Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: 14 Wochen alter Kater ist mal, mal nicht stubenrein

  1. #1
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Rheinland-Pfalz, Frankenthal
    Beiträge
    4

    14 Wochen alter Kater ist mal, mal nicht stubenrein

    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier und bräuchte dringend euren Rat.

    Wir haben uns letzten Samstag, 27.09.2014, einen 14 Wochen alten Kater (Geb. 20.06.2014) geholt, da unsere Katze wegem erblich bedingten Herzfehler mit 16 Monaten gestorben ist und wir zu Hause einen 13 Monate alten Main Coon Kater haben, der sich danach ziemlich einsam gefühlt hat.

    Jetzt hieß es, der kleine wäre stubenrein. Nun ja, das ist er auch. Manchmal. Mal geht er aufs KaKlo um klein und groß zu machen, mal nicht. Heute morgen hat uns der kleine sein großes Geschäft mitten ins Bett gelegt und auch im Badezimmer auf die Fliesen. Dabei steht im Badezimmer ein KaKlo. Wir haben aber nicht nur im Badezimmer eines stehen, sondern auch im Wohnzimmer.

    Wir setzten ihn ab und zu auch selber mal ins KaKlo. Manchmal muss er dann auch und macht Pipi, oder er muss eben nicht und geht wieder raus.

    Unsere Vermutung ist, dass der kleine seine Orientierung verliert und nachts nicht mehr weiß, wo sein Klo steht. Wir wissen aber nun nicht wie wir die Sache angehen sollen.

    Als wir ihn bekommen haben, hat er die ersten zwei Tage im Wohnzimmer geschlafen. Erst seit zwei Tagen darf er zu uns. Kann das wirlklich sein dass ihm die Wohnung zu groß erscheint und er deshalb nicht weiß wo er hin muss? Aber mit 14 Wochen sollte das doch eigentlich verinnertlicht sein wie man auf Toilette geht?

    Bitte helft uns dringend. Das ist weder für uns noch für den Kleinen eine schöne Angelegenheit und wir möchten nur das beste für ihn.

    Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!
    MeKi

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.068
    hallo meki,
    in dem grünen bereich unter "verhalten und erziehung" ist der pinkelfragebogen. bitte fülle diesen aus.
    es kann ganz unterschiedliche ursachen haben, dass eine katze nicht ins kaklo macht.
    auf jeden fall macht dein katerle, das nicht um euch zu ärgern. er weiss sich nur nicht andrrs zu helfen um euch darauf aufmarksam zu machen,
    dass er gesundheitliche oder andere probleme hat.


    wie war es denn, als er nur im wohnzimmer war. hat er da auch sein geschäftchen nicht ins kaklo gemacht?
    und wie reagiert ihr, wenn er das geschäftchen nicht ins kaklo macht?
    habt ihr die gleiche streu, die er bei der herkunftsstelle hatte?
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    108
    Hallo Meki und Herzlich Willkommen im Forum.

    bitte stell dich Mal auch im Vorstellungsbereich für die Anderen vor.
    Liebe Grüße,
    Ana

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Pinkelfragebogen ist gut.

    Meine erste Empfehlung: stellt mal für einige Zeit ein paar mehr Klos auf.
    27. 9. ist ja noch nicht so lange, das findet der Kleine evtl. nicht schnell genug das Klo.
    Und bitte, neue Klos mit etwas benutzter Streu "beduften".
    Kitten orientieren sich nach dem Geruch.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  5. #5
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Rheinland-Pfalz, Frankenthal
    Beiträge
    4
    [/QUOTE]wie war es denn, als er nur im wohnzimmer war. hat er da auch sein geschäftchen nicht ins kaklo gemacht?
    und wie reagiert ihr, wenn er das geschäftchen nicht ins kaklo macht?
    habt ihr die gleiche streu, die er bei der herkunftsstelle hatte?[/QUOTE]

    Als er im Wohnzimmer war, hat er seine Geschäfte immer ins KaKlo gemacht. Und wenn er es nicht gemacht hat, haben wir neutral reagiert und erst die katze und dann die schmutzige Stelle sauber gemacht.

    Leider wissen wir nicht welches Streu vorher verwendet wurde, aber darüber informiere ich mich schnellstmöglich.

    Den Pinkelbogen, soll ich den hier hineinstellen oder dort, woher ich ihn bekomme?

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.728
    Zitat Zitat von MeKi Beitrag anzeigen
    Den Pinkelbogen, soll ich den hier hineinstellen oder dort, woher ich ihn bekomme?
    Kopieren und hier einfügen - mit Antworten

    Dann können wir uns einen kleinen Überblick verschaffen.

  7. #7
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Rheinland-Pfalz, Frankenthal
    Beiträge
    4
    1. Wenn Sie genau wissen, welche Katze fremdpinkelt, dann mit dieser umgehend zum Tierarzt. Die häufigste Ursache ist eine organische. Die Katze pinkelt vorzugsweise (nicht ständig) auf etwas Weiches, um den Schmerz beim Pullern zu lindern. Verantwortlich sind Blasen- und/oder Nierenprobleme. Wenn die Katze sogar Blut im Urin hat, müssen Sie SOFORT mit ihr zum TA, keine Stunde mehr warten.
    - der Kleine Casio ist erst gestern, 30.09.2014 zum ersten Mal geimpft worden, hatte aber keine auffälligen Anzeichen.

    2. Der TA stellt keine Erkrankung fest, kann man nun nach anderen Ursachen suchen.
    3. Wie alt ist die Katze?
    - 14 Wochen, Geboren am 20.06.2014

    4. Wie lange ist lebt sie schon bei Ihnen?
    - seit Samstag, den 27.06.2014

    5. Was wissen Sie zu ihrer Vorgeschichte?
    - leider nicht viel, außer dass er mit 6 weiteren Katzen und zwei Hunden zusammen lebte und sehr verschmust und verspielt ist.

    6. Freigänger oder nicht? Wenn ja, wann, wie oft – wenn nein, war sie das schon immer?
    - kein Freigänger, reine Hauskatze

    7. Ist die Katze/Kater kastriert? Seit wann?
    -nein, da er noch zu jung ist

    8. Ist es ein Kater oder Katze, die pullert?
    - ein Kater der pullert

    9. Wie sieht das optisch aus – Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen?
    - Popo hoch und Schwanz angehoben

    10. Wann wurde das erste Mal pullern bemerkt?
    - Sonntagabend, da war er das erste mal mit im Schlafzimmer als ich die Wäsche gemacht habe

    11. Gibt es andere Katzen/Tiere in Ihrem Haushalt?
    - ja ein weiterer Kater im Alter von 13 Monaten

    12. Welche Beziehung hat sie zu der/den anderen Katzen?
    - er wird oft noch angefaucht und manchmal bekommt er auch eine gewischt

    13. Wie viele Personen sind sie Zuhause, gibt’s da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten?
    - nur mein Partner und ich, ich habe regelmäßige Arbeitszeiten, nur mein Partner nicht, da er in der Gastro arbeitet

    14. Haben Sie oft Besuch?
    -nein

    15. Wo und was füttern Sie und wie oft?
    - das Futter stand anfänglich im Wohnzimmer, nun steht es in der Küche. Gefressen wird weiterhin ordentlich. Gefüttert wird er morgens mittags und abends mit Royal Canin Kitten Futter

    16. Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung?
    - Trockenfutter steht den ganzen Tag zur Verfügung

    17. Wo steht das Wasser?
    -Wasser steht als Katzenbrunnen im Wohnzimmer und in einer Keramikschale im Flur und im Schlafzimmer

    18. Was für Toiletten haben Sie?
    - Haubentoiletten, zur Zeit aber ohne Schwingtür

    19. Wie viele Toiletten?
    - zwei

    20. Wo stehen diese?
    - eine im Badezimmer, die andere im Wohnzimmer

    21. Welches Streu benutze Sie? Haben Sie dieses in letzter Zeit gewechselt?
    - BioCats fresh, jedoch kenne die das Streu nicht, das Casio vorher bekommen hat

    22. Wie oft wird die Toilette saubergemacht u. wie oft komplett gereinigt?
    - gereinigt wird sie mehrmals täglich und ein bis zwei mal in der Woche komplett

    23. Womit wird das Klo gereinigt? Womit die Pinkelstellen?
    - es wird mit Seifenwasser gereinigt und die Bettwäsche kam direkt in die Waschmaschine

    24. Wo genau pullert sie hin, bei mehreren Orten ist wichtig, wo das erste Mal war und welcher Ort zur Zeit am häufigsten benutzt wird?
    - gepinkelt hat sie ein mal ins Bett auf das Kopfkissen und gekackt einmal ins Bett auf die Bettdecke und im Bad auf die Fliesen

    25. Wie oft?
    gepinkelt ein mal Sonntag abends und gekackt zwei mal in der gestrigen Nacht

    26. Sind Sie dabei oder passiert das nur in Ihrer Abwesenheit?
    - jedes Mal waren wir dabei, entweder am Schlafen oder am Wäsche zusammenlegen

    27. Wenn Sie dabei sind, was passierte unmittelbar vorm Pullern?
    - habe ich leider nicht mitbekommen

    28. Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke gewaschen, einen neuen Lebenspartner, Babys, neue Nachbarn und evtl. In Nachbars.chaft einen neuen Hund, etwas umgestellt in Wohnung etc – jede Kleinigkeit zählt.
    - er hat uns als neues zu Hause bekommen, ist aber sehr anhänglich und verschmust und läuft mir auf Schritt und Tritt hinterher

    29. Haben Sie Rituale mit der Katze, wenn ja welche?
    -nein

    30. Wie oft ist die Katze täglich allein?
    - Mo+Do+Fr von 7-17Uhr

    31. Wie reagieren Sie, wenn die Katze gepullert hat?
    - neutral, erst wird die Katze, dann die dreckige Stelle sauber gemacht

  8. #8
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.068
    Hallo MeKi,

    habe ich das richtig verstanden, dass er immer ins Kaklo gemacht hat, wenn er im Wohnzimmer war. Wenn ja, lässt es darauf schließen, dass der Weg vom Schlafzimmer ins Bad oder Wohnzimmer einfach zu weit ist.
    Die Hauben vom Kaklo würde ich vorerst mal abnehmen. Ich würde mehrere "Kaklos" aufstellen. Das müssen nicht richtige Kaklos sein. Eine Schale, die groß genug ist, reicht. Die Wege zu den Kaklos sollen so kurz wie möglich sein und er soll gut hineinkommen.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  9. #9
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Das meinte ich oben auch schon.
    Denke daran, dass du da ein kleines Kind hast, was soooo viel Neues zu entdecken hat in der Wohnung.
    Da kann sich der kleine einfach mal verspielen und findet nicht schnell genug den Weg zum Klo.
    Daher mehrere einfache Schalen mit Streu.

    Lieber erst mal ein paar mehr Klos und es geht nicht mehr daneben, als immer wieder putzen.
    Wenn er zuverlässiger aufs Klo findet, wirst du merken, dass er einige Klos bevorzugt und die nicht genutzten kannst du nach und nach einsparen.

    Kitten sind nämlich von sich aus stubenrein.
    Wenn ihr "Spielfeld" allerdings plötzlich so groß ist
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  10. #10
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2.546
    mal ehrlich: du hast ein katzenkind, das gerade mal fünf tage bei dir ist - herausgerissen aus seinem umfeld, getrennt von seinen freunden, angemacht von einem anderen kater...
    als ich das letzte mal in die hose gemacht habe, war ich 12. ich habs nicht vergessen. im zug auf dem weg ins ferienlager.

  11. #11
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Rheinland-Pfalz, Frankenthal
    Beiträge
    4
    Schon mal vielen lieben Dank an Euch, dass ihr mir mit Ratschlägen zur Seite steht!

    Den gestrigen Tag über hat Casio immer schön brav ins KaKlo gemacht wenn wir ihn ab und an hinein gesetzt haben. Über Nacht haben wir ihn lieber noch einmal im Wohnzimmer behalten. Das hat auch gut funktioniert und es ging nichts daneben.
    Ich habe gestern bereits ein KaKlo gebastelt und ins Schlafzimmer gestellt. Dort habe ich dann ein bisschen Kot von ihm ins Klo, damit er weiß wo er hin muss. Und als er dann heute morgen bei uns im Schlafzimmer war, ist er auch von alleine hinein gegangen.

    Ich denke er ist wirklich noch ein wenig orientierungslos. Allerdings muss ich sagen, dass meine beiden anderen im gleichen Alter zu uns kamen und wir in der Hinsicht keine Probleme hatte. Auch meine Eltern, die seit über 20 Jahren Katzen halten, hatten ebenfalls solche Probleme noch nicht. Ich mach mir einfach Gedanken und möchte nur das es Casio gut geht. Je schneller man solche Probleme angeht, desto besser. Und Rat einholen ist sicherlich nichts falsches...

  12. #12
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.068
    Zitat Zitat von MeKi Beitrag anzeigen
    Schon mal vielen lieben Dank an Euch, dass ihr mir mit Ratschlägen zur Seite steht!

    Den gestrigen Tag über hat Casio immer schön brav ins KaKlo gemacht wenn wir ihn ab und an hinein gesetzt haben. Über Nacht haben wir ihn lieber noch einmal im Wohnzimmer behalten. Das hat auch gut funktioniert und es ging nichts daneben.
    Ich habe gestern bereits ein KaKlo gebastelt und ins Schlafzimmer gestellt. Dort habe ich dann ein bisschen Kot von ihm ins Klo, damit er weiß wo er hin muss. Und als er dann heute morgen bei uns im Schlafzimmer war, ist er auch von alleine hinein gegangen.

    Ich denke er ist wirklich noch ein wenig orientierungslos. Allerdings muss ich sagen, dass meine beiden anderen im gleichen Alter zu uns kamen und wir in der Hinsicht keine Probleme hatte. Auch meine Eltern, die seit über 20 Jahren Katzen halten, hatten ebenfalls solche Probleme noch nicht. Ich mach mir einfach Gedanken und möchte nur das es Casio gut geht. Je schneller man solche Probleme angeht, desto besser. Und Rat einholen ist sicherlich nichts falsches...
    Das ist ja auch der richtige Weg. Weißt Du, vielleicht war er einfach einen kurzen Weg zum Kaklo von dort wo er vorher gewohnt hat gewöhnt
    Aber ich denke das wird sich in kurzer Zeit geben. Viel Freude mit Deiner beiden Katers.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    & den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen

  13. #13
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571

    Prima, dass es schon besser klappt.

    Nö, sich einen Rat einzuholen ist nie verkehrt.
    Manchmal hat man ein leichten Tunnelblick und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Ein Knuddler an euch alle.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  14. #14
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    Aurea Moguntia
    Beiträge
    2.331
    Zitat Zitat von MeKi Beitrag anzeigen
    Schon mal vielen lieben Dank an Euch, dass ihr mir mit Ratschlägen zur Seite steht!

    Den gestrigen Tag über hat Casio immer schön brav ins KaKlo gemacht wenn wir ihn ab und an hinein gesetzt haben. Über Nacht haben wir ihn lieber noch einmal im Wohnzimmer behalten. Das hat auch gut funktioniert und es ging nichts daneben.
    Ich habe gestern bereits ein KaKlo gebastelt und ins Schlafzimmer gestellt. Dort habe ich dann ein bisschen Kot von ihm ins Klo, damit er weiß wo er hin muss. Und als er dann heute morgen bei uns im Schlafzimmer war, ist er auch von alleine hinein gegangen.

    Ich denke er ist wirklich noch ein wenig orientierungslos. Allerdings muss ich sagen, dass meine beiden anderen im gleichen Alter zu uns kamen und wir in der Hinsicht keine Probleme hatte. Auch meine Eltern, die seit über 20 Jahren Katzen halten, hatten ebenfalls solche Probleme noch nicht. Ich mach mir einfach Gedanken und möchte nur das es Casio gut geht. Je schneller man solche Probleme angeht, desto besser. Und Rat einholen ist sicherlich nichts falsches...

    Das hat nicht nur was mit orientierungslos zu tun. Der kleine Kerl wartet, wie alle kleinen Kinder bis zur allerletzten Sekunde und dann ist es wirklich driiiiiiiingend. Das Leben ist so aufregend und spanndend, wenn man noch klein ist, da passiert das schon mal ..... als meine Jungs in dem Alter waren, hatte ich gefühlt alle drei Meter ein Klo stehen. Da ist dann auch nichts passiert, aber alle Nase lang sah man jemanden bildlich gesprochen mit gekreuzten Beinchen und zugekniffenem Po flitzen. Kinder halt.

    Wie gesagt, meine haben nicht daneben gemacht, dafür sind sie beim ordentlich zuscharren dann reingetreten und ich bin mehr als einmal nachts von unliebsamen Gerüchen aufgewacht, weil einer der Herren mit mir kuscheln wollte. Geht vorbei.

    Und daß es bei anderen nicht so war, ist eben auch wie bei Kindern. Die schaffen es quasi über Nacht perfekt, die anderen tun sich schwerer, vor allen Dingen wenn sie gerade spielen, kuscheln etc.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dringend: ca 7 Wochen alter Welpe frisst nicht.
    Von Mücke im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 05:35
  2. 2 Jahre alter Rüde - nicht Stubenrein
    Von Friiskdeern im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 23:34
  3. wie grieg ich einen 6 wochen alten kater stubenrein?
    Von Jessica06 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 18:27
  4. 8 Wochen alter Kater
    Von Baily im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.09.2004, 10:58
  5. Nach 6 Wochen noch nicht Stubenrein
    Von Julita im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.04.2003, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •