Sehr guter, zusammenfassender Film:

http://www.youtube.com/watch?v=Ws5aBwe0N5g


Alles was gelb blüht und 13 Blütenblätter hat: RAUS BUDDELN! Euren Pferden zuliebe!

Im Bericht wird der Rainfarn erwähnt - auch dieser ist giftig!!! Ebenfalls raus damit! Johanniskraut, welches ebenfalls erwähnt wird, ist nur in großen Mengen eine Gefährdung, da die Haut lichtempfindlich wird.

Wichtig auch zu erwähnen: Das Zeug setzt sich in der Leber ab... Fressen Weidetiere nur kleine Mengen, ist der Giftstoff trotzdem in der Leber - auch nach der Schlachtung. Leber findet man in Haustiernahrung genauso wie in verschiedenen Wurstsorten, die ihr dann eßt (ich ja nicht ) Auch das sollte man immer bedenken...

Darum: buddelt das Zeug raus, kippt dem Mistzeug Simplex auf den Kopf - egal, nur weg.

Im Internet findet man viele Fotos, wenn man "Greiskraut" eingibt. Denn: nicht nur das JKK ist giftig, auch alle anderen Greiskrautarten....


Weniger beachtet, doch genauso giftig ist das "Gemeine Kreuzkraut". Hier mal Fotos vom "gemeinen Kreuzkraut". Die Pflanze ist wirklich klein, teilweise nur wenige Zentimeter hoch

ganz klein - grad aus der Erde:



2 größere Stadien




Die Pflanze ist ca. 3cm groß....



Diese sind beide ca. 10cm hoch




Das ist Wiesenkreuzkraut. Die Pflanze bleibt buschig am Boden, die Wurzeln sind eher breit gefächert und nicht so tief wie beim Jakobskreuzkraut




Eine gute Seite zu Jakobskreuzkraut ist auch diese hier:

http://www.jacobskreuzkraut.de/