Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fritz

  1. #1
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Dresden (Sachsen)
    Beiträge
    458

    Fritz

    Über Nacht ist mein 11-jähriger Fritz verstorben.

    Wir waren gestern beim TA, da wir schon gemerkt haben, dass er nicht mehr will. (Wenig Fressen, nicht mehr so interessiert, halt vom Verhalten anders.) Er meinte wir geben ihm noch eine Chance (Vitaminspritzen, Flüssigkeitsausgleich, Appetitanreger), aber wenn es sich daraufhin nicht bessert, hätte er ihn heute eingeschläfert.

    Und nun ist er über Nacht gestorben.

    Sein hinterbliebener Bruder Krümel (auch 11 Jahre alt) war heute auch sehr traurig und abwesend.


    RIP Fritz Ich vermisse dich.
    LG Julia

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    23.818
    Hallo Julia

    Das tut mir sehr leid aber zum Glück hat er sich nicht quälen müssen. Ich hoffe das sein Bruder es gut verkraftet

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  3. #3
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Dresden (Sachsen)
    Beiträge
    458
    Hallo Birgit,

    ja das stimmt, leiden musste er nicht. Vielen Dank für dein Mitgefühl.

    Sein Bruder ist heute auch noch sehr ruhig und wirkt abwesend. Fressen tut er zum Glück aber. Hoffentlich gewöhnt er sich schnell daran und ist bald wieder so neugierig und agil wie vor Fritzi's Tod.
    LG Julia

  4. #4
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    6
    Das tut mir leid zu lesen Aber wenigstens konnte/durfte er auf natürliche Weise sterben und musste nicht eingeschläfert werden (so wie unsere Katze). Wie geht's dem anderen Tier mittlerweile?

  5. #5
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Dresden (Sachsen)
    Beiträge
    458
    Sein Bruder musste 3 Monate später eingeschläfert werden. (Konnte sehr schwer Atmen und hatte nur noch 20% Lungentätigkeit und überall Metastasen. Er hat auch aufgehört mit Fressen und saß nur noch gequält rum. Da haben wir ihn erlöst.)
    Ich weiß nicht, ob der natürliche Tod wirklich schöner ist, da sie beim Einschläfern ja betäubt sind und nichts merken... Man hat ihm aber auch angemerkt, dass ihm sein Bruder gefehlt hat und er nicht mehr so ein Energiebündel war wie davor.
    LG Julia

  6. #6
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    1.468
    Ein natürlicher Tod mit schönem einschlafen ist Traumtänzerei. Wenn ich mir vorstelle, wie ein Tier mit 20 % Lungenkapazität natürlich stirbt, dann weiß ich wie das ist, nämlich durch ersticken und das wurde hier dem Tier gott sei dank erspart.

    Die meisten Tiere quälen sich, weil sie krank sind oder altersschwach. Das erlösen ist hier das humanste, als auf dein multiples Organversagen zu warten, denn das geschieht. Fritzi und Krümel haben jetzt keine Schmerzen mehr und sind wieder zusammen.
    Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.

  7. #7
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Dresden (Sachsen)
    Beiträge
    458
    Vielen Dank für deine lieben Worte.
    LG Julia

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fritz!Box
    Von Aschenputtel im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 13:11
  2. Unser alter Kater Fritz......
    Von sir james im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.04.2004, 20:42
  3. Kleiner Kämpfer Fritz
    Von Bina im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.07.2003, 23:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •