Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Absoluter Anfänger hat ein paar grundsätzliche Fragen...

  1. #1
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    916

    Question Absoluter Anfänger hat ein paar grundsätzliche Fragen...

    Hi

    Ich war hier schon ewig nicht mehr aktiv, nun habe ich aber mal ein paar Fragen und dachte hier wäre ich gut aufgehoben

    Wir haben 4 Katzen, und 2 Kaninchen (in Außenhaltung). Als wir für Diese mal wieder groß shoppen waren, in der Zoofachhandlung unseres Vertrauens, sahen wir Nanoaquarien mit kleinen roten Krebsen (3-4cm). Wir konnten uns dort nicht wirklich informieren weil es total überfüllt war und ich halte auch nicht wirklich viel von dieser Art der Beratung, es sind und bleiben ja Verkäufer!

    Nun mal ganz Grundsätzlich: Was müsste ich denn beachten, wenn ich mir so ein kleineres Aquarium, nur für Krebse oder ähnliche Kleintiere zulegen wollen würde?

    Da sind so viele Fragen, Wo kann es stehen? Darf es "bei den Katzen" stehen? Wieviel muss ich für die laufenden Kosten berechnen? Gibt es Dinge auf die man achten muss? Qualität von Aquarien etc?

    Zur Haltung von eventuellen Bewohnern und Pflanzen würde ich mich belesen wenn der Gedanke mehr form annehmen würde.... Für nützliche Links bin ich immer Dankbar

    Lieben Gruß

  2. #2
    Simon2009 Guest
    Schau mal hier zu nützlichen Links:
    http://forum.zooplus.de/showthread.p...Linkliste-Info
    Du solltest beachten,dass das Aquarienwasser in Nano Aquarien ziemlich schnell 'kippt'.Vielleicht solltest du dir daher ohne Erfahrungen überlegen ein etwas größeres zu nehmen.Vielleicht 60 Liter oder etwas in dieser Richtung.Du findest dafür sehr preiswerte Komplettsets
    (mit Filter,Heizer und Abdeckung mit Leuchten).Bei neuen Aquarien,welche du in seriösen Zoofachhandlungen kaufst musst du eigentlich nichts beachten.Ein Buch finde ich eine gute Idee,dort findest du sehr hilfreiche Informationen,die ich dir hier gar nicht vermitteln kann.
    Zu den Kosten:Ich bin gerade am planen eines 180 Liter Aquariums mit allem drum und dran komme ich auf einen Preis von etwa 700 Euro in diesem Preis ist jedoch auch eine CO² Anlage dabei,welche nicht immer Pflicht ist.
    Also würde ich für ein 60iger AQ mit etwa 200-300 Euro rechnen(Ohne CO²).

  3. #3
    Simon2009 Guest
    Wegen der laufenden Kosten...Wasserkosten erzeugt ein Aquarium kaum.Der Stromverbrauch ist dafür jedoch um so höher da ich euren Tarif nicht kenne und da auch nicht gerade Fachmann bin kann ich dazu keine Zahlen nennen.Du musst jedoch beachten,dass Filter,Heizer,Beleuchtung und eventuell Membranpumpe oder andere Gerätschaften alle Strom benötigen.
    Als Standort solltest du einen ruhigen Platz wählen,der keiner dierekten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.
    Wegen der Katzis...Sofern dein Aquarium abgedeckt ist kann eigentlich nichts passieren(Es sei denn die Katze versucht mit Anlauf durch das Glas zu Rennen und bricht sich dabei die Nase ).Du solltest allerdings leicht zu öffnende Öffnungen mit Steinen beschweren,dass keine Katzen sie anheben können(Fische sind immer sehr Neugierig wer da reinguckt)
    Sorry,dass ich meine Antwort in zwei Teile geteilt habe.Ich habe leider deine Fragen bei meiner ersten Antwort vergessen.

  4. #4
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    916
    Vielen Dank für deine Antwort

    Also ich habe mich (über Nacht) mal ein wenig belesen... Mir schwebt eigentlich ein 30l großes vor...
    Vom Standort... Mh nunja - das ist erstmal meine allergrößte Sorge. Wir haben eine helle, lichtdurchflutete, offene Wohnung *Angeb* ich habe nicht viele Orte gefunden an denen ich mich trauen würde, solch einen Würfel aufzustellen.... Weil meine Kater hier gerne mal über Tische und Bänke ... dann muss man hier alles gut festhalten.
    Nun jabe ich ein Ikea Regal - IN das ein 30l Aquarium von den Maßen her suuper reinpassen würde.... Es wäre somit absolut Katzensicher, wäre von 2 oder 3 Seiten gegen das Sonnenlicht abgeschirmt etc.
    Nur würde ich das Regal, also betreffende Bretter wohl mit Winkeln verstärken, damit ich ruhiger schlafen kann... Gut, da könnte es also vllt stehen, nur muss ich ja von oben regelmäßig ran?!? Mh, also das oberer Brett rausnehmen... Vielleicht?!
    Eine Säule oder ein Fuß für das Nano kommt wegen der Raufbolde leider nicht in Frage, und so frei-stehend mhhh

    Filter und Heizung bräuchte ich bei einigen Arten nicht? Ist das richtig? In der Wohnung sind im Sommer nicht mehr als 26Grad, im Winter nicht unter 20.

    Die Anschaffungskosten sind nicht so mein Problem, mich würde eher mal interessieren was ich so im Monat ausgebe, für Futter, Strom und was die Kleinen eben noch so benötigen...

    Und kann ich auch auf Nachwuchs verzichten? Dazu habe ich noch nicht so wirklich eine Antwort gefunden?! Also beispielsweise nur Männliche Tiere kaufen?

    Lg

  5. #5
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    916
    Es gäbe doch noch einen anderen Platz allerding würde ich wenn ich dort ein Aquarium hinstellen sollte eine besondere Form haben wollen... Sehr lang, halbrund? Ich gehe mal gucken

  6. #6
    Simon2009 Guest
    Mich würde einmal interresieren wo du dich belesen hast....Ein Filter ist unverzichtbar in der Aquaristik auch,wenn man "nur" Garnelen hält.Ein Heizer wird manchmal nicht benötigt allerdings hängt dies von der Art,welche du pflegen willst ab.
    Es ist wichtig,dass du das Aquarium erreichen kannst ohne allzu unnatürliche Verrenkungen durchzuführen.Sonst verliert man schnell die Lust am Aquarium.
    In einem 30 Liter Aquarium wird dir so ziemlich jeder kleine Pflegefehler unerbittlich quittiert...Aber vielleicht ist es gerade das,was für Anfänger am besten geeignet ist.Es gibt da ein sehr tolles Set mit allem drum und dran von Dennerle...Ich habe es selbst noch nie gkauft,habe allerdings schon gehört,dass es sehr toll sein soll.Dieses Set meine ich:
    http://www.zooplus.de/shop/aquaristi...aquarien/99842
    Bei 30 Liter musst du mit etwa 3 Euro Wasserkosten Monatlich rechnen,für das Futter etwa 5 Euro monatlich.Das einzige,was richtig zu Buche schlägt ist wie bereits erwähnt der Strom.Den musst du dir allerdings selbst errechnen. Bei den technischen Gerätschaften steht der Verbrauch ja immer dabei.
    Wenn du dich für Zwerggarnelen entscheidest müsstest du schon sehr viel falsch machen,um keinen Nachwuchs zu bekommen.Es ist bei einigen Arten sehr schwer die Geschlechter zu unterscheiden bei Krebsen ist es jedoch möglich.Weshalb willst du denn keinen Nachwuchs?
    Dir ist bewusst,dass in ein Nano Becken keine Fische gehören?Du kannst nur Garnelen und Schnecken einsetzen.

  7. #7
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    916
    Mh also es könnte auch etwas größer werden als 30, wenn ich wie gesagt etwas schönes finde. Nur Fische möchte ich dort auch definitiv nicht einsetzten! Das ist einfach zu klein... Außerdem bin ich nicht son "Fischfan", mir haben es eher die kleinen Garnelen und Schnecken angetan
    Filter - mh ok also weiter belesen, vielleicht hab ich das auch falsch verstanden...
    Ich habe im Netz ein Bild von einem länglichen 40 oder 41l Aquarium oder soetwas gesehn.... Das sah toll aus!

    Und naja kein Nachwuchs weil wohin damit, ständig sooo viele Winzling die ich ja schlecht 'wegschmeißen' kann... Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

  8. #8
    Simon2009 Guest
    Längliche Aquarien eignen sich hervoragend für Garnelen und Schnecken,da diese die höhe kaum nutzen können.
    Du solltest allerdings auch auf die Tragfähigkeit deines Regales achten.Bei 41 Liter ist dein Regalbrett gut und gerne 50 Kilo ausgesetzt.
    So schlimm ist das mit dem Nachwuchs gar nicht...Da die Lebenserwartung bei Garnelen sowieso nicht gerade hoch ist hält sich das eigentlich immer die Waage.
    Eine Geschlechtsunterscheidung ist soweit ich weiss bei Garnelen nur durch aufschlitzen möglich.
    Bei Krebsen ist sie jedoch ohne den Einsatz solcher Mittel zu bewerkstelligen.

  9. #9
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    916
    Ah ok, danke.
    Ähm naja gut aufschlitzen wollte ich sie natürlich nicht mh, wir waren heute mal in einem riesen Zoofachhandel ... uns umsehen. Die Auswahl war zwar groß aber für uns war irgendwie noch nichts dabei. Längliche Aquarien habe ich auch im Netz kaum gefunden... Das Regal, oder besser der Schrank hält mich locker aus - mit ein bisschen mehr als 50kilo ...haha

  10. #10
    Simon2009 Guest
    Was Ikea Regale schaffen 50 Kilo?
    Längliche Becken sind übrigens nicht Pflicht es gehen auch normale...Allerdings ist es eben mit länglichen besser.
    Man kann übrigens Aquarien auch genau nach seinen wünschen bauen lassen.Das kostet auch nicht wirklich mehr als Serien-Aquarien.

  11. #11
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    916
    Nene das ist nicht von IKEA hatte es irgendwie als Standort garnicht in betracht gezogen aber es ist perfekt!
    Das mit dem Bauen lassen überlegen wir auch grade

  12. #12
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    916
    Sooo... der Plan wird konkreter - ich lasse mir ein 60x25x25er anfertigen, mit Glasschiebedeckel Ich hoffe sowas ist relativ stabil
    Dann ziehen 10 oder 12 Gelbe Garnelen ein und.... mh gerne irgendwas kleines Blaues? Gibt es so Minikrebse die brav sind, und so mimi bleiben? Nochmal 10 Garnelen möchte ich nicht. Rote auch nicht...

    Untergrund wird Schwarzer Garnelenkies, Pflanzen.... puh ich weiß nicht, da muss ich mich wohl noch belesen - auf jeden Fall sollen diese ja 3 Tage gewässert werden?! :O dh? 3 Tage in die Dusche packen und abbrausen? Oder in einen anderes Gefäß tauchen? Mh ich versteh's noch nicht so genau...

    Licht? Mh, dieses bläuliche (Mondlicht oder wie es heißt) gefällt mir optisch gut, aber ist es benutzbar für die kleinen Garnelen und Pflanzen?

    Welche Bewohner passen denn vielleicht noch zu einer Garnelenfamilie?

    Soo viele Fragen - hat jemand hier noch die ein oder andere Antwort für mich?
    Lieben Gruß

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anfänger Fragen ;)
    Von suncokret280 im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 15:07
  2. Ein paar Fragen ...
    Von Tigrababe im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 20:17
  3. Hilfe, absoluter Anfänger!
    Von Fishfriend im Forum Fische & Aquaristik - Aquarium
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 22:02
  4. Weimaraner - Was für Anfänger?...und weitere Fragen...
    Von cobalt3000 im Forum Hunde - Haltung & Pflege
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.10.2004, 19:34
  5. Ein paar fragen
    Von Schlappohr im Forum Pferde - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2002, 09:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •