammenhang zwischen Brennweite und Tiefenschärfe hab ich noch nicht ganz kapiert.
    Von Brennweite hab ich auch gar nichts geschrieben.
    Aber bei Makro-Objektiven ist der Tiefenschräfebereich sehr klein und beim Weitwinkel groß.

    Noch mal zum Mensch vor der Rauhfasertapete, die, da sind wir uns jawohl einig, kein Mensch scharf auf einem Foto haben möchte.
    Angemommen ich fotografiere also mit einen 50 mm Objektiv.

    Wenn dann die Entfernung von der Kamera zum Menschen 2 Meter und der Abstand von der Wand zur Kamere 2,6 Meter beträgt. Bei einer Blende F11 sieht das ganze ziemlich doof aus weil der Tiefenschärfebereich von 1,6 bis 2,7 Meter ist - also Gesicht wie auch Ruhfasertapete alles ist scharf.
    Bei einer Blendenwahl von f4 ist der scharfe Bereich bei 1,8 bis 2,2 Metern - also schon etwas besser.
    Aber wenn ich näher heran gehe und einen Abstand von 1,6 Metern habe ist der Bereich der Tiefenschärfe nur noch in 24 cm - also bei 1,49 - 1,73 Metern.

    Vielleicht magst Du ja ein paar Zahlen in den Rechner eingeben ...
    http://www.striewisch-fotodesign.de/...merk/ts_kb.htm

    Ullis Link ist doch auch sehr anschaulich.
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  25. #185
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Da bin ich schon mal besser als Du mein Stativ steht aufgebaut im Esszimmer

    Ich habs schon versucht mit aufschreiben,ich befürchte das ist für mich zu...wie soll ich sagen...technisch/männlich

    Irgendwie mache ich es immer so, daß ich mir eine Einstellung merke und an der ich mich dann entlanghangele.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  26. #186
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von Maries Beitrag anzeigen
    Von Brennweite hab ich auch gar nichts geschrieben.
    Aber bei Makro-Objektiven ist der Tiefenschräfebereich sehr klein und beim Weitwinkel groß.

    Noch mal zum Mensch vor der Rauhfasertapete, die, da sind wir uns jawohl einig, kein Mensch scharf auf einem Foto haben möchte.
    Angemommen ich fotografiere also mit einen 50 mm Objektiv.

    Wenn dann die Entfernung von der Kamera zum Menschen 2 Meter und der Abstand von der Wand zur Kamere 2,6 Meter beträgt. Bei einer Blende F11 sieht das ganze ziemlich doof aus weil der Tiefenschärfebereich von 1,6 bis 2,7 Meter ist - also Gesicht wie auch Ruhfasertapete alles ist scharf.
    Bei einer Blendenwahl von f4 ist der scharfe Bereich bei 1,8 bis 2,2 Metern - also schon etwas besser.
    Aber wenn ich näher heran gehe und einen Abstand von 1,6 Metern habe ist der Bereich der Tiefenschärfe nur noch in 24 cm - also bei 1,49 - 1,73 Metern.

    Vielleicht magst Du ja ein paar Zahlen in den Rechner eingeben ...
    http://www.striewisch-fotodesign.de/...merk/ts_kb.htm

    Ullis Link ist doch auch sehr anschaulich.
    Wie haben aneinander vorbeigeschrieben merke ich grade.
    Der Zusammenhang zwischen Blende und Tiefenschärfe ist mir klar.
    Für mich sind die Wirkungen der verschiedenen Brennweiten ein Problem.
    Vielleicht wird das so klarer :
    Mein 70-200mm Objektiv hat einen Mindestabstand von 1,2 m.Wenn ich da so ein kleines Objekt fotografiere mit einer Blende 4 und 200mm Brennweite meinetwegen da hab ich schon ein sehr geringe Tiefenschärfe.
    Wenn ich das selbe kleine Objetkt mit meinem 60mm Macroobjektiv abbilde bei bei Mindestabstand(ich glaube der beträgt hier 30cm) bei Blende 4 ist das Ergebnis nicht wie erwartet.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  27. #187
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Ich dachte ich hätte den Link eben hier eingestellt, hab den Post wohl vergessen auch zu senden.
    Den hatte Ulli mir geschickt. Der Typ labert zwar ziemlich rum, aber ich finde es sehr anschaulich, ohne acht Artkel zu lesen, die ich dann hinterher nicht verstanden habe

    https://www.youtube.com/watch?v=-2VQLktQqGY

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  28. #188
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.257
    Ich mag Ben ganz gern - obwohl er ziemlich viel labert. Er stellt die Dinge gut verständlich dar - und manchmal ertappt man sich tatsächlich bei Dingen, die sich über die Jahre eingeschlichen haben und nicht gerade förderlich sind. ,)
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  29. #189
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Ha, ich fand es total hilfreich

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  30. #190
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Quaisoir Beitrag anzeigen
    Ich mag Ben ganz gern - obwohl er ziemlich viel labert. Er stellt die Dinge gut verständlich dar - und manchmal ertappt man sich tatsächlich bei Dingen, die sich über die Jahre eingeschlichen haben und nicht gerade förderlich sind. ,)
    Ich hoffe, das war jetzt kein Fettnapf, und er ist ein guter Freund von dir Ich fand es echt super, er ist nur ein bisschen anstrengend

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  31. #191
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.118
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Ich dachte ich hätte den Link eben hier eingestellt, hab den Post wohl vergessen auch zu senden.
    Den hatte Ulli mir geschickt. Der Typ labert zwar ziemlich rum, aber ich finde es sehr anschaulich, ohne acht Artkel zu lesen, die ich dann hinterher nicht verstanden habe

    https://www.youtube.com/watch?v=-2VQLktQqGY
    Das ist doch ein super anschauliches Video.
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  32. #192
    Oriental Cats Guest
    Weil wir gestern über Katzenaugen gesprochen haben. Indirekt geblitzt, weiße Wände, nix manipuliert.


  33. #193
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Echt, Du bekommst bei einem Blitz an die Decke solche Augen ?

    Ich will glaube ich doch keine Katze mit blauen Augen
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  34. #194
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.522
    Ich finde das Bild genial , da wartet man auf die Blitze die aus den Augen schiessen ....... aber ich glaube das ist Coco und nicht Lulu

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  35. #195
    Oriental Cats Guest
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Echt, Du bekommst bei einem Blitz an die Decke solche Augen ?

    Ich will glaube ich doch keine Katze mit blauen Augen
    Ja

    Nein, gell

    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Ich finde das Bild genial , da wartet man auf die Blitze die aus den Augen schiessen ....... aber ich glaube das ist Coco und nicht Lulu
    Stimmt, es ist Coco oder etwa doch ein Alien

    Dieses Foto hat die Evi aufgenommen als sie zu Besuch war, ich glaube mit Blitz


  36. #196
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.418
    Zitat Zitat von Oriental Cats Beitrag anzeigen
    Dieses Foto hat die Evi aufgenommen als sie zu Besuch war, ich glaube mit Blitz

    DAS ist aber goldig

    Muss ich doch morgen auch mal wieder ....
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"


  37. #197
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.257
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, das war jetzt kein Fettnapf, und er ist ein guter Freund von dir Ich fand es echt super, er ist nur ein bisschen anstrengend
    Nein, Tanja. Er ist in der Tat ein wenig anstrengend, vor allem bei der Sprechgeschwindigkeit, die er drauf hat. Aber gerade die kurzen "5 Fehler..." Videos finde ich super-anschaulich gemacht. Ich glaube, mir gefällt die unkonventionelle Art gut, und auch, dass er immer wieder betont, dass Fotografieren nicht notwendigerweise "100% technisches Wissen und teure Kamera" bedeutet.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

  38. #198
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    35.546
    Wird Zeit, dass ich mich auch mal mit tiefergehenden Kameraeinstellungen befasse.... Zugegeben hab ich bisher meist einfach so drauf los geknipst

    Ich hab jetzt mal verschiedene ISO-Einstellungen ausprobiert...... das Ergebnis lässt allerdings zu wünschen übrig entweder absolut unscharf, oder totales Bildrauschen....

    Gibts da nicht auch sowas wie eine Faustregel.... hoher Iso wenn... niedriger Iso wenn....

    Gerade bei bewegenden Objekten, wie spielenden Kindern, Katzen,.... muss man ja schnell sein und hat nicht die Zeit, verschiedene Einstellungen durchzuprobieren

    (und ja, ich geh mich mal schämen für meine doofen Fragen... )












    Diese Bilder sind jetzt gänzlich unbearbeitet, und genauso schlecht wie sie aufgenommen wurden
    Liebe Grüße von Claudia & Cats


    http://litenfoss.jimdo.com

    Norwegische Waldkatzen

  39. #199
    Steppenläufer Guest
    Hm, hast du jetzt nur den Iso selbst festgelegt und den Rest hat die Kamera gewählt? Versuch mal eins, indem du die Kamera irgendwo abstützt, an einem Türrahmen, auf einer Stuhllehne oder so. Könnte nämlich sein, dass die Unschärfe von einer leichten Handbewegung beim Abdrücken kommt.

    Niedriger Iso: wenig Bildrauschen, wenig lichtempfindlich, also nur bei genug Licht
    Hoher Iso: hohe Lichtempfindlichkeit, aber leider auch vermehrtes Bildrauschen

  40. #200
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    12.257
    Claudia - du kannst für den Anfang auch den Automatikmodus für die Iso-Einstellungen wählen. Je nach Kamera ist das Ergebnis oft gar nicht soooo schlecht.

    Bei Katzen und Kindern - oder generell allem, was sich schnell bewegt - kannst du auch mal den Sportmodus versuchen. Damit kannst du Reihenaufnahmen machen - und manchmal (wenn man Glück hat) - sind da dann richtig gute Aufnahmen in Bewegung dabei.
    Birgit mit Cameo, Birdie, Kezia und Woody & den Sternenkatern Kimba, Lucky und Gizmo ganz fest im Herzen

Seite 5 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katzenbabys zum Fotografieren gesucht
    Von etanera im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 21:11
  2. Katzenbabys zum Fotografieren g esucht
    Von etanera im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 15:50
  3. Fotografieren auf Katzenausstellung?
    Von Superbuff im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 09:36
  4. Gewusst oder gerochen???
    Von Steffi-Anna im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.07.2003, 10:11
  5. Reiten und Fotografieren
    Von Tierfotografin im Forum Pferde - Kontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 20:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •