Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Tiere als Ware

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    835

    Tiere als Ware

    Finde ich schon die Bedingungen der Massentierhaltung in Deutschland grausam und bedrückend, so blutet mir das Herz bei den Bildern, die in dieser Reportage gezeigt werden.

    „Das blutige Geschäft mit dem Pelz“, eine Dokumentation der WDR/SWR-Fernsehreihe Planet Wissen, in der der preisgekrönte Dokumentarfilmer und Tierschützer Manfred Karremann berichtet und seine Filmaufnahmen zeigt.

    Ein ruhiger, leiser Film ohne Effekthascherei. Eine Dokumentation über das Leiden der Ware Tier.

    Die Sendung wurde im Februar ausgestrahlt. Verfügbar in der ARD-Mediathek bis Februar 2020: http://www.ardmediathek.de/tv/Planet...astId=12994052
    .

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    4.796
    Danke für den Hinweis. Von Karremann habe ich ein prima Buch: "Sie haben uns behandelt wie Tiere", das in vielen Gebieten den Umgang mit Tieren aufzeigt. Kann ich sehr empfehlen!
    Ich glaube auch, es war vor nun fast 20 Jahren auch eine Doku von Karremann, der mich zum Vegetarier hat werden lassen! (In "Achtung, lebende Tiere")

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  3. #3
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    835
    An das Fernseh-Magazin kann ich mich (leider) nicht erinnern. Wohl an Dokus von Karremann, die in der ZDF-Reihe "37 Grad" liefen. Und bei den in der Vergangenheit gesehenen Dokumentationen über Tiertransporte war bestimmt auch eine von ihm dabei. Das von dir genannte Buch war mir nicht bekannt. Ich kannte Karremann bisher nur als Autor des Werks "Es geschieht am helllichten Tag", in dem es um Pädophilie geht. "Sie haben uns behandelt wie Tiere" werde ich mir auf jeden Fall zulegen. Danke für die Rückmeldung!
    .

  4. #4
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    835
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    (..) Von Karremann habe ich ein prima Buch: "Sie haben uns behandelt wie Tiere", das in vielen Gebieten den Umgang mit Tieren aufzeigt. Kann ich sehr empfehlen! (..)

    Ich hab's inzwischen gelesen und kann das Buch nur weiterempfehlen. Echt lesenswert!
    .

  5. #5
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    4.796
    Prima, dass du es auch lesenswert findest Danke fürs Feedback! Er beleuchtet sehr viele Facetten dieses schwierigen Themas.

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  6. #6
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    835
    Traurig nur, dass es überhaupt thematisiert werden muss. Wie Karremann zum Titel seines Buches sagt: Erschreckend für mich ist, welche Aussage hinter einer solchen Redewendung steckt. Denn wie behandeln wir eigentlich Tiere, wenn Menschen, die tiefes Leid, Schmerzen und Erniedrigung erfahren haben, diesen Vergleich so selbstverständlich ziehen?
    .

  7. #7
    Registriert seit
    04.01.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    25
    Ach man, sowas macht mich immer traurig. Menschen sind echt grausam. Es gibt leider zu wenige, die aktiv etwas dagegen tun und ein Verständnis dafür haben
    Ein Grund, warum ich und mein Freund immer brav Bio-Fleisch kaufen und dem WWF spenden.
    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für Deinen Hund bist du die Welt!"

  8. #8
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    4.796
    Es passt (leider) so gut zum Thread-Titel:

    Weil ich gerade einen aktuellen Artikel aus diesem Themenkreis gelesen habe, möchte ich ihn hier verlinken und nochmal darauf aufmerksam machen, dass pro Jahr rund 50 Millionen (!) männliche Küken geschreddert werden in Deutschland.

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-0...-massentoetung


    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  9. #9
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.457
    Ich habe diesen Gerichtsbeschluss und die himmelschreiende Begründung auch mit Entsetzen vernommen!
    Es ist zum wie der Mensch sich über andere fühlende Lebewesen erhebt ...

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Nelly, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo und Hugo

  10. #10
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    835
    Ich habe am Freitag das Urteil und die Begründung des OVG Münster gehört - f a s s u n g s l o s !
    .

  11. #11
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    54

    Angry widerlich!

    Die Pelzindustrie wird deutlich unterschätzt, damit wird immer noch ein Haufen Geld heutzutage gemacht - und das unter den schlimmsten Bedingungen zum Leid der Tiere auf dem ganzen Planeten. Das macht mich extrem wütend...
    Aber nicht nur bei der Pelzproduktion, sondern auch bei der Fleischverarbeitung bzw. Erzeugung sind selbst in Deutschland extrem widerliche Vorgehensweisen normaler Alltag. Das beste Beispiel das Schweinehochhaus

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Ware Tier ...
    Von Wiesenhund im Forum Allgemeine Diskussionen rund ums Tier
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 17:33
  2. Tiere in Not
    Von masvema im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 14:29
  3. tiere
    Von nori im Forum Kleintiere - Kontakte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2004, 18:50
  4. Was für Tiere?
    Von Sabrinski im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.05.2003, 15:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •