Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Was brauche ich für Foxl (als Welpe und später)

  1. #1
    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2

    Was brauche ich für Foxl (als Welpe und später)

    Hallo liebe Forumgemeinde.

    Wir bekommen in ein bis zwei Wochen unseren Drahthaarwelpen Bennie (dann 10 Wochen alt).

    Natürlich beschäftigen wir uns schon seit dem Entschluss zu einem Foxterrier (und das ist schon eine ganze Weile) sowohl im WWW als auch über Literatur mit den (An)Forderungen bezüglich der Hundehaltung! Weil es aber so viele verschiedene Aussagen und Antworten zu allen Bereichen gibt, wollten wir einfach mal wissen, was uns die freundlichen, erfahrenen "Praktiker" in den Foren raten. Wir sind der Ansicht, dass man durch Fragen in Foren gute konstruktive, nützliche Tipps erhalten kann. Außerdem sind wir der Meinung, dass man aufgrund der Erfahrungen und Tipps von Dritten, so manchen unbedachten Fehler z.B. durch "menschliches / vermenschlichtes Denken - Tiere haben nun mal eine andere "Denk-und (Er)Lebensweise", - vermeiden kann.

    Nun aber konkret:
    Ich habe von einer Bekannten die Box Aran 3 (64 x 43 x 43 cm) zu einem relativ günstigen Preis angeboten bekommen.
    Nun meine erste Frage wie lange bzw. bis zu welcher Größe passt da ein Foxl rein?
    Ist sie für kurze Fahrten auch für einen ausgewachsenen Foxl geeignet? Wenn nicht, welche Box benötigt man sonst als Transportbox fürs Auto ?
    Was brauchen wir eigentlich an Erstausstattung - also
    - welches Halsband oder besser Geschirr,
    - welche Leine(n)
    - welches Bett / welcher Korb,
    - welches Spielzeug,
    - was für die Pflege (trimmen, bürsten, baden?, Zahnpflege…)

    Futter bekommen wir vom Züchter (auch empfohlen)
    Was sollten wir sonst noch beachten bzw. besorgen?

    Ganz lieben Dank für eure Hilfe und eure Tipps.

    Bennie und Familie

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.327
    Hallo Katja -- erst einmal herzlich willkommen im Forum

    Also erst mal zur Box , für einen Welpen okay aber ein erwachsener Fox passt da keinesfalls rein

    Widerristhöhe für Rüden nicht mehr als 39 cm, Hündinnen etwas kleiner.
    43 cm Höhe sind i.d.R. Aussenmass und auf die Widerristhöhe kommt ja noch Hals und Kopf über dem in der Box ja auch noch Luft sein soll. Wie lange der Welpe da rein passt kommt darauf an wie schnell er wächst, ob Rüde oder Hündin, ob grosser Vertreter der Rasse oder kleiner . Ich würde aber schätzen NICHT länger als bis zum 6 Monat.

    Zur Pflege und den dazugehörigen Utensilien sollte dir auf jeden Fall der Züchter weiter helfen können , der wird am besten wissen wie der Foxterrier fachlich richtig gepflegt wird.

    Ob Bett Korb oder Decke ist eigentlich GEschmackssache - beim welpe würde ich allerdings von Weidenkörben abraten die werden gerne angenagt und all zu teuere Sachen würde ich vor dem Zahnwechsel und er Nagephase auf keinen Fall kaufen.

    Geschirr oder Leine - bevor der hund richtig leinenführig (also gut erzogen) würde ich persönlich ein Geschirr bevorzugen.

    Futter vom Züchter - kann gut oder schlecht sein , ist jetzt echt nicht böse gemeint aber hab da auch schon beides gehört also einfach mal abwarten welches Futter "empfohlen" wird.

    Es wäre sehr nett, wenn du dich im vorstellungsbereich noch für alle vorstellen würdest

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.143
    Hallo Katja

    Was sollten wir sonst noch beachten bzw. besorgen?
    - z.B. Handtücher aus dem Haushalt nicht mehr "entsorgen" - kann man prima benutzen, um den Hund abzutrocknen wenn er nass ist.

    - Zeckenzange (kann ich diese http://www.zooplus.de/shop/hunde/hun...kenzange/11836 empfehlen)

    - gute Hundeschule suchen

    Außerdem kann ich einen Erste-Hilfe-Kurs für Hunde empfehlen, habe ich selber mal teilgenommen. So ein Kurs wird oft in TA-Praxen oder TK angeboten für kleines Geld. Dauert ca. 2 Stunden.

    Grüße

    Susanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    1.073
    Wenn Du Dir die Rasse Fox ausgesucht hat, erübrigt sich doch die Frage, wie lange der Hund in die Box passt. Du solltest schon wissen, wie groß Dein Hund mal werden wird

  5. #5
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.317
    spezielle Literatur über den Foxterrier- über seine Geschichte, wie er später artgerecht ausgelastet werden kann, wie er gepflegt werden muß
    eine für ihn geeignete Hundeschule suchen mit erstmal Welpenspiel
    Hundehaftpflichtversicherung abschließen
    über gesunde Ernährung informieren
    sich viel Zeit nehmen und haben für den Kleinen
    geeignetes Welpenspielzeug kaufen

  6. #6
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    1.468
    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen

    geeignetes Welpenspielzeug kaufen
    sehr richtig, z.b. Hart-/Vollgummispielzeug und bitte kein Stöckchenspiel. Neben der Verletzungsgefahr durch Holz halten auch die neuen, bleibenden Zähnchen dem Holz nicht stand. Es kommt zu Haarrissen oder abgebrochenen Zähnen, da die Zähne innen noch nicht ausgehärtet sind und leichter brechen.
    Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.

  7. #7
    Registriert seit
    03.12.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    6
    Hallo katja29031970

    ich habe ja selbst so einen Foxl aber die Glatthaar Variante.
    Wichtig ist der sichere Rückruf und gute Sozialisierung.
    Ich spreche bei beiden aus Erfahrung.
    Unser erster Hund war so gut wie nicht sozialisiert, jeder der an seinem Garten vorbei ist wurde verbellt.
    Und an der Leine war es noch schlimmer.
    Der Erik den ich jetzt habe ist da anders. Der verträgt sich fast mit jedem.
    Aber den habe ich erst mit 8 Jahren bekommen und bin jetzt am Rückruf üben.
    Was soll ich sagen gestern 1 1/2 Std unterwegs gewesen mit seinem Hundekumpel und er ist schön brav zurück gekommen wenn man gerufen hat.
    Dann kurz vor dem Ende der Runde zack ab ins Gebüsch. Da konnte man Rufen wie man wollte. Sein Kumpel ist nach ein paar Sekunden wieder da gewesen.
    Mein Herr war weg. Ich bin durch das Gestrüpp gewandert und habe im Kopf bereist Suchplakate entworfen.
    Dann habe ich kurz sein Leuchthalsband gesehen und gerufen. Da kam der Köter an mit einem Lächeln im Gesicht und freudestrahlenden Augen.
    Ich war den restlichen Abend total aufgewühlt während der Hund im Schlaf zufrieden weiter gejagdt hat.
    Also direkt mit dem training starten dann bleibt euch das hoffentlich erspart.

    Liebe Grüße
    Jessi und Erik

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WELPE JUNO IST DA :-) BRAUCHE DRINGEND RATSCHLÄGE !!
    Von Mandy25 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 17:35
  2. Welpe läuft weg
    Von Elke_Lena im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 10:14
  3. Müder Welpe
    Von Jens im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.11.2002, 13:46
  4. Welpe
    Von nia im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2002, 12:20
  5. Welpe
    Von aki im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.07.2002, 13:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •