Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kaninchen knabbert am Käfig

  1. #1
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2

    Kaninchen knabbert am Käfig

    Hey Leute vielleicht könnt ihr mir hier weiter helfen???

    Das Problem ist das mein Hase immer am Käfig knabbert ich hatte mal eine eine Zitrone gekauft und damit den Gitterstäben gerieben nur an den stellen wo er auch immer Knabbert das hat auch geholfen,aber nach einer Zeit fing das wieder an mit den Knabbern und ich gebe ihn auch viel Auslauf aber das hilft alles nichts.

    Ich habe in vielen Forum gelesen das man immer was zum Knabbern reinpacken soll wie zum Beispiel Karotten,trocknes Brot,Gurken das hilft war aber dann macht mein Hase weiter mit Knabbern am Käfig ich lasse ihn schon den ganzen Tag in der Wohnung rum rennen und packe ihn erst gegen Abend wieder in den Käfig wieder rein und dann Knabbert er weiter und das geht die ganze Nacht so,da ich ein Einzimmerwohnung habe,weil den krach kann man nicht so richtig schlafen.
    Ich weiß nicht ob mein Hase kurz alleine rumlaufen lassen wenn ich mal kurz Einkaufen gehe????

    Vielleicht könnt ihr mir weiter Helfen???
    Danke

  2. #2
    Registriert seit
    14.11.2005
    Ort
    PLZ 86925
    Beiträge
    1.616
    Wie groß ist der Käfig und wieviel Freilauf hat das Tier in Stunden pro Tag? Ein Kaninchen in einem handelsüblichen Käfig ist, rein zum bildlichen Vergleich, vergleichbar mit einem Menschen, der ein Dixie-Klo bewohnt ...

    Kaninchen sind dämmerungsaktiv und haben dementsprechend ihre Aktivphasen wenn Mensch so langsam zu Bett geht / noch schläft - daher wird zum einen Teil die Knabberei herrühren .. zum Anderen sind Kaninchen Sippentiere und benötigen dringend einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Partner (Rammler müssen zwingend kastriert sein!).

    Generell können Kaninchen ohne Probleme freilaufend in einer Wohnung / Zimmer gehalten werden, wenn entsprechend kaninchengerecht abgesichert wird (keine Giftpflanzen in Reichweite, Kabel in Kabelkanälen verstaut etc.).

    Trocknes Brot, Gemüse etc. bringen bzgl. Knabbertrieb gar nix, die permanent wachsenden Zähne eines Kaninchens werden nur durch frische Äste und Heu abgenutzt ;-)
    LG von Ela und den Tierschutz-Wackelnasen vom Tierschutzverein Franz von Assisi e.V., Kissing

  3. #3
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2
    Hallo danke für die Antwort die ich rein gesetzt habe.

    Mein Hase hat einen großen wo ca. 2 bis 3 rein passen könnten,ich lasse sogar den Hasen den ganzen tag draußen und zum Abend packe ich ihn wieder im Käfig da meine wohnung nur Laminat hat und er geht nicht darauf nur auf dem kleinen Teppich.

  4. #4
    Steppenläufer Guest
    Hi,

    ich hab mal ein eigenes Thema draus gemacht, weil es sich um ein anderes Kaninchen handelt ^^

    Wie groß ist denn ein Käfig, in den auch 2-3 reinpassen könnten? So ungefähr in Zentimetern?
    Ein kleiner Teppich ist als Auslauf mit Sicherheit nicht genug, hast du die Möglichkeit, einen größeren auszulegen oder Auslauf in einem anderen Zimmer zu bieten?
    Ela hat es ja schon angesprochen: ein Kaninchen ist kein Einzelgänger. Allein gehalten kann es allerlei Verhaltensstörungen entwickeln. Schau mal hier: http://www.diebrain.de/k-sozial.html

  5. #5
    Registriert seit
    18.08.2012
    Ort
    Rees, NRW
    Beiträge
    1
    Meine erste frage wäre jetzt auch wie groß denn der Käfig ist. Alles was man nämlich im Handel kaufen kann ist eindeutig zu klein. Auch sollten Kaninchen immer zu zweit oder in größeren Gruppen gehalten werden da es ja Gruppentiere sind die sich nur in einer Gruppe wohl fühlen.
    Das Knabbern kann ein zeichen für langeweile sein. Dem kann man mit Ästen, umgestalten des käfigs und einem Partner abhilfe schaffen

  6. #6
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1
    Wie meine Vorredner schon schrieben, ist groß wirklich rellativ. Viele Kaninchenhalter glauben sie bieten ihren SÜßen was gutes mit dem 110cmx 65cm großem Käfig...
    Dabei brauchen Kaninchen wirklich viel mehr Platz, zum rennen und Haken schlagen, mann kan so ca mit 2m² pro Tier rechnen und dazu sollten sie noch zusätzlicher Auslauf kommen. Das klingt erstmal viel, aber wenn man ersteinmal bedenkt, dass ein Kaninchen mindestens den gleichen Bewegungsdrang wie eine Katze hat, wird es schon deutlicher.
    Und wer sperrt schon seine Katze in einen so kleinen Käfig?

    LG
    MissMarple

  7. #7
    Registriert seit
    04.10.2012
    Ort
    dem wunderschönen Saarland
    Beiträge
    1
    Nun muss ich mich auch mal zu Wort melden. Wenn ich lese wie manche Halter ihre Tiere halten und sich dann über Verhaltensweisen wundern, muss ich den Kopf schütteln. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber leider kommt es immer noch oft vor, dass Kaninchen grundsätzlich falsch gehalten werden.

    1. Du schreibst Dein Kaninchen und nicht Die Kaninchen: lebt Dein Kaninchen alleine bei Dir? Wenn ja, wieso? Ein Kaninchen ist ein Rudeltier und darf lt. Tierschutzgesetz auch nur in diesen gehalten werden, sprich es sollten Minimum 2 Tiere sein. Im Idealfall ein kastrierter Bock und ein Weibchen. Gerne auch 1 kastrierter Boch und 2 Weibchen u.s.w.. Hat Dein Tier keinen Artgenossen, wird im langweilig und es zeigt dies dann zum Beispiel, in dem es an den Gittern seines Käfigs nagt oder unsauber wird. Zwei Kaninchen machen nicht mehr Dreck als eins, im Gegenteil, manche werden sogar richtig stubenrein wenn sie einen Artgenossen haben, der es ihnen vormacht. Oft sind die Herren der Schöpfung bei den Nickels ja die Saubermänner :-D.

    2. Egal wie groß Dein Käfig ist den Du im Handel gekauft hast: Wenn er nicht mind. 2 qm Platz pro Tier (rund um die Uhr !! und nicht nur ein paar Stunden am Tag und das ist schon wirklich sehr sehr knapp bemessen) bieten kann in dem das Kaninchen nicht laufen und hüpfen kann, ist er definitiv zu klein. Auch dies ist im Tierschutzgesetz verankert. Unsere Nickels haben ein ganzes Esszimmer für sich und im Sommer einen großen Garten. Ein Kaninchen braucht Platz um hüpfen und springen zu können, sonst kann es sogar krank oder agressiv werden. Biete ihm einfach zu seinem Käfig einen zusätzlichen Freilauf an, dass es den ganzen Tag nutzen kann, auch wenn Du nicht da bist. Das geht ganz einfach und günstig, wenn Du Dir ein Freilaufgehege für den Garten kaufst und an Deinen Käfig anbaust. Dann kannst Du den Käfig den ganzen Tag auflassen und Dein Kaninchen kann sich frei bewegen.

    Du schreibst auch, dass es sich nur auf dem Teppich bewegt. Meine Tiere haben sich im Wohnzimmer an die Fließen gewöhnt, aber vielen ist das auch einfach zu rutschig. Im baumarkt gibt es sehr günstig Teppiche für den Aussenbereich, den kannst Du zusätzlich in das Freigehege legen und hast somit eine super Fläche auf dem Dein Kaninchen nicht rutscht. Ausserdem kann man darauf auch prima wischen, wenn mal was daneben geht.

    3. Wie beschäftigst Du Dein Tier? Biete im Spielzeug an, verstecke das Futter in Kartons, Bällen, bau Dir einen Futterbaum. Das ist auch schon eine "Beschäftigung" und Dein Tier muss sich sein Futter wie in der Natur erarbeiten, das fordert und fördert.

    LG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. kaninchen knabbert aus trauer, am käfig?
    Von cleo_blue im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 00:51
  2. Mein Kaninchen knabbert am Gitter!
    Von Evelynchen im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 17:04
  3. Kaninchen knabbert Möbel an!!!
    Von M.Kümper im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 20:44
  4. Kaninchen knabbert am Käfig!??!
    Von Puenktchen1982 im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 18:03
  5. 2 Kaninchen,Käfig im winter
    Von NicoleB im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2002, 18:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •