Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Innenfilter/Pumpe mit Filterwatte ausstatten??

  1. #1
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29

    Innenfilter/Pumpe mit Filterwatte ausstatten??

    hmhh.....wir haben ja nun das Aquarium auch schon paar tage mit nun nem guten Fischbesatz stehen.....

    jetzt kam eine Bekannte, die meinte, das ind die Pumpe so Filterwatte rein muss (die war vorher nur mit so einem orangenem Schwämmchen am Laufen....

    auf ihre Tips hin,wurde das Aquarium mit den Pflanzen noch mal neu "sortiert" .....


    seit dem ist das Wasser aber total trübe....selbst das AQUaSafe zeugs (gestern) hat nix gebracht und heute Teilwasser Wechsel auch nicht....

    Kann es an der Filterwatte liegen?

    Oder hat jemand andere Tips? Vorher war das Wasser klar...

    lg
    Spiderwicks ;-)

  2. #2
    Steppenläufer Guest
    Filterwatte ist kein "Muss". Ein normaler Filterschwamm reicht. Aber Watte an sich macht das Wasser nicht trüb, wenn es richtige Filterwatte ist. Kann es sein, dass
    1) die Trübung davon kommt, dass ihr beim Gärtnern wieder im Kies/Sand gegraben und damit viele feine Schwebstoffe wieder frei gesetzt habt?
    2) der Filter durch die Watte weniger Wasser durchlässt und dadurch die Trübung nicht beseitigen kann?

    Aquasafe hat auf Trübungen keine Auswirkungen.

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Wenn ihr den Schwamm aus dem Filter genommen habt und statt dessen die Filterwatte in den Filter getan habt, habt ihr die Filterbakterien weggeworfen und das Aquarium muss nun neu einlaufen. In diesem Fall müsst ihr dringend Wassertests machen, sonst habt ihr bald tote Fische.

    Dann ein Aquarium wird nie nur mit Filterwatte betrieben, denn die kann man nicht auswaschen, da wirft man alle paar Wochen die Filterbakterien weg! Aufgrund dieses Unklugen Ratschlags, wie groß ist das Aquarium und wie ist der genaue Besatz?

  4. #4
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    Danke.....

    jetzt bitte nicht lachen. Ich habe die FilterWatte erst über den Schwamm gehabt.
    War mir dann nicht sicher und habe es dann unterhalb des Schwamms,also dort,wo das Wasser eingesaugt wird, reingemacht.

    Und ja, beim neu Bepflanzen bzw umstrukturieren wurde das Wasser bisschen aufgewühlt, hatte sich aber schnell wieder gelegt.

    Habe nun heute abend 1/ 3 Wasser ausgetauscht. Das entnommene Wasser war leicht grünlich(im Eimer).Dennoch ist es trübe.

    Das AQ hat die Masse 80x40x40.

  5. #5
    Steppenläufer Guest
    Zitat Zitat von Steppenläufer Beitrag anzeigen
    2) der Filter durch die Watte weniger Wasser durchlässt und dadurch die Trübung nicht beseitigen kann?
    *räusper*



    "grünliches Wasser"?
    Welche Farbe hat die Trübung im Becken? Weißlich? Grünlich?
    Kannst du mal ein Foto machen?

  6. #6
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    Hallo Steppenläufer

    also im Becken siehts eher milchig aus, und abgefüllt im EImer wars grünlich ( im grauen Eimer ,also keine Spiegelung oder so)

    Wie bekomme ich das Photo hier hochgeladen?Beim text schreiben, finde ich nichts wie DATEI HOCHLADEN oder ähnlich....oh je...fühle mich gerade sehr dümmlich...aber bitte, ich bin neu hier.

  7. #7
    Steppenläufer Guest
    Es könnte sein, dass du jetzt eine Bakterienblüte im Becken hast. Dann würde nur abwarten helfen. Eine Algenblüte wäre ungewöhnlich.

    Aber noch einmal zur Sicherheit: Der Filter läuft trotz Watte ganz normal? Er ist nicht verstopft?

    Wie du Bilder hier hochladen kannst, kannst du in dem Link in meiner Signatur nachlesen. Es geht nur über einen externen Uploader.

  8. #8
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    wg den Bildern werde ich mir später die Zeit nehmen....



    was macht den Unterschied zwischen BAKTERIEN und/oder ALGENBLÜTE???

    Ist das schlimm für die Fische?kann ich was dagegen tun?

    Ja, die Pumpe arbeitet problemlos weiter, keine verstopfung.

    Mich wundert nun eigtl noch,das gar nicht mehr soviele Schnecken unterwegs sind im Becken...

  9. #9
    Steppenläufer Guest
    Bakterienblüte/Algenblüte ist für die Fische nicht schlimm, solange das Wasser nicht faulig riecht. In der Anfangsphase sind solche Erscheinungen nicht allzu selten und legen sich meist von selbst wieder.

    Wenige Schnecken... liegen tote Schnecken/leere Gehäuse herum? Hast du vor ihrem Verschwinden etwas besonderes getan? Gab es einen Wasserwechsel, hast du neue Deko ins Becken getan...?
    Ein Schneckensterben kann eine Bakterienblüte oder eine Algenblüte verursachen.

  10. #10
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    Wir haben nach dem Pflanzen"sortieren" eine Schar Neonsalmler (die sind aber noch ganz klein ca 1,5-2cm)und 2 Sonnenuntergangsplatys hinzu bekommen.


    Gleich werde ich mir 2 neue AQ holen.Ein 60er EInsteigerbecken inkl Zubehör und ein 180Liter Panoramabecken.
    Werde das große sofort säubern, einrichten und einfahren.
    Freue mich schon.
    Hätte nicht gedacht,das das WunschHobby meines Sohnes mir auch so gefallen könnte...

    Über einen Fischbesatz denke ich noch nach.
    Denke die Schwertträger werde ich übernehmen,da ein Männchen davon sehr dominantd
    die anderen jagd....

    Lg Spiderwicks

  11. #11
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Wenn es möglich ist bring die Neons zurück. Erstens haben sie andere Ansprüche an das Wasser als die Lebendgebärenden, zweitens wird das Becken sowieso bald voll sein, sobald sich die Guppys anfangen richtig zu vermehren.

  12. #12
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    huhu....

    also auf wundersame Art und Weise hat sich die trübung in Luft aufgelöst.

    Wir haben nochmals nen Teilwasserwechsel durchgeführt, und die Watte aus dem Filter entfernt und nund läufts rund.
    Die babyguppys schwimmen mittlerweile im Trott der alten mit ;-)

    Die Neons werde ich in 2-3 Woche umsiedeln.

    Wir haben uns nämlich gestern tatsächlich ein großes 180Liter Panoramabecken fürs Wohnzimmer geholt.

    Kies und Wurzel sind drin...Pumpe und Heizung läuft...und waren auch schon im Handel zwecks bepflanzung. Da aber vom Vorbesitzer jegliche Elektrikkabel aus der Verdeckung entnommen wurde, hat uns der Verkäufer erstmal vom Pflanzenkauf abgeraten.

    Nun sind wir auf der Suche nach einer geeigneten Beleuchtung und variieren gerade zwischen einem Ersatzbalken mit T5 oder T8 Röhrenbeleuchtung und /oder einer Aufsatzlampe???
    habt ihr da EMpfehlungen/Erfahrungen ?

    Desweiteren suchen wir uns durchs Netz über eine uns zusagende Fischbesatzung.

    Im Laden habe ich meine IDEEN vorgetragen...es kamen ein paar EMpfehlung und Abraten.

    also auf der Liste stehen( wobei natürlich nicht alle Arten eingesetz werden sollen):

    -Schmetterlingsnuntbarsch(Paar)
    -Pandazwergbuntbarsch (Paar)
    -Boliv.Schmetterlingsbuntbarsch (Paar)
    -gelber Zwergbuntbarsch(Paar)
    -Rotstrichbuntbarsch(Paar)..... ........der Tip aus dem laden war, man könne in dem großen Becken diese alle zusammen reinsetzen, sollte aber bei 2-3 verschiedenen bleiben und wenn dann nur als Gesamtgruppe reinsetzen und nicht später dazu kaufen,da es Revierverhalten gebe)

    -Panda-Panzerwelse (gruppe)
    -orangeFlossenPanzerwelse
    würden auch zusammenpassen, jedoch jeweils eine Gruppe von 5-8 Tieren,war der Tip


    -Neonsalmler
    -Blutsalmler
    -Fuertetra

    zu den Blutsalmlern hiess es, sie können agressiv sein,daher abgeraten, eher bei der Beckengrösse ruhig 20 Neons , damit man diese auch wahrnimmt.


    Was meint ihr dazu?

    Wie würden da noch Platys und Mollys zu passen? jeweils ein Päärchen?



    Und vielelicht ein paar Tips zur EInrichtung zwecks Bepflanzung/Deko?
    lt Laden sollen viele Versteckmöglichkeiten, Höhlen geboten werden.

    ich habe mir nun BRAS.WASSERNABEL, ne andere Froschbisspflanze, südliches Fettblatt , Haarnixe und dichtblättrige Wasserpest rausgesucht....
    finde aber Moosgewächse im Vordergrund recht schön...passt das wohl dazu ?

  13. #13
    Steppenläufer Guest
    Ohne Licht keine Pflanzen - also bevor die Lichtfrage nicht geklärt ist, könnt ihr auch keine Pflanzen einsetzen - oder meintest du etwas anderes?
    Ich kenne nur die T8-Röhren (als die 5er aufkamen, war ich schon dabei, von der Aquaristik auf die Terraristik umzuschwenken), die T5er sollen mehr Strom verbrauchen aber auch sehr viel mehr Licht liefern. Letztere sind also besser für die Bepflanzung des Aquariums geeignet als erstere.

    Haarnixe und Wasserpest sind heikel, die erste verkahlt gerne, die zweite ist eher für Kaltwasserbecken geeignet. Der Rest ist eher einfach. Ein paar schnellwüchsige Pflanzen solltest du noch aussuchen. Für eher dunkle Becken eignen sich die verschiedenen Cryptocorynen gut, als weitere Aufwuchspflanzen zu den Moosen (es wird vermutlich ein becken mit sehr viel Holz?) eignen sich die verschiedenen Wasserfarne wie Javafarn und Co. sowie die Pflanzen der Anubias-Gruppe sehr gut.
    Kennst du die Linkliste schon? Dort sind auch Pflanzenseiten und Seiten mit Einrichtungstipps aufgezählt. Vielleicht findest du dort Beispielbecken, die dir gefallen. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte ^^

    Was für Wasserwerte hast du denn? Einige der von dir aufgezählten Fische benötigen sehr weiches, leicht saures Wasser, andere dagegen brauchen ihr Wasser hart und alkalisch, um gesund alt zu werden. Solche Arten kann man nicht zusammen halten. Und für einen Anfänger ist es besser, sich direkt zum eigenen Wasser passende Fische auszusuchen, als wöchentlich Wasserchemie zu betreiben. Fische, die im falschen Wasser gehalten werden, sind sehr anfällig für Erkrankungen und sterben weit vor ihrer Zeit.

  14. #14
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Die Neons werde ich in 2-3 Woche umsiedeln.
    Mach 4-6 Wochen daraus, solange muss das neue Becken einfahren.
    -Schmetterlingsnuntbarsch(Paar)
    -Pandazwergbuntbarsch (Paar)
    -Boliv.Schmetterlingsbuntbarsch (Paar)
    -gelber Zwergbuntbarsch(Paar)
    -Rotstrichbuntbarsch(Paar)..... .....
    Höchstens ein Paar von einer Art, nicht mehr. Barsche sind Revierbildend, das heißt sie beanspruchen Platz am Boden und die Welse werden auch Platz beanspruchen. Ein 180l Becken hat aber nicht so furchtbar viel Platz am Boden.
    Wie würden da noch Platys und Mollys zu passen? jeweils ein Päärchen?
    Nein die würden nicht passen, die stellen andere Ansprüche an das Wasser. Außerdem hält man Lebendgebärende nicht Paarweise!

    Ach ja und die Schwertträger dürften dann auch nicht in dieses Becken!

  15. #15
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    hmhh...

    die Buntbarsche "Brüten " ja in Höhlen.... fühlen die sich dann nicht von den Welsen gestört????

    passen die PandaWelse und orangeflossen Welse ruhig dazu???



    waren heute im AQUA Groß-geschäft ;-) haben nun ne LED AUfsatz Leuchte mit Mondlichtfunktion ....

    Pflanzen sind auch drin....plus ne riesige Wurzel....sieht richtig chic aus;-)

    Und die Werte sind auch super (habe mal einfach nen testreifen reingehalten)....da die Pumpe ja übernommen wurde, also auch schon gelaufen war ...

  16. #16
    Steppenläufer Guest
    "Werte sind super" klingt ja nett, hilft aber nicht dabei, die richtigen Fische auszusuchen. Wie schon geschrieben, hat jede Fischart spezielle Ansprüche an das Wasser, in dem sie leben kann. Dein Wasser KANN gar nicht für alle "super" sein.

    Auf die anderen Fragen gehe ich erst ein, wenn ich Zahlen bekommen habe

  17. #17
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    ph 6,8-7,2
    KH 6 d
    GH <4d <14d

  18. #18
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Zitat Zitat von Spiderwicks Beitrag anzeigen
    hmhh...

    die Buntbarsche "Brüten " ja in Höhlen.... fühlen die sich dann nicht von den Welsen gestört????

    passen die PandaWelse und orangeflossen Welse ruhig dazu???
    Sie Brüten zwar in Höhlen halten sich aber nicht nur in der Höhle auf. Die Höhle wird nur das Zentrum des Reviers sein und die Welse werden aus dem Revier vertrieben und das nicht nur während der Brut. Höre auf die von Händlern beraten zu lassen. Die Aufgabe eines Verkäufers ist es zu verkaufen, es ist nicht seine Aufgabe dafür zu sorgen das du deine Tiere Art gerecht hältst.



    Ach ja, den Wassertest kannst du vergessen der ist zu Ungenau. Außerdem fehlen noch Nitrit und Nitrat.

  19. #19
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    wg der Händlerinfo frage ich ja hier nach...weil der eine so sagt, der andere so...

    jetzt habe ich die Info von einem Bekannten,das man Barsche nicht mit Neonsalmler halten sollte, da diese gefressen würden (die Salmler)...



    zum Wassertest:
    habe JBL EasyTest 6 in 1 gemacht, so Stäbchen zum eintauchen.

    hier nochmal die Gesamtwerte in Reihenfolge

    NO3 0 (weiß)
    NO2 0 (weiß)

    GH (weiß ich nicht, wie man es richtig abliest)
    1. Feld lila ( <4d)
    2.Feld lila/türkis gemischt
    3.Feld lila/türkis gemischt
    4.Feld lila/türkis gemischt

    KH 6d (grün)
    ph 6,8-7,2 (so ein Zwischenton zwischen den beiden orangeTönen)

    CL2 0

    Temperatur 24 Grad







    also allgemein noch mals gefragt.......

    würden in dieses 180Liter Becken diese Fische in der Konstellation zusammen passen?

    - orangeflossen Panzerwelse (Gruppe von 5 Tieren)
    -pandapanzerwelse (Gruppe von 5 Tieren)

    -Zwergbuntbarsch Päärchen
    -SchmetterlingsbuntbarschPäär chen

    -Schwarm Neonsalmler (10 Tiere?? oder lieber 20??)






    als Alternative, wenn die Barsche nicht wirklich mit den Welsen passen, finde ich

    -Red Fire Garnelen
    -Platys und /oder Schwertträger

    zu den Neonsalmlern und den beiden Welsarten interessant.

    Pflanzen sind nun reichlich drin, eine riesige Kiebnholzwurzel mittig, die bis an die Oberfläche ragt, und zusätzlich noch eine kleine Wurzel.

    leider habe ich auch Zierkorkrinde gekauft...(habe da nur auf den günstigen preis geachtet und nun festgestellt das diese schwimmt ;-) ...grrr

  20. #20
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    jetzt habe ich die Info von einem Bekannten,das man Barsche nicht mit Neonsalmler halten sollte, da diese gefressen würden (die Salmler)...
    Die Gruppe der Barsche ist riesig und viele würden Neons tatsächlich fressen, Zwergbuntbarsche aber eher nicht.

    GH (weiß ich nicht, wie man es richtig abliest)
    1. Feld lila ( <4d)
    2.Feld lila/türkis gemischt
    3.Feld lila/türkis gemischt
    4.Feld lila/türkis gemischt
    Das ist dann <4d
    Ein Tröpfchentest wäre geeigneter, da genauer.

    - orangeflossen Panzerwelse (Gruppe von 5 Tieren)
    -pandapanzerwelse (Gruppe von 5 Tieren)

    -Zwergbuntbarsch Päärchen
    -SchmetterlingsbuntbarschPäär ch en

    -Schwarm Neonsalmler (10 Tiere?? oder lieber 20??)
    -Wie schon einmal gesagt, nur ein Paar einer Art bei den Barschen.
    Für die Schmetterlingsbuntbarsche ist der PH aber eigentlich noch zu hoch. Die Neons würde ich in so einem großen Becken auf 20-30 aufstocken.

    als Alternative, wenn die Barsche nicht wirklich mit den Welsen passen, finde ich

    -Red Fire Garnelen
    -Platys und /oder Schwertträger

    zu den Neonsalmlern und den beiden Welsarten interessant.
    Wie schon mehrfach gesagt die Neons und Lebendgebärende haben Unterschiedliche Ansprüche an das Wasser und sollten nicht zusammengehalten werden. Außerdem ist das Wasser für Lebendgebärende zu Weich.

    leider habe ich auch Zierkorkrinde gekauft...(habe da nur auf den günstigen preis geachtet und nun festgestellt das diese schwimmt ;-) ...grrr
    Auch eine teure Korkrinde würde schwimmen.

  21. #21
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    29
    Danke!!!

    also sind die Wasserwerte soweit in Ordnung, und könnten schon Tiere rein??

    Wie verstehe ich denn die GH -Werte??? (Gesamthärte).....= größer als 4, also weiches Wasser?


    Und bei den Neonsalmern habe ich soweit im Netz gefunden,das sie gerne mit Zwergbuntbarschen/Panzerwelsen zusammengeahlten werden, und die ph Werte 5,0-7,5 un dGH 2-25.....also passend zu den Zwergbuntbarschen mit ph 6,5-7,5??

    hätte nicht gedacht,das es so vieles zu beachten gibt...aber es macht dennoch Spaß, sich mit dem Thema auseinander zu setzen....

    Danke hier auch, für die freundliche Beratung bzw Erfahrungsmitteilung.

    Im Laden 1. bekam ich zur ANtwort, welche Fische passend in Südamerika Becken gepfelgt werden können: WIE SIE WOLLEN.........ES PASSEN FAST ALLE FISCHE ZUSAMMEN!!!

    Im laden 2. war die Beratung dann schon eher auf die Fische zugesprochen. Hat uns zb auch nicht die teuren Lampen/Röhren aufgequatscht, noch Tips gegeben, wie man das alte Gehause noch nehmen kann und mit günstigeren Baumarktzubehör wieder tauglich machen kann...ebenso, das es dumm wäre, nun schon Pflanzen zu kaufen, wenn man noch kein Licht hat ( er hätte die Pflanzen ja auch aufquatschen können...so dass man später wiederkommt,weil die alten kaputt sind...)

    kann ich denn bei den Werten schon Fische einsetzen???

  22. #22
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    2.821
    Nein noch keine Fische einsetzen. Das Becken muss erst einfahren das dauert 4-6 Wochen. Nur ein Wassertest ist nicht Aussagefähig, du müsstest über Wochen mehrmals Täglich einen Wassertest machen um zu sehen wann der Nitritpeak rum ist.

    Im Laden 1. bekam ich zur ANtwort, welche Fische passend in Südamerika Becken gepfelgt werden können: WIE SIE WOLLEN.........ES PASSEN FAST ALLE FISCHE ZUSAMMEN!!!

    Im laden 2. war die Beratung dann schon eher auf die Fische zugesprochen. Hat uns zb auch nicht die teuren Lampen/Röhren aufgequatscht, noch Tips gegeben, wie man das alte Gehause noch nehmen kann und mit günstigeren Baumarktzubehör wieder tauglich machen kann...ebenso, das es dumm wäre, nun schon Pflanzen zu kaufen, wenn man noch kein Licht hat ( er hätte die Pflanzen ja auch aufquatschen können...so dass man später wiederkommt,weil die alten kaputt sind...)
    Verkäufer sind Verkäufer und ihre Aufgabe ist es zu verkaufen. Laden 2 zeigt nur das er den besseren Verkäufer hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Biete Innenfilter Fluval U2 Innenfilter
    Von zahnfeesdl im Forum Fische & Aquaristik - Suche & Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 19:53
  2. Katzengehege ausstatten
    Von lunacat im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 16:03
  3. Innenfilter
    Von Lexa27 im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 18:58
  4. leeres Aquarium mit was ausstatten?
    Von Ninchen85 im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2004, 17:58
  5. Ein neues Zuhause geben-aber wie ausstatten??
    Von Süßmaus im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2003, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •