Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Regenbogenbrücke

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    1

    Unhappy Regenbogenbrücke

    Mein über alles geliebter Boxer musste am 25.11. über die Regenbogenbrücke gehen. Gestern habe ich seine Urne nach Hause geholt. Ich vermisse ihn so sehr. Er war meine Familie und Lebensinhalt. Ich weiss nicht wie ich ohne ihn weiterleben soll. Heute sind es zwei Wochen, als er ging. Hört der Schmerz denn nie auf? Das Haus ist so leer ohne ihn.

  2. #2
    Moni Zudno Guest
    Hallo,

    wenn ein Hund geht, hinterlässt er eine Lücke von der wir in der ersten Zeit kaum glauben können, dass sie irgendwann kleiner wird oder gar ganz verschwindet...

    Ich persönlich kann dir aus Erfahrung (leider ) sagen, der Schmerz wird mit der Zeit weniger, aber ganz vergehen...

    Aber du findest hier Menschen, die mit dir fühlen, die oft selber schon diese traurige Erfahrung gemacht haben - vielleicht findest du ja ein wenig Trost darin...

  3. #3
    Registriert seit
    23.12.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    62
    Och Mensch, ich kann mir vorstellen, wie es dir geht, dass ein Tier- vor allem ein Hund- eine große Lücke hinterlässt.
    Und dass es seine Zeit dauert, bis die Trauer vorbeigeht.
    Aber sie wird vorbeigehen und dann wirst du dich wieder an die schöne Zeit erinnern können - mit einem Lächeln. Auch wenn es jetzt noch Tränen sind.

    Alles Liebe für dich!

  4. #4
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    4
    Auch ich wünsche Dir viel Kraft die Zeit, die bekanntlich die Wunden heilen soll, durchzustehen.

    Ich bin heute diesen schweren letzten Weg zum Tierarzt gegangen und die Gefühle fahren wirklich Achterbahn.

    Der Gedanke an die Regenbogenbrücke hilft mir sehr, vielleicht haben sich meine Lady und Dein Boxer ja schon kennen gelernt. Als Shar-Pei gehörte sie ja auch zu den Molossern und Boxer mochte sie immer sehr.

    Liebe Grüße

  5. #5
    Nina Wolfshund Guest
    Lieber/r Famke,
    das tut mir sehr leid, daß du heute deine Lady gehen lassen mußtest. War sie krank, was hatte sie denn? Das war sicherlioch ein sehr schwerer Schritt für dich und ich wünsche dir alles Gute.
    Deine Lady hat nun keine Schmerzen mehr und ich denke, sie tobt fröhlich mit anderen Hunden über die Wiesen im Regenbogenland.
    Alles Gute!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Video von der Regenbogenbrücke
    Von catwife im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 13:45
  2. Die Regenbogenbrücke
    Von danger02 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 13:24
  3. WICHTIG..Regenbogenbrücke!!!
    Von kimba450 im Forum Kleintiere - Trauer & Trost
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2003, 15:53
  4. Regenbogenbrücke
    Von Lupo im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2002, 14:43
  5. Regenbogenbrücke
    Von Enya im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.11.2002, 00:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •