Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Trockenfuttertestung

  1. #1
    Registriert seit
    08.04.2005
    Ort
    Wien, österreich
    Beiträge
    355

    Trockenfuttertestung

    Hallo
    habe heute in einer österr. Tageszeitung eine Testung gelesen über TroFU für Katzen.


    An erster Stelle liegt das Hills adult welches auch recht teuer ist. An zweiter Stelle das Sha excellence!!!!! (kaum vergleichbar im Preis und dennoch sehr gut). Royal canin lag nur bei gut.
    Dann Drittplatzierte: Clever, Sanabelle, und Whiskas.

    Ebenfalls im guten vorderen Drittel landen PET Bistro von Müller, Quality First bei Merkur, oder Purina one bei Interspar.

    Gerade noch gut: Royal Canin Fit 32.

    eine nur mehr mäßige optimale Ernährung für erwachsene Katzen sind u.a. Brekkies, Dein Bestes, Felix und Kitekat.

    Schlusslicht im Test war Soshida Complete von Lidl.


    Schaut schaut: wiedermal hat Hofer (in Deutschland Aldi) die Nase fast vorne. Und das bei einem Preisunterschied von fast einem Euro pro Tagesration: Hills 1.03 Euro pro Tagesrat. und Sha Excellence 0.19 Euro pro Tagesration.

    Testergebnis aus Kronenzeitung vom 9.8., Wien Krone
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar ("kleine Prinz")

  2. #2
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Lustig die Aussage mit der mäßig optimalen Ernährung

    Leider war ist nicht ein einziges getreidefreies Futter dabei...wie wohl das Testergebnis dann gelautet hätte ?
    Wobei mir grade auffällt : welche Sorten wurden denn überhaupt getestet und was waren Kriterien nach denen bewertet wurde ?

    Unnötig zu sagen das Trockenfutter insgesamt eine mäßig optimale Ernährungsweise darstellt
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  3. #3
    Registriert seit
    08.04.2005
    Ort
    Wien, österreich
    Beiträge
    355
    hi Shingalana!

    nach welchen Kriterien getestet wurde stand nicht dabei..nehme an nach den Vit., Mineralstoffen, Fleischanteil...? und es wurden die SupermarkttroFUs getestet. (Aldi, Fressnapf, Rewe....).

    Lg Rubi
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar ("kleine Prinz")

  4. #4
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Nun ja, da der Fleischanteil bei Nassfutter die Stiftung Warentest ebenfalls nicht interessiert hat, über Getreide munter hinweg gesehen wurde, nehme ich an, dass auch bei Trockenfutter keine Kriterien angewandt wurden, die bei Carnivoren eine Rolle spielen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  5. #5
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Aber Hill's und RC sind ja nun keine Supermarktfutter.
    Und in der preislichen Liga gibt es einige (bessere) Futter,die bei dem Test nicht berücksichtigt wurden.

    Für viele Leute ist mittlerweile der Fleischanteil eins der wichtigsten Kriterien und da dürften eigentlich alle genannten nur eine schlechte Bewertung bekommen haben.
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  6. #6
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Ohne zu wissen nach welchen Kriterien getestet wurde nützt ein Test meiner Meinung nach gar nichts

    die Kriterien des letzten Na-FU Tests bei der "St...." überzeugten mich leider gar nicht wenn man irgeneinem Mist exakt die geforderten Nährstoffe chemisch zusetzt dann sind die Werte auf dem Papier erfüllt aber möchte man sowas wirklich essen bzw. verfüttern
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  7. #7
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Ohne zu wissen nach welchen Kriterien getestet wurde nützt ein Test meiner Meinung nach gar nichts

    die Kriterien des letzten Na-FU Tests bei der "St...." überzeugten mich leider gar nicht wenn man irgeneinem Mist exakt die geforderten Nährstoffe chemisch zusetzt dann sind die Werte auf dem Papier erfüllt aber möchte man sowas wirklich essen bzw. verfüttern
    Ja, das sehe ich genauso Wenn man einfach nur die Nährstoffwerte zu Grunde legt, kann ich auch einen Kuhfladen mit Mineralstoffen versetzen, dann schneidet der gut ab, gutes Futter ist das deswegen noch lange nicht. Mich regen solche Tests echt auf!

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.814
    Vor allem wenn die Höhe des Fleischanteils überhaupt nicht berücksichtigt wird (wie damals beim Hundetrockenfuttertest der Stiftung Warentest)

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  9. #9
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Vor allem wenn die Höhe des Fleischanteils überhaupt nicht berücksichtigt wird (wie damals beim Hundetrockenfuttertest der Stiftung Warentest)
    wurde im Frühjar beim Katzen-Na-Fu leider auch nicht
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  10. #10
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Ja, das sehe ich genauso Wenn man einfach nur die Nährstoffwerte zu Grunde legt, kann ich auch einen Kuhfladen mit Mineralstoffen versetzen, dann schneidet der gut ab, gutes Futter ist das deswegen noch lange nicht. Mich regen solche Tests echt auf!
    Mich regt vor allem auf,daß pauschal gesagt wird : "Das Futter xy hat bei Stiftung Warentest schlecht abgeschnitten das kaufe ich nicht mehr." Ohne sich den Test mal genau angesehen zu haben.

    Man rennt ewig gegen sowas an
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  11. #11
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.814
    Was meinst du was man da als Verkäuferin im Laden für Fransen am Bart hat vom ständigen erklären ........ da hätte ich, als ich noch gearbeitet habe, manchmal gerne eine "Rede" dazu aufgenommen und bei Bedarf abgespielt

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  12. #12
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    43.254
    Kann ich mir lebhaft vorstellen
    "Was Du nicht willst das man Dir tut,das füg' auch keinem anderen zu"
    Liebe Grüße Melanie mit
    sowie den Pflegekatzen Ashanti,Sarabi,Akela und Susi

  13. #13
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Na, da hätte ich mir doch lieber von dir eine Rede anghört, als von so manch anderem. neulich im Fressnapf hat mir wieder eine erklärt, wie gut doch Trockenfutter ist und das rohes Fleisch total gefährlich sei

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  14. #14
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    am Bach kurz vorm Wald
    Beiträge
    3.763
    Zitat Zitat von tweiss Beitrag anzeigen
    Na, da hätte ich mir doch lieber von dir eine Rede anghört, als von so manch anderem. neulich im Fressnapf hat mir wieder eine erklärt, wie gut doch Trockenfutter ist und das rohes Fleisch total gefährlich sei
    Wenn einem davon auch Tierkliniken abraten was kann man dann im Futterhandel erwarten
    viele Grüße von Susanne
    mit Oscar, Fredi, Paul und Fly


  15. #15
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.229
    Es verunsichert mich schon auch immer ein bisschen, wenn selbst Tierärzte von gefährlichen Erregern reden.Unsre sind auf jeden Fall kerngesund, und bekommen regelmäßig Rohfleisch.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  16. #16
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.814
    Ich hab zumindest immer versucht die Leute auf höherwertige Futter umzuleiten , wobei es schwer ist Leuten die 5kg Katzentrockenfutter für knapp 4,-- kaufen klar zu machen das das weder gesund noch artgerecht ist. Mir war es immer am liebsten wenn Leute kamen und gefragt haben wie sie es machen sollen, oder deren Katze Probleme mit der Verdauung / Akzeptanz oder ähnlichem hatten. Dann konnte man eher mit Vernunftgründen kommen und höherwertiges empfehlen und ich habe durchaus auch angeregt für die Zahnpflege rohes Fleisch zu geben , solange ich den Leuten nicht empfohlen habe ausschliesslich zu barfen hatte cheffe damit kein Problem

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •