Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 121

Thema: Vorsicht Zucker

  1. #1
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    16

    Vorsicht Zucker

    Hallo

    in Feline Porta 21 Hühnchen pur ist seit neustem 0,15% Glukose ( Zucker) enthalten. Dies ist in der Produktbeschreibung bei ZooPlus nicht erwähnt.

    Es ist wohl ziemlich unstrittig das Zucker in Katzenfutter nichts zu suchen hat. Das Zucker in einem Ergänzungsfuttermittel mit vermeintlich nur frischem Muskelfleisch zu finden ist, macht mich, gelinde gesagt, sehr ärgerlich.
    Schulze Heimtierbedarf kann ich leider deshalb generell überhaupt nicht mehr trauen. Wer unnötigerweise Zucker in Hähnchenstückchen tut, hat keinerlei Interesse daran gutes Katzenfutter herzustellen, sondern legt nur Wert auf die Akzeptanz. Wie schlecht muss das (thailändische) Hähnchen sein, das man Zucker dabei machen muss damit Katzen das fressen?!

  2. #2
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    27.074
    Woher hast Du diese Info?

    Ich dachte, dieses Futter wird in Thailand verpackt, nicht erzeugt

  3. #3
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    27.074
    Ich habe mal gestöbert und wurde bei der Oase fündig, da gilt die genannte Glukosedeklaration für die "Hühnchen Aloe" Gruppe.
    Bei ZP steht es (noch) nicht.

  4. #4
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zucker wird dem Katzenfutter nicht beigemengt um den Geschmack zu verbessern,sondern um die Farbe zu halten.
    Zumindest ist das die allgemeine Ansicht,da es strittig ist,ob Katzen "süß" überhaupt schmecken können.

    Mich würde auch interessieren,wi Du diese Information her hast ?
    Denn deklariert ist es ja wohl nicht ?

    Laut Gesetzgeber müssen alle Einzelfutter und Zusatzstoffe aufgelistet sein, die ein Mischfutter enthält.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  5. #5
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Vielleicht hat ZP dann noch keine Anpassung vorgenommen ?
    Oder ihnen ist die Änderung der Zusammensetzung entgangen ?
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.814
    Chilli hat ja zwei Threads zu dem Thema aufgemacht und ich hatte auf der Seite des Herstellers auch mal nachgesehen , da aber auch nix gefunden (zumindest bei Huhn pur). Vielleicht klärt Chilli uns ja noch auf

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  7. #7
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Doch, wir haben es schon gefunden.
    Es betrifft aber wohl nicht alle Sorten.
    Es kann ja auch sein,daß der Hersteller wirklich die Zusammensetzung geändert hat und ZP aber noch alte Bestände hat.

    Es kann aber auch sein,daß es mal bei einem anderen Anbieter zu einem Fehler gekommen ist.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.814
    Kannst du mir per PN einen Link schicken wo du es gefunden hast

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  9. #9
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Aber klar
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  10. #10
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    16
    Hi

    hab die Info direkt von der Dose. Die blauen 156g Dosen, Feline Porta 21, Hühnerfleisch pur.
    Warum der Zucker zugesetzt wurde, ob aus optischen oder geschmacklichen Gründen ist doch wohl egal. Es geht um den Zucker, nicht um das warum.

    @tetja, woher hast du diese info, das es nur in Thailand verpackt wird, aber nicht hergestellt? Die Globalisierung hat ja seltsame Auswüchse, aber das Hähnchen Fleisch nach Thailand importiert wird, dort in Dosen gepackt wird, und nach Deutschland exportiert wird, halt ich für wenig glaubwürdig. Zum in Dosen verpacken gäb es bestimmt wesentlich günstigere Standorte.

  11. #11
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.810
    Danke, Chilli! Ich habe eben auf die 156g-Dosen geschaut....und Du hast Recht. Das ist absolut nicht in Ordnung, dass der Glukoseanteil beim Verkauf nicht mit angegeben wird. Man kauft im guten Glauben und vertraut auf vollständige Angaben, und dann das!
    Porta21 wird bei mir nun gestrichen!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  12. #12
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.814
    Den Hersteller kann ich aber da nicht verstehen da die Änderung der Inhaltsstoffe auf der Seite von Porta auch nicht vermerkt ist . Das wäre doch wohl das mindeste das er seine eigene Seite aktualisiert und auch den Kunden mitteilt das er die Rezeptur verändert hat. Ich glaube nicht das Firmen wie ZP mit grossem Warenangebot bei jeder Lieferung die Inhaltsstoffe von jedem Artikel kontrollieren können. Das hat für mich etwas mit Vertrauen in den Lieferanten zu tun das dieser, sollte er das ändern, das auch mitteilt.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  13. #13
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Na ja es ist nicht unüblich,daß Hersteller ihre Rezepturen ändern und das nicht an die große Glocke hängen.
    Ist kürzlich auch erst so bei Bozita gewesen.
    Im übrigen auch Cachet(Aldi Süd), hier allerdings mal zum Vorteil des Enbdverbrauchers.
    Neuerdings steht nämlich auch auf den 100g Schalen ein prozentual ausgewiesener Fleischanteil.

    Klar ist es nicht in Ordnung wenn plötzlich was im Futter ist,was man nicht drin haben möchte aber der Markt ist so groß daß man eigentlich immer ausweichen kann.
    Man muss halt dran bleiben und nicht annehmen : 1x gut = immer gut.
    Nur so merken die Hersteller auch, daß der Endverbraucher auf solche Änderungen reagiert und das Produkt dann nicht mehr kauft.

    @Chilli :Schick' doch die Dosen an ZP zurück.Ich bestelle schon viele Jahre hier und habe den Kundeservice immer als sehr kulant empfunden.
    Zumal Du ja ne Begründung für die Rücksendung hast.

    Aber mal was anderes :Mir ist aufgefallen,daß Du ein Problem mit in Thailand hergestelltem Futter hast.Gibst dafür einen besonderen Grund ?
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  14. #14
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    16
    Ich hab kein Problem mit Thailand speziell, Made in China, Burkina Faso oder Peru würde mir auch nicht gefallen. Ich denke, generell sind die Standards dort niedriger. Z.B Medikamenteneinsatz bei der "Fleischerzeugung". Schlechtere Haltungsbedingungen, laschere Hygiene, keine wirkliche Kontrolle.

    Von dem unnötigen Transport rund um die halbe Welt will ich hier gar nicht reden, mir gehts hauptsächlich um die Qualität.

  15. #15
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    27.074
    Chilli, ich habe keine Information ob das Katzenfutter in Taiwan hergestellt oder verpackt wurde, deshalb schrieb ich auch: "Ich dachte"

  16. #16
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    16
    Ich weiß es auch nicht, gehe aber mal davon aus bis mir das Gegenteil bewiesen wurde^^

  17. #17
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Ich denke hier kann ich Dich beruhigen
    Denn lt Futtermittelgesetzbuch darf generell nur Material(schreckliches Wort in diesem Zusammenhang) verwendet werden,welches auch zur Lebensmittelherstellung verwendet wird.
    Und zwar nach deutschen Standards.Die Gesetze wurden nach dem BSE-Skandal nochmals verschärft.

    Ich erinnere mich auch noch an ein Einfuhrverbot von Geflügel und Geflügelerzeugnissen als es mit der Vogelgrippe in Asien so schlimm war.
    Du hast hier aber tatsächlich nur 2 Möglichkeiten :
    Entweder Du vertraust den Kontrollorganen oder Du musst eben auf nachweislich deutsche Produkte zurückgreifen.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  18. #18
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13
    ich persönlich kenne nicht so viele deutsche Hersteller, meistens ist das Futter von irgendwo gebracht = im Ausland gemacht

  19. #19
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von Pandofreund Beitrag anzeigen
    ich persönlich kenne nicht so viele deutsche Hersteller, meistens ist das Futter von irgendwo gebracht = im Ausland gemacht
    Man muss eigentlich nur die Augen aufmachen.
    Auch hier im Shop gibt es einige deutsche Marken
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  20. #20
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.546
    nun, das glaube ich nicht.
    bei mir ums eck gibt gleich zwei große tierfutterproduzenten - dr. alder und ospelt, beide machen hauptsächlcih fremdproduktionen.
    dr. alder z.b. produziert auch für die halbe welt (lustige dosen mit lustiger schrift im werksverkauf), aber auch etwas bessere marken wie landfleisch. woher das huhn in der dose stammt, weiß natürlich keiner.
    bei dr. alder scheints so gut zu laufen, dass die gerade zum dritten mal innerhalb weniger jahre in die nächstgößte produktionsstätte gezogen sind.

  21. #21
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Sachen gibts..
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  22. #22
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.843
    Ich vermute, es handelt sich bei den gesuchten und angesprochenen Sorten vor allem um reinweißes Muskelfleisch vom Hähnchen, wie bei almo nature, Schesir, cosma, Applaws, Porta und einigen Miarmor-Sorten. Wenn du solches Futter kennst, das in Deutschland produziert wurde, Shingalana, dann nenne es gerne. Mir fällt gerade keins ein.

    Ich vermute (!), dass das schlicht aus Kostengründen in Thailand "produziert" wird. Wohingegen andere Sorten die nicht mit diesem Filet-Fleisch arbeiten, sicher auch in Deutschland günstige Produzenten finden - schließlich hat Europa davon soviel über, dass es sogar nach Afrika exportiert wird.

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  23. #23
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Eigentlich schon "pervers" die ganze Geschichte um die Lebensmittelbeschafftung, deren Verarbeitung, Verpackung und dem Konsumverhalten.. wie bei uns Zweibeinern leider auch.. aber solang es darum geht, "für wenig Geld viel zu wollen", wird sowas nicht ausbleiben, dass Vertuschungen und Betrug, kriminelle Machenschaften und Verstöße in jeglicher Form stattfinden.. natürlich kann man das nicht für "gut" befinden , das ist richtig..
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  24. #24
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.546
    um maximierrung der gewinnnmargen geht es ganz sicher, vielleicht aber auch um ausreichende mengen des "rohproduktes" - wie man ja weiß, ist ganz asien quasi eine einzige geflügelfarm.
    das für das "wenig geld" kann man so sicher nicht stehen lassen denn gerade die marke, um die es geht oder die anderen genannten sind ja nun wahrlich weder billig noch preiswert.
    die kritik am konsumverhalten lasse ich dagegen gelten - mir ist eh schleierhaft, wie man für huhn in der dose so viel geld ausgeben kann. ich stell mich aller paar wochen mit einem biohuhn für eine stunde in die küche und koche mein huhn im glas selber ein.
    und katzen lassen sich ja nun auch wirklich ohne großen aufwand barfen oder teilroh ernähren.

  25. #25
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    das für das "wenig geld" kann man so sicher nicht stehen lassen denn gerade die marke, um die es geht oder die anderen genannten sind ja nun wahrlich weder billig noch preiswert.
    Gut klar.. Wenn es um die genannten Marken geht, dann trifft das sicherlich weniger zu. Aber da muss man eben auch kritisch sein dürfen und lieber mal mehr hinterfragen, nachschauen und nachlesen..
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  26. #26
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    Ich vermute, es handelt sich bei den gesuchten und angesprochenen Sorten vor allem um reinweißes Muskelfleisch vom Hähnchen, wie bei almo nature, Schesir, cosma, Applaws, Porta und einigen Miarmor-Sorten. Wenn du solches Futter kennst, das in Deutschland produziert wurde, Shingalana, dann nenne es gerne. Mir fällt gerade keins ein.

    Ich vermute (!), dass das schlicht aus Kostengründen in Thailand "produziert" wird. Wohingegen andere Sorten die nicht mit diesem Filet-Fleisch arbeiten, sicher auch in Deutschland günstige Produzenten finden - schließlich hat Europa davon soviel über, dass es sogar nach Afrika exportiert wird.
    Das scheint dann wohl ein Missverständnis zu sein.
    Da ich nicht davon ausgehe,daß jemand ernsthaft seine Katze mit Ergänzungsfutter dauerhaft zu ernähren will, bezog ich mich auf den Markt als Ganzes.

    Ich weiß nicht wo Thrive complete her kommt, aber Farrado wird zumindest in Europa prodzuziert, genau genommen in Italien.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  27. #27
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von Yoni Beitrag anzeigen
    Gut klar.. Wenn es um die genannten Marken geht, dann trifft das sicherlich weniger zu. Aber da muss man eben auch kritisch sein dürfen und lieber mal mehr hinterfragen, nachschauen und nachlesen..
    Klar,nur so wird sich langfristig auch was ändern lassen.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  28. #28
    Registriert seit
    24.10.2014
    Ort
    der Fränkischen Schweiz
    Beiträge
    1.971
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Klar,nur so wird sich langfristig auch was ändern lassen.
    Das ist auf jeden Fall wünschenswert
    "Schnurren: Der Katzenmotor.
    Der Kraftstoff: Liebe!
    "
    (Frank Wisniewski)
    -Mit Schröderchen und seiner Schwester Frieda im Herzen-
    Mit Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Charly
    grüßt euch Minchen-

  29. #29
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.810
    Ich habe eben mal nachgesehen, Glukose wird auch den Fischdosen von Porta21 zugesetzt.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo, Hugo und Nelly

  30. #30
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Carlo Beitrag anzeigen
    ... ich stell mich aller paar wochen mit einem biohuhn für eine stunde in die küche und koche mein huhn im glas selber ein.
    und katzen lassen sich ja nun auch wirklich ohne großen aufwand barfen oder teilroh ernähren.
    Da hast du wohl vollkommen recht, ist leider die Bequemlichkeit die einen sowas machen lässt, Hühnerfleisch in Dosen fertig zu kaufen. Ich bin in Sachen kochen und erst recht Barfen allerdings ziemlich unbedarft. Könntest du bitte gerade das Einkochen im Glas etwas genauer erläutern?^^

    Chilli

  31. #31
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.546
    man nehme ein huhn, koche es in wasser plus zutaten der wahl, nehme das huhn raus und löse es aus und hacke alles in grobe stücke. ob man die haut mit verwendet, ist geschmackssache, meine katzen mögen die nicht so und es muss ja auch einen anteil für die hunde geben
    brühe nicht abfetten. zerhacktes huhn wieder in die brühe, erneut aufkochen und sofort in schraubgläser füllen, schraubgläser randvoll (so wenig luft wie möglich) mit brühe auffüllen, geeignet ist jede glasgröße. sofort zuschrauben, umdrehen, nach fünf minuten richtig rum hinstellen.
    gläser müssen sauber sein (ich spüle deckel und gläser noch mal mit kochendem wasser aus). gläser nach abkühlen gut reinigen von außen
    mit dieser marmeladentechnik sind die gläser für einige wochen im kühlschank! gut haltbar, da huhn viel fett enthält, wirkt der fettfilm auf der brühe gut konservierend, beim öffnen kann man den ja entfernen, falls katze zu dick oder das nicht mag. bei mir wandert das direkt ans hundefutter.
    für längere haltbarkeit müssen die gläser noch in den sterilisator, alternativ in einer schale im wasserbad für eine gute stunde in den backofen.
    geöffnet sollte das glas mehr oder minder innerhalb eines tages aufgebraucht werden, danach wirds hundefutter

  32. #32
    Registriert seit
    13.12.2013
    Beiträge
    70
    Habe eben mal meinen Vorrat kontrolliert und bei den letzten Dosen Huhn+Aloe die ich irgendwann November/Dezember bei Zooplus bestellt haben muss sind auch schon 0,15% Glucose enthalten. So ganz neu kann die Rezepturverschlechterung also nicht sein.

  33. #33
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    16
    danki carlo

  34. #34
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von Shingalana Beitrag anzeigen
    Zucker wird dem Katzenfutter nicht beigemengt um den Geschmack zu verbessern,sondern um die Farbe zu halten.
    Zumindest ist das die allgemeine Ansicht,da es strittig ist,ob Katzen "süß" überhaupt schmecken können.
    Ganz dolle OT:
    Katzen können süß nicht schmecken:

    Katzen können tatsächlich "süß" nicht schmecken,weil sie einen Gendefekt haben.

    Ihnen fehlt die Bauanletung für das Eiweiß T1R2, welches an der Fähigkeit beteiligt ist, Süßes wahrzunehmen.
    (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 25. Dez. 2011, Seite 56)
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  35. #35
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.546
    richtig. rein biologistisch gesehen, macht zuckeraffinität für katzen ja auch gar keinen sinn - anders als menschen, ratten, hunde und schweine sind sie ja reine carnivoren, kohlehydrate und fruchtzucker haben in ihrem natürlichen speiseplan keinen platz.
    ich denke, dass der zucker im futter sowohl für die farbstabilsierung gedacht ist, als auch zur hebung des gesamtgeschmackes. wer gern kocht, weiß ja, dass die spur zucker an manchen gerichten eben das tüpfelchen auf dem i ist, auch wenn es keine spur süß schmecken soll.
    allerdings bringt katzen bißchen zucker auch nicht um. sie verwerten es halt einfach nicht und obs wirklich schlecht für die zähne ist...zucker ist für unsere zähne ja auch nur in verbindung mit kariesbakterien ein problem - und ich bezweifle, dass es katzen mit kariesbakterien gibt.
    trotzdem sollten hersteller von premiumfuttern sich natürlich am riemen reißen, weil ihnen eigentlich klar sein müsste, dass speziell ihre kundschaft, die bereit und willens ist, mondpreise fürs futter zu zahlen, auf dieses thema hin sensibilisiert ist.
    wäre ich der typische porrta21-kunde, würde ich das als ohrfeige betrachten - so wie hier ja auch die reaktion war. kundenfreundlich ist einfach anders.

  36. #36
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    305
    Guten Morgen!

    Ich wollte euch nur schnell ein Update geben.

    Die Angabe über die Zusammensetzung von Porta 21 wird noch diese Woche auf zooplus angepasst.
    Danke nochmal an Chilli für den Hinweis!

    Vom Hersteller haben wir folgende Erklärung erhalten, wieso das Futter Glukose enthält:

    Porta 21 Nassfutter ist ein Ergänzungsfuttermittel in Super Premium Qualität. Die enthaltene Glukose stellt eine Aufwertung des Futters da.
    Wie wir 2-Beiner, benötigen auch Katzen zur Energiegewinnung Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate - auch übergewichtige, oder Diabetiker-Katzen.

    Glukose ist ein s.g. Einfachzucker und wird zu 100% verstoffwechselt. Er ist in der Lage die Blut-Hirnschranke zu überwinden und ist deshalb der Hauptenergielieferant für das Gehirn. Man kann also davon nicht zunehmen - und schon gar nicht von 0,15%. Ebenso, wie Porta 21 selbstverständlich auch für Diabetiker-Katzen geeignet ist. Denn auch die benötigen Energie für ihr Gehirn. Besser sie bekommen es über Glukose, als eben über Naschereien oder Futter, dem Industriezucker beigemengt ist.

    Liebe Grüße
    Sina von zooplus
    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.
    Demokrit

  37. #37
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.725
    Denn auch die benötigen Energie für ihr Gehirn
    Sina.... ich glaub, der Hersteller sollte mal seinen Kaffee mit viel Zucker trinken...soll ja schon beim Nachdenken geholfen haben Man man man... ich erzähl mal den Hofkatzen, daß sie demnächst nur noch die Mäuse jagen sollen, die aus Schokifabriken kommen - alle anderen haben ja keinen Zucker im Körper *Kopfschüttel und nur noch Wunder*
    Ich bleib bei meiner Theorie, daß die Aliens Hirn klauen

  38. #38
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.318
    Zitat Zitat von lammi88 Beitrag anzeigen
    Sina.... ich glaub, der Hersteller sollte mal seinen Kaffee mit viel Zucker trinken...soll ja schon beim Nachdenken geholfen haben Man man man... ich erzähl mal den Hofkatzen, daß sie demnächst nur noch die Mäuse jagen sollen, die aus Schokifabriken kommen - alle anderen haben ja keinen Zucker im Körper *Kopfschüttel und nur noch Wunder*
    Ich bleib bei meiner Theorie, daß die Aliens Hirn klauen
    in Schokolade ist Industriezucker, das soll ja vermieden werden (und Schokolade ja sowieso).
    Aber Mäuse mögen sehr gerne süße Früchte, die würde eine Katze dann auch mit aufnehmen.
    aus meiner Sicht macht die Erklärung Sinn. mein Hund z.B. mag auch gerne mal ein Stückchen Banane (wenn wir die zusammen essen) oder ein Stückchen Apfel. schaden tut es nicht mM. und eine Katze würd sowas wohl eher nicht anrühren.

  39. #39
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.725
    Na jaaa... Glukose ist - eigentlich - in jedem Blut enthalten. Fleisch wird mit Blut durchzogen... ich glaube nicht, daß das dem Tiernahrungsfleisch das Blut entzogen wird bevor es verarbeitet wird Von daher ist es eher kaum nötig chemisch hergestellte Glukose zuzusetzen, oder?!?!?! Es sei denn, man möchte die Akzeptanz des Futters erhöhen...

  40. #40
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.814
    aber wenn Katzen doch süss nicht schmecken können, kann es doch mit der Akzeptanz nicht zusammenhängen (dann vielleicht doch eher mit dem "aussehen" des Futters )

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum Zucker?
    Von Schnusi86 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 23:25
  2. Hill`s mit Zucker ?
    Von Kate2310 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 08:38
  3. zucker
    Von EMMA15 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 12:14
  4. Zucker Diabetes
    Von SLFSB im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.10.2003, 14:59
  5. Zucker/Karamel
    Von Elli71 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2002, 19:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •