Ergebnis 1 bis 37 von 37

Thema: Zeckenschutz ohne Chemie

  1. #1
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.469

    Zeckenschutz ohne Chemie

    Hi,

    ich bin auf der Suche nach einem halbwegs vernünftigen Zeckenschutz OHNE Chemie.
    Also die üblichen SpotOn´s und Halsbänder fallen weg.

    das www gibt ja so einiges her. Wie sind Eure Erfahrungswerte?
    Der Möpp ist leider ein Zeckenmagnet

    LG Pia
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  2. #2
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    20.869
    ALso was bei meinen ganz gut gewirkt hat ist Backhefe.....die frische aus dem Kühlregal.......jeden Tag ein Stückchen ins Futter geben......Komme bei 2 Hunden immer so eine Woche hin mit einem Würfel...........

    Dazu haben sie den TicClip..........hatte letztes Jahr nur 2 Zecken auf SIna..........
    Gruß von Kerstin

  3. #3
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.317
    Hi Pia
    das letzte Jahr hab ich das erste Jahr gehabt ohne Chemie im Zeckenschutz für meinen Hund. Das will ich in diesem Jahr so fortführen.
    was ich nehme ist in der sehr aktiven Zeckenzeit das spot on von Amigard und das spot on Canina Petvital Novermin, im Wechsel. Von Amigard gibt es auch ein Halsband, da will ich, wenn es das wieder hier in unserer Apotheke zu kaufen gibt, mal fragen, ob man das auch zusätzlich noch nehmen kann, oder nur allein. dann gebe ich in der warmen Jahreszeit Formel Z Tabletten. und in der "Zeckennebensaison" oder auch mal so im Winter wie jetzt, wo wir über 7 Grab haben, das spot on Anibio Melaflon.

    so alles in allem war ich recht zufrieden mit den Mitteln.
    Gruß Monika

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.522
    Ich weiss von einigen Bekannten das sie ihre Hunde mit Kokosöl einreiben und das diese sehr zufrieden damit sind. Selber ausprobiert habe ich es noch nicht da wir hier anscheinend keinen so grossen Zeckendruck haben ....

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  5. #5
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    1.073
    Ich habe hier schon seit vielen Jahren Bernsteinhalsbänder (jedes Jahr ein neues)! Damit hat die ältere Hündin seit 6 Jahren null Zecken, die andere letzes Jahr insgesamt vier. Es hilft bei uns nicht nur sehr gut, sieht auch noch schön aus! Ich hab` ja Mädels .

  6. #6
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.469
    @Sabine
    sieht auch noch schön aus! Ich hab` ja Mädels
    ich bin da schmerzfrei, würde dem Dicken auch ein rosa Tütü anziehen wenns hilft
    Wo hast Du das Bernsteinhalsband her?

    @Kerstin
    TicClip ist eher ungünstig bei uns, der Möpp rennt ja ohne Halsband auf unserm Grundstück rum.
    Bäckerhefe müsst ich mal ausprobieren....

    @Monika
    oi, so viel. Da arbeite ich mich dann mal durch.

    @Birgit
    das Kokosöl muss man jeden Tag neu ins Fell reiben oder? Dann wird sich die HuSi bedanken

    Aber das sind schonmal viele gute Tips.
    Danke Euch
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  7. #7
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.522
    Ja - der HuSi wird sich bedanken weil er immer so gut riecht und seine Hände so gepflegt und weich sind

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  8. #8
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    365
    Im letzten Jahr habe ich das "Zeckweg" von Luposan ausprobiert.
    Meine Hunde hatten nur ganz wenige Zecken. Obs an dem Mittel lag oder daran, dass es hier ein schlechtes Zeckenjahr war, weiß ich nicht.


    Johanna mit Betsey und Crazy

  9. #9
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    1.073
    @Lastrami:

    Schau mal bei amberdog; mit dem üblichen davor und dahinter.

  10. #10
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    9.020
    Huhu Pia

    Bulle hat letztes Jahr die ganze Zeckensaison Bernstein getragen.

    Setzen sich die Steine zu soll man die Kette waschen und trocknen.

    So nach 8 Wochen dachte ich: wird langsam Zeit... und ab dem Zeitpunkt hatte er Zecken.

    Frische Kette angezogen: kein SG!

    Ich hätts auch nicht geglaubt aber scheinbar hilfts.

    Meine sind von da: http://www.natura-animale.de/index.php?cPath=10 natura-animale.de

    Nachtrag...Bulles Rüsseltierfreund hatte daraufhin auch eines an, lt. Halter ist der ein Zeckenmagnet; seitdem Halsband blieben die fern.
    LG
    Iris

    *Was mich nicht glücklich macht, kann weg*

  11. #11
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.469
    @Iris/Sabine
    ist quasi schon gekauft. Muss nur noch den Kragen vom Dicken ausmessen...

    @Frolleinvom Amt.
    Der Dicke verträgt Bierhefe nicht so wirklich gut. Bekommt davon absolut schuppiges, stumpfes Fell...
    Daher f#ällt Luposan leider weg...
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  12. #12
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    Von den Bernsteinketten sind meine Eltern auch total begeistert von. Die letzte hatten wir nach 5 Jahren Tragezeit ausgetauscht. Der Rüde meiner Eltern ist ein wahren Zeckenmagnet. 5 Jahre lang waren die auch relativ Zeckenfrei.

    Bei Jerry nehm ich eigentlich Knofi oder Kokosraspel. Den Tic-Clip hatte ich auch mal, der hat aber nicht gewirkt (warum auch immer!). Das Tic-Spray ist super, habe ich hier auf Vorrat da.


    Liebe Grüsse Astrid


  13. #13
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.469
    @shelly
    Knofi und Kokosraspel reichen leider nicht aus.... hatte ich früher schonmal probiert...
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  14. #14
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    Naja es ist wie mit allen Dingen: alles wirkt anders. Entweder besser oder schlechter. Von daher einfach ausprobieren.


    Liebe Grüsse Astrid


  15. #15
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.469
    @Astrid
    ja, dem Möpp zum Leid bin ich recht experimentierfreudig :-)
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  16. #16
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.469
    Wollte nur mal kurz Rückmeldung geben.

    Möpp trägt seit Februar das Bernsteinhalsband. Vor ein paar Tagen hatte er eine Zecke in der Augenbraue. Aber im vergleich zu sonst, ohne irgendwelchen Schutz wirkt der Bernstein ganz hervorragend!

    Werde das Halsband heut Abend mal lauwarm waschen....

    ne kleine Geschichte dazu:
    habe Kontakt zum örtlichen Tierschutz... unsere Hundesitterin und eine der Damen kamen ins Gespräch. HuSi erzählte das unser Kangal (der sich für Django hält und mit "Rasierklingen unter den Armen") durchs Dorf schreitet, jetzt ein schickes Halsband trägt... die Frau hat sich kaputt gelacht und will unbedingt mal ein Foto haben... muss ich jetzt beleidigt sein?
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  17. #17
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.317
    vielleicht ein ganz klein wenig, Pia. find ich nicht gut, daß darüber gelacht wird
    sieht bestimmt sehr gut aus, daß der Möpp eine schöne Bernsteinkette trägt
    daß sie zu wirken scheint, ist sehr erfreulich. ich kann mir das zwar nicht so wirklich vorstellen, aber wenn es hilft, ist es gut.
    hab selber schon zwei Zecken rausmachen müssen, sie haben aber wohl nicht mehr gelebt. aber eine am Hals hat eine dicke Beule verursacht, ist aber wieder besser.
    manchmal denke ich, so jetzt nehm ich wieder Chemie, hab was hier, aber dann mach ich das doch nicht...

    schönen Sonntag wünsche
    Gruß Monika

  18. #18
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    hinter den 7 Bergen
    Beiträge
    10.469
    @Monika
    so ein bischen verstehen kan ich die Dame... Sie kennt Kangals live und in Farbe und weiß wie die Unterwegs sind... und die sich dann mit schicker Halskette vorstellen

    Ich mach normalerweise immer ein Desinfektionsmittel auf die Stelle wo ich die Zecke gezogen hab, dann wirds meist nicht dick, aber direkt überm Auge ist das schlecht...

    Dir auch noch einen schönen Sonntag
    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

  19. #19
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18

    Smile ..

    Hallo ich bin neu hier..
    Es gibt eine Salbe, die auch verhindert, das sich die Stelle entzündet oder eine grässliche Beule entsteht(wirkt zumindest bei meinem Hund wahre wunder): Multilind heil und Wundsalbe.
    Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, gerade nach einem Zeckenbiss, von dem mein Hund leider viele immer mal wieder hat, trotz einigem ausprobieren .. Dazu aber mehr in einem anderen Thema..

    Noch eine Frage: gibt es hier schon ein bestehendes Thema zu verschiedenen Zeckenmitteln, welches noch nicht geschlossen ist(ich finde das nicht) ..

  20. #20
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.522
    Hallo Dreamersgirl - herzlich willkommen im ZP Forum

    Auf Anhieb fällt mir kein Thread dazu ein - es spricht doch auch nichts dagegen das du einen eigenen eröffnest wenn dein Beitrag hier nicht reinpasst

    Bitte stell dich doch im Vorstellungsbereich noch vor

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  21. #21
    Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    43
    Zecken wird es immer geben....da wird die Chemie oder die Naturheilkunde nichts daran ändern...

  22. #22
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.522
    Das es nichts an dem Vorkommen von ZEcken ändert ist klar - die Frage hier ist doch Möglichkeiten zu finden den Vierbeiner davor zu schützen

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  23. #23
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    7
    Ich habe meinen Beiden dieses Jahr EM-Keramik Halsbänder gemacht. Mein Border hatte keine einzige Zecke, aber mein Aussie war ein richtiges Zeckenhotel. Dadurch habe ich ihnen beiden wieder das Scalibor drauf gemacht, denn so bin ich auf der sicheren Seite und keiner von Beiden hatte eine Zecke. Klar hätte ich meinem Border das EM-Halsband dran lassen können. Aber da es bei meinem Aussie auch nicht geholfen hat, wollte ich nicht weiter experimentieren.

  24. #24
    Registriert seit
    19.12.2002
    Ort
    Hamburg - Mitte
    Beiträge
    259
    meine Hündin bekommt jeden Tag 4 Tropfen Schwarzkümmelöl über das Futter, wir hatten im letzten und in diesen Jahr noch keine Zecken....
    Ich danke meinen verstorbenen Tiere, ich werde euch nie vergessen....!

  25. #25
    Registriert seit
    30.10.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von schulz Beitrag anzeigen
    meine Hündin bekommt jeden Tag 4 Tropfen Schwarzkümmelöl über das Futter, wir hatten im letzten und in diesen Jahr noch keine Zecken....
    Davon habe ich auch schon öfter gehört. Hat da noch jemand Erfahrungen mit gemacht?

  26. #26
    Registriert seit
    29.08.2006
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.574
    Hallo Terrierhenning,

    ich hab unserer Hündin den Sommer über regelmäßig Schwarzkümmelöl ins Futter getropft, aber sie hat eh super selten mal ne Zecke.

    Ich hab nun das zufällig gelesen

    https://www.facebook.com/permalink.p...09355072468058

    und geb es jetzt nicht mehr.

    Schwierig.

    LG Daniela
    Als denkender Mensch beantwortet man nicht dieselbe Frage ein Leben lang gleich.
    Richard von Weizsäcker

  27. #27
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.586
    Hallo Dizzy,

    leider ist der Beitrag irgendwie nix aussagend. Mir fehlt irgendwie das warum etc. . Ich gebe meinen Hunden ganzjährig Knofi. Bisher war nix, blutwerte alle ok.


    Liebe Grüsse Astrid


  28. #28
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.522
    Also ich finde den Artikel schon interessant wobei ich die Einwände genauso sehe wie beim Knoblauch , die Menge macht das Gift und von einigen Tropfen wird wohl keine toxische Wirkung ausgehen. Das muss aber dann jeder für sich selber entscheiden ob er das als Risiko sieht.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  29. #29
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.317
    wir hatten vorgestern fast 14 grad. Cairo wird eingesprüht mit Marengo Limes Spray vorsorglich.

  30. #30
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von OESFUN Beitrag anzeigen
    Ich weiss von einigen Bekannten das sie ihre Hunde mit Kokosöl einreiben und das diese sehr zufrieden damit sind.
    Wie genau soll das funktionieren? Richtig dick ein geschmiert oder nur Partienweise?

    Nachdem mein Wuff drei Zecken schon hatte, habe ich zu Knoblauchpulver gegriffen. Ich weiss aber, dass dies umstritten ist, daher war ich vorsichtig mit der Dosierung.
    Lieber wäre mir eine alternative Methode. Ich werde also einige der hier aufgeführten Vorschläge mal testen.


    Tiere sind die besseren Menschen

  31. #31
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    Radebeul, Sachsen
    Beiträge
    2.297
    Ich gebe meinen Hunden 2-3 Mal pro Woche einen kleinen Schluck Knoblauchöl ins Futter, und in der Hauptzeckensaison wird auch mal eine der im Öl eingelegten Knoblauchzehen kleingehackt und ins Futter gerührt. Ganz zeckenfrei sind die Hunde dadurch nicht, aber mehr als eine Zecke pro Monat haben wir nur sehr selten. Und etwa die Hälfte bis 2/3 der Zecken sterben kurz nach dem Biss ab.
    Wenn du einen reichen Freund nicht besser behandelst als einen armen; wenn du der Welt ohne Lüge und Täuschung gegenüberstehen kannst; wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen und Religionen gibt; wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben - dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Alina und Renée mmmmmmmmund Artus (+ 2007) in liebender Erinnerung

  32. #32
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.522
    Man nimmt lediglich eine kleine Menge von dem Kokosöl und verreibt es im Fell , es geht nur um den Geruch

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  33. #33
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    549
    Also seit dem ich ab und zu Knobi ins Futter mische, hat sich nicht eine einzige Zecke mehr blicken lassen.

    Aber das mit dem Kokosöl werde ich auch mal testen.


    Tiere sind die besseren Menschen

  34. #34
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    1.073
    Ich benutze seit kurzem auch Kokosöl für meinen Hund. Bin absolut begeistert! Keine einzige Zecke mehr seither!!
    Bis jetzt sind wir ja super mit dem Bernsteinhalsband gefahren, aber die letzten Wochen war dann doch immer mal wieder eine angedockt. Ich nehme etwa für meinen Cocker ein erbsengroßes Stück, verreibe es zwischen meinen Fingern und schmiere ihren Kopf, den Lefzenbereich, Brust und Beine ein. Also nur den vorderen Bereich des Hundes, weil sich dort auch die meisten Zecken niederlassen.
    Auch gebe ich Kokosöl/fett kurweise ins Futter. Knoblaub füttere ich auch, so etwa 1 Zehe pro Woche.

  35. #35
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.709
    Ich würde gerne den Thread hier nochmal hochholen... Mittlerweile sind ja bei einigen noch mehr Erfahrungswerte dazugekommen und ich habe nun das hier gelesen. https://www.tierarzt-rueckert.de/blo...dul=3&ID=19231 Und neige nun fast dazu, den Tierrarzt nächste Woche, wenn wir zum Impfen da sind, einfach ein Spot-on geben zu lassen. Das würde ja vermutlich auch gegen Flöhe wirken?

    Unser 14 Wochen alter Hund hatte nun innerhalb von 3 oder 4 Tagen sechs Zecken, die wir gesehen haben. Heute Morgen ist dann eine von ihm abgefallen, die wohl vollgesogen war , obwohl wir ihn immer "abtasten" mindestens einmal pro Tag. Vorher hatte er allerdings gar keine einzige. war ja schon vier Wochen hier. Wir haben auch nicht ernsthaft Prophylaxe betrieben vorher, haben zwar so ein Keramikhalsband (fanden wir hübsch ) und Knobi-Pulver, aber wenden das erst seit der ersten sichtbaren Zecke an

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  36. #36
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.522
    Einar hat vor kurzem auch ein Spot on bekommen, wir wussten das wir in eine Zeckenhochburg fahren und wollten definitiv da kein Risiko eingehen - ich denke die "natürlichen" Mittelchen helfen i.d.R. nur wenn kein grosser Zeckendruck besteht, der Hund auch ganz ohne nur sehr selten eine Zecke hat. Dazu kommt das bei so vielem Fell das "absuchen" nach dem Spaziergang utopisch ist, das klappt nicht.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  37. #37
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.709
    Ich denke auch, dass man unmöglich direkt jede finden kann, die sind zu Beginn ja noch ganz klein. Habe Tuffo nun vor dem Gang zum See mit Kokosöl eingerieben, aber nur den Kopfbereich - da haben wir bisher alle Zecken gefunden UND er kann es sich nicht abschlecken. Aber wir beobachten nun mal die Woche und werden dann auch ggf. zur "Chemie" (ist ja alles Chemie...) greifen, wenn die Woche zeckenmäßig so weitergeht...

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zeckenschutz ohne Chemie
    Von Ayla-Pauline im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 14:59
  2. Tiernahrung-ohne-Chemie
    Von Otis im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 11:54
  3. Alsa Hundefutter-ohne Chemie?
    Von berninoleo im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.02.2006, 12:33
  4. Zeckenschutz
    Von surfmail17 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 08:38
  5. blutbild / klinische chemie
    Von karuso im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 09:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •