Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zusammenstellung

  1. #1
    Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    142

    Zusammenstellung

    Hallo Forum,
    könnt ihr eine Empfehlung zu einem 2-jährigen, kastrierten Kater (Sibirien-Mix-Langhaar) geben?
    Paßt da noch ein weibl. Katzenbaby dazu, oder ist der Herr schon zu alt dafür?
    Er ist Freigänger, versteht sich mit unserer alten Katzendame gar nicht!
    (jagt sie über den Hof)
    Als kleiner Kater wollte er gerne Anschluss an sie (auch kastriert), sie wollte nicht, evtl. zahlt er es ihr jetzt heim?
    Die "Alte" ist Einzelgänger (wurde mit 7 Jahren aus TH geholt).
    Kater ist viel mit den Hunden zusammen, die ihn leider beim Jagen dann unterstützen manchmal
    Was habt ihr für eine Empfehlung?

    LG C.

  2. #2
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    471
    Dein Kater ist einfach ein Kater. Er ist 2, im besten Pöbelalter und da möchte man raufen und jagen und knuffen. Katzen sind da anders gestrickt. Die spielen ganz anders und wenn sie schon älter ist, dann will sie gleich 3 mal nicht toben. Du solltest einen gleichaltrigen sozialen Kater in betracht ziehen. Von einer Kätzin würde ich weit weit Abstand nehmen.

    Und sei mir nicht böse, aber ich bekomm echt Gänsehaut wenn ich lese, dass deine Hunde die arme Omi durch die Gegend jagen. Das darfst du auf gar keinen Fall zulassen. Es wird für sie schon schlimm genug sein, dass der Kater sie drangsaliert und nervt, aber dann noch Hunde dazu. Denen ist sie denk ich nun gar nicht gewachsen. Wenn du Pech hast kommt sie irgendwann nicht mehr heim oder du findest dich in der Gesellschaft anderer Katzenhalter, die sich mit Pinkelattacken rumschlagen müssen. Bitte bitte bitte helf der armen Maus.
    Liebe Grüße
    Chris, Peggy und Hope


    Tagebuch von Hope und Peggy

  3. #3
    Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    142
    Hab nochmal in meinem alten Thread "total verfilzte Unterwolle gelesen".
    Da steht ja schon vieles von Mickey der "Alten" und Crazy. Nur ist Crazy zum Kater mutiert! Beim Friseur hing da so´n "Filzbällchen" hinten, was sich als Eierchen herausstellte! :-) Ist aber kastriert jetzt.
    Das Kämmen hab ich super hingekriegt. Der Kater kriegt morgens eine Futterportion, nachmittags wird er während des Fressens gekämmt.
    Klappt super!
    Also eher kein Kätzchen?

  4. #4
    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    239
    Also ich wollte zu Bubi auch erst ein Mädel tun, da ich dachte er spielt ja mit nichts, da fühlt er sich sicher belässtig von einem Kater wo raufen will..

    Tja..Ich ließ mich hier überstimmen und suchte nach einem Kitten mit ähnlichem Charakter wie Bubi´s..
    Und das war ein volltreffer!!!!!!!!!
    Bubi entpuppte sich als echter rauf Kater , hätt ich nie gedacht!!! Ein Mädel täte mir bei Bubi echt nur noch leid..

    Ich hatte jetzt keine negativen Erfahrungen gemacht und würde auch jeder Zeit wieder ein mindestens 14 Wochen altes Kitten holen!!!
    Wobei zusatz spielen bei Kater - Kitten pflicht ist um ihn richtig auszupowern.. Und auch das Kastrieren bitte zeitig!!

    Übrigens war Bubi 3 Jahr alt als Brutus mit 14 Wochen einzog. Mit 2 ist er noch sooooo jung...
    LIEBE GRÜßE von BUBI BRUTUS und MIR



  5. #5
    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    239
    Ganz vergessen.. Wie viele Katzen hast Du eigentlich???
    LIEBE GRÜßE von BUBI BRUTUS und MIR



  6. #6
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Ich würde zumindest kein 14 wöchiges Kitten dazu tun. Der 2 Jahre alte Kater ist Freigänger und viel weg, die ältere Dame ist genervt. Mit wem soll die kleine Katze dann spielen? Ich würde auch einen in etwa gleichaltrigen Kater dazu tun, so zwischen ein Jahr und vielleicht drei Jahre alt. Ich habe aber auch gelernt, es gibt keine fixen Regeln, es gibt sanfte und wilde Kater, raufende Kätzinnen und Katzenfreundschaften, die man nie für möglich gehalten hat. Aber generell, je "gleicher" umso besser ist keine dumme Strategie. Wenn da noch ein Kater dabei ist, hat die ältere Katze (sieben ist ja auch noch kein Alter) ihre Ruhe.
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  7. #7
    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    239
    Oh stimmt... Da muss ich Lilienbecker recht geben..
    LIEBE GRÜßE von BUBI BRUTUS und MIR



  8. #8
    Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    142
    Danke für eure Meinungen!
    Mickey ist ja schon wesentlich älter. Wurde damals bei Abgabe geschätzt, da Fundtier, also mind. 10 Jahre und mehr.
    Und Crazy der faule Sack, geht eigentlich nicht weit weg. Zumindest ist er meistens da, wenn er gerufen wird. (könnte ja was Leckeres geben)
    Bin gespannt, ob er sich noch auf ein Spielchen einläßt!
    Ansonsten werd ich natürlich mit der Katze spielen.

    Liebe Grüße v. Chrystal

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. die richtige Zusammenstellung
    Von XyLiLiana im Forum Aquaristik von A bis Z
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 23:15
  2. Animonda - Zusammenstellung geändert?
    Von Naseweis im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 18:50
  3. Zusammenstellung so ok?
    Von Ginger1 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 20:57
  4. Brauche ZUsammenstellung von Select Gold
    Von Anatolien im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 20:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •