Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Krankhaft oder Tierliebe

  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    Passau, Bayern
    Beiträge
    3

    Krankhaft oder Tierliebe

    Hallo, meine Vermieterin hat jetzt selbst die 2.te Wohnung im Haus bezogen allerdings mit 18 Katzen , wobei gleich die Weibchen (7) alle trächtig wurden , mittlerweile haben wir über 30 Katzen im Haus , vorallem Kranke Katzen mit Niesanfällen , struppig , sabbernd, und das neueste was sich herausgestellt hat , waren Giardien., Ich selbst habe auch 3 Katzen , und Ich fürchte um die Gesundheit meiner Katzen , vorallem auch um meinen Sohn. Für die grossen Katzen hat Sie sehr wenig Zeit , sie kümmert sich ausschliesslich um die Babykatzen , die Katzen die einfach laufen gelassen werden magern stetig ab . Ja und von den 2 kleinen Hunden die noch mit iin der Wohnung leben ganz zu schweigen . Überall wo man hinsieht nur noch Kot, Kot , Kot . Also 30 Katzen (der nächste Wurf steht an) auf 86quadratmeter ist ja Tierquälerei,. Wo kann man sich hinwenden ??? Ich bin langsam mit den Nerven am Ende .

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.818
    Erst einmal herzlich willkommen im ZP Forum

    Das hört sich ja echt krass an - schlecht nur, das es die Besitzerin des Hauses ist , auf lange Sicht würde ich mir da eine andere Wohnung suchen. Wegen der Tierhaltung würde ich mich mit dem Veterinäramt in Verbindung setzen und mich beim Mieterbund erkundigen ob ich die Miete kürzen kann ....... mehr fällt mir da auf Anhieb nicht ein.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.845
    Hallo Marius,

    Wenn Du den Eindruck hast, die Haltung ist nicht artgerecht, dann wende Dich an das Veterinäramt. Die werden dann die Tierhaltung überprüfen. Hast du denn eigentlich selbst schon mal mit ihr gesprochen, wie sieht sie denn die Sache? Ist sie denn eine Züchterin im Verein? Wir würden uns freuen, wenn Du Dich in der Vorstellungsecke vorstellst

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  4. #4
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    Passau, Bayern
    Beiträge
    3
    Das ist ja das Problem, wenn man gegen die Katzen was negatives sagt , oder nett und höflich darum bittet , den Kot usw. wegzumachen, dann bekommt man Beleidigungen und Kraftausdrücke zu hören. Der bedeuten die Katzen mehr als die Menschen. Und die Katzen werden denk Ich mal nicht wirklich Artgerecht gehalten, manche sind dabei die kommen mir vor als wären Sie verwildert, überhaupt nicht zutraulich . Leider sind die Langhaarkatzen in einem mieserablen Zustand . Ich denke dass Ich das Veterinäramt einschalte , mit über 30 Katzen im Haus , ist das nicht mehr normal, Nachbarn fühlen sich auch schon belästigt .

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.818
    Das würde ich an deiner Stelle auch machen, weisst du wo sie vorher gewohnt hat und warum sie dort weg ist ?? Könnte ja gut sein, das sie da auch schon "aufgefallen " ist und das Veterinäramt sie schon kennt.

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  6. #6
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    365
    Wo kann man sich hinwenden ???
    An den örtlichen Tierschutzverein.
    Die schalten dann den Amtstierarzt dazu.

    Randbemerkung: Tierschutzprobleme sind nicht privatklagefähig. Da muss der TSV erst Verstöße feststellen und an die Behörden melden.


    Johanna mit Betsey und Crazy

  7. #7
    Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    1
    Zitat Zitat von Marius25 Beitrag anzeigen
    Hallo, meine Vermieterin hat jetzt selbst die 2.te Wohnung im Haus bezogen allerdings mit 18 Katzen , wobei gleich die Weibchen (7) alle trächtig wurden , mittlerweile haben wir über 30 Katzen im Haus , vorallem Kranke Katzen mit Niesanfällen , struppig , sabbernd, und das neueste was sich herausgestellt hat , waren Giardien., Ich selbst habe auch 3 Katzen , und Ich fürchte um die Gesundheit meiner Katzen , vorallem auch um meinen Sohn. Für die grossen Katzen hat Sie sehr wenig Zeit , sie kümmert sich ausschliesslich um die Babykatzen , die Katzen die einfach laufen gelassen werden magern stetig ab . Ja und von den 2 kleinen Hunden die noch mit iin der Wohnung leben ganz zu schweigen . Überall wo man hinsieht nur noch Kot, Kot , Kot . Also 30 Katzen (der nächste Wurf steht an) auf 86quadratmeter ist ja Tierquälerei,. Wo kann man sich hinwenden ??? Ich bin langsam mit den Nerven am Ende .
    Hallo Markus,
    besonders in Hinblick auf deinen kleinen Sohn würde ich sofort das Veterinäramt einschalten.
    Besonders hinsichtlich der Giardien - gerade wir Menschen sollten da höllisch aufpassen, denn eine Infektion kann ziemlich unangenehm sein:

    [..]Giardien beim Menschen verursachen schlimme Infektionen und können daher sehr gefährlich sein. Giardien sind heterotrophe Einzeller, die zu der Gattung von Dünndarm-Parasiten gehören. Sie sind mikroskopisch klein und kommen sowohl bei Säugetieren, als auch bei Amphibien, Reptilien und Vögeln vor.[..]

    Die vom Veterinäramt sollen nur nicht deinen Namen nennen, ansonsten kündigt dir die Vermieterin noch im schlimmsten Fall :/

  8. #8
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    56
    Hallo,

    Muss richtig schlimm sein.. Ich denke Dein Nachbar ist ein Tiermessi... Du solltest auch auf jeden Fall das Ordnungsamt melden, die Person braucht auch Hilfe...

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Tierhortung

  9. #9
    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    57
    Also ich finde auch, dass das arg krass klingt und bei sooooo vielen Katzen müssten die Wohnungen ja schon arg groß sein und arg angepasst sein von der Einrichtung, dass das noch artgerecht sein kann.
    Und gerade was du da sonst so berichtest.
    Wende dich zum Wohle von dir, deinem Sohn, aber auch dem Wohl der Katzen (deinen und den gehorteten) wirklich an den Tierschutzverein oder an das Veterinäramt.
    Das sind ja keine Zustände so.

    http://www.tierschutzaktiv.de/index.html ... das ist eine Tierschutzseite (mit Tierheim) die ich für deine Stadt gefunden habe. Die haben bestimmt auch nen Ratschlag

    und laut GOOGLE wäre das nächste Veterinäramt für dich dort zu erreichen:
    Adresse: Schaldinger Straße 17, 94036 Passau
    Telefon:0851 87014

    Ich drücke die Daumen, dass es bald eine positive Wendung gibt.

  10. #10
    Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    379
    Ich würde weg ziehen schon alleine wegen der gesundheit des Kindes und dann weitere Schritte gegen den Tier Messie unternehmen

  11. #11
    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    1
    Wie alt ist Ihr Sohn, wenn das Kind zu klein ist, empfehle ich Ihnen, dass die Wohnung bewegen. Oder an den Tierschutzverein für diese Katzen gelten Lebensraum gehen. Nach all zu viel.

  12. #12
    Registriert seit
    20.11.2013
    Beiträge
    6
    Oh mein Gott - 18 Katzen sind aber wirklich übertrieben .. Ich glaube nicht dass es Tierliebe ist - und wenn dann ist das übertriebene Tierliebe ..

    Grüße,
    RedBull1234
    Die größten Ereignisse - das sind nicht unsre lautesten, sondern unsre stillsten Stunden.

  13. #13
    Registriert seit
    01.12.2013
    Beiträge
    4
    Hi!
    Unbedingt beim Amtsveterinär oder Ordnungsamt der Stadt melden, das ist ja gruselig. Und wenn sich nichts ändern - umziehen - das ist ja schrecklich!!!

  14. #14
    Registriert seit
    09.12.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    44
    So etwas kann man nicht auf sich beruhn lassen.Da muß man eingreifen.So viele Katzen, das ist ja tierquälerei.Umziehn wäre das richtige.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tierliebe - Vegetarier
    Von laralie im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 20:52
  2. Kater haart extrem ... ist das krankhaft??
    Von wickie03 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 10:30
  3. Falsche tierliebe????
    Von Snufo im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2003, 09:45
  4. Tolle Tierliebe !
    Von Tina 2 im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.05.2003, 19:11
  5. Ungewöhliche Tierliebe?
    Von margitbuch im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.10.2002, 18:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •