Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: blinddarmkot...

  1. #1
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    27

    blinddarmkot...

    gibt es eigentlich kaninchen, die gar nicht ihren blinddarmkot fressen?? heute liegen wieder zig würstchen mit diesem kot draußen rum, immerhin recht fest und die klassischen aneinander klebenden kügelchen, die ein würstchen ergeben....warum fressen unsere tiere anscheinend diesen kot nicht und warum machen die überhaupt so viel davon? ist das normal? wie oft kacken die denn normalerweise diesen kot? mir kommt so viel vor bei uns. manchmal seh ich die auch rumliegen und nach ein paar stunden, ist es weg. anscheinend im nachhinein gefressen. ich dachte, die nehmen das zeug direkt vom after auf?? hmmm....

  2. #2
    Registriert seit
    14.11.2005
    Ort
    PLZ 86925
    Beiträge
    1.616
    Ein gesunder Kaninchendarm produziert nur soviel BDK wie ein Kaninchen auch benötigt - unter Hefenbefall, bei Zahnproblemen, bei chron. Krankheiten und bei falscher Fütterung läuft die BDK-Produktion oftmals aus dem Ruder ..

    Was genau fütterst Du? Wie alt sind die Tiere? Liegen chron. Krankheiten vor? Wann war die letzte Kotuntersuchung?
    LG von Ela und den Tierschutz-Wackelnasen vom Tierschutzverein Franz von Assisi e.V., Kissing

  3. #3
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    Zitat Zitat von honigmilch Beitrag anzeigen
    gibt es eigentlich kaninchen, die gar nicht ihren blinddarmkot fressen?? heute liegen wieder zig würstchen mit diesem kot draußen rum, immerhin recht fest und die klassischen aneinander klebenden kügelchen, die ein würstchen ergeben....warum fressen unsere tiere anscheinend diesen kot nicht und warum machen die überhaupt so viel davon? ist das normal? wie oft kacken die denn normalerweise diesen kot
    Nins müssen den BDK fressen, denn sie müssen ihre Nahrung 2x verdauen, um die Nährstoffe besser ausnutzen/verwerten zu können.
    Blinddarmkot bemerkt man bei manchen Kaninchen kaum, da er direkt vom After gefressen und noch einmal verdaut wird. Bei anderen bleiben kleinere oder größere Mengen liegen. Das ist nicht unbedingt schlimm, denn nur Kaninchen deren Nahrung einen zu geringen Energiegehalt aufweist, fressen den Blinddarmkot vollständig auf. Gerade bei Futterumstellungen (zur artgerechten Ernährung oder wenn man im Frühling wieder Wiese füttert) oder bei einer zu energiereichen/nährstoffreichen Ernährung z.B. mittels nicht artgerechtem Trockenfutter aus dem Handel taucht er (vorrübergehend) auf. Ein Indikator für eine Erkrankung ist das hingegen der langläufigen Meinung nicht! Quelle: www.kaninchenwiese.de
    Nins, die ihren BDK nicht fressen können, z.B. bei Fettleibigkeit, leiden an Mangelerscheinungen!

    Erläutere uns mal bitte deine Fütterung!

    Hast du die Ernährung vor kurzem umgestellt oder bist du gerade dabei?
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  4. #4
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    27
    kot wurde im sommer untersucht.

    also sie bekommen eben knollengemüse und heu und getrocknete kräuter. die umstellung von getreidehaltigem auf freies futter war vor einpaar wochen.

    wie ich es schon in meinem parallelen beitrag zum thema wählerische fresser geschrieben habe, hab ich nun beobachtet, dass dieser kot gehäuft vorkommt, wenn die sich also richtig mit grünzeug vollgefuttert haben, wenn ich es gerade frisch rausgestellt habe. die knollen bleiben stuuuuuuuunden liegen, das grünzeug ist ratzekahl weg.

    ich stelle meist zweimal täglich eine volle schale mit grünzeug und knollengemüse raus. wenn ich sehe, dass es leer ist oder leerer wird, fülle ich nach. heu und getrocknete kräuter sind immer da.

  5. #5
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    27
    aber anscheinend bekommen nach deiner erläuterung meine nins dann genügend energie aus dem futter, so dass sie nicht immer den ganzen kot auffressen. ich fands halt komisch, denn manchmal ist das zeug auch erst später weg und eben nicht direkt vom after gefressen. beim pünktchen kommts mir so vor als ob er sich nciht richtig putzt oder putzen kann. manchmal denk cih, er wurdee zu früh von seiner mutter getrennt. fett ist er eigentlich nicht sonderlich,d aher kann ich mi rnicht vorstellen, dass er nicht in der lage wäre. unsere quagga ist eigentlich immer sauber am po.

  6. #6
    Registriert seit
    14.11.2005
    Ort
    PLZ 86925
    Beiträge
    1.616
    Zitat Zitat von honigmilch Beitrag anzeigen
    kot wurde im sommer untersucht.

    also sie bekommen eben knollengemüse und heu und getrocknete kräuter. die umstellung von getreidehaltigem auf freies futter war vor einpaar wochen.

    wie ich es schon in meinem parallelen beitrag zum thema wählerische fresser geschrieben habe, hab ich nun beobachtet, dass dieser kot gehäuft vorkommt, wenn die sich also richtig mit grünzeug vollgefuttert haben, wenn ich es gerade frisch rausgestellt habe. die knollen bleiben stuuuuuuuunden liegen, das grünzeug ist ratzekahl weg.

    ich stelle meist zweimal täglich eine volle schale mit grünzeug und knollengemüse raus. wenn ich sehe, dass es leer ist oder leerer wird, fülle ich nach. heu und getrocknete kräuter sind immer da.
    Wurde der Kot auch definitiv auf Hefen untersucht? Oftmals wird nur auf Parasiten untersucht ..

    Was für Trockenkräuter sind das?

    Hm - seh ich das richtig, dass du eine ad-lib-Ernährung auf Gemüsebasis anstrebst?
    LG von Ela und den Tierschutz-Wackelnasen vom Tierschutzverein Franz von Assisi e.V., Kissing

  7. #7
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    27
    meinst du mit ad-lib ernährung, ausschließlich gemüse? nein, eigentlich nicht. ich versuche halt die heißgeliebte getreidenahrung möglichst würdig zu ersetzen. und sie mögen es ja anscheinend. sobald ich was hinstelle (also wo auch grünzeug dabei ist) kommen sie an und fressen. auch wenn noch genügend und kräuter da waren.

    ach ja welche kräuter: ganz unterschiedlich, von echinacea bis kamillenblüten, getrocknete beeren und die blätter von den pflanzen, blütenwiese-mischung.....alles mögliche eben....

  8. #8
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529
    Hej,
    Zitat Zitat von honigmilch Beitrag anzeigen
    die umstellung von getreidehaltigem auf freies futter war vor einpaar wochen.

    wie ich es schon in meinem parallelen beitrag zum thema wählerische fresser geschrieben habe, hab ich nun beobachtet, dass dieser kot gehäuft vorkommt, wenn die sich also richtig mit grünzeug vollgefuttert haben, wenn ich es gerade frisch rausgestellt habe. die knollen bleiben stuuuuuuuunden liegen, das grünzeug ist ratzekahl weg.

    beim pünktchen kommts mir so vor als ob er sich nciht richtig putzt oder putzen kann. manchmal denk cih, er wurdee zu früh von seiner mutter getrennt. fett ist er eigentlich nicht sonderlich,d aher kann ich mi rnicht vorstellen, dass er nicht in der lage wäre.
    Das passt doch zusammen, da die Futterumstellung noch nicht lange her ist. Warte doch einfach noch etwas ab, ob sich das von allein regelt, denn das wird es, wenn es durch die Futterumstellung ist.

    Die ad-lib-Ernährung ermöglicht es unseren Nins zu selektieren, d.h. sich nach ihren Bedürfnissen zu ernähren bzw. sich das Futter auszusuchen. Das wird durch eine große Auswahl an unterschiedlichen Gemüsepflanzen, Kräutern, Gräsern, Ästen, Blättern, Obst und Wildpflanzen zur Verfügung stellt, siehe hier http://kaninchendorf.dreipage2.de/link_24310304.html
    Dass das Knollengemüse liegen bleibt, ist normal, denn Nins sind Kräuterfresser (und das am liebsten frisch, denn durch die Trocknung von Kräutern gehen zu viele Nährstoffe verloren), also fressen sie am liebsten Blättriges! Das heißt aber nicht, dass zu Knollengemüse nicht mehr füttern sollst.

    Ein verschmierter Po wie bei Pünktchen kann nicht nur ein Hinweis auf eine Darmerkrankung/-keim sein, sondern auch ein Hinweis auf eine Zahnfehlstellung der Nagezähne sein. Hast du das mal selbst kontrolliert oder es vom TA kontrollieren lassen? Durch die fehlgestellten und viel zu langen Nagezähne kann der Po nicht mehr richtig geputzt und auch der BDK kaum oder gar nicht mehr aufgenommen werden.
    Ich glaube das hat mit der zu frühen Trennung von der Mutter nichts zu tun, denn das Kotfressen ist ein angeborener Instinkt, d.h. das kann ein Nin gleich und muss es nicht erst lernen.
    LG von Molle u. meinen Schnuffels und Öken


  9. #9
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    27
    aber er frisst ganz normal, warum sollte er dann probleme beim kot vom after aufnehmen haben? seine schneidezähne sind ok. manchmal sehe ich, wie er den kot aufnimmt, wenn er (der kot) auf dem boden liegt. und der verschmierte po, sind dann diese bdk-würstchen, die am po (oder schwänzchen) plattgedrückt festkleben. als ob er sich drauf setzen würde und oder den kot nicht richtig absetzt

  10. #10
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    27
    hi ela, noch mal zur ad-lib-ernährung. hab mir das mal so durch den kopf gehen lassen und mich bei kaninchenwiese.de belesen. ich habe das ganz unbewusst gemacht, dass ich so viel gemüse und grünzeug angeboten habe! aber anscheinend gefällts unseren tieren. sie fressen zwar weniger heu und ich habe das gefühl, die finden dieses superheu aus dem schwarzwald nicht so toll, wie ich selbst ;-) aber ich denke, es schadet ihnen nicht. das mit dem vielen BDK hat auch ein bißchen abgenommen, hab ich den eindruck. nur heute morgen, da war die frischfutterschale echt fast ratzekahl leer(außer ungeliebte knollenstücken..) und da haben sie sich aufs frisch hingelegte gestürzt und dann sah auch wieder einen größeren BDK daliegen. heute war ich einkaufen und hab jede menge grünzeug geholt. dann brauch ich eben nicht mehr so viele von den teuren knollen holen. ist mir auch recht ;-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. zig mal riesige haufen blinddarmkot am tag
    Von honigmilch im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 17:11
  2. Zwergwidder fressen Blinddarmkot nicht !
    Von ejayjessy im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 05:49
  3. Zwergkaninchen frisst Blinddarmkot nicht
    Von Laila01 im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 14:36
  4. Gewöhnung und Blinddarmkot
    Von monsti im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 00:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •