Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567
Ergebnis 241 bis 264 von 264

Thema: Der HCM-Austauschfred

  1. #241
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    137
    Hallo Blauer Kolibri!
    Dein Beileid verstehe ich nicht, denn Foggy lebt! Nun wird er mit Cortison behandelt, damit er endlich wieder gut atmen kann. Vom Lungenödem ist die Tierärztin etwas abgekommen.
    Es wäre jetzt mal wieder dran, dass Foggy gute Tage hat!
    Herzliche Grüße von Angela

    Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast (Antoine der Saint-Exupéry)

  2. #242
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    137
    Foggy bekommt nun das Kortison als Tbl. Mit dem Dexamethason geht es ihm nun seit gestern richtig gut - aber, das hat Cortison nun mal so an sich. Hoffentlich bleibt es so!
    Herzliche Grüße von Angela

    Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast (Antoine der Saint-Exupéry)

  3. #243
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.759
    Hallo Ihr Lieben,

    bitte lest in "Gesundheit & Medizin" meinen Beitrag wegen dem SDMA-Wert (Nierenerkrankungs-Früherkennungswert im Blutbild". Braucht dringend Rat!
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  4. #244
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.759
    Hab nicht aufgepasst, wollte eigentlich zu den CNI-Erfahrenen, sorry, bin etwas durch den Wind.
    Liebe Grüße von Sabine mit



    und den Regenbogenkatzen - für immer im Herzen


  5. #245
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    4.607
    Heute musste ich leider Merlin einschläfern lassen. Es tut mir sehr weh, aber ich möchte hier noch einmal festhalten, dass Merlin, mein wunderbarer Zauberer, über 10 Jahre mit der Diagnose HCM gelebt hat und bis zum letzten Tag keine nennenswerten Einschränkungen hatte, mal abgesehen von den Tabletten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hatte er am Ende eine Thrombose. Lasst euer Tier regelmäßig kontrollieren, aber genießt die Zeit, die ihr gemeinsam habt. Ich hatte immer Angst vor dem heutigen Tag - all die Angst hat mir nichts genutzt.

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  6. #246
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.391
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    Heute musste ich leider Merlin einschläfern lassen. Es tut mir sehr weh, aber ich möchte hier noch einmal festhalten, dass Merlin, mein wunderbarer Zauberer, über 10 Jahre mit der Diagnose HCM gelebt hat und bis zum letzten Tag keine nennenswerten Einschränkungen hatte, mal abgesehen von den Tabletten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hatte er am Ende eine Thrombose. Lasst euer Tier regelmäßig kontrollieren, aber genießt die Zeit, die ihr gemeinsam habt. Ich hatte immer Angst vor dem heutigen Tag - all die Angst hat mir nichts genutzt.
    Oh Gott, Kerstin, das haut mich jetzt um! Es tut mir so sehr leid! Wie kam es jetzt zu der Entscheidung? Ging es Merlin sehr schlecht?
    Ich drücke dich ganz fest.

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Nelly, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo und Hugo

  7. #247
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    4.607
    Danke Ja ich kann es auch nicht fassen. Am Wochenende lag ich noch mit Magen-Darm flach und Merlin hat auf mich aufgepasst.

    Er hat heute im Gehege gekauert, ich meine wirklich "gekauert", als ich nach Hause kam gegen 13:30 Uhr. Normal läuft er mit immer entgegen, er war ganz kühl, weil er im nassen kalten Gras saß. Ich musste ihn dann im Gehege holen habe ihn reingetragen, hier oben ging er erstmal aufs Klo und macht einen Haufen, kauerte aber. Ich googelte schon die Tierarztöffnungszeiten mittags - ok, 14 Uhr, kein Problem. Er sprang dann zu mir auf den Schreibtisch und ich konnte quasi zusehen, wie sich die Atmung beschleunigte, dann fiel er seitlich um und pinkelte auf den Schreibtisch und schrie ganz laut, ich meine nicht miauen, ich meine schreien. Zum Glück wohnt meine Mutter nur wenige Minuten entfernt und kam auch sofort mit dem Auto. Ich bin mit dem schreienden Kater in einer Decke zur Wohnung raus, ohne Schlüssel und Geldbeutel... Er krampfte auch und zwischendurch dachte ich, er ist schon tot Beim Tierarzt kamen wir sofort in ein Zimmer, sofort Tierarzt da. Dann ging es aber komischerweise wieder und er war so wie hier erst mit dem Kauern. Mir wurde dann nach einem Röntgenbild (wohl kein Wasser in der Lunge, die massive Entwässerung hat wohl geholfen!) vorgeschlagen: blutverdünnenden Spritze und gucken, ob das klappt. Ich habe mich nach langem Überlegen (die Tierärztin, die ich gar nicht kannte, war wirklich super!) dagegen entschieden. Es gibt ein 50prozentiges Rückfallrisiko, zumal nichtmal klar ist, OB die Spritze hilft. Und es ist auch nicht 100prozentig sicher, ob es wirklich ein Thrombus war, aber die Beintemperatur betrug nur 33 Grad hinten Merlin hat ja auch Nieren nicht so gut und hat in letzter Zeit viel getrunken und sich die Schnauze geleckt und ich habe mich dann dagegen entschieden, auch weil ich viel zu viel Angst habe, dass sowas nochmal passiert. Natürlich ist mir das nicht leicht gefallen, er hat beim Tierarzt noch nach den Vögeln draußen geguckt , aber wenn sowas nochmal passiert und ich bin nicht da?? Bzw. ich war ja heute Morgen schon nicht da.

    Ich denke, es war so richtig, aber natürlich fehlt er mir nun sehr. Merlin war wirklich immer ein sehr "fitter und agiler" Kater und vielleicht ist es gut, dass er das bis zum Schluss bleiben konnte.

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  8. #248
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Katzenparadies
    Beiträge
    6.391
    Oh man, das ist ja wirklich schlimm! Du hattest ja schon einmal den Verdacht, dass er einen Thrombus hat, als er so schrie und nicht laufen konnte, nicht wahr? Wie geht es Orko!

    Für eine Zeit halten wir deine Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang!


    Liebe Grüße von Heike mit ihren Schnurrern Willi, Rico, Nelly, Fritzchen und Rudi


    Für immer im Herzen und im Kopf ....Plüschi, Oskar, Jacki, Otti, Lottchen, Theo und Hugo

  9. #249
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    4.607
    Ja, letztes Jahr, das war aber nicht mit Krampfen und Zucken, sondern nach 1 Minute wieder gut. Deswegen bin ich aber nochmal zum Kardiologen und die meinte, damals war es wahrscheinlich keine Thrombose, das Herz würde an der und der Stelle nicht unbedingt so aussehen - das war aber im April 2017 und seine Herzkrankheit schreitet wohl fort. Also das heute war jedenfalls um einiges schlimmer als die 3 kleinen "Attacken", die kamen immer im Zusammenhang mit Treppengehen auf und seit ich ihn trage, kam nix mehr (also nur die Treppen vpm DG in Keller und umgekehrt).

    Orko ist "normal"

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  10. #250
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.102
    Ach herjeh Das tut mir sehr leid Kerstin hier diese Nachricht zu lesen Fühl Dich lieb gedrückt und in den Arm genommen

    Ich werde eine Kerze anzünden für den "Zauberer".

    Stille Grüße

    Susanne
    Duke 11.12.2002 - 29.09.2015

  11. #251
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    4.607
    Danke sehr, Susanne. Muss das alles erstmal sacken lassen, nun ist es schon acht Stunden her, dass das hier auf dem Schreibtisch passiert ist.

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  12. #252
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    6.100
    Kerstines tut mir so leid, ich bin gerade sprachlos. Ich hab immer von Orko gelesen wie es ihm geht, aber das du jetzt Merlin gehen lassen musstest Fühl dich gedrückt.

    Liebe Grüße von Tanja mit Gladdys, Emma, Ascha, Eddie und Bella.
    *Rufus* tief im Herzen


    Es gibt nur zwei Möglichkeiten vor dem Elend des Lebens zu flüchten, Musik und Katzen.

    (Albert Schweizer)

  13. #253
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.569
    Ohmann.... Ich bin entsetzt! Kerstin das tut mir so unglaublich leid, das geht mir grad durch Mark und Bein.
    Ich weiß auch gar nicht was ich sagen soll.... Ich bin in Gedanken bei dir und drücke dich mal ganz fest aus der Ferne!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



  14. #254
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    5.134
    Kerstin, es tut mir so leid! Ich drück dich...du hast richtig entschieden. Er hatte eine wunderbare Zeit bei dir und wie du schreibst, war er bis zuletzt fit, das ist ein Geschenk. Ich habe es mit Cindy ja auch so gehalten.
    Die Waldkatzen und ihre Herzen...
    Einem Tier zu helfen verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier..
    Astrid &

    Meine Unvergessenen...sie fehlen... http://reitschwein.de/memoriam/index.html

  15. #255
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    29.568
    Komm gut auf die goldenen Steppen, Merlin

  16. #256
    Registriert seit
    03.07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.978
    Oh, ich lese es jetzt erst . Es tut mir sehr leid Kerstin fühl dich ganz liebe gedrückt
    Komm gut rüber kleiner Merlin
    **Zahme Vögel träumen von Freiheit... Wilde Vögel fliegen! **

  17. #257
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    ich lebe in Bayern
    Beiträge
    8.340
    Kerstin es tut mir so leid fühl dich gedrückt
    Merlin komm gut rüber über die Regenbogenbrücke

  18. #258
    Registriert seit
    18.10.2014
    Ort
    Ludwigshafen/Rh.
    Beiträge
    6.581
    Kerstin damit hätte ich jetzt gar nicht gerechnet.

    Machs gut Merlin
    Liebe Grüße von Ute mit Marie sowie Cuki Dingo Bella und Trixi im Herzen

  19. #259
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    249
    Oh nein

    Kerstin, alles Liebe für euch zwei.

    Komm gut rüber, kleine große Puschelfußmaus

  20. #260
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.896
    Kerstin es tut mir so leid das Du Merlin gehen lassen musstest.
    Machs gut im Regenbogenland Merlin
    LG von Marianne



    Alle meine Lieben
    Jigme und Tashi, Mausi meine Sternenkatze, Panos und Ion

  21. #261
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    482
    Liebe Kerstin,

    das tut mir sehr leid.

    Merlin, mach's gut, Du wunderschöner Kater, jetzt geht es Dir gut, und Du hast keine Schmerzen mehr
    LG Ally mit Bonnie, Lucy und Nelly

    sowie Emilia und Modi im Land hinter dem Regenbogen

  22. #262
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Wohne in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    137
    Auch ich möchte Dir mein Beileid ausdrücken. Da versucht man sich immer auf diesen Moment vorzubereiten und wenn er da ist, dann haut es einen um. Ich bewundere Deine Stärke für und in diesem Moment.
    Fühl Dich in dem Arm genommen!
    Herzliche Grüße von Angela

    Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast (Antoine der Saint-Exupéry)

  23. #263
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    4.607
    Vielen Dank für eure lieben Worte! Merlin fehlt mir, aber ich weiß in meinem Inneren, dass es der richtige Zeitpunkt war. Ganz ehrlich, ich wäre auch wahnsinnig geworden bei der Vorstellung, dass Merlin wieder mit diesen Schmerzen hier rumliegt, während ich arbeite etc. - und die Rückfallwahrscheinlichkeit ist sehr hoch, selbst wenn sie das auflösen hätten können. Natürlich frage ich mich manchmal, ob ich mir das alles nur "schönrede", aber Merlin ist dann auch sehr schnell eingeschlafen nach der Spritze (die TÄ meinte, das sei ein Zeichen, dass er schon sehr geschwächt sei) und ich bin dankbar, dass ich dabei sein konnte.

    Trotz aller Trauer möchte ich speziell in diesem Thread hier nochmal betonen: Zwar hat die HCM letztendlich ihre hässliche Fratze gezeigt, aber Merlin hat über 10 Jahre ohne nennenswerte Einschränkung mit ihr gelebt, er war mir ein wunderbarer Gefährte und im Nachhinein wünschte ich mir, ich hätte mir vielleicht weniger Sorgen gemacht und die Zeit mehr genossen - ich dachte schon 2007, er lebt nur noch ein oder zwei Jahre Ich bin sehr sehr dankbar, dass er fast ein normales Katzenalter erreicht hat Hier ein Bild von Oktober 2017 - er wusste meist, wann er fotografiert wird, und hat sich dann immer in Position geworfen:


    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  24. #264
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    2.569
    Was für ein wunderschönes Tier
    Kerstin ich fühle mit dir!
    Liebe Grüße Steffi mit Mellon und Honey
    (und meinem "Mausje" Nala --- auf ewig unvergessen!)



Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •