Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Was ist nun besser? Nassfutter oder Trockenfutter?

  1. #1
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    Ried im Innkreis/Österreich
    Beiträge
    7

    Question Was ist nun besser? Nassfutter oder Trockenfutter?

    Also hier könnt ihr ja mal gerne schreiben was ihr zum füttern her nimmt, oder zählt einfach mal die PRO'S und KONTRA's zusammen. Würde mich freuen!


    Also ich höre von vielen, dass dauerhaftes Füttern mit Trockenfutter, sehr schlecht für die Nieren ist.wenig mehr Nassfutter GUT für die Nieren! Wir mischen meist Nassfutter und Trockenfutter und im Winter bekommt er mehr, weil sich Katzen vor allem zu dieser Jahreszeit anscheinend mehr nach dem Nassfutter sehnen, vielleicht auch deswegen weil es so kalt ist! Oder was meint ihr?

  2. #2
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.332
    Hallo,
    vermutlich haben viele im Forum dieses Thema schon zur Genüge diskutiert, es gibt ja unter Katzen - Ernährung sogar eine Rubrik nur über Trockenfutter.
    Ich persönlich habe meinen Katzen immer Trofu als zusätzliches Futter in kleiner Menge gegeben und Nassfutter als Hauptnahrung. Gemischt habe ich es nie - wozu auch. Meine Freigänger Katzen haben sich natürlich auch noch Mäuse gefangen. Wasser muss natürlich immer zur Verfügung stehen. Alle meine Katzen sind relativ alt geworden (17 und 18 Jahre) und hatten keine gesundheitlichen Probleme die auf das Trofu zurückzuführen waren. Qualitativ gibt es natürlich große Unterschiede bei Nass- und Trockenfutter. Nach viel Suchen habe ich mich für Nassfutter von Vet-Concept und Trockenfutter von Applaws, Granata Pet oder Orijen entschieden. Es gibt natürlich noch mehr gute Nassfutter (viel Fleisch, wenig bis keine KH und ohne Zusatzstoffe die nicht rein gehören, z.B. Zucker).
    Unter folgenden Links habe ich ganz hilfreiche Infos über die Qualität von Katzenfutter gefunden:

    http://www.katzen-fieber.de/vergleich-trockenfutter.php
    http://www.katzen-fieber.de/vergleich-nassfutter.php

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

    Viele Grüße

  3. #3
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Mir hat dieser Link hier bei der Auseinandersetzung mit dem Thema sehr geholfen. ch habe bisher noch keine überzeugenden Argumente für Trockenfutter gefunden, und ich war wirklich unvoreingenommen.Bei uns gibt es ToFu nur als Leckerli.
    http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Er...ckenfutter.htm

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  4. #4
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von Rocky und Simba Beitrag anzeigen
    Hallo,
    vermutlich haben viele im Forum dieses Thema schon zur Genüge diskutiert, es gibt ja unter Katzen - Ernährung sogar eine Rubrik nur über Trockenfutter.
    Ich persönlich habe meinen Katzen immer Trofu als zusätzliches Futter in kleiner Menge gegeben und Nassfutter als Hauptnahrung. Gemischt habe ich es nie - wozu auch. Meine Freigänger Katzen haben sich natürlich auch noch Mäuse gefangen. Wasser muss natürlich immer zur Verfügung stehen. Alle meine Katzen sind relativ alt geworden (17 und 18 Jahre) und hatten keine gesundheitlichen Probleme die auf das Trofu zurückzuführen waren. Qualitativ gibt es natürlich große Unterschiede bei Nass- und Trockenfutter. Nach viel Suchen habe ich mich für Nassfutter von Vet-Concept und Trockenfutter von Applaws, Granata Pet oder Orijen entschieden. Es gibt natürlich noch mehr gute Nassfutter (viel Fleisch, wenig bis keine KH und ohne Zusatzstoffe die nicht rein gehören, z.B. Zucker).
    Unter folgenden Links habe ich ganz hilfreiche Infos über die Qualität von Katzenfutter gefunden:

    http://www.katzen-fieber.de/vergleich-trockenfutter.php
    http://www.katzen-fieber.de/vergleich-nassfutter.php

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Es wundert mich ein wenig,daß Du dich dann für Vet Concept entschieden hast.
    Die Sorten haben durchweg einen undefinierten Anteil an Fleisch-und tierischen Nebenerzeugnissen und
    so wie ich das sehe enthalten bis auf Ente auch alle Sorten einen undefinierten Anteil an KH.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  5. #5
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.332
    Hallo,
    Ich weiß nicht wie genau du über Vet-Concept informiert bist, ich habe einen Produktkatalog und ein gesondertes Heft in dem jede Futtersorte detailliert beschrieben ist in der Zusammensetzung. Auf den Döschen steht auch wieviel Prozent Fleisch (immer über 70) enthalten ist. Mein Rocky hat einen sensiblen Magen-Darm-Trakt und verträgt dieses Futter gut das war für mich ein wichtiges Argument.

  6. #6
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Hmm komisch,ich hab die Information direkt von deren HP
    guck mal
    http://www.vet-concept.com/Katzenmen...1003&ci=001205

    Ich hab aber auch noch ein Döschen Känguru hier und da ist der Fleischanteil tatsächlich mit 68% angegeben.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  7. #7
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.332
    Weiter unten auf der Seite kommt ein Überpunkt: Downloads, darunter die Unterpunkte Katalog und Produktdaten hier ist alles genau aufgeschlüsselt.

  8. #8
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254



    Möglicherweise hat VetConcept doe Zusammensetzung geändert und Du hast es nicht gemerkt ?

    Mein Dose Känguru ist auch schon etwas älter...
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  9. #9
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.332
    Im Katalog steht vor der Auflistung der einzelnen Sorten: "Der Fleischanteil liegt je nach Sorte zwischen 65 und 78%" und auf den Dosen steht ja auch der Fleischanteil. Meine sind noch nicht alt also wird das noch so gelten.

  10. #10
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ist aber schon merkwürdig,daß sie den prozentualen Anteil auf die Dose schreiben aber nicht auf die HP,oder ?
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  11. #11
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    4.332
    Das stimmt aber auf den Dosen steht es wenigstens und die Auflistung von den übrigen Inhaltsstoffen ist schon sehr genau. Ich habe alle Sorten probiert und das Futter riecht gut, sieht gut aus und hat eine gute Konsistenz. Außerdem sind keine Konservierungsstoffe und sonstige unerwünschte Beimischungen drin.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 23:08
  2. Nassfutter oder Trockenfutter
    Von Michelle im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 15:31
  3. Nassfutter oder Trockenfutter????
    Von Michelle im Forum Kleintiere - Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 10:17
  4. Trockenfutter oder Nassfutter??
    Von Moni70 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.2003, 19:16
  5. Trockenfutter oder Nassfutter
    Von magic im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.04.2002, 00:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •