Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rattenmädchen Fatima ist nun in einer anderen Welt.

  1. #1
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.994

    Rattenmädchen Fatima ist nun in einer anderen Welt.

    Unser geliebte Rattenmädchen Fatima ist heute Nacht um 3.53 friedlich für immer eingeschlafen.

    Fatima lebte mit ihrer Rattenfreundlin Ronja zusammen. Heute Nacht gegen halb 2 Kam unsere Tochter in deren Zimmer der Rattenkäfig steht. Sie war ganz aufgelöst. Fatima gäbe seltsame Laute von sich und sie ganz kalt.
    Ich habe Fatima aus dem Käfig genommen und glaubte schon Fatima würde nicht mehr atmen. Aber als ich sie auf meiner Hand hatte und streichelte, sah ich,
    wie sich der kleine Körper wieder schwer hob und senkte.

    Wir haben dann Fatima in ein T-Shirt gewickelt, sodass nur der Kopf rausschaute, haben eine Warmflasche mit warmen Wasser gefüllt und haben Fatima mit dem Kopf auf ein Paar Socken gestützt auf die Warmflasche gelegt. Fatimas Atmung wurde ruhiger. Wir haben sie gekrault und leise mit ihr geredet, bis sie friedlich gegangen ist.

    Fatima hatte keine Anzeichen, die darauf hindeuteten, dass sie krank sei. Nach ihrer Tumor-OP ging es ihr wieder gut. Eininge Zeit danach fühlte ich im Bauchraum mehrere kleine Tumore. Wir waren beim TA deswegen, der vorschlug es erst mal zu beobachten. Als wir keine zwei Wochen später wieder beim TA waren, konnte er keine Knubbel mehr feststellen. Und auch ich tastet nichts mehr. Die Knubbel waren verschwunden. Einfach weg. Fatima ging es danach bis heute in der Nacht gut.

    Fatima, komm gut in der anderen Welt an. Wir werden Dich stets in unserem Herzen bewahren. Dort lebst Du für immer.


    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  2. #2
    Steppenläufer Guest
    Es ist immer so furchtbar traurig, wenn die kleinen Pelzknäule gehen müssen.
    Alles Liebe für dich und deine Tochter

    Es ist schön, dass sie von selbst eingeschlafen ist.

    Fatima, bitte grüß mir meinen Mick, Giovanni, Poldi und Nanook und all die anderen von mir

  3. #3
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.994
    Ich danke Dir Elia.

    Ja und es ist ein Trost, dass wir nichts morgens aufgestanden sind und sie lag tot im Käfig. Wir haben sie auch immer wieder aus dem Bettchen genommen und im Arm gehalten. Es wäre schlimm für Fatima gewesen, wenn wir heute früh mit dem unterkühlten Pelzkneul noch zum TA hätten fahren müssen.
    Für unser Mädchen ist es schwer. Fatima war ihre liebe Fluse.

    Fatima wird bestimmt alle Regenbogenkinder grüßen und sie wird viele Freude dort oben finden. Vielleicht versteht sie sich ja auch mit den Katzen dort in der anderen Welt.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    dem Büro, sogar mit Fenster
    Beiträge
    8.951
    Sabine und wieder ist einer über die Regenbogenbrücke geganngen Fühl Dich und Deine Familie gedrückt
    kleine Fatima komm gut rüber
    Viele Grüße von Tina mit der Rasselbande





    Für immer im Herzen:
    Schnecke 2007, Brummi 2011, Mümmel 2/2014 mit Lola 4/2014
    Cessy 7/2014 und Wuschel 7/2016
    Ich werde Euch nie vergessen

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    Mick und Giovanni hatten Hunde gern, bestimmt mag Fatima auch Katzen
    Ansonsten ist es bestimmt besser, wenn sie sich an die Rattenbande hält ^^

    Ja, für Kids ist es besonders schwer
    Das Leben ist manchmal wirklich hart

  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.994
    Solange im Regenbogenland die Katzen und Hunde liebe Rattenmädchen nicht zum fressen gerne haben, ist alles in Ordnung.
    Aber natürlich ist es besser sie sucht sich gleich Rattenfreundinnen.
    Wir haben Fatima in dem T-Shirt eingepackt in ihren Sarg gelegt. Nachher wird sie beerdigt werden.
    Das wird für unser Mädchen nochmals schlimm werden.

    Ronja scheint Fatima nicht zu vermissen. Sie sucht sie nicht, sie springt, klettert und frisst wie üblich.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  7. #7
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.481
    Oh man, Sabine, das Jahr fängt traurig an für Euch. Es tut mir sehr leid, dass Eure Fatima gehen musste. Aber es ist ein Glück, dass Deine Tochter so aufmerksam war und Ihr somit die Chance hattet, Fatima zu begleiten. Das wird Euch bestimmt in Eurer Trauer helfen. Fatima war nicht allein und liebend umsorgt bis zum letzten Atemzug. Es wäre so schön und hilfreich, wenn man das immer so erleben dürfte.
    Ich drück Dich mal ganz fest, besonders aber Deine Tochter! Ich hoffe, sie verarbeitet diesen Verlust gut!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Nelly, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo und Hugo

  8. #8
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.994
    Ja, unser Mädchen schaut und umsorgt/umsorgte ihre Lieblinge sehr gut. Wenn Fatima schon gehen musste, so bin ich froh, dass wir bei ihr sein konnten vor und auf ihrem letzten Weg. Das tröstet wirklich sehr.

    Die drei großen Pelzgurken sind heute sehr anhänglich, besonders Ericamaus und Ninchen.
    Und ich bin zuversichtlich, dass für uns auch wieder die Sonne scheinen wird, vor allem für unsere Tochter.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  9. #9
    Registriert seit
    25.05.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1

    Post

    Hallo zusammen, leider ist es immer und immer wieder sehr schwer seine geliebten Fell Nasen gehen zu lassen, ich habe auch vor kurzem 5 Tiere verloren und mein Langjährigen Begleiter mein Kater, er wurde 15 Jahre alt. Leider habe ich es zu spät bemerkt das es ihm nicht gut geht! Ich konnte ihn auf seinen letzten weg auch begleiten, aber wirklich getröstet hat es mich nicht!

    Genauso wie mit meinen 5 Ratten, 2 davon waren erst 4 oder 6 Wochen alt und sie sind in meinen Armen eingeschlafen,warum sie so früh von mir gehen mussten werde ich niemals erfahren, leider!

    Meine 2 anderen mussten eingeschläfert werden weil sie sich nur noch gequelt haben,leider!

    Und bei der letzten Ratte die verstorben ist war ich auch mit dabei und ich konnte mich von ihr verabschieden!

    Ich wünsche mir für alle geliebten Fell Nasen das es ihnen jetzt besser geht und das sie jetzt keinerlei Schmerzen haben,und das sie alle miteinander spielen, und das wir eines Tages alle egal ob Mensch oder Tier wieder zusammen sein werden und dann Glücklich sind!!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neues von Jo, Salomon, Bismarck und den anderen Miezen....
    Von UlliLili im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 1093
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 09:25
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.11.2013, 14:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •